Seite 26 von 26

Re: Union von Scranton

Verfasst: Freitag 26. Januar 2018, 08:33
von Dschungelboy
Tinius hat geschrieben:
Mittwoch 24. Januar 2018, 23:39
Faschingsverein mit Laienkasperledarstellern spielt Seelsorgertheater beim BRK und nutzt eine kommunale Kapelle als Bühne für Narren, weil der Hobbypriester (der Klein Klaus) im Dörfli aufgrund seiner Hauptbeschäftigung so eng vernetzt ist. :freude: :freude:
kommunale Kapelle? Laut http://christ-katholisch.de/seelsorge.html ist das doch "St. Salvator, Kirche des Bayerischen Roten Kreuzes für die Notfallseelsorge"

Re: Union von Scranton

Verfasst: Freitag 26. Januar 2018, 10:23
von Raphael
Dschungelboy hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 08:25
Raphael hat geschrieben:
Donnerstag 25. Januar 2018, 07:31
Was hat denn das Bayrische Rote Kreuz, egal ob nun Hauptgeschäftsstelle oder Nebengeschäftsstelle, damit zu tun? :narr:
Einfach noch mal hier nachlesen, Raphael: http://christ-katholisch.de/seelsorge.html oder den Strang etwas weiter vorne durchforsten.
Oder einfach ein Späßchen machen! :huhu:

Re: Union von Scranton

Verfasst: Freitag 26. Januar 2018, 17:47
von Wurzelsepp
Nur mal so am Rande, was ist denn Voraussetzung für den Dienst als Seelsorger? Warum ist ein gültig geweihter Priester ein "Laiendarsteller"? Wäre er ein (nicht geweihter) EKD-Geistlicher, würde sich vermutlich niemand aufregen.

Und warum eigentlich diese Gehässigkeit? Ich war über 30 Jahre lang römisch-katholisch. Es gäbe genügend Möglichkeiten, Euch den Spiegel vorzuhalten. Aber wozu? Unabhängig davon, um welche Kirche es hier geht, so ein Verhalten ist unchristlich.

"Johannes aber antwortete ihm und sprach: Lehrer, wir sahen jemand, der uns nicht nachfolgt, Dämonen austreiben in deinem Namen; und wir wehrten ihm, weil er uns nicht nachfolgt. Jesus aber sprach: Wehret ihm nicht, denn es ist niemand, der ein Wunderwerk in meinem Namen tun und bald übel von mir zu reden vermögen wird; denn wer nicht wider uns ist, ist für uns." Mk 9, 38-40

Re: Union von Scranton

Verfasst: Freitag 26. Januar 2018, 18:57
von Sascha B.
Ob es nicht einfach nur der Frust darüber ist, dass der eigene Verein immer mehr an Bedeutung verliert und mittlerweile selbst in Bayern nicht mehr alles RK sein muss sondern auch andere Konfessionen eine Rolle spielen können. Manche Römer erinnern mich da an die gefrusteten alten DKPler.

Re: Union von Scranton

Verfasst: Sonntag 28. Januar 2018, 10:11
von Dschungelboy
Es geht nicht um Frust und Gehässigkeit, sondern darum, eine Scharlatanerie aufzudecken. :huhu:

Re: Union von Scranton

Verfasst: Sonntag 28. Januar 2018, 15:47
von RomanesEuntDomus
Sascha B. hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 18:57
... Manche Römer erinnern mich da an die gefrusteten alten DKPler.
Der Eindruck verschwindet, sobald du da Mitglied wirst, bei den Römern jedenfalls; bei der DKP weiß ich nicht, da bin und war ich nie Mitglied.

Bild

(Der Eindruck verstärkt sich aber wieder, wenn du viel im Kreuzgang liest.)

Re: Union von Scranton

Verfasst: Sonntag 28. Januar 2018, 17:02
von Tinius
Dschungelboy hat geschrieben:
Sonntag 28. Januar 2018, 10:11
Es geht nicht um Frust und Gehässigkeit, sondern darum, eine Scharlatanerie aufzudecken. :huhu:
Soll doch das bayerische Fernsehen mal eine schöne Reportage über diese Lächerlichkeit bringen. Früher gab es da Report und andere Sendungen.

Re: Union von Scranton

Verfasst: Sonntag 28. Januar 2018, 17:03
von Wurzelsepp
Frag doch mal an.

Re: Union von Scranton

Verfasst: Montag 12. Februar 2018, 18:29
von St. Joseph
Pastoralbesuch von Bischof Dr. Flemestad in Saarbrücken

http://christ-katholisch.de/meldungen.html

Eine hübsche Gelegenheit sich in persönlicher Begegnung einen eigenen Eindruck von der CKK zu verschaffen.

Re: Union von Scranton

Verfasst: Mittwoch 14. Februar 2018, 13:54
von Petrus
Wurzelsepp hat geschrieben:
Freitag 26. Januar 2018, 17:47
Nur mal so am Rande, was ist denn Voraussetzung für den Dienst als Seelsorger?
nun, dass Du Dich als "Seelsorger" bezeichnest.

"Seelsorger" ist (zumindest in Deutschland) keine geschützte Berufsbezeichnung.

Re: Union von Scranton

Verfasst: Montag 19. März 2018, 18:43
von St. Joseph
Bischof Dr. Flemestad war auf Pastoralbesuch in Saarbrücken.

http://christ-katholisch.de/meldungen.html

Re: Union von Scranton

Verfasst: Dienstag 3. April 2018, 15:21
von St. Joseph
Die aktuelle Ausgabe der Kirchenzeitung "Ad Fontes International" ist erschienen:

http://christ-katholisch.de/kirchenzeitung/022018.html

mit folgenden Themen:
- Bischöfliche Verordnung zur Weiterentwicklung der Christ-Katholischen Kirche in Deutschland von Bischof Dr. Roald N. Flemestad
- Der Heilungsgottesdienst zwischen der röm.-kath. Kirche und der PNCC vom 15. Februar 1992 „Wir wollen den Bruch
ausradieren und in Vergessenheit geraten lassen, welchen die Exkommunikation als Hindernis auf dem Weg zur Einheit bis heute
darstellte.“ (Kardinal Cassidy) Von Klaus Mass
- Ökumenische Initiative Dublin 2018 Im Geist voranschreiten: Eine erneuerte Katholizität von Bischof Dr. Roald Flemestad
- GOTTES GESCHICHTE MIT UNS MENSCHEN ... P. Gerhard Seidler OPR
- Ursprünge des Altkatholizismus (7.Teil) Die Konstitutionskirche in Frankreich Vorlesung von Mag. theol. Günther Thomann
- Buchbesprechungen zu fünf Jahre Papst Franziskus von Axel Stark, Akademischer Oberrat Universität Passau i.R.
- Anfragen aus der Perspektive eines engagierten christlichen Laien Wer darf sich Christ nennen? von Gabi Gerte

Re: Union von Scranton

Verfasst: Mittwoch 2. Mai 2018, 10:16
von aceypi
Weiß jemand von den Insidern, wie die "christ-katholische Kirche" (haftungs-)rechtlich aufgestellt ist? Handelt es sich um einen (oder mehrere) e.V. (e), oder um einen n.e.V., bzw. nicht rechtsfähigen Verein, um eine GbR oder um was sonst? (K.d.ö.R. muß, glaube ich, beim jeweiligen Bundesland beantragt werden; und das kommt wohl mangels Masse nicht in Frage.) Das Impressum gibt jedenfalls keinen diesbezüglichen Hinweis.