Die Mariaviten

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.

Moderator: asderrix

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 12:03

Wnn man sich das hier anschaut das paßt weder zur UU noch zur Altkatholischen Kirche wie man sie heute kennt
https://www.youtube.com/watch?v=sUtd8JO-1_A
https://www.youtube.com/watch?v=_BhmyJVyXk

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Dienstag 30. Juni 2015, 12:09

CIC_Fan hat geschrieben:Wnn man sich das hier anschaut das paßt weder zur UU noch zur Altkatholischen Kirche wie man sie heute kennt
https://www.youtube.com/watch?v=sUtd8JO-1_A
https://www.youtube.com/watch?v=_BhmyJVyXk

Sehr schöne Videos!

Sie zeigen einen Gottesdienst mit Bichöfin Beatrycze Szulgowicz, Felicjanów.

Wo in Deutschland bekommt man so etwas noch zu sehen?

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Die Mariaviten

Beitrag von cantus planus » Dienstag 30. Juni 2015, 12:24

(Ich will hier nicht herumstänkern, aber persönlich bin ich recht froh, dass man so etwas in Deutschland nicht oft sieht. In jederlei Hinsicht...)
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 13:22

vom visuellen Eindruck ist es jeder NOM Veranstaltung vor zu ziehen
Ich komme aber wieder zurück zum thema ich glaube die Mariaviten sind ein extremer Sonderfall da sie auf eine Privatoffenbarung zurück gehen und das gab es danach nur noch einmal
https://sarumuse.wordpress.com/213/3/ ... -de-troya/

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Dienstag 30. Juni 2015, 14:11

Was hat Palmar de Troya mit den Mariaviten zu tun? Nichts! Diese Sekte blühte eine Zeit lang, als der charismatische "Papst" Gregor VII (blind und schwul) noch lebte:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CCEQrQMwAA

sh auch einen eigenen Faden hier im Kreuzgang: Palmarianisch-katholische Kirche


Heute gibt es sehr intensive Gespräche zwischen den Mariaviten und der RKK, allerdings meine ich, nur mit den Mariaviten von Plock, nicht mit Felicjanów.

Die RKK (und auch die Utrechter Union) würden solche Gespräche nicht führen, wenn noch irgendwelche "Privatoffenbarungen" im Raum stehen würden.

Die Mariaviten sind in Polen ein anerkanntes Mitglied des Ökumenischen Rates der Kirchen.

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 14:23

beide gehen auf Privatoffenbarungen zurück das ist die Gemeinsamkeit und Palmar hat nie wirklich geboomt

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Dienstag 30. Juni 2015, 14:29

Hl. Messe im Tempel der Liebe und Barmherzigkeit in Plock:

https://www.youtube.com/watch?v=eGWZGrd7_qI

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Dienstag 30. Juni 2015, 14:31

CIC_Fan hat geschrieben:beide gehen auf Privatoffenbarungen zurück das ist die Gemeinsamkeit und Palmar hat nie wirklich geboomt

Der Unterschied ist, dass sich Palmar immer weiter weg vom Mainstream bewegt hat, während die Mariaviten sich theologisch heute so gut wie nicht mehr von den Altkatholiken unterscheiden.

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 14:57

das kann ich nicht beurteilen
m,ir ging es nur um die gemeinsamkeiten

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 15:14

hier jetzt noch der gesammte polnische film
https://www.youtube.com/watch?v=afEhKsoW1Q

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Dienstag 30. Juni 2015, 15:26

CIC_Fan hat geschrieben:vom visuellen Eindruck ist es jeder NOM Veranstaltung vor zu ziehen
Was ist NOM?
Zuletzt geändert von ziphen am Dienstag 30. Juni 2015, 16:11, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitatfunktion ergänzt

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 15:35

NOM = Novus Ordo Missae die Messe wie sie seit 1970 stattfindet in mit streubt sich alles gefeiert zu sagen

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5676
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Protasius » Dienstag 30. Juni 2015, 15:40

Dieter hat geschrieben:"vom visuellen Eindruck ist es jeder NOM Veranstaltung vor zu ziehen"

Was ist NOM?
NOM = Novus Ordo Missae, Bezeichnung für den Meßritus nach dem Römischen Meßbuch Pauls VI. von 1970 (bzw. dessen späteren Ausgaben von 1975 und 2002 [letztere noch nicht offiziell ins Deutsche übersetzt]). Die Bezeichnung geht auf eine Ansprache Pauls VI. 1976 zurück.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Tinius
Beiträge: 1796
Registriert: Sonnabend 28. Juni 2014, 00:13

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Tinius » Dienstag 30. Juni 2015, 16:11

Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 30. Juni 2015, 16:42

das war nur hier nicht die Fragestellung bitte beachte in welchem Unterforum du bist
der Film geht übrigens noch weiter
https://www.youtube.com/watch?v=ndeD7izglYU

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2434
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Petur » Dienstag 30. Juni 2015, 22:12

CIC_Fan hat geschrieben:Wnn man sich das hier anschaut das paßt weder zur UU noch zur Altkatholischen Kirche wie man sie heute kennt
https://www.youtube.com/watch?v=sUtd8JO-1_A
https://www.youtube.com/watch?v=_BhmyJVyXk
Die sind katholische Mariaviten, nicht die altkatholischen Mariaviten.

Benutzeravatar
Petur
Beiträge: 2434
Registriert: Freitag 29. Dezember 2006, 21:57
Wohnort: Ungarn

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Petur » Dienstag 30. Juni 2015, 22:13

Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5676
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Protasius » Dienstag 30. Juni 2015, 22:28

Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
Welche sollen denn jetzt die "katholischen" Mariaviten sein? Die von Płock oder von Felicjanów?
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 30. Juni 2015, 22:33

Protasius hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
Welche sollen denn jetzt die "katholischen" Mariaviten sein? Die von Płock oder von Felicjanów?
Letztere.

Fragesteller
Beiträge: 1691
Registriert: Freitag 18. Mai 2012, 10:41

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Fragesteller » Dienstag 30. Juni 2015, 22:42

Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
Vielleicht sollte man sich mal auf eine Definition von "Sekte" einigen.

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Mittwoch 1. Juli 2015, 10:38

Fragesteller hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
Vielleicht sollte man sich mal auf eine Definition von "Sekte" einigen.


In der Konfessionskunde spricht man heute nicht mehr von "Sekten". Man kann höchstens sagen "Sondergemeinschaften christlichen Ursprungs".

Immer mehr benutzt man auch für alle Kirchen, Freikirchen und Sondergemeinschaften den Begriff "Denomination", so wie das in den USA schon immer üblich war.

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 11:40

Petur hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:Wnn man sich das hier anschaut das paßt weder zur UU noch zur Altkatholischen Kirche wie man sie heute kennt
https://www.youtube.com/watch?v=sUtd8JO-1_A
https://www.youtube.com/watch?v=_BhmyJVyXk
Die sind katholische Mariaviten, nicht die altkatholischen Mariaviten.
im letzten Video sinds dann die anderen

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 11:42

Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
beides sind aus traditioneler sicht sekten da interessiert eine ökumenische Anerkennung nicht

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Mittwoch 1. Juli 2015, 11:55

CIC_Fan hat geschrieben:
Petur hat geschrieben:
Tinius hat geschrieben:Ergebnis aller dieser Informationen:

Die Mariaviten sind eine Sekte. Erfundene Privatoffenbarungen führten zur Trennung von der römischen Kirche. Die haben in dieser UU nichts zu suchen. Eine Sekte eben.
Die katholischen Mariaviten sind vielleicht eine Sekte, die altkath. Mariaviten sind aber ökumenisch anerkannt.
beides sind aus traditioneler sicht sekten da interessiert eine ökumenische Anerkennung nicht

Eine "Sekte" würde nicht ökumenisch anerkannt.

Wikipedia schreibt:
Die Altkatholische Kirche der Mariaviten gehört zu den Gründungsmitgliedern des Polnischen Ökumenischen Rates und ist seit den 196er Jahren Mitglied im Weltkirchenrat. Sie ist darüber hinaus seit 1997 durch eine bilaterale Kommission im Dialog mit der römisch-katholischen Kirche.

Im Bereich der Theologie, insbesondere der Sakramententheologie, hat sie – mit Ausnahme der Dogmen des Ersten Vatikanums – die römisch-katholischen Lehre bewahrt. Von ihren Frömmigkeitsformen ist sie, wie in Polen bis heute üblich, traditionell katholisch geprägt, d. h. die Anbetung des Allerheiligsten Sakrament des Altares und die Verehrung der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria stehen im Zentrum ihres Glaubens. Seit 196 wird die Heilige Messe in der Volkssprache gefeiert; der Form nach ist sie bis heute „tridentinisch“.
https://de.wikipedia.org/wiki/Altkathol ... Mariaviten
Zuletzt geändert von ziphen am Mittwoch 1. Juli 2015, 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitierfunktion ergänzt

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 12:12

nochmals für den traditionellen standpunkt ist eine ökumenische Anerkennung etwas negatives

Dieter
Beiträge: 2347
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Die Mariaviten

Beitrag von Dieter » Mittwoch 1. Juli 2015, 12:19

CIC_Fan hat geschrieben:nochmals für den traditionellen standpunkt ist eine ökumenische Anerkennung etwas negatives


Du bist doch römisch-katholisch. Wir sind hier aber in der Klausnerei.

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 12:39

ja klar wollte das eben nur klar stellen wie ist eigentlich die beziehung dieser beiden gruppen untereinander

St. Joseph
Beiträge: 315
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Union von Scranton

Beitrag von St. Joseph » Mittwoch 1. Juli 2015, 13:20

CIC_Fan hat geschrieben:
St. Joseph hat geschrieben:Das ist tatsächlich eine etwas merkwürdige Angelegenheit. Die Mariaviten waren die ersten, welche die Frauenordination kannten und einführten. Nur auf Druck der Utrechter Union wurde die FO wieder aufgegeben. Woraufhin sich die Mariaviten sogar in zwei bis heute bestehende Kirchen aufgespalten haben. Wie die Verhältnisse heute bei den Mariaviten sind scheint mir nur schwer einschätzbar zu sein. Einerseits gehört die FO zu ihrer Tradition, andererseits scheint es auch starke interne Kräfte dagegen zu geben. Wahrscheinlich auch weil man sich irgendwann wieder mit Rom zu verständigen hofft.
es geht hier weniger um die Verständigung mit dem "nachkonziliaren Rom" sondern eher darum mit den kath Traditionellem Segment Kontakte möglich zu machen da läuft einiges hinter den Kulissen
CIC_Fan hat geschrieben:nochmals für den traditionellen standpunkt ist eine ökumenische Anerkennung etwas negatives
Hier liegt das Spannende an Deiner Spekulation, es könnte schon sein, dass sich traditionelle Gruppen von den Mariaviten "gültige" Priester- oder Bischofsweihen erhoffen, doch müßten sie dafür eben auch die grundsätzlich positive Haltung der Mariaviten zur Ökumene akzeptieren. Das wäre dann ja wie in Rom :D

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 13:23

das erhoffen sich immer nur "freischaffende #Künstler" jeder der etwas seriös ist wird das nicht tun

St. Joseph
Beiträge: 315
Registriert: Dienstag 12. November 2013, 16:57

Re: Die Mariaviten

Beitrag von St. Joseph » Mittwoch 1. Juli 2015, 14:45

Was aber dann?

CIC_Fan
Beiträge: 8233
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Die Mariaviten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 1. Juli 2015, 15:02

ein teil der Maruaviten ist eben von der heutigen Ökumene nicht angetan es gibt einfach inoffizielle Gespräche dagegen ist ja prinzipiel nix zu sagen

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema