Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Ostkirchliche Themen.

Moderator: Walter

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1893
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 7. April 2018, 11:27

Am Karsamstag versammeln sich die orthodoxen Christen in der Jerusalemer Grabeskirche, um dort der Feier des „Heiligen Feuers“ beizuwohnen. Geglaubt wird, dass die Flamme am Grab Jesu durch ein Wunder entzündet wurde. Das „Heilige Feuer“ wird dann zu anderen orthodoxen Gemeinschaften der Welt gebracht.

https://de.sputniknews.com/panorama/201 ... ges-feuer/
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1893
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 7. April 2018, 12:49

In etwa 15 Minuten müsste sich das Feuer entzünden.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22596
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Niels » Sonnabend 7. April 2018, 13:34

Habe es mir angesehen.

Zutiefst beeindruckend!
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8346
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sempre » Sonntag 22. April 2018, 03:08

Sascha B. hat geschrieben:
Sonnabend 7. April 2018, 12:49
In etwa 15 Minuten müsste sich das Feuer entzünden.
Das habe ich mir vor Jahren auch mal angeschaut. Ist ja peinlicher als Medjugorje und Garabandal zusammen.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1893
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sascha B. » Sonntag 22. April 2018, 15:16

Sempre hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 03:08
Sascha B. hat geschrieben:
Sonnabend 7. April 2018, 12:49
In etwa 15 Minuten müsste sich das Feuer entzünden.
Das habe ich mir vor Jahren auch mal angeschaut. Ist ja peinlicher als Medjugorje und Garabandal zusammen.
Begründung? :detektiv:
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8346
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sempre » Sonntag 22. April 2018, 15:37

Sascha B. hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 15:16
Sempre hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 03:08
Sascha B. hat geschrieben:
Sonnabend 7. April 2018, 12:49
In etwa 15 Minuten müsste sich das Feuer entzünden.
Das habe ich mir vor Jahren auch mal angeschaut. Ist ja peinlicher als Medjugorje und Garabandal zusammen.
Begründung? :detektiv:
Z.B. Hysterie angesichts von angeblichen Sachverhalten, die tatsächlich keiner der Zuschauer beobachten kann.

Wenn Gott tatsächlich etwas durch Wunder bezeugt, dann sind die auch sichtbar.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Kirchenjahr
Beiträge: 579
Registriert: Dienstag 10. März 2009, 20:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Kirchenjahr » Sonntag 22. April 2018, 20:41

@ Sempre

Das, was Du Hysterie nennst, lässt in mir auch Zweifel aufkommen. Ich weiß nicht, ob Christus uns solche Wunder und Zeichen in Aussicht gestellt hat.

Allerdings bin ich mir ebenfalls nicht sicher, wenn Gott tatsächlich etwas durch Wunder bezeugt, dass diese auch sichtbar sind. Die Wunder in der Taufe oder Eucharistie sind mir bisher (mit den Augen sichtbar) verborgen geblieben. Bei der Menschwerdung des Christus waren doch nur sehr wenige, auserwählte Menschen direkt zugegen. Bei der Auferstehung des Christus von den Toten, das größte Wunder, war nach den Berichten in den Evangelien kein Mensch zugegen.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8346
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sempre » Sonntag 22. April 2018, 22:48

Kirchenjahr hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 20:41
Allerdings bin ich mir ebenfalls nicht sicher, wenn Gott tatsächlich etwas durch Wunder bezeugt, dass diese auch sichtbar sind. Die Wunder in der Taufe oder Eucharistie sind mir bisher (mit den Augen sichtbar) verborgen geblieben.
Bei der Menschwerdung des Christus waren doch nur sehr wenige, auserwählte Menschen direkt zugegen. Bei der Auferstehung des Christus von den Toten, das größte Wunder, war nach den Berichten in den Evangelien kein Mensch zugegen.
Die Sakramente, die Zeugung durch den hl. Geist, die Unversehrtheit der Gottesmutter bei der Geburt — ja, das alles sind unsichtbare Wunder bzw. Wunder, die für alle praktischen Zwecke als „unsichtbar“ angesehen werden können. Der Tod Christi mit dem später Auferstandenen war für so einige sichtbar.

Die unsichtbaren Wunder belaubigen nichts, sie setzen vielmehr Glauben voraus.

Der Zweck des „heiligen Feuers“ nach Abschluss der Offenbarung bleibt im Dunkeln. Um eine Glaubenswahrheit geht es ja offenbar nicht; und die Autorität einer Person oder der „Orthodoxen Kirche“ durch ein unsichtbares Wunder zu beglaubigen, scheint mir eher unbeholfen.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22596
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Niels » Montag 23. April 2018, 09:57

Sempre hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 22:48
Der Tod Christi mit dem später Auferstandenen war für so einige sichtbar.
Richtig. Die Auferstehung selbst hat niemand gesehen, nur danach zeigte sich auferstandene Herr (vor auserwählten Zeugen) - also auch ein "unsichtbares Wunder".
Das "heilige Feuer" bietet m.E. schon eine Analogie: Wie aus dem Dunkel des Grabes mit der Auferstehung das Licht kommt, so auch hier.
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8346
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sempre » Montag 23. April 2018, 10:46

Niels hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 09:57
Sempre hat geschrieben:
Sonntag 22. April 2018, 22:48
Der Tod Christi mit dem später Auferstandenen war für so einige sichtbar.
Richtig. Die Auferstehung selbst hat niemand gesehen, nur danach zeigte sich auferstandene Herr (vor auserwählten Zeugen) - also auch ein "unsichtbares Wunder".
Einige sahen, für die anderen gilt „Selig, die nicht sehen und doch glauben.“

Niels hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 09:57
Das "heilige Feuer" bietet m.E. schon eine Analogie: Wie aus dem Dunkel des Grabes mit der Auferstehung das Licht kommt, so auch hier.
Ja, korrekt. Was aber soll eine Beglaubigung einer Glaubenswahrheit durch ein Wunder, das die Leute gar nicht sehen können sondern vielmehr wiederum zu glauben hätten?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1775
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Petrus » Montag 23. April 2018, 12:34

irgendwie,

erinnert mich das ein wenig
an den Januarius,
der sein Blut verflüssigen konnte.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8346
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Liveübertragung der Liturgie mit dem heiligen Feuer

Beitrag von Sempre » Montag 23. April 2018, 17:27

Petrus hat geschrieben:
Montag 23. April 2018, 12:34
irgendwie,

erinnert mich das ein wenig
an den Januarius,
der sein Blut verflüssigen konnte.
Das Blutwunder von Neapel ist im Gegensatz zum Heiligen Feuer in Jerusalem ein für die Anwesenden sichtbares Wunder.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema