Malteserorden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Benutzeravatar
Hanspeter
Beiträge: 64
Registriert: Freitag 22. Juni 2018, 23:43

Re: Malteserorden

Beitrag von Hanspeter » Samstag 23. Juni 2018, 23:10

Siard hat geschrieben:
Samstag 23. Juni 2018, 18:58
Der Malteserorden hat sich überlebt.
Eine Auflösung bzw. endgültige Umwandlung in eine reine karitative Einrichtung ohne die nutzlos gewordenen Kleriker wäre die gnädigste Lösung. Aufheben und umbenennen: Malteser Hilfsdienst.
Steile These. Der Orden besteht übrigens zum Großteil aus Laien.

Siard
Beiträge: 5179
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Samstag 23. Juni 2018, 23:29

Ja, ändert nichts an meiner Position.
Ich rede vom Ersten Stand, mit dem steht und fällt der Orden, der Rest – wenn auch bei weitem der größte Teil – sind letztlich das, was in anderen Orden "Dritter Orden" oder ähnlich heißt.

Um es gleich klarzustellen, diese Meinung entspringt der jüngsten Entwicklung.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23101
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Sonntag 24. Juni 2018, 03:12

Hanspeter hat geschrieben:
Samstag 23. Juni 2018, 23:10
Der Orden besteht übrigens zum Großteil aus Laien.
Das wissen wir doch wohl alle hier.
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23101
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Sonntag 24. Juni 2018, 03:12

Siard hat geschrieben:
Samstag 23. Juni 2018, 23:29
Um es gleich klarzustellen, diese Meinung entspringt der jüngsten Entwicklung.
Verständlich (und auch meine Ansicht). :ja:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

CIC_Fan
Beiträge: 8717
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 24. Juni 2018, 10:27

warum es funktioniert doch bestens? nur weil ein Kardinalpatron gemeint er kann sich aufführen und den Orden für seine kirchenpolitischen Ideen einspannen und der Großmeister erst sehr spät erkannt hat wem er da auf den Leim gegangen ist

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22806
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Juergen » Sonntag 24. Juni 2018, 13:19

Laßt den Leuten doch ihr Rittertum.
Das macht sich doch ganz hübsch bei kirchlichen Feiern, wenn die, an­ge­tan in ihre Ordens­kleidung, mit­gehen. So etwas Pomp ist doch nicht schlecht. – Das wirkt be­son­ders fest­lich neben Prie­stern, die im­mer nur grauen Sack nebst selbst­ge­ba­tikter oder selbst­ge­hä­kelter Stola an­ziehen.

:)
Gruß
Jürgen

Siard
Beiträge: 5179
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonntag 24. Juni 2018, 18:38

Nun ja, für manche ist das ja die einzige Freude in ihrem Leben – man ist halt wer.
Es sei den Leuten gegönnt, aber einen geistlichen Orden braucht es dafür nicht, da reicht ein weltlicher.
Und ist oft auch ehrlicher.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13753
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Malteserorden

Beitrag von HeGe » Mittwoch 21. November 2018, 14:05

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 22. März 2018, 16:38
Der Orden unterbindet anonyme Agitation gegen den Papst im Orden
https://gloria.tv/article/3iCTYwaW79DV2NyYVXP14bVmz
Autor von „Dictator Pope“ wird gegen Ausschluss Widerspruch einlegen
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 8717
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 21. November 2018, 15:15

das ist sein gutes Recht das letzte Wort hat der neie Großmeister und wenn der Hl.Stuhl bemüht wird der Papst

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23101
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Malteserorden

Beitrag von Niels » Mittwoch 21. November 2018, 15:41

Da darf also eher nicht auf "Barmherzigkeit" gehofft werden... :D
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

CIC_Fan
Beiträge: 8717
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 21. November 2018, 16:14

der Mann bitten ja nicht um Barmherzigkeit zu bitten sondern er ist der Auffassung in seinem Verfahren wurden Fehler gemacht darüber werden die entsprechenden Instanzen zu befinden haben

CIC_Fan
Beiträge: 8717
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 31. Januar 2019, 10:39

Anscheinend ist der ominöse Brief aufgetaucht den der Papst an Kardinal Burke geschrieben hat

http://document.kathtube.com/47348.pdf
Kardinal Burke hat das Mißverstanden und ist dreingefahren der Papst aber wollte einen Dialog
damit dürfte für den Kardinal Staatssekretär und auch den Papst due Unfähigkeit von Em Burke bewiesen gewesen sein
zumal er ja zuvor schon von seitens des Ordens konkret des Prälaten Klagen über ihn gab weil er sich in dessen Kompetenzen eingemischt hat

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1395
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Malteserorden

Beitrag von Benedikt » Donnerstag 31. Januar 2019, 21:46

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 31. Januar 2019, 10:39
damit dürfte für den Kardinal Staatssekretär und auch den Papst due Unfähigkeit von Em Burke bewiesen gewesen sein
zumal er ja zuvor schon von seitens des Ordens konkret des Prälaten Klagen über ihn gab weil er sich in dessen Kompetenzen eingemischt hat
Das ist eine höchst gewagte Interpretation.
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Benutzeravatar
Edi
Beiträge: 9211
Registriert: Montag 12. Januar 2004, 18:16

Re: Malteserorden

Beitrag von Edi » Donnerstag 31. Januar 2019, 23:20

Ich glaube eher, daß der Papst hier mal wieder einen ihm unliebsamen Menschen reingelegt hat. Sein Charakter wurde ja in einem Gutachten seines Jesuitenoberen Kolvenbach von etwa 1990 u.a. auch als hinterhältig beschrieben. Dieses sein hinterhältiges Verhalten wurde ja später auch wieder in einem Fall sichtbar, wo er einen Angestellten seiner Diözese entlassen liess und hernach so tat, als ob er von nichts gewusst habe. In den etwa 5 Jahren seit er im Amt ist, konnte ja jeder sehen wie zwiespaltig und widersprüchlich und Verwirrung verursachend dieser Papst agiert hat und so wird er auch weitermachen. predigt er anderen das, was er selber nicht tut. Üblicherweise nennt man so ein Verhalten Heuchelei. Er redet laufend von Dialog, aber verweigert denen den Dialog, die ihn darum bitten. Niemand, auch ein Papst nicht, kann auf die Dauer seinen Charakter verbergen. In meinen Augen ist dieser Mann weitgehend unglaubwürdig. Im Vatikan werden das viele merken, sie dürfen aber intern und erst recht öffentlich freilich nichts sagen, sonst putzt er sie umgehend weg. Das Ganze kommt einer Diktatur nahe.
Es lebt der Mensch im alten Wahn.
Wenn tausend Gründe auch dagegen sprechen,
der Irrtum findet immer freie Bahn,
die Wahrheit aber muss die Bahn sich brechen.

Die meisten Leute werden immer schmutziger je älter sie werden, weil sie sich nie waschen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema