3. Orden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19123
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: 3. Orden

Beitrag von taddeo »

babavaria hat geschrieben:Wenn du mehr wissen willst, kannst du mir gern mal eine Nachricht hinterlassen.

Gruß Barbara OFS
Ähm ... :irritiert:
nur zur Info, Barbara:
Porto war vor genau 8 Jahren zum letztenmal hier im Forum angemeldet.
Wundere Dich also nicht, falls da keine Reaktion mehr kommt.

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: 3. Orden

Beitrag von Irenaeus »

Ich würde gerne mehr über Benediktiner-Oblaten erfahren, gibt es vielleicht hier welche ? Ich denke seit gut 10 Jahren darüber nach, ob das etwas für mich wäre, und jetzt wäre die Zeit, einen solchen Weg zu gehen... es zumindestens zu versuchen....
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 837
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: 3. Orden

Beitrag von Sperling »

Dann solltest du dich an ein Benediktinerkloster wenden und dort anfragen...

Soweit ich weiß, werden die genauen Bedingungen von jedem einzelnen Kloster festgelegt ;)

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: 3. Orden

Beitrag von Irenaeus »

So weit war ich schon...
Ich kann mich einfach nur nicht wirklich entscheiden, welches das richtige Kloster für mich ist, oder für welches Kloster ich der richtige bin oder....????????
Bei den Benediktinern geht es auch bei den Oblaten um die Stabilitas.
Wahrscheinlich muß ich noch lange darüber nachdenken, ...... Nicht über die Frage, daß, aber über die Frage wo....
und dann ist eine Entscheidung vielleicht gar nicht mehr in meiner Macht...
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: 3. Orden

Beitrag von HeGe »

In heutigen Zeiten ist das sicherlich etwas weiter zu fassen, als früher, aber nach dem Sinn und Zweck der Oblation sollte m.E. eine regelmäßige und, wie du schon sagst, stabile Verbindung mit dem Kloster bestehen, verbunden mit mehrfachen Aufenthalten in dem Kloster pro Jahr. Dies setzt m.M.n. auch eine gewisse räumliche Nähe voraus. Dass beispielsweise jemand aus dem Rheinland Oblate eines Schweizer Benediktinerklosters wird, würde ich also in der Regel für eher unglücklich halten, falls nicht auf andere Art eine besondere Verbindung besteht.
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2477
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: 3. Orden

Beitrag von Senensis »

So würde ich auch vorgehen. Das nächstliegende genau anschauen und überlegen: Hier oder nicht hier, und wenn nein, warum. Dann das räumlich zweitnächste und so weiter.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 837
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: 3. Orden

Beitrag von Sperling »

einen kleinen Tipp: wenn du schon 10 Jahre darüber nachdenkst, dann denke ich, solltest du mal einen konkreten Schritt setzen, du weißt nicht, ob ein Kloster das für dich Passende ist/sein wird, ohne in Kontakt mit den Mönchen zu treten, mit ihnen zu reden, dich umzuschauen...

Beginn einfach, wie HeGe sagt, mit dem, das dir örtlich am nächsten ist, fahr hin und... - und zwar sozusagen "morgen und nicht übermorgen" :blinker:

Benutzeravatar
Irenaeus
Beiträge: 1395
Registriert: Donnerstag 7. Dezember 2006, 09:59

Re: 3. Orden

Beitrag von Irenaeus »

Da habt Ihr alle schon recht, ich denke eben auch über die nächstgelegenen Klöster nach, .... irgendwie wage ich aber den ersten Schritt nicht. :nein:
Per Deum omnia fieri possunt.
Benedicamus Domino!
PAX

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 837
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: 3. Orden

Beitrag von Sperling »

Überleg doch mal: so eine Kontakaufnahme ist total unverbindlich, die fangen dich nicht sofort ein und lassen dich nicht mehr weg - um es mal ganz "salopp" auszudrücken :blinker:
Auch die Mönche werden dich zuerst einmal kennenlernen wollen und es wird längere Zeit dauern, bevor du auch nur eine Probezeit beginnen kannst - wenn du dann noch willst :ja:

Durch nachdenken alleine wirst du deine Angst vor dem ersten Schritt nie überwinden - dafür denkst du schon viel zu lange nach - versuch einfach nach dem Motto "Augen zu und durch" einmal zu irgendeinem der näheren Klöster hinzufahren..., anzufragen - und zu merken "so schlimm ist das doch gar nicht" ;D

Ich denke, erst wenn das gelungen ist, kannst du dich wirklich auf die Suche nach dem für dich geeigneten Kloster, an das du dich als Oblate anschließen möchtest, machen...

Ich wünsche dir VIEL Mut!

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2477
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: 3. Orden

Beitrag von Senensis »

Du brauchst ja nicht gleich sagen, daß Du darüber nachdenkst, Oblate zu werden. Fahr einfach so hin und schau Dir die Leute an:) Da ist überhaupt nichts dabei.
et nos credidimus caritati

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: 3. Orden

Beitrag von HeGe »

Ein ganz netter Überblick über die wichtigsten Laienzweige einiger Orden:
katholisch.de hat geschrieben: Kein Ordensleben "light"

Im Orden sein und doch ein säkulares (Familien-)Leben führen? Das geht. Bei vielen Orden können Laien als "Drittordensmitglieder" Teil der Gemeinschaft werden. Katholisch.de stellt die bekanntesten vor. [...]
- Nutzer nicht aktiv. -

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema