Jakobsweg

Gespräche über ausgewählte litterarische Texte.
Sofiaamelie
Beiträge: 1
Registriert: Montag 21. März 2011, 09:51

Re: Jakobsweg

Beitrag von Sofiaamelie » Montag 21. März 2011, 10:01

Ich habe Coelho's Buch während meines Sabbaticals gelesen. Diese R.A.M.-Sachen kamen mir sehr fragwürdig und auch etwas unheimlich vor. Auch ob Coelho wirklich den Weg gegangen ist, kann ich nicht beurteilen. Dennoch beinhaltet seine Geschichte für mich sehr viele Wahrheiten. Ich kam dadurch zu sehr vielen Erkenntnissen, die mich mein Leben einfacher ansehen lassen. Erkenntnisse, die jeder von uns früher oder später hat, die z.T. auch in uns drin sind, die wir uns aber erst bewusst machen müssen, damit wir danach leben können.

Das ist das, was ich aus dem Buch "gezogen" habe und auf meinem Lebensweg mitnehmen möchte. Alles andere interessiert mich ehrlich gesagt herzlich wenig. Also, ob es den Orden wirklich gibt, ob Coelho den Jakobsweg wirklich gegangen ist, ob sein Führer Petrus hiess usw. Das alles ist irrelevant. Wichtig ist nur, was man aus diesem Buch für sich selbst verwerten kann.

Warrior_of_the_light
Beiträge: 1
Registriert: Donnerstag 3. November 2011, 16:56

Re: Jakobsweg

Beitrag von Warrior_of_the_light » Donnerstag 3. November 2011, 17:00

hallo zusammen

ich kenne paulo persönlich er ist mein mentor und ich bin die präsidentin seines schweizer fanclubs

ich kann euch folgende infos geben...

paulo ist ein spiritueller mensch, dass nicht jeder seine Worte versteht oder jeder für sich ist er sich komplett bewusst..

-die RAM Bruderschaft gibt es wirklich

-und er ist den Jakobsweg wirklich gegangen....

hoffe ich konnte euch helfen

falls ihr fragen habt einfach fragen..

lg kriegerin des lichts

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema