Stundengebet am Bildschirm?

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
raimund
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 08:22

Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von raimund » Donnerstag 3. Mai 2007, 12:34

Guten Tag Kreuzgängler,

ich hab mich angemeldet um eine Frage zu stellen:
Gibt es im Netz die Möglichkeit die Texte des Stundengebetes abzurufen?

Ich meine, jeweils die des aktuellen Tages.
Dann klickt man z.B. auf "Non", weil es gerade Nachmittag ist.
Und schon sind die an genau diesem Tag zu betenden Texte der Non auf dem Bildschirm.
Dank PHP und MySQL dürfte das doch locker zu machen sein.
Gibt es sowas?

Ganz nett wäre auch (aber Luxus), wenn es zweispaltig lateinisch/deutsch wäre.

Einen Inet-PC hat man eher dabei als ein Stundenbuch.
Ich habe gar kein deutsche Stundenbuch.
Sogar eine Anzeige im Format für Handies wäre denkbar.

Danke für die Hilfe
Raimund

Stephen Dedalus
Beiträge: 5449
Registriert: Dienstag 7. September 2004, 15:28

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Stephen Dedalus » Donnerstag 3. Mai 2007, 12:50

raimund hat geschrieben: Einen Inet-PC hat man eher dabei als ein Stundenbuch.
Ich habe gar kein deutsche Stundenbuch.
O tempora, o mores!

Die C of E hat dies tatsächlich. Für die katholische Kirche kenne ich es nicht.

http://www.cofe.anglican.org/worship/dailyprayer/
If only closed minds came with closed mouths.

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Beitrag von cantus planus » Donnerstag 3. Mai 2007, 13:08

Ich kenne z. Zt. nur das Angebot der Erzabtei St. Ottilien.

Stundengebet online >HIER<

Habe mich allerdings mit dem onlinebeten weniger befasst. Vielleicht kennt jemand noch was anderes?
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Kurt
Beiträge: 1483
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 22:29

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Kurt » Donnerstag 3. Mai 2007, 13:27

raimund hat geschrieben:Gibt es im Netz die Möglichkeit die Texte des Stundengebetes abzurufen?
Sowas suche ich auch, allerdings bisher ohne Erfolg.
Der St. Ottilien-Link ist ja auch eher rudimentär. Dort verweist man darauf, es sei sehr viel Arbeit, so etwas zu realisieren (tausende Seiten).

Richtig gut wäre es, wenn man das Stundengebet dann auch gleich korrekt vertont hätte. Eine hergerichtete Gebetsecke im Heim, und alles wäre vorhanden, was man zum Beten braucht.

Baerchen
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 9. Februar 2007, 13:47

Beitrag von Baerchen » Donnerstag 3. Mai 2007, 13:52

Eine hergerichtete Gebetsecke im Heim, und alles wäre vorhanden, was man zum Beten braucht.
Hm Entschuldigung, aber ich habe immer dabei, was ich zum Beten benötige: Kopf und Herz. Und für unterwegens noch: Die Hl. Schrift.

Nichts für ungut. Fiel mir grad mal eben so ein. Aber wenn ich das so lese, dann möchte ich gerne wissen, ob das Gebet (Dialog mit Gott) ein Rezitieren von Texten/Versen/Gedichten ist?

Ich weiß, dass ich hier Kopfschütteln hervorrufen werde ob meiner Unkenntnis des katholischen Gebetes. Aber klärt mich doch einfach mal auf.

Danke auch schon mal für alle Geduld.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Beitrag von overkott » Donnerstag 3. Mai 2007, 13:56

Das Wichtige am Gemeinschaftsgebet ist nicht nur, die anderen live zu hören, sondern mit den anderen live verbunden zu sein.

Die meisten Bonaventuraner beschränken sich auf die Komplet.

Ich empfehle für das gemeinsame Beten über das Internet eine Skype-Konferenz oder ein Programm mit ähnlicher Funktion.

Kurt
Beiträge: 1483
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 22:29

Beitrag von Kurt » Donnerstag 3. Mai 2007, 14:09

Baerchen hat geschrieben:Nichts für ungut. Fiel mir grad mal eben so ein. Aber wenn ich das so lese, dann möchte ich gerne wissen, ob das Gebet (Dialog mit Gott) ein Rezitieren von Texten/Versen/Gedichten ist?
Hier geht es ja speziell um das Stundengebet, welches zum größtenteil auf dem Gebetsschatz der Kirche, den Psalmen aufbaut. Die werden seit jeher rezitiert. Das Vaterunser ist z.B. auch ein rezitierter Text.

Wer möchte, kann ja sich aber auch "freiformulierte" Gebete ausdenken.

Kurt
Beiträge: 1483
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 22:29

Beitrag von Kurt » Donnerstag 3. Mai 2007, 14:11

overkott hat geschrieben:Das Wichtige am Gemeinschaftsgebet ist nicht nur, die anderen live zu hören, sondern mit den anderen live verbunden zu sein.
Das ist zwar ein Idealfall, aber wer zum Stundengebet verpflichtet ist, kann dies ja nicht immer in Gemeinschaft mit anderen tun. Da hilft eine Internetlösung schon.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Beitrag von overkott » Donnerstag 3. Mai 2007, 14:38

Kurt hat geschrieben:
overkott hat geschrieben:Das Wichtige am Gemeinschaftsgebet ist nicht nur, die anderen live zu hören, sondern mit den anderen live verbunden zu sein.
Das ist zwar ein Idealfall, aber wer zum Stundengebet verpflichtet ist, kann dies ja nicht immer in Gemeinschaft mit anderen tun. Da hilft eine Internetlösung schon.
Gut, wer zum Stundengebet verpflichtet ist, hat normalerweise bereits ein Stundenbuch. Aber wer es nicht dabei hat, kann im Internet auch auf Englisch beten. Die äußere Form des Gebets ist dabei nicht so wichtig wie die Geist der Hingabe und Liebe:

http://www.universalis.com/20070503/readings.htm

raimund
Beiträge: 3
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2007, 08:22

Beitrag von raimund » Donnerstag 3. Mai 2007, 15:18

overkott hat geschrieben:Gut, wer zum Stundengebet verpflichtet ist, hat normalerweise bereits ein Stundenbuch. Aber wer es nicht dabei hat, kann im Internet auch auf Englisch beten. Die äußere Form des Gebets ist dabei nicht so wichtig wie die Geist der Hingabe und Liebe:

http://www.universalis.com/20070503/readings.htm
Ja, das ist ziemlich genau so wie ich es mir gedacht hatte.
Danke.
Also programmiert ist es schon.
Jetzt müßte man also "nur" die Dateien auch auf deutsch+lateinisch+... hinterlegen.

Benutzeravatar
Johannes XXIII.
Beiträge: 390
Registriert: Dienstag 28. November 2006, 15:58

Beitrag von Johannes XXIII. » Donnerstag 3. Mai 2007, 15:35

In lingua latina:

für PDA
"Wenn die Menschen, gerade die Jugend, ungestüm nach dem Sinn des Lebens fragen: Gebt ihr eine überzeugende, verständliche Antwort." (P.P. Johannes Paulus II.)

angelica
Beiträge: 15
Registriert: Freitag 26. Januar 2007, 09:14

Beitrag von angelica » Donnerstag 3. Mai 2007, 16:35

Vielleicht läßt sich sowas ja organisieren. ich habe privat für mich einen Teil der Texte des Stundenbuches und der Lektionare als Textdateien in den Computer gebracht(weil mich das viele Rumgeblätter einfach stört). Falls sich jemand findet, der entsprechend programmieren kann und kostenlosen webspace anbieten kann, würde ich die Texte zur Verfügung stellen (und den Rest auch noch erfassen). Allerdings weiß ich nicht, wie das mit dem Copyright ist - ob das nur für eingescannte Seiten gilt. Nachdem die englische Version möglich ist, müßte das doch auch auf deutsch gehen, oder?

Kurt
Beiträge: 1483
Registriert: Montag 5. Februar 2007, 22:29

Beitrag von Kurt » Donnerstag 3. Mai 2007, 22:53

Hier noch was aus der Abtei Mariawald (Trappisten, Eifel)

@angelica,

Das Copyright wird sich in erster Linie auf die Psalter beziehen, bzw. deren Übersetzung. Hier könnte man theoretisch auf urheberrechtsfreie Versionen ausweichen, was aber evtl. sich nicht gut anhört.

Ansosnten ist das ein Berg Arbeit. Danach kann man aber vermutlich das Stundengebet auswendig :roll:

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 25. Juni 2007, 21:13

raimund hat geschrieben:Guten Tag Kreuzgängler,

ich hab mich angemeldet um eine Frage zu stellen:
Gibt es im Netz die Möglichkeit die Texte des Stundengebetes abzurufen?

Ich meine, jeweils die des aktuellen Tages.
Dann klickt man z.B. auf "Non", weil es gerade Nachmittag ist.
Und schon sind die an genau diesem Tag zu betenden Texte der Non auf dem Bildschirm.
Dank PHP und MySQL dürfte das doch locker zu machen sein.
Gibt es sowas?

Ganz nett wäre auch (aber Luxus), wenn es zweispaltig lateinisch/deutsch wäre.

Einen Inet-PC hat man eher dabei als ein Stundenbuch.
Ich habe gar kein deutsche Stundenbuch.
Sogar eine Anzeige im Format für Handies wäre denkbar.

Danke für die Hilfe
Raimund
Guck mal hier:

http://www.erzabtei.de/html/Live/live.htm

Grüße, Irenaeus

PS.: Cantus war schneller, er hat den link oben schonmal gepostet... hätte ich mir eigentlich denken können :mrgreen:
Aber lohnt sich, da mal hineinzugucken.

War gerade auf der Suche nach einer CD mit Stundengebet,... da fand ich diese Seite
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Beitrag von Irenaeus » Freitag 29. Juni 2007, 23:30

mal ganz generell zu dieser Sache:

Ich bin nun wirklich Internet-Fan, habe einen PDA und nutze ihn auch privat, wenn ich mehrere Tage unterwegs bin, aber zum Stundengebt ist mir mein "olles" Offizium Divinum in Buchform immer noch am liebsten - da bin ich eben altmodisch oder "retro" wie man heute sagt... :-).

Allerdings nutze ich ab und zu den PDA unterwegs oder den Laptop zu Hause, um mir zum Stundengebet die eine oder andere CD anzuhören, um mitzubeten... aber in der Regel brauche ich nur das Buch.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

babavaria
Beiträge: 53
Registriert: Samstag 14. April 2012, 18:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von babavaria » Mittwoch 13. Juni 2012, 14:26

Ich leg mir jetzt die Stundenbuch-App fürs Smartphone zu. Die Komplet gibts hier gratis und die Komplett-Ausgabe (Lesehore/Laudes/Terz/Sext/Non/Vesper/Komplet) kostet 16,--€. Wenn man bedenkt, dass die drei großen Stundenbücher (für die die alle Horen beten) jeweils ca. 75 € kosten, sind 16 €wirklich geschenkt...

Gruß Baba

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Linus » Donnerstag 14. Juni 2012, 18:02

ja und wir machen druck :kugel:

die Hymnen zu den kleinen Horen wurden mit den klassischen Übertragungen ergänzt (ab V2.0)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 16. Juli 2012, 08:22

babavaria hat geschrieben:Ich leg mir jetzt die Stundenbuch-App fürs Smartphone zu. Die Komplet gibts hier gratis und die Komplett-Ausgabe (Lesehore/Laudes/Terz/Sext/Non/Vesper/Komplet) kostet 16,--€. Wenn man bedenkt, dass die drei großen Stundenbücher (für die die alle Horen beten) jeweils ca. 75 € kosten, sind 16 €wirklich geschenkt...

Gruß Baba
Hallo Baba,

hast Du schon Erfahrungen mit der App sammeln können? Bin jetzt doch neugierig geworden... ;-) ich nehme an, daß die Horen in deutscher Sprache sind (bin eher den lateinischen zugetan.)

Taugt diese App was? Ich finde die gratis-Komplet ;) nicht so überzeugend....

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Grüße, Irenaeus
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 16. Juli 2012, 15:46

Irenaeus hat geschrieben:
babavaria hat geschrieben:Ich leg mir jetzt die Stundenbuch-App fürs Smartphone zu. Die Komplet gibts hier gratis und die Komplett-Ausgabe (Lesehore/Laudes/Terz/Sext/Non/Vesper/Komplet) kostet 16,--€. Wenn man bedenkt, dass die drei großen Stundenbücher (für die die alle Horen beten) jeweils ca. 75 € kosten, sind 16 €wirklich geschenkt...

Gruß Baba
Hallo Baba,

hast Du schon Erfahrungen mit der App sammeln können? Bin jetzt doch neugierig geworden... ;-) ich nehme an, daß die Horen in deutscher Sprache sind (bin eher den lateinischen zugetan.)

Taugt diese App was? Ich finde die gratis-Komplet ;) nicht so überzeugend....

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen.
Grüße, Irenaeus

Kann jetzt schon selber Erfahrungsbericht schreiben, ich war so neugierig, daß ich investiert habe und die App gerade ausprobiere...Meine Meinung zur Komplet muß ich auch gleich korrigieren, sie ist gar nicht soschlecht, wie ich zunächst dachte....
Was ich sehr praktisch finde, daß ich nun jederzeit mein "Smart-Stundenbuch" dabei habe, und so öfter dazu komme, die Horen zu beten (heute z.B. während des eh schon sehr kontemplativen Unkrautzupfens...) ... Allerdings ist es doch etwas merkwürdig, wenn man im Bus oder beim Arzt im Wartezimmer sitzt, auf das Smartphone starrt, und sich zunächst bekreuzigt und bei "Ehre sei" eine leichte Verneigung vollzieht ;-) das gibt schon manchmal komische Blicke :kugel: (ich habs noch nicht ausprobiert, kann ich mir aber gut vorstellen... :breitgrins: ) ...zunächst muß ich mich etwas umgewöhnen, denn ich habe bisher immer ein lat.-dt. Offizium Divinum von 1962 verwendet. Mit dieser App wird dem geneigten Beter allerdings alles, was er für den Tag benötigt, in einem frei Phon geliefert, die Sucherei - welcher Hymnus, welche Psalmen , Antiphonen des Tages, ....das Herumhantieren mit Lesefädchen etc.... - entfällt. Einerseits sehr praktisch, andererseits schade, denn man beschäftigt sich doch nicht mehr so intensiv mit der Materie. Ich werde auf jeden Fall zu Hause weiter mein OD weiterverwenden, damit ich nicht aus der Übung komme.

Preis finde ich auch ok, im Vergleich zur gedruckten Ausgabe....
Zuletzt geändert von Irenaeus am Montag 16. Juli 2012, 17:08, insgesamt 1-mal geändert.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Ecce Homo » Montag 16. Juli 2012, 16:13

Frage an die Mann-Schaft von einer blonden Frau: Woher/wie kriegt man diese App? Habe immerhin seit drei Tagen ein I-Net-fähiges Smartphone...
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Linus » Montag 16. Juli 2012, 19:49

hast du ein Ei-Fon oder ein An Dr. Oid fon?

Für Ei Fon gibts das mW nicht.

Bei Android musst du in Google play (Früher bekannt als Android Market) nach Stundengebet suchen. Der Herausgeber nennt sich "Carpe diem android") bietet eine gratisversion (Invitatorium, und Komplet) und die Vollversion inklusive Wahlunktion zwischen "normale Tageszeitenrhythmus" und "nichtgebotene Gedenktage" an.

Gewisse Teile können dort auf latein eingeblendet werden (Magnificat,Benedictus, Nunc dimittis Marienhymnus bei Komplet.... )Bei den kleinen Horen hab ich ihn gebeten, die Traditionellen Hymnen auf D als Auswahlmöglichkeit einzufügen. War sehrsrasch bei der Umsetzung

@Irenäus Ein Englischer Anbieter gibt das Stundengebet mW gratis auf latein raus...
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Ecce Homo » Montag 16. Juli 2012, 19:57

Linus hat geschrieben:hast du ein Ei-Fon oder ein An Dr. Oid fon?

Für Ei Fon gibts das mW nicht.

Bei Android musst du in Google play (Früher bekannt als Android Market) nach Stundengebet suchen. Der Herausgeber nennt sich "Carpe diem android") bietet eine gratisversion (Invitatorium, und Komplet) und die Vollversion inklusive Wahlunktion zwischen "normale Tageszeitenrhythmus" und "nichtgebotene Gedenktage" an.

@Irenäus Ein Englischer Anbieter gibt das Stundengebet mW gratis auf latein raus...
Habe ein ganz einfaches Nokia Asha 302. Wäre für Geldspenden betreffs eines potentiellen Ei-Fons dankbar. Keine Ahnung, ob das Nokia Teil so was wie A Dr. Oid (geniale Ortographie [Punkt] :breitgrins: 8) ) hat.
Habe im App Store nix gefunden mit Betreff Stundengebet - soll wohl nicht sein... so bleibe ich bei meinen Brevieren... Ohne die Bücher geh ich eh nirgendwo hin...

Aber: Gratis auf Latein? Wo???? Wer???? WIE??????
Hab ewig drunter gegoogelt - und nix gefunden...

Hach ja, was waren das noch für Zeiten, als ich auf mein erstes Brevier gespart habe... *schwelg in Erinnerungen*
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Ecce Homo » Montag 16. Juli 2012, 19:58

Ihr seid generell total süß, dass ihr sofort antwortet... sei es via PN oder hier...

:schmatz:
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 16. Juli 2012, 20:43

kauf dir bloß kein EiFohnhhh,...

....mein erstes Brevier habe ich damals von einem befreundeten Priester bekommen, er hatte es doppelt.... das war ein lateinisches Breviarum Romanum..... oh, war ich damit überfordert :-)
Zuletzt geändert von Irenaeus am Montag 16. Juli 2012, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Ecce Homo
Beiträge: 9537
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Ecce Homo » Montag 16. Juli 2012, 20:48

Irenaeus hat geschrieben:kauf dir bloß kein EiFohn
Hab ich nicht vor, hab auch das Geld nicht.
Und will es eigentlich auch nicht. Aber geschenkt würd ich es nehmen... :pfeif: 8) Einem geschenkten Gaul schaut man halt nicht... :unbeteiligttu:
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr seid im Gebet ... mal schauen, ob/wann ich hier wieder reinsehe ...

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 16. Juli 2012, 20:53

...in die Kiemen.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Linus » Montag 16. Juli 2012, 21:47

Nokia?

Das war mal in den Nullzigern und Neunzigern. Aber heute?

Da hast du ein Symbian betriebssystem drauf, mit dem dürft das nicht gehen...
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Montag 16. Juli 2012, 23:03

Linus hat geschrieben: @Irenäus Ein Englischer Anbieter gibt das Stundengebet mW gratis auf latein raus...
Wo?
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Linus » Dienstag 17. Juli 2012, 05:34

genaueres weiß ich nicht, aber ein Bundesbruder von mir, hat das Brevier in drei oder vier Sprachen am Smartfon
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Dienstag 17. Juli 2012, 11:40

Ich bin fündig gewoden: das Breviarum Romanum von 1962...in lateinisch mit dieversen Übersetzungen (englisch, ungarisch und?), als App. Allerdings habe ich nur Infos darüber in einem blog gefunden.... vielleicht mal selber googeln: ich habe Breviarum romanum app eingegeben....leider scheint es die App z.Zt. nur für Iphone etc zu geben - also funktioniert nicht unter Android.... dafür aber kostenlos(?)

Erstellt haben das die Franciscan Friars of the Immaculate, Ansprechpartner ist ein Fr. John Zuhlsdorf (in dessen blog gibts mehr Info und da kann man es auch downloaden).

Eine andere Quelle für die "Breviarium Meum HD" App habe ich hier gefunden:
http://apps.liturgiaetmusica.com

Auch nur für Iphone Ipad etc... ob dasdie selbe Appist und kostenlos, habe ich nicht rausbekommen, ich kann nicht wirklich gut englisch....

Ich bleibe dran!
Zuletzt geändert von Irenaeus am Dienstag 17. Juli 2012, 11:46, insgesamt 2-mal geändert.
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8702
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von lifestylekatholik » Dienstag 17. Juli 2012, 11:42

http://www.divinumofficium.com

Da dann auf Cellphone klicken.
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: Stundengebet am Bildschirm?

Beitrag von Irenaeus » Dienstag 17. Juli 2012, 11:48

He,lifestylecatholic! daß Du das wußtest, hätten wir uns doch denken können. Super Danke! ;D

Ist das nur online oder kann man es auch aufs smartphone downloaden?...Für PC gibts wohl eine download-Möglichkeit, wenn ich das richtig verstanden habe...
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema