Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Ostkirchliche Themen.
Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Nassos »

Hallo Leute,

wie die Zeit vergeht... Und wieder lädt die griechisch-orthodoxe Kirche in Esslingen ein zum Gedenkfest des Hl. Dionys Areopagita, Schüler des Ap. Paulus und erster Bischof von Athen. Ihm ist das linke (nördliche) Seitenschiff unserer Kirche "Mariä Verkündigung" gewidmet (das südliche ist dem Hl. Titus gewidment, seine Feier begehen wir im Mai).

Bild

Das Programm beginnt schon am Abend des 2. Oktober (Mittwoch). Von 18.30-19.30 wird eine feierliche Vesper zelebriert mit Artoklasie.

Am Donnerstag, den 3.10 (Fronleichnam), wird die Göttliche Liturgie von 8.30-11.30 zelebriert, unter S.E. dem Vikarbischof Basilios, mit Litanei der wundertätigen Ikone des Heiligen um unsere Kirche.
Danach erfolgt eine Feier auf dem Kirchenplatz, mit griechischer Musik, Folkloretanzgruppen, traditionellen Speisen, Trank, Kuchen und Kaffee bis spät in den Abend.

Traditionell bin ich mal wieder zum Souvlakigrillen eingeteilt und ich würde mich sehr freuen, den einen oder anderen dort begrüßen zu dürfen!

Hl. Dionysos, bitte für uns Sündige und Schwache. Amin.
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Nassos »

Liebe Forer,

seit kurzem gibt es eine homepage der gr.-orth. Kirche in Esslingen. Sie befindet sich noch im Aufbau. Ich hoffe, sehr, dass die Macher auch Wert auf den deutschsprachigen Teil legen.

http://www.griechisch-orthodoxe-kirche-esslingen.de

Wem das zu lang ist: http://www.gokes.de

Lieben Gruß,
Nassos
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3100
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von martin v. tours »

1. schön mal wieder etwas von Dir zu hören, Nassos :)
2. Erfreulich, das in Deutschland noch schöne Kirchen gebaut werden. :daumen-rauf:
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von HeGe »

martin v. tours hat geschrieben:1. schön mal wieder etwas von Dir zu hören, Nassos :)
:ja:
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7331
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von holzi »

martin v. tours hat geschrieben:1. schön mal wieder etwas von Dir zu hören, Nassos :)
Richtig! Willkommen daheim, Nassos+Nassos! :klatsch:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

HolyJc
Beiträge: 59
Registriert: Montag 30. März 2020, 17:31

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von HolyJc »

Grüß Gott liebe Brüder und Schwestern

Hier, kennt jemand dieses Buch: Das Leben aus den Gräbern.

https://www.orthpedia.de/index.php/Das_ ... %C3%A4bern

Der Link zu der Buchbeschreibung. Passend zum Fest der Drei Heiliggesprochenen Märtyrer!

Frohes Fest an alle Orthodoxen Gläubige.

Schönes Buch. Ich habe bestimmt 20 Bücher Zuhause.

Wer Interesse hat ich verschenke meine Bücher.

Darunter Heiligenviten von Mönchen die Wunder im Namen unseres Heiligen Gottes vollbracht haben.

Das Leben aus den Gräbern habe ich auch.

Oder Der Königsweg in der Postmoderne. Etc. Etc. Etc.

Wer hat Inreresse?

Ich will auch keinen Cent dafür haben.

lg
Richte nicht, damit du nicht gerichtet wirst.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7312
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Siard »

holzi hat geschrieben:
Samstag 23. April 2016, 17:15
martin v. tours hat geschrieben:1. schön mal wieder etwas von Dir zu hören, Nassos :)
Richtig! Willkommen daheim, Nassos+Nassos! :klatsch:
:daumen-rauf:

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6517
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Protasius »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 17:10
holzi hat geschrieben:
Samstag 23. April 2016, 17:15
martin v. tours hat geschrieben:1. schön mal wieder etwas von Dir zu hören, Nassos :)
Richtig! Willkommen daheim, Nassos+Nassos! :klatsch:
:daumen-rauf:
War das nicht vor mittlerweile vier Jahren?
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3100
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von martin v. tours »

Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7312
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Siard »

1000 Jahre sind ein Tag! :pfeif:

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3287
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Lycobates »

martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:55
Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Sind das in der Sakristei die Heiligen Τεσσαρεσκαίδεκα?
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19111
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von taddeo »

martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:55
Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Das war aber dann nicht beim ersten Konzil von 14Hl, oder hab ich damals was verpasst? :hmm: :irritiert:
Abgesehen davon: Nassos ist unvergessen, auch für mich. Genauso wie einige andere, die heute nicht mehr hier sind. :(

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7331
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von holzi »

taddeo hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 22:51
martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:55
Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Das war aber dann nicht beim ersten Konzil von 14Hl, oder hab ich damals was verpasst? :hmm: :irritiert:
Abgesehen davon: Nassos ist unvergessen, auch für mich. Genauso wie einige andere, die heute nicht mehr hier sind. :(
Das war beim zweiten KG-Konzil in 14H. 2011(?)
2012 waren wir dann in Weltenburg.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3100
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von martin v. tours »

Ja das war beim ersten ökumenischen Konzil zu Vierzehnheiligen :tuete:
Unser Backgammonspiel war aber nur kurz und zu fortgeschrittener Stunde.

p.s.
ja vermisse auch hier so Einige von Damals.
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 2258
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Sascha B. »

holzi hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 06:39
taddeo hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 22:51
martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:55
Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Das war aber dann nicht beim ersten Konzil von 14Hl, oder hab ich damals was verpasst? :hmm: :irritiert:
Abgesehen davon: Nassos ist unvergessen, auch für mich. Genauso wie einige andere, die heute nicht mehr hier sind. :(
Das war beim zweiten KG-Konzil in 14H. 2011(?)
2012 waren wir dann in Weltenburg.
Wie die Zeit vergeht :panisch:

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von HeGe »

Sascha B. hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 15:09
holzi hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 06:39
taddeo hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 22:51
martin v. tours hat geschrieben:
Dienstag 21. April 2020, 19:55
Richtig, aber ich habe den Backgammon-Meister von Vierzehnheiligen nicht vergessen.
(kleiner Insider-Jone für Uralt-Foranten)
Das war aber dann nicht beim ersten Konzil von 14Hl, oder hab ich damals was verpasst? :hmm: :irritiert:
Abgesehen davon: Nassos ist unvergessen, auch für mich. Genauso wie einige andere, die heute nicht mehr hier sind. :(
Das war beim zweiten KG-Konzil in 14H. 2011(?)
2012 waren wir dann in Weltenburg.
Wie die Zeit vergeht :panisch:
Ja, damals war die Welt noch voller Hoffnung und der Kreuzgang lebendig. Dann kam der März 2013... :pfeif: ;)
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7312
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Neues aus der gr.-orth. Kirche in Esslingen

Beitrag von Siard »

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 22. April 2020, 17:04
Ja, damals war die Welt noch voller Hoffnung und der Kreuzgang lebendig. Dann kam der März 2013... :pfeif: ;)
:( Wie wahr!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema