EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Rund um Anglikanertum, Protestantismus und Freikirchenwesen.
Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Die Evangelische Kirche in Deutschland schafft sich nun endgültig selbst ab:

Wenn die Glocken nicht mehr läuten
In der EKD will man in den kommenden Monaten bis zur Synode im November über die elf Leitsätze zur Zukunft der Kirche diskutieren. Das Verstummen der Kirchenglocken dürfte dabei das geringste Problem sein – und doch ist es das vielleicht wirkmächtigste Symbol für das Ende der Kirche, wie wir sie noch kennen.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7398
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Siard »

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 14. Juli 2020, 08:43
Die Evangelische Kirche in Deutschland schafft sich nun endgültig selbst ab:
Abgeschafft hat sie sich schon lange, jetzt macht sie es sichtbar.

Benutzeravatar
kabelkeber
Beiträge: 370
Registriert: Sonntag 13. Juni 2010, 14:13

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von kabelkeber »

https://www.tichyseinblick.de/meinungen ... he-kirche/

Knapp und präzise auf den Punkt gebracht

Benutzeravatar
Marcus
Beiträge: 3051
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Marcus »

Der Prozess gegen Pastor Latzel hat heute begonnen:

https://www.weser-kurier.de/bremen/brem ... 45285.html

Während sich die Staatsanwaltschaft für eine Verurteilung des Pastors zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen ausspricht, plädiert die Verteidigung erwartungsgemäß für einen Freispruch.

Das Urteil soll in der kommenden Woche am 25.11.2020 verkündet werden.
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Marcus
Beiträge: 3051
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Marcus »

[…]Da seine Ansichten „weit vom evangelischen Glauben entfernt“ und nicht mit der Bibel zu begründen seien, würden sie nicht durch die Religionsfreiheit geschützt. In ihrem Plädoyer forderte die Staatsanwältin eine Geldstrafe von 90 Tagessätzen zu je 120 Euro[…]

Quelle: https://www.idea.de/spektrum/prozess-ge ... t-begonnen
Hat die Staatsanwaltschaft bzw. hat der Staat mittlerweile eine Deutungshoheit darüber, was "evangelisch" bzw. was "biblisch" ist?
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7398
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Siard »

Marcus hat geschrieben:
Samstag 21. November 2020, 00:43
Hat die Staatsanwaltschaft bzw. hat der Staat mittlerweile eine Deutungshoheit darüber, was "evangelisch" bzw. was "biblisch" ist?
Offensichtlich. :unbeteiligttu:

Benutzeravatar
Osthugo
Beiträge: 105
Registriert: Samstag 29. Juni 2019, 18:06

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Osthugo »

Wer solche „Kirchenführer“ (auch wenn sie ehemalige sind) hat, braucht wirklich keinen Antichristen mehr.

Bild
"Heiliger Engel, Schützer meiner Seele und meines Leibes, verlaß mich Sünder nicht! Weiche nicht von mir wegen meiner Sünden! Umfasse meine schwache Hand und führe mich den Weg des Heiles!"
(Makarios der Ägypter)

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7383
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von holzi »

Osthugo hat geschrieben:
Dienstag 24. November 2020, 20:55
Wer solche „Kirchenführer“ (auch wenn sie ehemalige sind) hat, braucht wirklich keinen Antichristen mehr.

Bild
Stimmt doch! Weihnachten zu feiern ist kein Recht, es ist eine Pflicht! ;)
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Schulevonathen
Beiträge: 30
Registriert: Dienstag 21. April 2020, 19:48

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Schulevonathen »

Quelle des Zitats?

Im Internet finden kann man:
Tobias Armbrüster: Frau Käßmann, haben die Menschen in Deutschland ein Recht auf ein Weihnachtsfest im Kreis der Großfamilie oder im großen Freundeskreis?

Margot Käßmann:
So ein Recht auf so ein Weihnachtsfest gibt es nicht
"Auf so ein Weihnachtsfest". Großfamilie und großer Freundeskreis haben mit Christentum oder "Antichrist" nicht so richtig viel zu tun.

Benutzeravatar
Estephanaus
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 19. November 2019, 18:57

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Estephanaus »

Zum Thema Sterbehilfe:

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... nz-debatte

"Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) erklärte auf Anfrage, es handele sich dabei um die Position der Autoren der Stellungnahme und nicht der EKD." Naja... Wenn die EKD mit dem Thema genauso umgeht, wie mit der Trauung gleichgeschlechtlicher Paare, können wir davon ausgehen, dass in fünf bis zehn Jahren Pflegekräfte in evangelischen Einrichtungen, gemaßregelt werden, wenn sie nicht die Giftspritze verabreichen wollen... :traurigtaps:
«Alexander, Cäsar, Karl der Grosse (…) haben Reiche gegründet. Aber worauf (…) ? Auf Gewalt. (…) Jesus Christus gründete sein Reich auf der Liebe; und zu dieser Stunde würden Millionen Menschen für ihn sterben.» - Napoléon Bonaparte

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23962
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Niels »

"Neuer Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) wird der promovierte Theologe Thorsten Latzel. (...) Von der fundamentalistisch-konservativen Haltung seines Bruders Olaf, der kürzlich vom Bremer Amtsgericht wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, distanziert sich Thorsten Latzel vehement.": https://www.katholisch.de/artikel/28347 ... s-gewaehlt
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 764
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Granuaile »

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 14. Januar 2021, 17:57
"Neuer Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) wird der promovierte Theologe Thorsten Latzel. (...)
Setzt Niels diese Personalmeldung zufälligerweise in den Strang „EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung“? Oder betrachtet Niels die Wahl von Torsten Latzel zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland als Ausdruck der geistlichen und moralischen Selbstauflösung der EKD, weil die EKiR eine der grossen Landeskirchen der EKD ist?

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7398
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Siard »

Ich denke, daß es um die Distanzierung von seinem Bruder geht.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23962
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Niels »

Granuaile hat geschrieben:
Freitag 15. Januar 2021, 13:05
Niels hat geschrieben:
Donnerstag 14. Januar 2021, 17:57
"Neuer Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR) wird der promovierte Theologe Thorsten Latzel. (...)
Setzt Niels diese Personalmeldung zufälligerweise in den Strang „EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung“? Oder betrachtet Niels die Wahl von Torsten Latzel zum Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland als Ausdruck der geistlichen und moralischen Selbstauflösung der EKD, weil die EKiR eine der grossen Landeskirchen der EKD ist?
Ersteres. Die Litfaßsäule wäre schon passender gewesen.
Aber, wie Siard vermutet, auch um das Verhältnis zum Bruder; daher wählte ich dann doch diesen Strang.
Nolite timere, pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Marcus
Beiträge: 3051
Registriert: Dienstag 13. Juni 2006, 14:48

Re: EKD - Geistliche und moralische Selbstauflösung

Beitrag von Marcus »

Ausgehend von Edi´s Beitrag am 03.07.2020 könnte man überlegen, ob man diesen samt den Folgebeiträgen nicht in einem eigenen Strang auslagert. Ich bin mir recht sicher, dass in Zukunft noch weitere Beiträge bzgl. Pastor Latzel zu lesen sein werden.
Jesus spricht: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich.“ (Joh. 14,6)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema