Muss Taufwasser geweihtes Wasser sein ?

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.
Petrus
Beiträge: 3352
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Muss Taufwasser geweihtes Wasser sein ?

Beitrag von Petrus »

ja. darüber kann ich viel schreiben. Aber nicht hier.

Zu mir:

ich wurde rite getauft am 02. Juni 1951 um 13:30 Uhr in der evang.-luth. Ordenskirche St. Sophia zu St. Georgen bei Bayreuth durch Herrn Pfr. Dr. Graeter, auf den Namen "Peter".

Seitdem bin ich Christ. Und immer noch gern :)

ja.

Das Taufwasser hat mir bereitet mein Großonkel, der Herr Stadtkirchner Johann Georg Schmidt.

Oft, wenn ich nach Bayreuth komme, gehe ich dahin, an den Taufstein.

Und ich feiere gern meinen Tauf-Tag (wie auch meinen Geburtstag, und meinen Namenstag auch).

Petrus
Beiträge: 3352
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Muss Taufwasser geweihtes Wasser sein ?

Beitrag von Petrus »

Niels hat geschrieben:Wir haben sogar vor ca. 20 Jahren mal kurz telefoniert
ja, und ich kenne seine Tochter persönlich, den Helmut Echternach kannte ich persönlich, den Helmut Tramnitz auch, usw.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema