Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Rund um den traditionellen römischen Ritus und die ihm verbundenen Gemeinschaften.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23571
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Niels »

Ah, danke Dir.
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Lycobates »

Protasius hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:17
Hat schon jemand die Stelle mit der Form des Sakramentes im Video gefunden?
59:10-39
Ziemlich peinlich.
(Die Pluralform wurde mitgebetet, wenn ich recht höre, das soll nicht sein)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Lycobates »

Protasius hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:17
Niels hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:10
kerzl_schlucker hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 12:07
https://www.youtube.com/watch?v=428R9_M ... e=youtu.be
Daraus:
:auweia:

Wer ist denn der Weihespender?
Ausgehend von der Diskussion unter dem Video anscheinend ein gewisser Bischof Webster, der in der Nachfolge von Bischof Thuc steht.
aber in Kommunion mit Frater Bergoglio.

Der Konsekrand leistet eingangs den Eid (ab 3:12):
"Ego Joseph Pfeiffer Electus Ecclesiae Romanae Catholicae in parte diasporae in statu artissimae (?) necessitatis, ab hac hora in antea fidelis, et obediens ero beato Petro Apostolo, sanctaeque Romanae Ecclesiae et Domino nostro, Domino Papae Francisco suisque Successoribus canonice intrantibus ..."
dazu ohne daß vorher ein Mandatum verlesen wurde, bzw. eine theologisch-kanonistische Begründung, warum ohne Mandatum doch eine Weihe stattfindet (stattfinden darf bzw. muß).
(Der frei erfundene Zusatz "in parte diasporae in statu ... necessitatis" reicht wohl nicht, wenn ein "Dominus Papa Franciscus" real vorhanden ist bzw. explizite als real vorhandene Autorität anerkannt und genannt wird).

Damit ist diese Weihe, was auch immer von der Gültigkeit zu halten wäre, nach meiner Sicht klar schismatisch.
Um es mit Bischof Sanborn zu sagen: If Bergoglio is your pope, then go to Bergoglio for your sacraments.
Tertium non datur.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Lycobates »

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 17:53
Der Konsekrand leistet eingangs den Eid:
"Ego ... ab hac hora in antea fidelis, et obediens ero beato Petro Apostolo, sanctaeque Romanae Ecclesiae et Domino nostro, Domino Papae ..."
Bevor ein richtiger Lateiner (wir haben hier einige) mit dem Rotstift :breitgrins: interveniert:
"ab hac hora in antea" (für klassisch geschulte Ohren unverständliches Latein) bedeutet d'ora inanzi (moderner d'ora innanzi), von heute an, von nun an.
Ein schöner Italianismus, ins Lateinische rückübersetzt, wie sie unser Pontifikale in einigen seiner jüngeren Textschichten (wie es dieses "Juramentum" ist) hie und da aufzuweisen hat.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus


Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8599
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Gamaliel »

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:51
Protasius hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:17
Hat schon jemand die Stelle mit der Form des Sakramentes im Video gefunden?
59:10-39
Ziemlich peinlich.
(Die Pluralform wurde mitgebetet, wenn ich recht höre, das soll nicht sein)

Die vorgeschriebene Form:
Comple in Sacerdote tuo ministerii tui summam, et ornamentis totius glorificationis instructum coelestis unguenti rore sanctifica.

Zum Vergleich eine Abschrift, die das tatsächlich Gesprochene zutreffend wiedergeben dürfte (Abweichungen/Hinzufügungen hervorgehoben):
Comple in Sacerdote tuo sacerdotibus tuis misteri ministerii tui e tui sanum[?] et ornamentis totius glori-fi-cationis instructum ecce structis [Pause] coe-coe-coelestis unguenti rorari sanctifica.
"sanum" statt "summam" (evtl. auch nur englisch ausgesprochen), "rorari" statt "rore, und einige Hinzufügungen :/

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Lycobates »

Gamaliel hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 10:33
Lycobates hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:51
Protasius hat geschrieben:
Freitag 31. Juli 2020, 13:17
Hat schon jemand die Stelle mit der Form des Sakramentes im Video gefunden?
59:10-39
Ziemlich peinlich.
(Die Pluralform wurde mitgebetet, wenn ich recht höre, das soll nicht sein)

Die vorgeschriebene Form:
Comple in Sacerdote tuo ministerii tui summam, et ornamentis totius glorificationis instructum coelestis unguenti rore sanctifica.

Zum Vergleich eine Abschrift, die das tatsächlich Gesprochene zutreffend wiedergeben dürfte (Abweichungen/Hinzufügungen hervorgehoben):
Comple in Sacerdote tuo sacerdotibus tuis misteri ministerii tui e tui sanum[?] et ornamentis totius glori-fi-cationis instructum ecce structis [Pause] coe-coe-coelestis unguenti rorari sanctifica.
"sanum" statt "summam" (evtl. auch nur englisch ausgesprochen), "rorari" statt "rore, und einige Hinzufügungen :/
Er sagt wohl nicht sanum, sondern summam in der englischen Aussprache: /sʌməm/ o.ä.
Das ginge noch an.

Schlimmer als die Verballhornungen ist, daß er, soweit ich sehe, die Präfation mit der Form nicht manibus extensis spricht. Damit entfällt die fortgesetzte Handauflegung und wird (übrigens wie in der neuen Bischofsweihe) die moralische Einheit zwischen Materie und Form zerstört.
Dabei sind die mitgesprochenen Pluralformen (die für neuzeitliche Lateinunkundige in neueren Pontifikale-Ausgaben dazugedruckt werden) absolut sinnwidrig.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8599
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Gamaliel »

kerzl_schlucker hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 10:12
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo
Die "Predigt" hat es in sich, im Hinblick auf die (versuchte) Bischofskonsekration am Vortag!

Ich habe mal die Stelle von 3:14:18 - 3:14:40 versucht abzutippen (trotz des Gestotteres). Wenn ich richtig verstehe, sagt er:
And that we make sure, that all things are done according to the way of our holy mother the Church. Even going so far the bishop and after repeating the essential parts of the ceremony afterwards so that we have the … the repetition of the matter and form of the sacrament to make sure that all things are well.
Also erneute Konsekration von Pfeiffer (sub conditione?) nach dem Debakel beim 1. Versuch. - Sagt er zumindest.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3104
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Lycobates »

Gamaliel hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 11:25
kerzl_schlucker hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 10:12
https://www.youtube.com/watch?time_cont ... e=emb_logo
Die "Predigt" hat es in sich, im Hinblick auf die (versuchte) Bischofskonsekration am Vortag!

Ich habe mal die Stelle von 3:14:18 - 3:14:40 versucht abzutippen (trotz des Gestotteres). Wenn ich richtig verstehe, sagt er:
And that we make sure, that all things are done according to the way of our holy mother the Church. Even going so far the bishop and after repeating the essential parts of the ceremony afterwards so that we have the … the repetition of the matter and form of the sacrament to make sure that all things are well.
Also erneute Konsekration von Pfeiffer (sub conditione?) nach dem Debakel beim 1. Versuch. - Sagt er zumindest.
Ein Frevel das ganze, angefangen von Pfeiffers Meineid zum Auftakt.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus


Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6373
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Youtube-Videos mit Bezug zur aoF des röm. Ritus

Beitrag von Protasius »

kerzl_schlucker hat geschrieben:
Montag 10. August 2020, 10:02
https://www.youtube.com/watch?v=dsCsO5Nf9js&t=864s
Ein hochinteressantes Video, aber das ist nicht der normale römische Ritus, sondern der Eigenritus von Lyon. Zugegeben, das Missale heißt seit Mitte des 19. Jahrhunderts offiziell Missale Romano-Lugdunense, aber es gibt doch eine ganze Reihe von interessanten Abweichungen im Eigenritus der Primatialkirche Galliens.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema