Kommentare zu den Tagesheiligen/zum Lit. Kalender

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Kommentare zu den Tagesheiligen/zum Lit. Kalender

Beitrag von Juergen »

Am 12. Juni wurde Leo III. vergessen zu erwähnen. :motz: Der ist wichtig, der war in Paderborn.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Siard »

Juergen hat geschrieben:Am 12. Juni wurde Leo III. vergessen zu erwähnen. :motz: Der ist wichtig, der war in Paderborn.
Ja. :ja:
Und das ist dem hl. Felix von Fritzlar nicht besonders gut bekommen. 8)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12734
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:Am 12. Juni wurde Leo III. vergessen zu erwähnen. :motz: Der ist wichtig, der war in Paderborn.
Ja mei, alle Diözesankalender kann ich nicht berücksichtigen. Warum hast Du ihn nicht ergänzt?
Und waru, bitteschön, fällt Dir das erst heute auf? :sauer:
Muß ich dem entnehmen, daß Du etwa nicht täglich hier vorbeischaust? :dudu:

;D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:Und waru, bitteschön, fällt Dir das erst heute auf? :sauer:
Weil ich heute in der Messe war und da immer im Anhang des GL gucke, ob es Gebete zu zeitnahen Paderborner Eigenfeiern gibt.
Da fiel dann mein Blick auf den 12. Juni an dem ein Gebet zum Hl. Leo III. stand.

Ich kann doch nicht alle Termine im Kopp haben. Dafür haben wir Doch Dich, der uns daran erinnert. :)
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12734
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:Ich kann doch nicht alle Termine im Kopp haben. Dafür haben wir Doch Dich, der uns daran erinnert. :)
Ok, ich erinnere Dich das nächste Mal, wieder im Gotteslob nachzuschauen ... ;D

Immerhin haste so was zu tun während der Predigt ... :pfeif:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:Immerhin haste so was zu tun während der Predigt ... :pfeif:
Nein, während die anderen zum Kommunion gehen… :pfeif:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12734
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Immerhin haste so was zu tun während der Predigt ... :pfeif:
Nein, während die anderen zum Kommunion gehen… :pfeif:
Da zählt man üblicherweise, wieviele es heute sind ... :pfeif:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23581
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Niels »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=767373#p767373

Huch, so früh schon ...
Einer meiner Lieblingsheiligen - ein Schüler des Hl. Polykarp, der den Hl. Johannes (Ev.) noch erlebt hat.
Man lese mal seine Bücher über die Häresien - einige scheinbar gaaanz neue Klamotten sind dann weder neu noch sonstwie innovativ, sondern einfach nur häretisch. (Und meistens auch langweilig.)
Zuletzt geändert von Hubertus am Freitag 3. Juli 2015, 05:56, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Nach Verschiebung Link zu Originalbeitrag ergänzt.

maliems
Beiträge: 2739
Registriert: Dienstag 24. Juli 2007, 22:36

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von maliems »

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Immerhin haste so was zu tun während der Predigt ... :pfeif:
Nein, während die anderen zum Kommunion gehen… :pfeif:
Kenn ich, diese freie Zeit. Bin auch kein Freund von Pius X´Kommuniondekreten

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12734
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Hubertus »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=768237#p768237


Gemäß den Normen, die dem Meßbuch von 1962 zugrundeliegen, wird ihrer heute aber nicht gedacht, oder? :hmm:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

DAS hätte man auch mit einem Mini-Bildchen bekanntmachen können. Der Heilige ist sowieso schon im Forum omnipräsent.
:tuete:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Isidor_von_Sevilla
Beiträge: 937
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 18:15

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Isidor_von_Sevilla »

Juergen hat geschrieben:DAS hätte man auch mit einem Mini-Bildchen bekanntmachen können. Der Heilige ist sowieso schon im Forum omnipräsent.
:tuete:
Wenn er's denn nur wäre! *seufz*

Der Unterschied zwischen einem Bonavent(o)uristen und dem Giovanni de Fidanza ist größer als man denkt ..................
Es gibt auch solche, die wohl die Sprache verehren, nicht aber DAS WORT anbeten!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23581
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Niels »

Hubertus hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=768237#p768237


Gemäß den Normen, die dem Meßbuch von 1962 zugrundeliegen, wird ihrer heute aber nicht gedacht, oder? :hmm:
In den niederländischen Diözesen schon.
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Siard »

Niels hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=768237#p768237


Gemäß den Normen, die dem Meßbuch von 1962 zugrundeliegen, wird ihrer heute aber nicht gedacht, oder? :hmm:
In den niederländischen Diözesen schon.
Und im OPraem – allerdings nur Adrian und Jakob.

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=7695#p7695

Heinich II war zumindest früher (vor 1955) in Paderborn "Duplex majus" — Was das heute im 1962er Ritus hat, weiß ich nicht.
Ist das in Paderborn auch III. Klasse oder höher?
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Protasius »

Juergen hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=7695#p7695

Heinich II war zumindest früher (vor 1955) in Paderborn "Duplex majus" — Was das heute im 1962er Ritus hat, weiß ich nicht.
Ist das in Paderborn auch III. Klasse oder höher?
Duplex majus ist ab 196 III. Klasse.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Salmantizenser
Beiträge: 452
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 19:17
Wohnort: Exil-Limburger
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Salmantizenser »

Juergen hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=7695#p7695

Heinich II war zumindest früher (vor 1955) in Paderborn "Duplex majus" — Was das heute im 1962er Ritus hat, weiß ich nicht.
Ist das in Paderborn auch III. Klasse oder höher?
Salmantizenser hat geschrieben:Dann folgen die höheren Duplex-Feste, also duplicia maiora (Duplex major), die gewöhnlichen Duplex-Feste, also duplicia (Duplex) und die halbfeierlichen Feste, semiduplicia (Semi-Duplex [seit Pius XII. abgeschafft und als Simplex abgestuft), und die einfachen Feste, simplicia (Simplex). All die genannten sind nun Feste 3. Klasse.
Wirst Du wohl lernen! :doktor:

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Protasius »

Salmantizenser hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=7695#p7695

Heinich II war zumindest früher (vor 1955) in Paderborn "Duplex majus" — Was das heute im 1962er Ritus hat, weiß ich nicht.
Ist das in Paderborn auch III. Klasse oder höher?
Salmantizenser hat geschrieben:Dann folgen die höheren Duplex-Feste, also duplicia maiora (Duplex major), die gewöhnlichen Duplex-Feste, also duplicia (Duplex) und die halbfeierlichen Feste, semiduplicia (Semi-Duplex [seit Pius XII. abgeschafft und als Simplex abgestuft), und die einfachen Feste, simplicia (Simplex). All die genannten sind nun Feste 3. Klasse.
Wirst Du wohl lernen! :doktor:
Stimmt aber nicht ganz; die Simplexfeste wurden unter Pius XII. zu Kommemorationen herabgestuft und sind es auch geblieben.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Salmantizenser
Beiträge: 452
Registriert: Sonntag 14. Oktober 2012, 19:17
Wohnort: Exil-Limburger
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Salmantizenser »

Protasius hat geschrieben:
Salmantizenser hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=7695#p7695

Heinich II war zumindest früher (vor 1955) in Paderborn "Duplex majus" — Was das heute im 1962er Ritus hat, weiß ich nicht.
Ist das in Paderborn auch III. Klasse oder höher?
Salmantizenser hat geschrieben:Dann folgen die höheren Duplex-Feste, also duplicia maiora (Duplex major), die gewöhnlichen Duplex-Feste, also duplicia (Duplex) und die halbfeierlichen Feste, semiduplicia (Semi-Duplex [seit Pius XII. abgeschafft und als Simplex abgestuft), und die einfachen Feste, simplicia (Simplex). All die genannten sind nun Feste 3. Klasse.
Wirst Du wohl lernen! :doktor:
Stimmt aber nicht ganz; die Simplexfeste wurden unter Pius XII. zu Kommemorationen herabgestuft und sind es auch geblieben.
Gewiss, das sagte ich im Ursprungsbeitrag auch: "Die Kommemorationen (die vor Pius XII. Simplex-Feste waren), bleiben auch im Kalender von 196 Kommemorationen, gewissermaßen also die '4. Klasse'. "

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=769563#p769563
Gehört das Posting nicht (auch) in den Strang rund um die Sterbehilfe… Der gründete doch die »Väter vom guten Tode« :pfeif:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9523
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von ad-fontes »

Wo finde ich die Noten zur Missa Zelo zelavi (Elia, proph.)?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Protasius »

ad-fontes hat geschrieben:Wo finde ich die Noten zur Missa Zelo zelavi (Elia, proph.)?
Wer feiert dieses Fest denn? Vielleicht kommt man dann weiter, indem man nach dem passenden Appendix zum Graduale sucht.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2586
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Bad Waldsee

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Lupus »

Hubertus hat geschrieben:
In den Laudes, sowie den Konvent- u Stillmessen 2. Gebet von der

Margareta
Jungfrau, Märtyrin
IV. Klasse


Die hl. Margareta (links) zusammen mit der hl. Katharina.


Art. im Ökumen. Heiligenlex.

(Bildquelle)
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein einprägsames Merkwort:

"Die Barbara mit dem Turm,
die Margret mit dem Wurm,
die Kathi mit dem Radl,
das sind die drei heiligen Madl!"

unter den 14 Nothelfern nämlich!
+L.
Zuletzt geändert von HeGe am Dienstag 21. Juli 2015, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=770283#p770283

Aus gegebenem Anlaß wiederhole ich meine Frage vom 12. Juli, auch wenn es etwas zu spät ist:

Wie ich (kürzlich schon sagte) wurde der Gedenktag der Hl. Maria Magdalena (22.7.) in Paderborn im Jahre 2011 durch Dekret der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung (Dekret vom 9. Mai 2011; Prot. N. 369/11/L) einen Tag vorverlegt. Das Dekret (vgl. auch Nr. 76 im Amtsblatt 2011/6) ist demnach nach Inkrafttreten Summorum Pontificum erlassen worden.
Beziehen sich solche Dekrete für den liturgischen Bereich, die nach SP (und UE) erlassen wurden, sofern nicht ausdrücklich etwas dazu gesagt wird, automatisch auf beide Formen des Ritus oder nur auf eine Form? – Wenn sie sich nur auf eine Form beziehen, und nichts gesagt wurde, woher weiß man dann auf welche sie sich beziehen?
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Protasius »

Ich leite die Frage mal an Martin Reinecke weiter; ich melde mich, wenn ich Antwort habe.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 15024
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von HeGe »

Juergen hat geschrieben:Wie ich (kürzlich schon sagte) wurde der Gedenktag der Hl. Maria Magdalena (22.7.) in Paderborn im Jahre 2011 durch Dekret der Kongregation für den Gottesdienst und die Sakramentenordnung (Dekret vom 9. Mai 2011; Prot. N. 369/11/L) einen Tag vorverlegt. Das Dekret (vgl. auch Nr. 76 im Amtsblatt 2011/6) ist demnach nach Inkrafttreten Summorum Pontificum erlassen worden.
Beziehen sich solche Dekrete für den liturgischen Bereich, die nach SP (und UE) erlassen wurden, sofern nicht ausdrücklich etwas dazu gesagt wird, automatisch auf beide Formen des Ritus oder nur auf eine Form? – Wenn sie sich nur auf eine Form beziehen, und nichts gesagt wurde, woher weiß man dann auf welche sie sich beziehen?
Könnte die Gottesdienstkongregation eine solche Anordnung ohne Rücksprache mit Ecclesia Dei, also der Glaubenskongregation, kompetenzrechtlich überhaupt treffen? Vielleicht beantwortet sich die Frage bereits hieraus. :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9523
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von ad-fontes »

Protasius hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Wo finde ich die Noten zur Missa Zelo zelavi (Elia, proph.)?
Wer feiert dieses Fest denn? Vielleicht kommt man dann weiter, indem man nach dem passenden Appendix zum Graduale sucht.
Gibt's in Karmeliterklöstern keine Konventämter (mehr)?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6384
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Protasius »

ad-fontes hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Wo finde ich die Noten zur Missa Zelo zelavi (Elia, proph.)?
Wer feiert dieses Fest denn? Vielleicht kommt man dann weiter, indem man nach dem passenden Appendix zum Graduale sucht.
Gibt's in Karmeliterklöstern keine Konventämter (mehr)?
Keine Ahnung, bin nie in einem gewesen. Aber die Proprien für den Karmeliterorden findet man eingescannt unter http://media.musicasacra.com/pdf/carmelite/. Im Proprium Carmelitarum ist die gesuchte Messe auf S. 127.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9523
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von ad-fontes »

Protasius hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:
Protasius hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Wo finde ich die Noten zur Missa Zelo zelavi (Elia, proph.)?
Wer feiert dieses Fest denn? Vielleicht kommt man dann weiter, indem man nach dem passenden Appendix zum Graduale sucht.
Gibt's in Karmeliterklöstern keine Konventämter (mehr)?
Keine Ahnung, bin nie in einem gewesen. Aber die Proprien für den Karmeliterorden findet man eingescannt unter http://media.musicasacra.com/pdf/carmelite/. Im Proprium Carmelitarum ist die gesuchte Messe auf S. 127.
Sehr interessant! Offenbar gab's bereits vorkonziliar eine neue Eigenmesse für den Ordenspatron und Zelo zelavi blieb allein als oder wurde zur 1. Antiphon im Festoffizium.

Leider konnte ich weder auf der oben verlinkten Seite, noch anderswo die Präfation vom hl. Benedikt (idealerweise notiert) finden. Wäre toll wenn da jemand auch weiterhelfen und eventuell auch etwas zum Alter derselben sagen könnte.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7451
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Marion »

Das ist ein sehr schöner Strang!
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Heilige des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Siard »

Marion hat geschrieben:Das ist ein sehr schöner Strang!
Stimmt!

Juergen
Beiträge: 26254
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Kommentare zu den Heiligen des Tages (außerordentliche Form)

Beitrag von Juergen »

http://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=77726#p77726

Heute haben wie einen schönen und trostreichen Introitus:
Wir aber müssen uns rühmen im Kreu­ze un­se­res Herrn Je­sus Chris­tus; in ihm ist für uns das Heil, das Le­ben und die Auf­er­ste­hung; durch ihn sind wie ge­ret­tet und erlöst.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema