Kontemplatives Leben

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Clara-Maria
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 26. September 2018, 14:58

Kontemplatives Leben

Beitrag von Clara-Maria » Donnerstag 27. September 2018, 14:21

Ich suche Mitschwestern, die mit mir ein kontemplatives Leben leben wollen. Wer hat auch diese Sehnsucht oder kennt jemand, der auch die Sehnsucht hat, zu so einem Leben?

Clara-Maria

Madita
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:28

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Madita » Montag 31. Dezember 2018, 08:18

In Schweden gibt es eine Frau, die eine besondere Verehrung für die Hl. Lucia hat. Und auch auf der Suche ist …

https://www.youtube.com/watch?v=34xgG2q8KMQ

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 779
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Sperling » Montag 31. Dezember 2018, 09:03

@ Madita:
Kerzen zum Luciafest im Wald anzuzünden ist wohl kaum das, was ich kontemplatives Leben nennen würde...auch wenn das Video wunderschön ist.

@Clara-Maria:
warum wendesst du dich nicht an eines der kontemplativen Orden, die es gibt?
Bezw.: was stellst du dir den bitte konkret unter "Kontemplatives Leben", wie du es dir wünscht, vor?

Ich wünsche dir alles Gute, dass deine Sehnsucht Erfüllung findet...

Madita
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:28

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Madita » Montag 31. Dezember 2018, 09:28

Sperling hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 09:03
@Clara-Maria:
warum wendesst du dich nicht an eines der kontemplativen Orden, die es gibt?
Bezw.: was stellst du dir den bitte konkret unter "Kontemplatives Leben", wie du es dir wünscht, vor?
@Clara-Maria
Sperling hat recht, es könnte mit einer Haftstrafe enden, wenn man in den Wäldern Schwedens zu Ehren der Hl. Lucia Kerzen entzündet. Man denke nur an die schrecklichen Waldbrände in den Villenvierteln von L.A. … O jemine!

(1) Schreib an die AVREF, das frz. Sektenhilfswerk. contact@avref.fr
damit die Dir ausgetretene kontemplative Nonnen schicken. Es gibt eh so viele, die "auch" auf der Suche sind nach einem "gewaltfreien" Konvent. Du musst schnell sein, sonst heiraten sie den Erstbesten.
(2) Miete eine große Wohnung an, die man als WG benutzen kann.
(3) Nimm einen Kredit auf, damit die Sektenaussteigerinnen nicht arbeiten gehen müssen (Du willst ja ein kontemplatives Leben !)
(4) Lass dir von der "Tafel" Gratis-Lebensmittel liefern.
(5) Schreib wegen Stoffen für die Habite an Konvente, die gerade eine Zwangsliquidierung vor sich haben.
Die haben oft noch viele Stoffballen übrig.
(6) Druck dir irgendeine leicht zu merkende Ordensregel aus oder erfindet einfach selbst eine.
(7) Lass Dich von Anfang an nicht duzen, denn Du bist die Ordensgründerin und die Generalpriorin und
Novizenmeisterin.
(8) Gründe keinen klausurierten Orden in deiner WG, denn sonst gelten für Deine Novizinnen die Richtlinien
von "Cor Orans".
(9) Damit du den Kredit zurückzahlen kannst, noch bevor Ihr delogiert werde, geht als Fundraiserinnen in die Fußgängerzonen der nächstgelegenen Stadt.

(10) Propagiert Wunderheilungen durch Eure Handauflegung.

(11) ...

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 779
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Sperling » Montag 31. Dezember 2018, 10:25

Madita, es wäre nett, wenn du wenigstens ordentlich liest...ich habe mit keinem Wort von Haftstrafe o.ä. in Zusammenhand mit dem Video gesprochen :neinfreu:

Und ja, dein restlicher Beitrag ist ironisch gmeint und hat auch manches auf den Punkt gebracht, das ist mir schon klar, nur:
Glaubst du wirklich dass Clara-Maria so eine Antwort weiterhilft, wenn sie - was ich nicht bezweifle - ehrlich nach den Möglichkeiten für ein kontemplatives Leben sucht?


Und unter uns: ich glaube auch nicht so ganz, dass du der Geeignetste bist, um ihr zu helfen. Kontemplatives Leben bedeutet nämlich nicht "nicht arbeiten und nur beten" und möglichst auf Kosten anderer zu leben, wirklich nicht... :neinfreu:

PS: wenn du das Datum des Beitrages von Clara-Maria anschaust und dazu, wann sie das letzte Mal online war, denke ich, es ist nicht sehr sinnvoll, hier weiterzudiskutieren...

Madita
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:28

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Madita » Montag 31. Dezember 2018, 10:39

Ich bin fassungslos, dass mir hier eigentlich ununterbrochen auf die Finger geklopft wird.

Mein Neujahrsvorsatz für 2019 und alle meine weiteren Lebensjahre:

"Kreuzgang"-Forum total ignorieren.

Gemeinsam mit dem Bischof von Mainz kann ich als Resümee über 2018 nur eins sagen: Es war das schlimmste Jahr, das ich als Katholikin jemals in der Kath. Kirche erlebt habe.

Madita
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:28

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Madita » Dienstag 1. Januar 2019, 10:26

An alle, die seriös mitdiskutiert haben in jenen Threads, die ich vollgetextet habe in der Weihnachtsoktav, wünsche ich weiterhin viel Spass beim Autodromfahren hier im Kreuzgang.

Hals- und Beinbruch Euch Helden des Kreuzgangs.

Eure
Madita van der Dünen

Benutzeravatar
Sperling
Beiträge: 779
Registriert: Montag 10. Oktober 2011, 19:01
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Sperling » Dienstag 1. Januar 2019, 10:55

...und ich wünsche dir von Herzen alles Gute für den Schulabschluss und für dein Leben! :ja:

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2629
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Petrus » Dienstag 1. Januar 2019, 12:02

Madita hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 10:39
"Kreuzgang"-Forum total ignorieren.
natürlich. Da hast Du voll total recht. das ignorieren wir voll total.

dann sind wir ja schon zwei Total-integrierer integrierte ignorierer

tschuldigung. meine Rechtschreib-app (schreibt man das so? hat mich schon wieder mal im Stich gelassen. sorry.

so, aber jetzt mal "Spaß beiseite".

ich freue mich, Madita, dass Du hier bist und hier schreibst.

---

Ein gutes Neues Jahr 2019,
viel Glück und viel Freude,
alles Liebe und Gute,

wünscht
uns, Euch, Vielen, und Allen

der Peter :)

Raphaela
Beiträge: 5147
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Raphaela » Dienstag 5. Februar 2019, 17:23

Madita hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 09:28
Sperling hat geschrieben:
Montag 31. Dezember 2018, 09:03
@Clara-Maria:
warum wendesst du dich nicht an eines der kontemplativen Orden, die es gibt?
Bezw.: was stellst du dir den bitte konkret unter "Kontemplatives Leben", wie du es dir wünscht, vor?
@Clara-Maria
Sperling hat recht, es könnte mit einer Haftstrafe enden, wenn man in den Wäldern Schwedens zu Ehren der Hl. Lucia Kerzen entzündet. Man denke nur an die schrecklichen Waldbrände in den Villenvierteln von L.A. … O jemine!

(1) Schreib an die AVREF, das frz. Sektenhilfswerk. contact@avref.fr
damit die Dir ausgetretene kontemplative Nonnen schicken. Es gibt eh so viele, die "auch" auf der Suche sind nach einem "gewaltfreien" Konvent. Du musst schnell sein, sonst heiraten sie den Erstbesten.
(2) Miete eine große Wohnung an, die man als WG benutzen kann.
(3) Nimm einen Kredit auf, damit die Sektenaussteigerinnen nicht arbeiten gehen müssen (Du willst ja ein kontemplatives Leben !)
(4) Lass dir von der "Tafel" Gratis-Lebensmittel liefern.
(5) Schreib wegen Stoffen für die Habite an Konvente, die gerade eine Zwangsliquidierung vor sich haben.
Die haben oft noch viele Stoffballen übrig.
(6) Druck dir irgendeine leicht zu merkende Ordensregel aus oder erfindet einfach selbst eine.
(7) Lass Dich von Anfang an nicht duzen, denn Du bist die Ordensgründerin und die Generalpriorin und
Novizenmeisterin.
(8) Gründe keinen klausurierten Orden in deiner WG, denn sonst gelten für Deine Novizinnen die Richtlinien
von "Cor Orans".
(9) Damit du den Kredit zurückzahlen kannst, noch bevor Ihr delogiert werde, geht als Fundraiserinnen in die Fußgängerzonen der nächstgelegenen Stadt.

(10) Propagiert Wunderheilungen durch Eure Handauflegung.

(11) ...
Was soll der Unsinn Madita? Da du Clara-Maria nicht kennst, nichts über sie weißt geht diese zu weit und ist eine absolute Beleidigung. - Übrigens: Ich kenne ihr Zeugnis, weiß einiges über sie.
du Madita, machst dich einfach nur lustig über Sr. Clara-Maria, was voll daneben ist.
Warum hat die Moderation beim Post von Madita nicht eingegriffen???
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2629
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Kontemplatives Leben

Beitrag von Petrus » Dienstag 5. Februar 2019, 19:00

Raphaela hat geschrieben:
Dienstag 5. Februar 2019, 17:23
Warum hat die Moderation beim Post von Madita nicht eingegriffen???
nun,

mir fallen zwei Gründe ein:

1) weil die das in ihrer Freizeit machen.
2) weil die hier eher - meiner Erfahrung nach - "sanft" agieren.

Petrus.

p.s.

wenn Du, Raphaela, möchtest, dass die Moderation "eingreift", drücke doch einfach den sog. "Petz-Knopf".

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema