Malteserorden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5066
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Malteserorden

Beitrag von umusungu » Freitag 13. Januar 2017, 13:55

Malteser ziehen gegen den Papst ins Feld

http://www.t-online.de/nachrichten/pano ... -feld.html

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 14. Januar 2017, 15:39

ja und er hat schon verloren der Papst

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonnabend 14. Januar 2017, 16:04

CIC_Fan hat geschrieben:ja und er hat schon verloren der Papst
Wieso meinst Du? Erkennen die Malterser Franz nicht als Chef über die ganze Herde an?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 14. Januar 2017, 16:17

nur in sittlichen und religiösen belangen das mußte schon Pius XII lernen

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 02:52

Vatikanisches Konzil, Pastor aeternus hat geschrieben:If anyone thus speaks, that the Roman Pontiff has only the office of inspection or direction, but not the full and supreme power of jurisdiction over the universal Church, not only in things which pertain to faith and morals, but also in those which pertain to the discipline and government of the Church spread over the whole world; or, that he possesses only the more important parts, but not the whole plenitude of this supreme power; or that this power of his is not ordinary and immediate, or over the churches altogether and individually, and over the pastors and the faithful altogether and individually: let him be anathema.
P.S.: Möglicherweise gibt es diesen Kanon auf kathpedia.com auch in deutscher Sprache, aber leider antwortet kathpedia.com zu solcher Stunde nicht.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 15. Januar 2017, 10:20

Sempre hat geschrieben:
Vatikanisches Konzil, Pastor aeternus hat geschrieben:If anyone thus speaks, that the Roman Pontiff has only the office of inspection or direction, but not the full and supreme power of jurisdiction over the universal Church, not only in things which pertain to faith and morals, but also in those which pertain to the discipline and government of the Church spread over the whole world; or, that he possesses only the more important parts, but not the whole plenitude of this supreme power; or that this power of his is not ordinary and immediate, or over the churches altogether and individually, and over the pastors and the faithful altogether and individually: let him be anathema.
P.S.: Möglicherweise gibt es diesen Kanon auf kathpedia.com auch in deutscher Sprache, aber leider antwortet kathpedia.com zu solcher Stunde nicht.
weder der Vatikan noch der Orden folgen dieser merkwürdigen Auffassung
daher kommentiere ich diese Anwendung der Konstitution nicht

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Cath1105 » Sonntag 15. Januar 2017, 12:19

Sempre hat geschrieben:P.S.: Möglicherweise gibt es diesen Kanon auf kathpedia.com auch in deutscher Sprache, aber leider antwortet kathpedia.com zu solcher Stunde nicht.
Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Kennst Du den Grund?
ET VERBUM CARO FACTUM EST

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 12:23

CIC_Fan hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Vatikanisches Konzil, Pastor aeternus hat geschrieben:If anyone thus speaks, that the Roman Pontiff has only the office of inspection or direction, but not the full and supreme power of jurisdiction over the universal Church, not only in things which pertain to faith and morals, but also in those which pertain to the discipline and government of the Church spread over the whole world; or, that he possesses only the more important parts, but not the whole plenitude of this supreme power; or that this power of his is not ordinary and immediate, or over the churches altogether and individually, and over the pastors and the faithful altogether and individually: let him be anathema.
weder der Vatikan noch der Orden folgen dieser merkwürdigen Auffassung
daher kommentiere ich diese Anwendung der Konstitution nicht
Da schiebst Du offenbar Deine eigene Haltung dem Franz unter. Ein Wunsch ist der Vater des Gedankens. Der Vatikan begründet seinen Eingriff sehr wohl mit der Autorität, die er direkt und unmittelbar über alle getauften Gläubigen, ob Laien oder Klerus, ausübt (catholicnews.com).
Zuletzt geändert von Sempre am Sonntag 15. Januar 2017, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 12:24

Cath1105 hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:P.S.: Möglicherweise gibt es diesen Kanon auf kathpedia.com auch in deutscher Sprache, aber leider antwortet kathpedia.com zu solcher Stunde nicht.
Diese Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Kennst Du den Grund?
Nein.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Cath1105 » Sonntag 15. Januar 2017, 12:43

Sempre, kathpedia.com ist jetzt online :)

Gib mal gerade die Quellenangabe für Deinen Text aus "Pastor aeternus".
ET VERBUM CARO FACTUM EST

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5629
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Malteserorden

Beitrag von Protasius » Sonntag 15. Januar 2017, 12:46

Pastor æternus hat geschrieben:15 Wenn also jemand sagt, der römische Papst habe bloß ein Amt der Überwachung oder einer gewissen Leitung, nicht aber die volle und höchste Jurisdiktionsgewalt über die gesamte Kirche, und das nicht nur in den Fragen des Glaubens- und Sittenlebens, sondern auch in allem, was zur Aufrechterhaltung der Ordnung (Disziplin) in der Kirche und zu ihrer Regierung auf der ganzen Welt gehört; oder wer sagt, der Papst habe bloß einen größeren Teil, nicht aber die ganze Fülle höchster Gewalt, oder diese Gewalt sei keine ordentliche und unmittelbare über die Gesamtheit der Kirchen wie über jede einzelne, über alle Hirten und Gläubigen wie über jeden einzelnen: der sei im Bann.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Cath1105 » Sonntag 15. Januar 2017, 12:51

21 »Im treuen Anschluss also an die Überlieferung, wie Wir sie von der ersten Zeit des Christentums an überkommen haben, lehren Wir zur Ehre Gottes unsres Heilandes. zur Verherrlichung der katholischen Religion und zum Heil der christlichen Völker, unter Zustimmung des heiligen Konzils, und erklären es als von Gott geoffenbartes Dogma: Wenn der römische Papst „ex Cathedra“ spricht, - das heißt, wenn er in Ausübung seines Amtes als Hirte und Lehrer aller Christen mit seiner höchsten Apostolischen Autorität erklärt, dass eine Lehre, die den Glauben oder das sittliche Leben betrifft, von der ganzen Kirche gläubig festzuhalten ist, - dann besitzt er kraft des göttlichen Beistandes, der ihm im heiligen Petrus verheißen wurde, eben jene Unfehlbarkeit, mit der der göttliche Erlöser seine Kirche bei Entscheidungen in der Glaubens- und Sittenlehre ausgerüstet wissen wollte. Deshalb lassen solche Lehrentscheidungen des römischen Papstes keine Abänderung mehr zu, und zwar schon von sich aus, nicht erst infolge der Zustimmung der Kirche. Wer sich aber vermessen sollte, was Gott verhüte, dieser Unserer Glaubensentscheidung zu widersprechen: der sei im Bann."
ET VERBUM CARO FACTUM EST

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 12:54

Cath1105 hat geschrieben:Sempre, kathpedia.com ist jetzt online :)

Gib mal gerade die Quellenangabe für Deinen Text aus "Pastor aeternus".
kathpedia.com, Pastor Aeternus (Nr. 15)
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Malteserorden

Beitrag von Cath1105 » Sonntag 15. Januar 2017, 12:58

Gefunden, danke.

Ter von mir kopierte Text stammt auch aus "Pastor aeternus". Mir scheint, es gibt da ein Spannnungsfeld unter Einbeziehung des Terminus "ex cathedra".
ET VERBUM CARO FACTUM EST

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 15. Januar 2017, 13:28

Sempre hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Vatikanisches Konzil, Pastor aeternus hat geschrieben:If anyone thus speaks, that the Roman Pontiff has only the office of inspection or direction, but not the full and supreme power of jurisdiction over the universal Church, not only in things which pertain to faith and morals, but also in those which pertain to the discipline and government of the Church spread over the whole world; or, that he possesses only the more important parts, but not the whole plenitude of this supreme power; or that this power of his is not ordinary and immediate, or over the churches altogether and individually, and over the pastors and the faithful altogether and individually: let him be anathema.
weder der Vatikan noch der Orden folgen dieser merkwürdigen Auffassung
daher kommentiere ich diese Anwendung der Konstitution nicht
Da schiebst Du offenbar Deine eigene Haltung dem Franz unter. Ein Wunsch ist der Vater des Gedankens. Der Vatikan begründet seinen Eingriff sehr wohl mit der Autorität, die er direkt und unmittelbar über alle getauften Gläubigen, ob Laien oder Klerus, ausübt (catholicnews.com).
dann werden sie scheitern wie 1956 und 1981

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 14:30

CIC_Fan hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:
Sempre hat geschrieben:
Vatikanisches Konzil, Pastor aeternus hat geschrieben:If anyone thus speaks, that the Roman Pontiff has only the office of inspection or direction, but not the full and supreme power of jurisdiction over the universal Church, not only in things which pertain to faith and morals, but also in those which pertain to the discipline and government of the Church spread over the whole world; or, that he possesses only the more important parts, but not the whole plenitude of this supreme power; or that this power of his is not ordinary and immediate, or over the churches altogether and individually, and over the pastors and the faithful altogether and individually: let him be anathema.
weder der Vatikan noch der Orden folgen dieser merkwürdigen Auffassung
daher kommentiere ich diese Anwendung der Konstitution nicht
Da schiebst Du offenbar Deine eigene Haltung dem Franz unter. Ein Wunsch ist der Vater des Gedankens. Der Vatikan begründet seinen Eingriff sehr wohl mit der Autorität, die er direkt und unmittelbar über alle getauften Gläubigen, ob Laien oder Klerus, ausübt (catholicnews.com).
dann werden sie scheitern wie 1956 und 1981
Mag ja sein.

Am Rande interessant, dass Du nun schon definiertes Dogma als merkwürdige Auffassung bezeichnest. Welcher Religion hängst Du inzwischen an?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 15. Januar 2017, 14:33

nein nicht das Dogma ist merkwürdig sonder das es hier zur Anwendung kommen soll
1956 haben die Malteser zurückgerufen und den Kardinalpatron erklärt er sei unerwünscht und schon war Ruhe

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 14:38

CIC_Fan hat geschrieben:nein nicht das Dogma ist merkwürdig sonder das es hier zur Anwendung kommen soll
Die päpstliche Macht ist laut dem Kanon nicht auf diesen oder jenen Anwendungsfall begrenzt.

CIC_Fan hat geschrieben:1956 haben die Malteser zurückgerufen und den Kardinalpatron erklärt er sei unerwünscht und schon war Ruhe
Mag ja sein. Ob aber Franz auch Ruhe geben wird? Franz tut allerlei Dinge, die es zuvor nie gab.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 15. Januar 2017, 14:47

dann werden die Beziehungen abgebrochen und der Orden zieht sein Geld aus den vatikanischen Hilfswerken ab ganz einfach

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonntag 15. Januar 2017, 14:50

CIC_Fan hat geschrieben:dann werden die Beziehungen abgebrochen und der Orden zieht sein Geld aus den vatikanischen Hilfswerken ab ganz einfach
Ist das ein Schuss ins Blaue Deinerseits, oder erwägt bzw. plant der Orden solches bereits?
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonntag 15. Januar 2017, 14:57

es wird eine sehr verwunderliche Lösung geben das jeder sein Gesicht behält bis auf einen man treibt die Krise jetzt voran und dann kommt nach längerer zeit die Lösung
aber zu Deiner Frage der Orden war 1956 fest entschlossen das zu tun damals hat man sogar einen Visitator des Papstes wegen verletzung der Souveränität des Ordens festgenommen und am Petersplatz auf römischem Gebiet abgeladen

CIC_Fan
Beiträge: 7607
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Malteserorden

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 28. Januar 2017, 17:42

Der Orden hat auf der ganzen Linie kapituliert ich hätte das nie für möglich gehalten es wird ein päpstlicher Delegat eingesetzt und Herr von Boesenlager ist wieder Großkanzler
der Großkomtur der theoretisch den zurückgetreten Großmeister ersetzt ist ein lieber alter Herr der zu allem ja und Amen sagt wenn man sagt der Hl.Vater wünscht das
Es ist unfassbar ich hoffe der FSSPX ist das eine Lehre

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8568
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Malteserorden

Beitrag von Gamaliel » Sonnabend 28. Januar 2017, 17:43

Der Rücktritt des Großmeisters wurde angenommen.
Edward Pentin hat geschrieben:
Order of Malta's Sovereign Council has voted to accept Grand Master’s resignation, only one vote against.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonnabend 28. Januar 2017, 17:49

CIC_Fan hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 17:42
Der Orden hat auf der ganzen Linie kapituliert
Der ehemalige Großmeister erkennt offenbar Franz als Papst an und handelt dementsprechend.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonnabend 28. Januar 2017, 17:53

Das Ganze ist ein Vorgehen, das eines faschistischen Diktators würdig wäre.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8568
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Malteserorden

Beitrag von Gamaliel » Sonnabend 28. Januar 2017, 17:59

Offizielle Stellungnahme des Malteserordens:
Stellungnahme hat geschrieben:[...]
Pope Francis noted precisely that his Special Delegate will be operating on “the spiritual renewal of the Order, specifically of its professed members.” The Sovereign Order of Malta ensures its full collaboration with the Special Delegate whom the Holy Father intends to appoint.

The Sovereign Order of Malta is most grateful to Pope Francis and the Cardinal Secretary of State Pietro Parolin for their interest in and care for the Order. The Order appreciates that the Holy Father’s decisions were all carefully taken with regard to and respect for the Order, with a determination to strengthen its sovereignty.[...]
:D

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:00

Siard hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 17:53
Das Ganze ist ein Vorgehen, das eines faschistischen Diktators würdig wäre.
Faschistisch. Du klingst wie Claudia Roth! Bild
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:05

Gamaliel hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 17:59
Offizielle Stellungnahme des Malteserordens:
Stellungnahme hat geschrieben:[...]
Pope Francis noted precisely that his Special Delegate will be operating on “the spiritual renewal of the Order, specifically of its professed members.” The Sovereign Order of Malta ensures its full collaboration with the Special Delegate whom the Holy Father intends to appoint.

The Sovereign Order of Malta is most grateful to Pope Francis and the Cardinal Secretary of State Pietro Parolin for their interest in and care for the Order. The Order appreciates that the Holy Father’s decisions were all carefully taken with regard to and respect for the Order, with a determination to strengthen its sovereignty.[...]
:D
Was gibt es da zu lachen? Die Souveränität ist rein weltlicher Natur und bedeutet nicht, dass der Orden nicht dem Papst untersteht. Anerkennt man Franz als Papst, muss man auch seine Jurisdiktion über Orden der Kirche anerkennen.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:15

Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:00
Siard hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 17:53
Das Ganze ist ein Vorgehen, das eines faschistischen Diktators würdig wäre.
Faschistisch. Du klingst wie Claudia Roth! Bild
Ja, ja. :gaehn:
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:17

Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:05
Was gibt es da zu lachen? Die Souveränität ist rein weltlicher Natur und bedeutet nicht, dass der Orden nicht dem Papst untersteht. Anerkennt man Franz als Papst, muss man auch seine Jurisdiktion über Orden der Kirche anerkennen.
Da gibt es viel zu lachen. Auch als Papst hat er nicht die Autorität das Oberhaupt eines anderen Völkerrechtssubjekts praktisch abzusetzen und durch ein anderes zu ersetzen.
Er hat sich über weltliches und kirchliches Recht hinweggesetzt – die Souveränität des Ordens ist damit Makulatur.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8361
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Malteserorden

Beitrag von Sempre » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:24

Siard hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:17
Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:05
Was gibt es da zu lachen? Die Souveränität ist rein weltlicher Natur und bedeutet nicht, dass der Orden nicht dem Papst untersteht. Anerkennt man Franz als Papst, muss man auch seine Jurisdiktion über Orden der Kirche anerkennen.
Da gibt es viel zu lachen. Auch als Papst hat er nicht die Autorität das Oberhaupt eines anderen Völkerrechtssubjekts praktisch abzusetzen und durch ein anderes zu ersetzen.
Er hat sich über weltliches und kirchliches Recht hinweggesetzt – die Souveränität des Ordens ist damit Makulatur.
Erstens ist der ehemalige Großmeister freiwillig zurückgetreten. Zweitens bedeutet die Souveränität des Ordens nicht, dass er nicht dem Papst unterstünde. Der Großmeister ist jeweils souveräner Herrscher über ein extraterritoriales Gebiet in Rom, wie auch früher diverse Fürstbischöfe weltliche Herrscher waren. Dennoch war der Papst ihr Chef.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4745
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Malteserorden

Beitrag von Siard » Sonnabend 28. Januar 2017, 18:30

Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:24
Erstens ist der ehemalige Großmeister freiwillig zurückgetreten.
:unbeteiligttu:
Sempre hat geschrieben:
Sonnabend 28. Januar 2017, 18:24
Zweitens bedeutet die Souveränität des Ordens nicht, dass er nicht dem Papst unterstünde. Der Großmeister ist jeweils souveräner Herrscher über ein extraterritoriales Gebiet in Rom, wie auch früher diverse Fürstbischöfe weltliche Herrscher waren. Dennoch war der Papst der Chef.
Das ist so natürlich Unsinn.
Eventuelle Schreibfehler oder ähnliches, bitte ich aufgrund der Temperaturen nachsichtig zu behandeln. Außerdem muß mein Kater manchmal eine persönliche Note einbringen.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema