Soutane, Habit etc. - II. -

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Mittwoch 23. August 2017, 18:09

Wenn der Kragen eher weit und rund war, kann es durchaus sein, dass es sich um das Habit von Benediktineroblaten handelt. Das tragen zwar hauptsächlich Oblaten, die Priester sind oder es geworden sind, aber das paßt ja auf den Großvater. Maria Laach hatte jedenfalls auch graue Oblaten, ich habe allerdings schon lange keine mehr gesehen, was an mir liegen kann.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14638
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von HeGe » Donnerstag 24. August 2017, 11:14

Ich glaube, was die äußere Kennzeichnung von Benediktineroblaten angeht, gibt es keine wirklich festen Regeln, das regeln die einzelnen Klöster bzw. Kongregationen eigenständig. Oblaten mit Habit habe ich auch schon gesehen, wobei das eher die Regel bei den Oblaten sein dürfte, die mit im Konvent leben oder dort zu Gast sind.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14638
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von HeGe » Dienstag 27. März 2018, 14:12

Manche Dinge sind so absurd, dass man aus dem Kopfschütteln nicht mehr rauskommt... Bei einem Foto für eine Spendenaktion in Frankreich war ein Priester in Soutane auf dem Bild zu sehen. Einigen Diözesen passte das nicht (vermutlich weil der Geist des Konzils Soutanen ja bekanntlich verboten hat), so dass das Foto kurzerhand retuschiert wurde:

https://de.catholicnewsagency.com/story ... rfoto-3001

Immerhin haben sie ihm den Priesterkragen gelassen und keinen Wollpullover daraus gemacht.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Cath1105
Beiträge: 709
Registriert: Freitag 1. Oktober 2010, 11:34
Wohnort: Balve
Kontaktdaten:

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Cath1105 » Samstag 31. März 2018, 05:45

Die Vikare in meiner Gemeinde scheinen bevorzugt in Soutane herumzulaufen. Alles Tradis :D
ET VERBUM CARO FACTUM EST

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9527
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von ad-fontes » Mittwoch 18. Dezember 2019, 12:49

Wieso trägt der letzte Abt von Himmerod einmal einen weißen und ein andermal einen schwarzen Pileolus?

https://www.mainpost.de/mediathek/fotos ... 51,7772725

https://www.paulinus.de/paulinus/Integr ... nt.PK=3107
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Etienne
Beiträge: 113
Registriert: Freitag 2. November 2018, 18:53

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Etienne » Mittwoch 1. Januar 2020, 18:20

Aus einem bestimmten Grund (ich denke hier im Forum gibt es Leute die wissen warum) darf der Abt von Himmerod ein weises Käppi tragen.

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 272
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Marcus, der mit dem C » Mittwoch 1. Januar 2020, 22:06

Ein weißer Pileolus ist vollkommen üblich bei Äbten aus Orden mit weißem Habit. Es wird nur dann zum Problem, wenn der Papst auf Besuch kommt, denn in seiner Gegenwart trägt niemand ebenfalls weiß. In einem Video von dem nun Altabt Henckel von Donnersmarck von Heiligenkreuz konnte man eine üblichen Lösungen dafür erfahren.

Möglichkeit 1: Der Abt trägt sein Pileolus nicht, solange der Papst da ist
Möglichkeit 2: im Vorfeld wird dem Abt das persönliche Privileg gewährt, ein violettes Pileolus zu tragen (wie Bischöfe), so gibt es keine farbliche Überschneidung
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Siard » Freitag 3. Januar 2020, 19:23

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Mittwoch 1. Januar 2020, 22:06
Ein weißer Pileolus ist vollkommen üblich bei Äbten aus Orden mit weißem Habit.
Vollkommen üblich nicht unbedingt.
Es steht dem eigentlich auch ein Erlaß aus (wimre) den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts entgegen, der weiße Pileoli auf den Papst beschränkt.
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9527
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von ad-fontes » Sonntag 5. Januar 2020, 20:03

Muß beim Habit der Talar eigentlich immer ohne seitliche Gehfalten sein, um als Talar durchzugehen?

Gibt es auch Regulare, die unter dem Skapulier Soutane tragen? Ich meine, ich hätte das schon bei Prämonstratensern gesehen..
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6108
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Siard » Montag 6. Januar 2020, 15:04

ad-fontes hat geschrieben:
Sonntag 5. Januar 2020, 20:03
Muß beim Habit der Talar eigentlich immer ohne seitliche Gehfalten sein, um als Talar durchzugehen?
Nicht, daß ich wüßte.
ad-fontes hat geschrieben:
Sonntag 5. Januar 2020, 20:03
Gibt es auch Regulare, die unter dem Skapulier Soutane tragen? Ich meine, ich hätte das schon bei Prämonstratensern gesehen..
Bei den Prämonstratensern habe ich das auch schon gesehen. ;D
Superkalifragiliſtiſchexpialigetiſch

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9527
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von ad-fontes » Donnerstag 16. Januar 2020, 09:33

ad-fontes hat geschrieben:
Sonntag 5. Januar 2020, 20:03
Muß beim Habit der Talar eigentlich immer ohne seitliche Gehfalten sein, um als Talar durchzugehen?

Gibt es auch Regulare, die unter dem Skapulier Soutane tragen? Ich meine, ich hätte das schon bei Prämonstratensern gesehen..
Tunika (nicht Talar). :tuete:
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Herr v. Liliencron
Beiträge: 498
Registriert: Donnerstag 16. August 2012, 21:11

Re: Soutane, Habit etc. - II. -

Beitrag von Herr v. Liliencron » Donnerstag 16. Januar 2020, 10:28

ad-fontes hat geschrieben:
Mittwoch 18. Dezember 2019, 12:49
Wieso trägt der letzte Abt von Himmerod einmal einen weißen und ein andermal einen schwarzen Pileolus?

https://www.mainpost.de/mediathek/fotos ... 51,7772725

https://www.paulinus.de/paulinus/Integr ... nt.PK=3107
Obwohl Himmerod in meiner Heimat liegt, weiß ich das nicht sicher. Aber vielleicht schwarz außerhalb der Liturgie, innerhalb weiss.


Vor allem eine schöne Mitra hatte er auf dem Foto aus dem Paulinus.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema