Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Amandus2
Beiträge: 894
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 19:24
Wohnort: Berlin

Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg

Beitrag von Amandus2 »

Ich suche nähere Informationen über die Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg. Es gibt im Internet nur touristische Hinweise dazu; das Kloster hat offensichtlich keine eigene Homepage.

War schon einmal jemand dort?

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg

Beitrag von cantus planus »

Ja, ich war einmal vor etlichen Jahren dort. Die Abteianlage ist sehr beeindruckend. Ich habe den Konvent bei der Vesper erlebt. Ich meine mich an etwa 20 Mönche älteren Jahrgangs zu erinnern. Nähere Informationen kann ich dir leider auch nicht bieten. Es lagen keine Faltblätter aus, noch nicht einmal ein Kirchenführer (sehr zu meinem Verdruss).
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7586
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg

Beitrag von Siard »

auf die gefahr hin, daß du es schon kennst:
wikipedia hat geschrieben: Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Benediktinerabtei St. Mauritius und St. Maurus, die vom niederländischen Architekten Johannes Franziskus Klomp (1865–1946) konzipiert wurde. Sie wurde 1909/1910 von der Mönchsgemeinschaft aus Solesmes gegründet und besteht bis heute. Bei dem Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche weitgehend verändert. Für Besucher ist die Abtei mit Ausnahme des Vorhofs, der Klosterkirche und der Krypta nicht zugänglich. In der Krypta gibt es eine kleine Ausstellung über die Sitten und Gebräuche des Klosterlebens. In der Literaturwelt erlangte die Abtei einige Berühmtheit, da sich der isländische Schriftsteller und spätere Nobelpreisträger Halldór Laxness 1923 dort zum Katholizismus bekehrte.
es gibt mehrere CDs der abtei in clerf - natürlich gregorianik. (mit orgel und starkem französischen akzent)
Ach du meine Nase!

Dieter
Beiträge: 2345
Registriert: Freitag 22. Juli 2011, 11:01
Wohnort: Berlin

Re: Benediktinerabtei Clervaux in Luxemburg

Beitrag von Dieter »

Das Kloster in Luxemburg scheint aufzublühen. Es hat jetzt auch eine sehr schön gemachte Homepage:

http://www.abbaye-clervaux.lu/de/

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema