"Tradi-Giftschränkchen": Für alles nicht ganz Ernstgemeinte

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.

Moderator: Hubertus

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

"Tradi-Giftschränkchen": Für alles nicht ganz Ernstgemeinte

Beitrag von Hubertus » Sonntag 12. April 2015, 19:33

Hinweis der Moderation:

Die folgenden Beiträge waren ursprünglich
Teil des Stranges "Summorum pontificum"
und wurden von diesem hierher abgespalten.

Hubertus als Mod.
-------------------------------------------------------------------------------------

iustus hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:das war mir klar als dieser Mensch liturgisch nackt die Loggia der Peterskirche betreten hat
Das ging mir auch so,
Mir auch. Wie wenn jemand in Unterwäsche zum Arbeiten in die Bank geht. Grauslich.
Schon. Ist aber fraglich, ob das jetzt nicht der neue status quo wird. :(
Bisher ist nichts dauerhaft wiedergekommen, was die Päpste einmal abgelegt haben.

Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4488
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Siard » Sonntag 12. April 2015, 19:37

Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21993
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Juergen » Sonntag 12. April 2015, 19:43

Siard hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)
mit Ehemann und zwei Kindern.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Hubertus » Sonntag 12. April 2015, 19:47

Juergen hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)
mit Ehemann und zwei Kindern.
... und biwakiert zeit ihres Pontifikats in den vatikanischen Gärten, statt protzig im Gästehaus zu residieren. :D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21993
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Juergen » Sonntag 12. April 2015, 19:48

Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)
mit Ehemann und zwei Kindern.
... und biwakiert zeit ihres Pontifikats in den vatikanischen Gärten, statt protzig im Gästehaus zu residieren. :D
und Würstchengrillen zum Kindergeburtstag.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Hubertus » Sonntag 12. April 2015, 19:53

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)
mit Ehemann und zwei Kindern.
... und biwakiert zeit ihres Pontifikats in den vatikanischen Gärten, statt protzig im Gästehaus zu residieren. :D
und Würstchengrillen zum Kindergeburtstag.
Mit Salat aus eigenem Bio-Anbau ... ist ja genügend Platz, um aus den Grünflächen 'nen Rübenacker zu machen. ;D
(Wenn die Gärten nicht als Campingplatz vermietet werden, um sich den Unterhalt auf ehrliche Weise zu verdienen :umkuck: ).
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4488
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Siard » Sonntag 12. April 2015, 20:22

Zum Glück hat man sich beim Verkauf des Vatikans ja die Nutzung für Papsteinführungen garantieren lassen, den Rest finanziert man mit Werbeeinblendungen während der Feiern.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Hubertus » Sonntag 12. April 2015, 20:23

Ok ... wird nur hart, wenn sie für drei Jahre in Erziehungsurlaub geht. :umkuck:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4488
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Siard » Sonntag 12. April 2015, 20:27

Das macht ihr Lebensgefährte. :detektiv:

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von cantus planus » Sonntag 12. April 2015, 21:10

Ach ja, die Kässmann hat ja nach 2017 nichts mehr zu tun... :pfeif:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3420
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Gallus » Sonntag 12. April 2015, 21:21

Ihr seid auf der falschen Fährte. Insider berichten, im Kardinalskollegium wird diskutiert, als besonderes Symbol einen einfachen Priester zum Papst zu wählen. Umu, mach et!

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3494
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Summorum pontificum

Beitrag von Florianklaus » Sonntag 12. April 2015, 21:27

Juergen hat geschrieben:
Siard hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Und wenn die Entwicklung so weitergeht, kommt der Nach-Nachfolger als Krawattiner auf die Loggia. :aergerlich:
Nachfolgerin! 8)
mit Ehemann und zwei Kindern.
Mit Ehefrau und zwei Kindern.

Benutzeravatar
Pius PP
Beiträge: 182
Registriert: Montag 1. April 2013, 20:26
Wohnort: Erzbistum Paderborn

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Pius PP » Sonntag 12. April 2015, 21:28

@ Gallus:

Geht das denn, so mit 6-Tage Woche von Dienstag bis Sonntag? :pfeif:
Ich glaube an Gott, liebe die Kirche, leide wegen ihres Schicksals, will ihr dienen, jedoch nicht um den Preis der Anpassung, um diesen schrecklichen Preis, den die Kirchenleitung bezahlt und den zu bezahlen man auch mir anbietet.
Wladimir Rusak

Benutzeravatar
Gallus
Beiträge: 3420
Registriert: Montag 27. Dezember 2010, 11:13
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Gallus » Sonntag 12. April 2015, 21:39

Pius PP hat geschrieben:@ Gallus:

Geht das denn, so mit 6-Tage Woche von Dienstag bis Sonntag? :pfeif:
Mit Unfehlbarkeit geht alles. Und ich glaube, von der Loggia des Petersdoms gekläffte bösartige Einzeiler werden schnell weltweit Kultstatus haben!

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1555
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Sarandanon » Sonntag 12. April 2015, 21:45

Hubertus, meintest Du nicht eher "Giftschränkchen"?

:breitgrins:
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22595
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Niels » Sonntag 12. April 2015, 21:47

Bitte in den Gemüsegarten verschieben oder - besser noch - gleich löschen.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6701
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Das "Tradi-Giftschänkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von holzi » Sonntag 12. April 2015, 21:51

Sarandanon hat geschrieben:Hubertus, meintest Du nicht eher "Giftschränkchen"?

:breitgrins:
Behoben! Das wäre ein weiteres Juwel in der Hymensammlung geworden.
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22595
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Das "Tradi-Giftschränkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Niels » Sonntag 12. April 2015, 22:16

Kappes! :vogel:

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21993
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Das "Tradi-Giftschränkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Juergen » Montag 13. April 2015, 00:41

Niels hat geschrieben:Kappes! :vogel:
Kappes ist gut, denn:

Wer im Sommer Kappes klaut,
hat im Winter Sauerkraut!
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von umusungu » Sonntag 5. Juli 2015, 20:50

Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:nur weil der Kardinal Patron Malta besucht
dazu darf ich 2 Internas aus dem Malteserorden verraten
1,) die Ordensregierung erlaubt es Em Burke nicht ohne Ausdrücklichen Wunsch der örtlichen Priorate oder anderer Niederlassungen des Ordens in der außerordentlichen Form zu zelebrieren
Wie jetzt?
Als er z.B. in Herzogenrath bei der liturgischen Tagung oder in Frankfurt bei der PMT-Tagung zelebriert hat, mußte er vorher die entsprechende Ordensniederlassung fragen?

Das erscheint mir doch ziemlich absurd zu sein.
Kardinäle haben doch das Privileg, überall ohne Erlaubnis zelebrieren zu dürfen, oder nicht?
der Pfarrer muss aber immer noch die Kirche aufschließen!

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. Juli 2015, 21:08

umusungu hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:nur weil der Kardinal Patron Malta besucht
dazu darf ich 2 Internas aus dem Malteserorden verraten
1,) die Ordensregierung erlaubt es Em Burke nicht ohne Ausdrücklichen Wunsch der örtlichen Priorate oder anderer Niederlassungen des Ordens in der außerordentlichen Form zu zelebrieren
Wie jetzt?
Als er z.B. in Herzogenrath bei der liturgischen Tagung oder in Frankfurt bei der PMT-Tagung zelebriert hat, mußte er vorher die entsprechende Ordensniederlassung fragen?

Das erscheint mir doch ziemlich absurd zu sein.
Kardinäle haben doch das Privileg, überall ohne Erlaubnis zelebrieren zu dürfen, oder nicht?
der Pfarrer muss aber immer noch die Kirche aufschließen!
Echt? Hoffentlich will der Kardinal nicht am LI.F.T. zelebrieren, denn da bleibt die Kirche zu!
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von umusungu » Sonntag 5. Juli 2015, 21:15

Warum sollte für einen Kardinal die Woche umgeworfen werden?

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. Juli 2015, 21:19

umusungu hat geschrieben:Warum sollte für einen Kardinal die Woche umgeworfen werden?
Eben. :ja:


Vor dem Herrgott kommt in der deutschen Pfarrei immer noch gleich der A14-Kirchenbeamte - das muß auch ein Kardinal lernen. :ja:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21993
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Sonntag 5. Juli 2015, 21:27

Hubertus hat geschrieben:Vor dem Herrgott kommt in der deutschen Pfarrei immer noch gleich der A14-Kirchenbeamte. :ja:
Klar! Schon Dr. Bockstedt wußte*: „Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.“



* (Dr. Brockstedt in „Büro, Büro“, 1. Staffel, Folge 3)
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Hubertus » Sonntag 5. Juli 2015, 21:28

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Vor dem Herrgott kommt in der deutschen Pfarrei immer noch gleich der A14-Kirchenbeamte. :ja:
Klar! Schon Dr. Bockstedt wußte*: „Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.“



* (Dr. Brockstedt in „Büro, Büro“, 1. Staffel, Folge 3)
:D :daumen-rauf:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21993
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen, kurze Antworten, kurze Nachrichten

Beitrag von Juergen » Montag 6. Juli 2015, 15:00

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Vor dem Herrgott kommt in der deutschen Pfarrei immer noch gleich der A14-Kirchenbeamte. :ja:
Klar! Schon Dr. Bockstedt wußte*: „Der deutsche Pfad der Tugend ist immer noch der Dienstweg.“
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Das "Tradi-Giftschränkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 30. April 2016, 11:27

"Preparation for Traditional Latin Mass (LEGO)"

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Das "Tradi-Giftschränkchen": für alles n. ganz ernstgemeinte

Beitrag von Amanda » Sonntag 1. Mai 2016, 09:48

Sehr niedlich, die Lego-Messe ...
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

"Gaudium Concilii"

Beitrag von Hubertus » Sonntag 1. April 2018, 07:28

:erschrocken:
"Gaudium Concilii":
Paukenschlag: Rom öffnet Alten Ritus für Landessprache
Daraus:
Vor wenigen Monaten war noch darüber spekuliert worden, dass die nachkonziliare Leseordnung für den Alten Ritus verpflichtend werden solle. Das ist nun offenbar (vorerst?) vom Tisch. Dafür soll - zunächst ad experimentum für drei Jahre - die Alte Messe nun in der jeweiligen Landessprache gefeiert werden.
(...)
"Wir vereinen somit das liturgische Anliegen jener, die an der althergebrachten Form festhalten wollen, mit einem der Zentralanliegen des Konzils", so der Kardinal. Die in dem Schreiben als forma superordinaria bezeichnete Regelung soll demnach wohl schon zum neuen Kirchenjahr eingeführt werden.
Näheres s. https://www.berliner-kurier.de/image/26 ... 81497h.jpg
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13242
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: "Gaudium Concilii"

Beitrag von HeGe » Sonntag 1. April 2018, 07:35

:D
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: "Gaudium Concilii"

Beitrag von Cath1105 » Sonntag 1. April 2018, 08:27

April, April.
ET VERBUM CARO FACTUM EST

CIC_Fan
Beiträge: 7340
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: "Gaudium Concilii"

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 1. April 2018, 09:16

Ach ja hier bei uns ist der Aprilscherz völlig verschwunden :kugel: :kugel: :kugel:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema