Ordens- und Klosternachrichten II

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14639
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Dienstag 28. Januar 2020, 14:34

In der Abtei Scourmont ist gestern der zuletzt älteste Trappist mit 107 Jahren gestorben:

https://www.ocso.org/2020/01/27/scourmont-2/

R.I.P.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Dienstag 28. Januar 2020, 17:49

Visitation in der Kartause Marienau?

Was ist von dieser „Meldung“ auf Gloria.tv zu halten? Gibt es dafür eine seriöse Quelle oder irgendeine verwertbare Hintergrundinformation?

In einem Kommentar schreibt Nutzerin „Eva“ [Doppelbauer?]:
Pater Waldemar Schulz FSSPX hat am letzten Sonntag in der Predigt (vor 200 Leuten) gesagt, dass zwei Kartäusermönche etwas abenteuerlich zu ihnen geflüchtet sind.
Könnte da etwas Wahres dran sein? :auweia:

Nachtrag:

Deutsche Kartäuser flüchten zur Piusbruderschaft

:bedrippelt:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Samstag 1. Februar 2020, 08:49

Ich kann mir leider leicht vorstellen das es in der Karthause echte Probleme gibt.
Ob ein Mann wie P. Werlen da hilfreich sein kann weiss ich allerdings nicht. :(

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Samstag 1. Februar 2020, 10:27

"Schock-Visitation in der Kartause Marienau: Homosex-Visitator, Mönche fliehen…"

Ich finde das klingt wie aus der Bild Zeitung und suggeriert einfach unwares.
Auch das Bild wo eine Nonne den Visitator aus Rom, der ein Selbstmordattentäter ist begrüsst finde ich irreleitend.

Bevor solch eine Visitation anberaumt wird ist die "Kakke schon sehr lange am dampfen."
Und es geht dabei nicht um die Verfolgung von Menschen die eine traditionelle Liturgie bevorzugen.
Da geht es um ganz andere Dinge die im Hintergrund laufen und jedes gesunde Klosterleben verhindert.
Meist sind solche Visitationen sehr gut. Und wenn ein Kloster nach solch einer Visitation auseinanderfällt waren dort mit Sicherheit schlimmste Zustände an der Tagesordnung.

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Samstag 1. Februar 2020, 10:29

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 28. Januar 2020, 17:49
Visitation in der Kartause Marienau?

Was ist von dieser „Meldung“ auf Gloria.tv zu halten? Gibt es dafür eine seriöse Quelle oder irgendeine verwertbare Hintergrundinformation?
Mein Kommentar bezog sich auf diese "Meldung" und das Comic Bild darunter.
Zuletzt geändert von HeGe am Sonntag 2. Februar 2020, 12:26, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat gekennzeichnet.

Benutzeravatar
Stefan
Beiträge: 4110
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 17:22
Wohnort: Bistum Aachen

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Stefan » Samstag 1. Februar 2020, 10:34

Der Duktus der Meldung läßt Zweifel an der journalistischen Redlichkeit aufkommen.
Es ist für uns an der Zeit aufzuwachen und uns zu erheben. (Benedikt von Nursia)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Samstag 1. Februar 2020, 10:59

Stefan hat geschrieben:
Samstag 1. Februar 2020, 10:34
Der Duktus der Meldung läßt Zweifel an der journalistischen Redlichkeit aufkommen.
In der Tat. Nachrichten auf Gloria.tv nehme ich stets mit einer gewissen Skepsis zur Kenntnis - der Blick in die Leserzuschriften der beiden oben zitierten Artikel bestätigt auch diesmal wieder, dass die Zurückhaltung angebracht ist.

Andererseits würde es mich auch nicht wundern, wenn an der Sache ein wahrer Kern wäre. Die Ordenskongregation unter Kardinal Braz de Aviz hat nun schon mehrfach erkennen lassen, dass sie lieber eine Gemeinschaft zerschlägt, als hinzunehmen, dass sie sich der vorkonziliaren Lehre und Liturgie zuwendet. Es darf keinen Weg zurück zur Tradition geben.

Jetzt kommt eben alles darauf an, wer den längeren Atem hat. Aktuell können wir nur auf weitere und seriösere Informationen warten. Hoffen und beten wir, dass die Kartause Marienau bestehen bleibt.
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Petrus
Beiträge: 3187
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Petrus » Samstag 1. Februar 2020, 11:21

Etienne hat geschrieben:
Samstag 1. Februar 2020, 10:27

Bevor solch eine Visitation anberaumt wird ist die "Kakke schon sehr lange am dampfen."
Das könnte in diesem Fall wohl so sein. bittschön:
http://www.orden-online.de/wissen/m/marienau/

meine Meinung: In den Leserkommentaren von "orden online" erfährt man manches, was man sonst nicht erfährt.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Siard » Samstag 1. Februar 2020, 11:29

Andernorts habe ich schon darauf hingewiesen, daß manches "zeitgemäßes" Kloster genug Grund zu solchen Maßnamen gäbe, dort wird davon aber (i.d.R.) abgesehen.
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Samstag 1. Februar 2020, 12:44

Petrus hat geschrieben:
Samstag 1. Februar 2020, 11:21
Etienne hat geschrieben:
Samstag 1. Februar 2020, 10:27
Bevor solch eine Visitation anberaumt wird ist die "Kakke schon sehr lange am dampfen."
Das könnte in diesem Fall wohl so sein. bittschön:
http://www.orden-online.de/wissen/m/marienau/
Tja...hab mal reingelesen in die dortigen Kommentare und bin es am Ausdrucken, wird ja ne langere Lektüre werden.... Nichts Neuse für mich - aber doch noch immer erschreckend. (hat nicht der Hl. Vater das Buch "Sodoma" gelesen und gesagt das da nix Neues für ihn drinn steht… :(
Zuletzt geändert von HeGe am Sonntag 2. Februar 2020, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Zitat repariert.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Samstag 1. Februar 2020, 12:56

Leserzuschriften geben ausschließlich die persönliche Meinung der Verfasser wieder, sie sind wohl kaum geeignet, ordensinterne Vorgänge quasi amtlich zu dokumentieren, zumal es sich ja auch noch um eine Kartause handelt. Außerdem sind die Leserzuschriften schon lange nicht mehr aktuell, die letzte stammt von 2017.

Hier findet sich ein Bericht über Pater Moses Maria Thiel, der im letzten Jahr zum neuen Rektor der Kartause Marienau ernannt worden ist:

Aus dem Pfarrblatt von Bad Wörishofen (27. Juli bis 29. September 2019)

Demnach scheint bzw. schien, zumindest nach außen hin, doch alles in Ordnung zu sein ...
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Montag 3. Februar 2020, 10:27

Leider glaube ich das die Meldungen zumindest nicht falsch sind.
Ich denke noch an die ersten Meldungen vor dem "Untergang" von Mariawald, das konnte "man" auch nicht glauben...war aber so...

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Siard » Montag 3. Februar 2020, 11:14

Etienne hat geschrieben:
Montag 3. Februar 2020, 10:27
Leider glaube ich das die Meldungen zumindest nicht falsch sind.
Nach den Erfahrungen sei 2013, habe ich da allerdings zweifel.
Etienne hat geschrieben:
Montag 3. Februar 2020, 10:27
Ich denke noch an die ersten Meldungen vor dem "Untergang" von Mariawald, das konnte "man" auch nicht glauben...war aber so...
Dort war es für mich keine Überraschung. Die Probleme waren lange bekannt, die Maßnahmen mE möglich, aber nicht notwendig. Ein Messen mit unterschiedlichem Maß steht zu befürchten. Der VOM als Grund von Problemen war eher vorgeschoben.
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Montag 3. Februar 2020, 12:49

Ich glaube eher das der einzige grosse Unterschied ist, dass Mariawald im Gegensatz zu der Marianau viel mehr in der Öffentlichkeit stand auch mit der Kriese des Konventes die meines Erachtens schon vor den 68 ern begann...

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Siard » Montag 3. Februar 2020, 18:44

Meine Kenntnisse über diese Karthause sind zu gering um eine eindeutige Position zu beziehen.
Ich bin aber trotzdem ziemlich sicher, daß die Position in der Öffentlichkeit kaum von entscheidender Bedeutung war.
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Montag 3. Februar 2020, 19:15

Naja Missverständnisse sind ja normal :)
Ich meine natürlich auch nicht das die öfffentliche Position einen grossen Einfluss hat, sondern das die Probleme von Mariawald mehr in der Öffentlichkeit waren als die eventuellen Probleme der Marienau.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Siard » Montag 3. Februar 2020, 19:21

Etienne hat geschrieben:
Montag 3. Februar 2020, 19:15
Naja Missverständnisse sind ja normal :)
Ich meine natürlich auch nicht das die öfffentliche Position einen grossen Einfluss hat, sondern das die Probleme von Mariawald mehr in der Öffentlichkeit waren als die eventuellen Probleme der Marienau.
Die von der Öffentlichkeit wahrgenommenen Probleme in Mariawald, kann ich nicht beurteilen. :achselzuck:
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Dienstag 4. Februar 2020, 08:14

Siard hat geschrieben:
Montag 3. Februar 2020, 11:14
Dort war es für mich keine Überraschung. Die Probleme waren lange bekannt, die Maßnahmen mE möglich, aber nicht notwendig. Ein Messen mit unterschiedlichem Maß steht zu befürchten. Der VOM als Grund von Problemen war eher vorgeschoben.
Dann zählst Du nicht zur Öffentlichkeit?
Aber iss auch egal man kann sich auch in Missverständnissen einwickeln...

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Siard » Dienstag 4. Februar 2020, 11:06

Etienne hat geschrieben:
Dienstag 4. Februar 2020, 08:14
Dann zählst Du nicht zur Öffentlichkeit?
In diesem Zusammenhang nur bedingt. Mein Wissen beruhgte auf internen, nicht externen Informationen.
Die öffentliche Wahrnehmung begegnete mir erst mit Beginn der Schließungsphase.
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Dienstag 4. Februar 2020, 12:29

OK kapiert.

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Mittwoch 5. Februar 2020, 09:31

...hab mich mal durch die "Meldungen" um die angebliche Visitation der Marienau durchgelesen.
Ich glaube das die Meldung in Gloria TV im Kern der Wahrheit entspricht. :traurigtaps:

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2072
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Mittwoch 5. Februar 2020, 18:39

Gloria.tv zitiert heute „exklusiv“ den Wortlaut einer Stellungnahme von Dom Dysmas de Lassus, dem Generalminister des Kartäuserordens, zu den jüngsten Entwicklungen in der Kartause Marienau. Darin heißt es:
Die Kartause Marienau hat einen Apostolischen Assistenten erhalten, dessen Aufgabe es ist, eine Spannungssituation zu klären, die der bisherige Prior zu lange zugelassen hat und die explosiv zu werden drohte.
Quelle

:glubsch:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von Etienne » Mittwoch 5. Februar 2020, 19:14

Na dann kann man sich vorstellen was da wirklich los ist... :erschrocken:

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14639
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ordens- und Klosternachrichten II

Beitrag von HeGe » Mittwoch 26. Februar 2020, 14:13

HeGe hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 13:54
Etienne hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 12:38
Der nächste "Trappistenabt", diesmal aus Orval wird Bischof...
Kurz zur Ergänzung für die übrige Leserschaft: es geht um P. Lode Van Hecke, O.C.S.O., der heute zum Bischof von Gent ernannt wurde.

https://press.vatican.va/content/salast ... 01924.html
Am vergangenen Sonntag hat die Bischofsweihe stattgefunden, die Trappisten haben einige Bilder veröffentlicht:

https://www.ocso.org/2020/02/24/episcop ... van-hecke/
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema