Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1513
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Lycobates » Sonntag 1. Juli 2018, 09:36

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 09:14
Lycobates hat geschrieben:
Sonnabend 30. Juni 2018, 23:11
Ein kleiner Nachtrag.
Iuxta crucem hat geschrieben:
Sonnabend 30. Juni 2018, 14:31
Was hat’s eigentlich damit auf sich:
Gedächtnisfeier des hl. Apostels Paulus
mit Gedächtnis des hl. Apostels Petrus

Ist das der Rest einer Oktav, oder so?
Nein, mit der Oktav hat das nichts zu tun.
Das Gedächtnis der Oktav wurde heute am Fest des Völkerapostels nicht begangen, auch morgen und Montag, wegen der beiden Hochfeste, entfällt es. (Allerdings wird morgen der Oktavtag des hl. Johannes des Täufers kommemoriert, nach dem Gedächtnis des Sonntags)
Am Dienstag und Donnerstag allerdings schon, ebenso in diesem Jahr am 4., weil der verdrängte 6. Sonntag nach Pfingsten dann nachgefeiert wird.
Der Oktavtag am 6. Juli im Duplex majus-Rang hat eine schöne Eigenmesse.

Diese Oktav der Apostelfürsten existiert seit dem 7. Jh. und wird bis heute in Tradi-Hard-Kreisen :blinker: gefeiert.
irgendwo im deutschen Sprachraum?

An verschiedenen Stellen.
Nächst zu Wien in Pest und Altenburg/NÖ (nicht das Herzogtum).
Sowie in Krakau, machbar per Bahn.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Juli 2018, 09:56

Ach ja Altenburg dazu sag ich jetzt nix.....

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Siard » Sonntag 1. Juli 2018, 12:19

Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 09:36
Altenburg/NÖ
Das mit dem schönen Stift?
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1513
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Lycobates » Sonntag 1. Juli 2018, 12:43

Siard hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 12:19
Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 09:36
Altenburg/NÖ
Das mit dem schönen Stift?
Ich kenne das österreichische Altenburg leider nicht.
Mit Altenburg verbinden sich für mich vielmehr die Begriffe Prinzenraub, Leipziger Teilung und Zylinderhüte :blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Juli 2018, 12:46

Ich bin in Deutsch Altenburg geboren nur so als Nebenbemerkung

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Protasius » Sonntag 1. Juli 2018, 13:23

Iuxta crucem hat geschrieben:
Sonnabend 30. Juni 2018, 14:31
Was hat’s eigentlich damit auf sich:
Gedächtnisfeier des hl. Apostels Paulus
mit Gedächtnis des hl. Apostels Petrus

Ist das der Rest einer Oktav, oder so?
Und warum wir hier Paulus so herausgehoben ? Hätte Peter schon am 29.6 seinen großen Auftritt?

:achselzuck: :hae?:
Neben den angeführten historischen Begründungen für das Fest des hl. Paulus am 30.6., daß Petersdom und St. Paul vor den Mauern in Rom ziemlich weit auseinanderliegen, ist es in der römischen Liturgie grundsätzlich so, daß bei Festen St. Petri der hl. Paulus kommemoriert wird und bei Festen St. Pauli der hl. Petrus; Beispiele dafür finden sich etwa an Petri Stuhlfeier oder an Pauli Bekehrung.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Juli 2018, 13:26

Die Frage war doch warum wird Paulus am 30 nochmals gefeiert wo das doch schon am 29 der Fall war nicht die Frage der Kommemoration

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2159
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Petrus » Sonntag 1. Juli 2018, 13:53

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 13:26
Die Frage war doch warum wird Paulus am 30 nochmals gefeiert

richtig. Das war die Frage.

einen vorläufigen Versuch einer Antwort versuchte ich zu geben.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Siard » Sonntag 1. Juli 2018, 16:28

Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 12:43
Ich kenne das österreichische Altenburg leider nicht.
Einige Impressionen vom Stift – den Ort kann man vergessen (Waldviertel).

Bild

Bild

Bild

Es gibt auch noch (Bad) Deutsch Altenburg (s. CIC-Fan, Industrieviertel), das damit nicht zu verwechseln ist.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1896
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Sascha B. » Sonntag 1. Juli 2018, 17:07

Siard hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 16:28

Einige Impressionen vom Stift – den Ort kann man vergessen (Waldviertel).
Was haben eigentlich immer alle gegen das Waldviertel? :achselzuck:

Mir ist zumindest der Dialekt alter Waldviertler Sympathisch. Klingt ein bisschen wie bei meinen böhmischen Großeltern.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. Juli 2018, 17:22

Sascha B. hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 17:07
Siard hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 16:28

Einige Impressionen vom Stift – den Ort kann man vergessen (Waldviertel).
Was haben eigentlich immer alle gegen das Waldviertel? :achselzuck:

Mir ist zumindest der Dialekt alter Waldviertler Sympathisch. Klingt ein bisschen wie bei meinen böhmischen Großeltern.
es ist kalt alle Skurillen Typen kaufen dort einen Bauernhof und machen Gott weiß was draus

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1513
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Lycobates » Sonntag 1. Juli 2018, 20:03

Siard hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 16:28
Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 12:43
Ich kenne das österreichische Altenburg leider nicht.
Einige Impressionen vom Stift – den Ort kann man vergessen (Waldviertel).

Bild

Bild

Bild

Es gibt auch noch (Bad) Deutsch Altenburg (s. CIC-Fan, Industrieviertel), das damit nicht zu verwechseln ist.
Danke für die schönen Bilder!
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Siard » Sonntag 1. Juli 2018, 22:48

Sascha B. hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 17:07
Siard hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 16:28

Einige Impressionen vom Stift – den Ort kann man vergessen (Waldviertel).
Was haben eigentlich immer alle gegen das Waldviertel? :achselzuck:

Mir ist zumindest der Dialekt alter Waldviertler Sympathisch. Klingt ein bisschen wie bei meinen böhmischen Großeltern.
Ich habe gar nichts dagegen, im Gegenteil!
Das Waldviertel in Klammern dient der Unterscheidung zum Industrieviertel. :D
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Siard » Sonntag 1. Juli 2018, 22:51

Lycobates hat geschrieben:
Sonntag 1. Juli 2018, 20:03
Danke für die schönen Bilder!
Sehr gerne geschehen. Es gibt dort unheimlich viel zu sehen – bei einigen Bildern aus Altenburg würde man glauben, daß es sich um ein anderes Kloster handelt.
Das 3. Bild zeigt den Unterbau der Bibliothek.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10942
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Dienstag 24. Juli 2018, 19:41

http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8386
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Sempre » Dienstag 24. Juli 2018, 19:56

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:41
http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Das sei regelmäßig der Fall, heißt es ohne Quellenangabe dort: https://fr.wikipedia.org/wiki/Rite_lyonnais
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10942
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Dienstag 24. Juli 2018, 19:58

Sempre hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:56
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:41
http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Das sei regelmäßig der Fall, heißt es ohne Quellenangabe dort: https://fr.wikipedia.org/wiki/Rite_lyonnais
Vielen Dank!
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Protasius » Dienstag 24. Juli 2018, 22:02

Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:41
http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Auf New Liturgical Movement wurden im März Bilder und ein kurzes Video dazu veröffentlicht.
A brief video of Mass in the Rite of Lyon
Photos of the Mass of Lyons
Ash Wednesday Photopost, die ersten Bilder von Aschermittwoch in St Just, Lyon, bei der FSSP.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22646
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Donnerstag 2. August 2018, 17:54

Das Erzbistum Paderborn trauert um Studiendirektor a. D. Otto Brauer

Msgr. Brauer gehörte, so­lan­ge es sein Ge­sund­heits­zu­stand zu­ließ, zu den Prie­stern, die re­gel­mä­ßig die „alte Mes­se“ in Pa­der­born ze­le­brie­ren.

R.i.P.

Gruß
Jürgen

Siard
Beiträge: 5178
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Siard » Donnerstag 2. August 2018, 21:10

Sempre hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:56
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:41
http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Das sei regelmäßig der Fall, heißt es ohne Quellenangabe dort: https://fr.wikipedia.org/wiki/Rite_lyonnais
Nochmal zu diesem Thema: Wie wird die Nutzung gerechtfertigt, auf welcher Rechtsgrundlage beruht das?
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Protasius » Donnerstag 2. August 2018, 21:51

Siard hat geschrieben:
Donnerstag 2. August 2018, 21:10
Sempre hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:56
Hubertus hat geschrieben:
Dienstag 24. Juli 2018, 19:41
http://summorum-pontificum.de/themen/us ... -lyon.html
In seinen einfacheren Formen wird der Ritus Lugdunensis heute noch gelegentlich von der Lyoner Niederlassung der Petrusbruderschaft zelebriert.
Kann das jemand bestätigen?
Das sei regelmäßig der Fall, heißt es ohne Quellenangabe dort: https://fr.wikipedia.org/wiki/Rite_lyonnais
Nochmal zu diesem Thema: Wie wird die Nutzung gerechtfertigt, auf welcher Rechtsgrundlage beruht das?
Dieser Ritus war bis zum zweiten Vatikanischen Konzil in Lyon in steter Benutzung. Es gibt beispielsweise Bilder, die den späteren Johannes XXIII. in seiner Funktion als Nuntius in Frankreich zeigen, in denen er ein Pontifikalamt nach Lyoner Ritus feiert. Insofern ist es dieselbe Rechtsgrundlage, nach der die Dominikaner und Ambrosianer die 1962 in Gebrauch befindlichen Bücher verwenden.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22646
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Sonnabend 4. August 2018, 16:05

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 2. August 2018, 17:54
Das Erzbistum Paderborn trauert um Studiendirektor a. D. Otto Brauer

Msgr. Brauer gehörte, so­lan­ge es sein Ge­sund­heits­zu­stand zu­ließ, zu den Prie­stern, die re­gel­mä­ßig die „alte Mes­se“ in Pa­der­born ze­le­brie­ren.

R.i.P.
Wir feiern in Paderborn am 08. August um 18:00 Uhr im Pfarrwinkel des Hohen Domes ein Requiem für Msgr. Brauer.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2159
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Petrus » Sonntag 5. August 2018, 13:18

Der Reliquienschrein aus dem französischen Wallfahrtsort Lourdes kommt im September ins Erzbistum Paderborn.

https://www.domradio.de/themen/glaube/2 ... -paderborn
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 5. August 2018, 13:40

du darfst einem gewissen User nicht seinen Lebenssinn nehmen :D

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2413
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Lupus » Sonntag 5. August 2018, 15:30

"Auch Spötter müssen sterben!" :D :P
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

CIC_Fan
Beiträge: 8414
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 5. August 2018, 15:40

Lupus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 15:30
"Auch Spötter müssen sterben!" :D :P
+L.
Jeder muß sterben und das ist ausgezeichnet

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22646
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Sonntag 5. August 2018, 16:50

Lupus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 15:30
"Auch Spötter müssen sterben!" :D :P
+L.
μακάριος ἀνήρ ὃς οὐκ ἐπορεύθη ἐν βουλῇ ἀσεβῶν καὶ ἐν ὁδῷ ἁμαρτωλῶν οὐκ ἔστη καὶ ἐπὶ καθέδραν λοιμῶν οὐκ ἐκάθισεν
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2413
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Lupus » Sonntag 5. August 2018, 18:24

Vorsicht!
Gleich kommt ein Beitrag aus dem "Dreiländereck", weil keine Übersetzung mitgeliefert wurde [Punkt]
+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22646
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Sonntag 5. August 2018, 19:02

Lupus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 18:24
Vorsicht!
Gleich kommt ein Beitrag aus dem "Dreiländereck", weil keine Übersetzung mitgeliefert wurde [Punkt]
+L.
Wieso?
Es war doch an den Spötter gerichtet, und der hat es augenscheinlich verstanden. :kugel:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10942
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. August 2018, 21:22

Lupus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 18:24
Vorsicht!
Gleich kommt ein Beitrag aus dem "Dreiländereck", weil keine Übersetzung mitgeliefert wurde [Punkt]
+L.
:kugel:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2159
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Petrus » Sonntag 5. August 2018, 22:32

Juergen hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 16:50
μακάριος ἀνήρ ὃς οὐκ ἐπορεύθη ἐν βουλῇ ἀσεβῶν καὶ ἐν ὁδῷ ἁμαρτωλῶν οὐκ ἔστη καὶ ἐπὶ καθέδραν λοιμῶν οὐκ ἐκάθισεν
"Selig ist die Schuld der Bürokraten und der Bastarde der Erde und die Erdbeben aller Erdbeben"?
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5688
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Protasius » Sonntag 5. August 2018, 23:01

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 22:32
Juergen hat geschrieben:
Sonntag 5. August 2018, 16:50
μακάριος ἀνήρ ὃς οὐκ ἐπορεύθη ἐν βουλῇ ἀσεβῶν καὶ ἐν ὁδῷ ἁμαρτωλῶν οὐκ ἔστη καὶ ἐπὶ καθέδραν λοιμῶν οὐκ ἐκάθισεν
"Selig ist die Schuld der Bürokraten und der Bastarde der Erde und die Erdbeben aller Erdbeben"?
Nicht Google Translate benutzen (das ist mit Altgriechisch überfordert), sondern googlen, dann erkennt man direkt, daß es sich um den ersten Vers des ersten Psalms handelt. (Allerdings ist die Google-Übersetzung in diesem Fall sehr unterhaltsam.)
Septuaginta hat geschrieben:Ψαλ. 1,1 Μακάριος ἀνήρ, ὃς οὐκ ἐπορεύθη ἐν βουλῇ ἀσεβῶν καὶ ἐν ὁδῷ ἁμαρτωλῶν οὐκ ἔστη καὶ ἐπὶ καθέδρᾳ λοιμῶν οὐκ ἐκάθισεν.
Vulgata hat geschrieben:Beatus vir qui non abiit in consilio impiorum, et in via peccatorum non stetit, et in cathedra pestilentiae non sedit;
Einheitsübersetzung hat geschrieben:Selig der Mann, der nicht nach dem Rat der Frevler geht, nicht auf dem Weg der Sünder steht, nicht im Kreis der Spötter sitzt,
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema