500 Jahre Reformation

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

500 Jahre Reformation - Grund zur Freude?

Für mich ausnahmslos Grund zur Freude!
12
12%
Für mich nur bedingt ein Grund zur Freude!
7
7%
Für mich kein Grund zur Freude.
58
58%
Es gab gute Gründe, aber ich leide unter der Trennung!
19
19%
Mir egal!
4
4%
 
Abstimmungen insgesamt: 100

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1566
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: 500 Jahre Reformation

Beitrag von Petrus » Mittwoch 1. November 2017, 22:45

Marienkind hat geschrieben:
Mittwoch 1. November 2017, 20:45
Immerhin ist Martin Luther in der Geheimen Offenbarung (14:6) eigens erwähnt!
nun,
diese Interpretation der Stelle geht schon deshalb fehl, weil hier von einem Engel die Rede ist, während es sich bei Martin Luther wohl unbestritten um einen Menschen handelte.

Und eine Verwandlung vom Menschen zum Engel kennt das Christentum nicht.
next year, in Yerushalajim.

Marienkind
Beiträge: 276
Registriert: Freitag 5. November 2010, 14:06

Re: 500 Jahre Reformation

Beitrag von Marienkind » Donnerstag 2. November 2017, 11:17

An dieser Stelle (und anderen in der Bibel) bezeichnet άγγελος nicht die Natur, sondern das Amt.
.
"Das Christentum" weiß von der Allmacht Gottes; und Theologen wie Johann Kaspar Lavater und andere schließen nicht aus, daß auch Menschen zu Engeln "erreifen" können.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema