Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12295
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Hubertus »

Eine sicherlich begrüßenswerte Entscheidung.

Interessant übrigens auch deshalb, weil nun erstmals eine "Leseprobe" eine digitale Voransicht auf das Layout des Sarto-"Schotts" möglich ist.

Man muß ganz klar sagen, daß es deutlich aufgeräumter, professioneller, edler wirkt als das "Volksmissale". Die Schrift ist etwas fetter, dürfte daher besser zu lesen sein. Die Einführungen sind in schwarz statt rot gehalten (das leider auch in der Neuauflage des "Ramm" schlecht lesbar bleibt, jetzt wegen seiner Blässe). Gegenüber dem doch rel. inflationär verwendeten Rot im Volksmissale behält die Farbe so ihren Hinweischarakter, was die Übersichtlichkeit erhöht. Diese wird zudem durch den Trennstrich zwischen lateinischer und deutscher Spalte erreicht.

Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:48
Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
Das ließe sich evtl zB erreichen, wenn mal jemand auf die Idee käme, den "Bomm" von 1962 neu aufzulegen!
Zuletzt geändert von Hubertus am Sonntag 31. März 2019, 12:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12295
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Hubertus »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:43
Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:48
Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
Das ließe sich evtl zB erreichen, wenn mal jemand auf die Idee käme, den "Bomm" von 1962 neu aufzulegen!
:daumen-rauf:

Weiß man, ob sich an dieser
Westmalle hat geschrieben:
Dienstag 15. Mai 2012, 22:04
Der "Bomm" als alternatives Volksmessbuch scheidet aus, da die modernistischen Benediktiner von Maria Laach die Lizenzrechte nicht veräußern wollen, da dies "den Zielen des Zweiten Vatikanums zuwiderlaufe."
Situation schon etwas geändert hat? :hmm:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

CIC_Fan
Beiträge: 9747
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von CIC_Fan »

Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:48
Eine sicherlich begrüßenswerte Entscheidung.

Interessant übrigens auch deshalb, weil nun erstmals eine "Leseprobe" eine digitale Voransicht auf das Layout des Sarto-"Schotts" möglich ist.

Man muß ganz klar sagen, daß es deutlich aufgeräumter, professioneller, edler wirkt als das "Volksmissale". Die Schrift ist etwas fetter, dürfte daher besser zu lesen sein. Die Einführungen sind in schwarz statt rot gehalten (das leider auch in der Neuauflage des "Ramm" schlecht lesbar bleibt, jetzt wegen seiner Blässe). Gegenüber dem doch rel. inflationär verwendeten Rot im Volksmissale behält die Farbe so ihren Hinweischarakter, was die Übersichtlichkeit erhöht. Diese wird zudem durch den Trennstrich zwischen lateinischer und deutscher Spalte erreicht.

Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
was sollte an einer Einsteiger Varianta noch anders sein außer der Preis?

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12295
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Hubertus »

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:55
Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:48
Eine sicherlich begrüßenswerte Entscheidung.

Interessant übrigens auch deshalb, weil nun erstmals eine "Leseprobe" eine digitale Voransicht auf das Layout des Sarto-"Schotts" möglich ist.

Man muß ganz klar sagen, daß es deutlich aufgeräumter, professioneller, edler wirkt als das "Volksmissale". Die Schrift ist etwas fetter, dürfte daher besser zu lesen sein. Die Einführungen sind in schwarz statt rot gehalten (das leider auch in der Neuauflage des "Ramm" schlecht lesbar bleibt, jetzt wegen seiner Blässe). Gegenüber dem doch rel. inflationär verwendeten Rot im Volksmissale behält die Farbe so ihren Hinweischarakter, was die Übersichtlichkeit erhöht. Diese wird zudem durch den Trennstrich zwischen lateinischer und deutscher Spalte erreicht.

Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
was sollte an einer Einsteiger Varianta noch anders sein außer der Preis?
Rot- statt Goldschnitt, gewöhnliches Hardcover statt Ledereinband.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Die heutigen Laacher Mönche sind vielleicht selbst nicht traditionalistisch. Aber ohne deren und der Beuroner Mönche Kooperation und Hilfsbereitschaft hätte Oldendorf einen Großteil seiner Schott-Forschungen nicht leisten können, wie er verschiedentlich in den Fußnoten bekundet.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:58
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:55
was sollte an einer Einsteiger Varianta noch anders sein außer der Preis?
Rot- statt Goldschnitt, gewöhnliches Hardcover statt Ledereinband.
Rotschnitt kann man dann auch weglassen. Wenn man mit aller Gewalt will, dass ein Buch altbacken wirkt, versieht man es mit dem heute völlig unüblichen Rotschnitt.
Zuletzt geändert von Hubertus am Sonntag 31. März 2019, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Im Übrigen finde ich persönlich, dass die Qualität der Leseprobe besser ist als dann das tatsächliche Druckbild in natura.

CIC_Fan
Beiträge: 9747
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von CIC_Fan »

Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:58
CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:55
Hubertus hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 11:48
Eine sicherlich begrüßenswerte Entscheidung.

Interessant übrigens auch deshalb, weil nun erstmals eine "Leseprobe" eine digitale Voransicht auf das Layout des Sarto-"Schotts" möglich ist.

Man muß ganz klar sagen, daß es deutlich aufgeräumter, professioneller, edler wirkt als das "Volksmissale". Die Schrift ist etwas fetter, dürfte daher besser zu lesen sein. Die Einführungen sind in schwarz statt rot gehalten (das leider auch in der Neuauflage des "Ramm" schlecht lesbar bleibt, jetzt wegen seiner Blässe). Gegenüber dem doch rel. inflationär verwendeten Rot im Volksmissale behält die Farbe so ihren Hinweischarakter, was die Übersichtlichkeit erhöht. Diese wird zudem durch den Trennstrich zwischen lateinischer und deutscher Spalte erreicht.

Insgesamt ist Neuauflage beider Meßbücher sehr zu begrüßen. Noch schöner wäre es, wenn man sich noch zu einer schlichteren "Einsteiger-Variante" für den etwas schmäleren Geldbeutel durchringen könnte.
was sollte an einer Einsteiger Varianta noch anders sein außer der Preis?
Rot- statt Goldschnitt, gewöhnliches Hardcover statt Ledereinband.
Also nur das Aussehen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12295
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Hubertus »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 13:05
Im Übrigen finde ich persönlich, dass die Qualität der Leseprobe besser ist als dann das tatsächliche Druckbild in natura.
Das hatte ich allerdings fast befürchtet.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12295
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Hubertus »

Herr v. Liliencron hat geschrieben:
Sonntag 31. März 2019, 12:59
Wie man in den Wald ruft, so schallt es heraus. Die heutigen Laacher Mönche sind vielleicht selbst nicht traditionalistisch. Aber ohne deren und der Beuroner Mönche Kooperation und Hilfsbereitschaft hätte Oldendorf einen Großteil seiner Schott-Forschungen nicht leisten können, wie er verschiedentlich in den Fußnoten bekundet.
:daumen-rauf: Das ist natürlich sehr erfreulich.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Trotz der 15prozentigen Vergrößerung finde ich immer noch die Normalausgabe des Volksmissale unter dieser Hinsicht besser lesbar. Dessen Großdruckvariante ist natürlich noch größer gedruckt. Das lohnt sich aber nur, wenn man wirklich sehr schlecht sieht, denn wenn man das Buch im Großformat nicht in der Kapelle oder Kirche liegenlassen kann, ist es mE viel zu unhandlich.

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

Das Layout (und die Rechtschreibung) des Anhangs II entspricht auch nicht dem "Stammteil", dh dem nur reprographischen Nachdruck.

CIC_Fan
Beiträge: 9747
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von CIC_Fan »

Eine Frage am Rande Warum Anhang II

Herr v. Liliencron
Beiträge: 542
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Sarto-Schott 2018, Anhang II jetzt auch separat

Beitrag von Herr v. Liliencron »

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 1. April 2019, 08:30
Eine Frage am Rande Warum Anhang II
Weil der bisherige Schott schon einen Anhang enthalten hat: umfassend die Litaneien, Beichtspiegel etc. pp.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema