Seite 4 von 4

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 22:03
von Meeresleuchten
Oh, das ist ja wirklich ein spannender link! Danke fürs Teilen!

Ich habe mich vor eniger Zeit mal durch die Biographie über C.S. Lewis von McGrath gelesen, die Beziehung zwischen Lewis und Tolkien nimmt natürlich einen großen Teil ein.

In manchen sehr frommen Kreisen gilt Tolkien und insbesondere Lord of the rings ja als magisches Teufelszeugs, das man als Christ nicht lesen darf...

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 22:10
von Sempre
Meeresleuchten hat geschrieben:
Mittwoch 1. Februar 2017, 22:03
In manchen sehr frommen Kreisen gilt Tolkien und insbesondere Lord of the rings ja als magisches Teufelszeugs, das man als Christ nicht lesen darf...
Seit wann ist Frömmigkeit etwas Negatives? Beweisen solche abfälligen Bemerkungen nicht für sich allein bereits, dass Tolkien eher besser zu gnostischen Ideen passt?

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 22:19
von Meeresleuchten
Frömmigkeit an sich ist etwas sehr Schönes und Gutes.
Aber Du hast Recht, ich hätte präziser formulieren müssen "die sich selber für die einzig wahren Frommen halten" :unbeteiligttu:

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Mittwoch 1. Februar 2017, 22:38
von Sempre
Meeresleuchten hat geschrieben:
Mittwoch 1. Februar 2017, 22:19
Frömmigkeit an sich ist etwas sehr Schönes und Gutes.
Genau.

[Nach Beanstandung grenzwertiges gelöscht] Bitte, Barmherzigkeit walten lassen, ja?
Ecce als Mod

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 07:16
von Raphael
Meeresleuchten hat geschrieben:
Mittwoch 1. Februar 2017, 22:03
.........
In manchen sehr frommen Kreisen gilt Tolkien und insbesondere Lord of the rings ja als magisches Teufelszeugs, das man als Christ nicht lesen darf...
Diese Einschätzung von Tolkiens Werk ist mir bislang nicht begegnet. Hast Du da Belege? :hmm:

Bislang kenne ich da nur die diametrale Entgegensetzung, nämlich die ausdrückliche Empfehlung seiner Werke. :ja:

Kritisch wird's eher, wenn man die Harry-Potter-Heptalogie von Joanne K. Rowling ins Auge faßt ............

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 07:24
von Meeresleuchten
Guten Morgen, Raphael,

Aus sehr konservativen evangelischen (meist freikirchlichen) Kreisen kenne ich diese Einschätzung (und es stimmt, "Harry Potter" wird ähnlich oder als noch "schlimmer" eingeschätzt).

Ich gucke mal, ob ich was dazu finde, ggf. schicke ich es Dir aber per pm, wenns Recht ist, damit Ecce nicht so viel zu tun hat...

Einen schönen Morgen wünscht

Meeresleuchten

Nachtrag:

Ich schicke Dir die links jetzt per pm, weil ich die hier auch nicht verlinken möchte :roll:

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 08:48
von Niels
Kannst Du mir die vielleicht auch schicken? :)
Das ist mir nämlich ebenfalls neu.

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 09:30
von Meeresleuchten
Jep.

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Donnerstag 2. Februar 2017, 09:32
von Niels
Merci! :)

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Freitag 6. April 2018, 15:14
von Niels
"Spektakuläres neues Mittelerde-Buch wird noch 2018 erwartet": https://www.welt.de/kultur/literarische ... artet.html

Re: J. R .R. Tolkien- der Tüftler

Verfasst: Mittwoch 13. Februar 2019, 14:14
von HeGe
Das Leben von J.R.R. Tolkien soll verfilmt werden, hier gibt es einen ersten Trailer:



Ich bin mal gespannt, ob und wie sie die religiöse Seite von Tolkiens Leben berücksichtigen, im Trailer ist das noch kein Thema.