Dominikus und Dominikaner

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Ora-Orate
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2010, 23:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ora-Orate » Sonnabend 6. November 2010, 21:06

Oha, hört sich relativ durchschnittlich an. Und wie ist es in der Klosterkirche selber?

Benutzeravatar
PaceVeritas
Beiträge: 1005
Registriert: Freitag 13. April 2007, 22:26

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von PaceVeritas » Sonnabend 6. November 2010, 22:02

Linus hat geschrieben:Ich hab in Berlin einen Dominikaner (in Herz Jesu, Mitte) der dort Aushilfsweise die Sonntagsmesse feierte (die Chemin neufs waren alle in Frankreich) mitbekommen. Liturgisch eine mittelprächtige Katastrophe,
Ora-Orate hat geschrieben:Oha, hört sich relativ durchschnittlich an.
Schade, dass sich (m. E. im Gegensatz zu den englischsprachigen Provinzen) positive Entwicklungen bzgl. Tradition (Lehre, Lebensform [Tragen des Habit etc.], Liturgie, ...) bei den Predigerbrüdern bei uns offenbar in Grenzen halten. Es gibt sicherlich Potential bei den Jüngeren, vielleicht muss man auch nur auf einen Generationenwechsel warten ... :achselzuck:
» Sic enim dilexit Deus mundum ... «
(Joh. 3,16)
[/color]

Benutzeravatar
Galilei
Beiträge: 1144
Registriert: Freitag 8. Januar 2010, 18:21
Wohnort: Bistum Münster

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Galilei » Sonnabend 6. November 2010, 22:35

Ora-Orate hat geschrieben:Oha, hört sich relativ durchschnittlich an. Und wie ist es in der Klosterkirche selber?
Vielleicht hilft Dir das hier weiter (ich persönlich kenne die Berliner Dominikaner allerdings nicht):
ar26 hat geschrieben:Meine Verlobte wohnt in dem Sprengel der Dominikaner-Gemeinde. Einmal war sie dort. Familiengottesdienst. Das war ein Schock fürs Leben.

Ora-Orate
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2010, 23:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ora-Orate » Sonnabend 6. November 2010, 23:12

Ok das sagt schon so einiges. Das Wort "Familiengottesdienst" hab ich eh noch nie gemocht, hat so einen eigenartigen exklusiven Charakter...

Ora-Orate
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2010, 23:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ora-Orate » Sonnabend 6. November 2010, 23:16

Dann geht die Suche nach einem eher aktiv (bzw. vita mixta) ausgerichtetem Orden, der eine würdevolle Liturgie ohne Schnickschnack und das feierlicher Chortgebet (evtl. in lateinischer Sprache) pflegt wohl weiter für mich. Scheinbar ist es so: Die aktiven sind furchtbar säkularisiert, die kontemplativen pflegen eine würdevolle Liturgie etc. Kennt jemand ein Kloster/ eine Ordensgemeinschaft, die dem entspricht, was ich suche?

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Linus » Sonnabend 6. November 2010, 23:37

Die Gemeinschaft des hl Vinzenz Ferrer evtl (Altritualistisch/Dominikanisch)?

http://www.chemere.org/
oder der VAS-Zweig der Dominikaner

http://www.katholisches.info/?p=928
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Linus » Sonnabend 6. November 2010, 23:48

oder Propst Goesche in der Graunstraße in Berlin? (Philipp Neri like wies scheint - aber das können dir hier anwesende Berliner besser sagen.)
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Ora-Orate
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2010, 23:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ora-Orate » Montag 8. November 2010, 14:42

Danke, Linus, für die Tips. Ich werde sie mir mal näher anschauen :-)

Benutzeravatar
Berolinensis
Beiträge: 4988
Registriert: Mittwoch 9. September 2009, 16:40

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Berolinensis » Montag 8. November 2010, 14:50

Zu den Berliner Dominikanern: Das Hochamt in St. Paulus ist eigentlich recht anständig, rite et recte für den Novus Ordo, aber kaum Latein, wenn ich mich recht entsinne. Der Konvent selbst ist wohl durchwachsen. Ich erzählte glaub ich schon, daß einer der Patres auch Zelebrant der alten "Indult-Messe" hier ist. Ich fragte ihn mal, wie denn seine Mitbrüder dazu stünden. Die Antwort: "Wie bei geschiedenen Eltern - man spricht nicht darüber."

Ansosnten kämen bei der von dir beschriebenen Ausrichtung vielleicht auch die Servi Jesu et Mariæ in Betracht - sie feiern die alte und neue Messe (aber traditionell), und sind als Neugründung der klassischen Jesuiten gedacht. Ein Bekannter von mir ist dort gerade eingetreten und bis jetzt hellauf begeistert. Link: http://www.sjm-congregation.org/

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1355
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Benedikt » Montag 8. November 2010, 19:44

Gut zu wissen, dass die SJM nach wie vor Begeisterung erzeugt. In manchen Orden war das nach dem Tod des Gründers ja nicht mehr so.

Das schöne bei der SJM ist, dass in liturgischen Fragen eine gesunde Freiheit herrscht. Es wird kein Priester gedrängt, nach altem oder neuen Messbuch zu zelebrieren. :daumen-rauf:
"Kommt ihm der Staatsumwälzer nicht wie Sisyphus vor? Die Last wird nie oben bleiben, wenn nicht eine Anziehung gegen den Himmel sie auf der Höhe schwebend erhält." - Novalis: Europa

Ora-Orate
Beiträge: 99
Registriert: Donnerstag 7. Oktober 2010, 23:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ora-Orate » Donnerstag 2. Dezember 2010, 22:27

So das Capitulum Generale Ordinis Praedicatorum in Rom ist ja mittlerweile beendet. Ich habe mir die Acta mal angeschaut - Teile davon sind übrigens in Latein gehalten :-) - aber die Geduld fehlte mir, um den Wälzer jetzt zu durchsuchen nach den Beschlüssen hinsichtlich des alten Dominikanerritus. Wer weiß etwas darüber? In den USA ist der alte Ritus ja wieder eingekehrt, und auch in Europa haben angeblich Mitbrüder den Wunsch, den alten Ritus auch öffentlich zu zelebrieren (wurde iwo hier im Strang erwähnt). Wird es auch hier eine Wiedereinführung geben?

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Sonntag 5. Dezember 2010, 12:44

Weiter oben war einmal die Frage, ob es auch kontemplative Zweige des Dominikanerordens gäbe, weil bis jetzt nur von apostolischen die Rede war. Klassisch ist die Aufteilung etwa folgende:
I. / Erster Orden: Fratres (Priester und Brüder)
II. / Zweiter Orden: kontemplative Nonnen
III. / Dritter Orden: apostolische Schwestern; dominikanische Laien

Kontemplative Nonnen gibt es in Süddeutschland beispielsweise in Regensburg und Bamberg.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Sonntag 5. Dezember 2010, 12:50

Ora-Orate hat geschrieben:Dann geht die Suche nach einem eher aktiv (bzw. vita mixta) ausgerichtetem Orden, der eine würdevolle Liturgie ohne Schnickschnack und das feierlicher Chortgebet (evtl. in lateinischer Sprache) pflegt wohl weiter für mich. Scheinbar ist es so: Die aktiven sind furchtbar säkularisiert, die kontemplativen pflegen eine würdevolle Liturgie etc. Kennt jemand ein Kloster/ eine Ordensgemeinschaft, die dem entspricht, was ich suche?
Wenn man das ursprüngliche (mittelalterliche) Ordensideal der Dominikaner anschaut, bin ich persönlich der Ansicht, daß die Zisterzienser von Heiligenkreuz in gewisser Hinsicht heutzutage die besseren Dominikaner sind: viel Pastoral, Hochschule, und zwar auf der Grundlage eines relativ strengen klösterlichen Lebens (die frühen Dominikaner haben für ihre Consuetudines und auch für die gesamte Ordensverfassung ziemlich viel von den Zisterziensern übernommen). Natürlich leben sie das im Geist der Regula Benedicti, was etwas anderes ist als die dominikanische Spiritualität.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Sonntag 5. Dezember 2010, 13:01

Übrigens habe ich noch eine Frage. Sie ist zwar schon bei "Klosterpforte" gestellt, aber vielleicht weiß hier jemand was. Kennt jemand das "Klösterle" (Dominikanerinnen) in Lienz?
et nos credidimus caritati

iustus
Beiträge: 7012
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von iustus » Sonntag 5. Dezember 2010, 14:15

Berolinensis hat geschrieben:
Ansosnten kämen bei der von dir beschriebenen Ausrichtung vielleicht auch die Servi Jesu et Mariæ in Betracht - sie feiern die alte und neue Messe (aber traditionell), und sind als Neugründung der klassischen Jesuiten gedacht. Ein Bekannter von mir ist dort gerade eingetreten und bis jetzt hellauf begeistert. Link: http://www.sjm-congregation.org/

Die solltest Du auf jeden Fall mal besuchen! :)

michaelis
Beiträge: 1305
Registriert: Montag 25. April 2005, 20:47
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von michaelis » Montag 6. Dezember 2010, 16:29

Passt auch zum Thema:



:klatsch: :breitgrins:

ue_12345
Beiträge: 2
Registriert: Dienstag 7. Dezember 2010, 11:00

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von ue_12345 » Dienstag 7. Dezember 2010, 11:06

Senensis hat geschrieben:Übrigens habe ich noch eine Frage. Sie ist zwar schon bei "Klosterpforte" gestellt, aber vielleicht weiß hier jemand was. Kennt jemand das "Klösterle" (Dominikanerinnen) in Lienz?
In der Provinzzeitung der Süddeutsch-Österreichischen Provinz war vor kurzem ein Bericht über eine Einkleidung in Lienz.

http://www.dominikaner.org/Zeitungsarch ... 10_web.pdf

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von HeGe » Dienstag 7. Dezember 2010, 14:13

Danke für den Hinweis und Willkommen im Forum! :huhu:

Dem Habit nach scheint Lienz ein Kloster des kontemplativen Zweigs zu sein. Da freut es mich besonders, wenn es da Nachwuchs gibt. :daumen-rauf:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Gamaliel » Dienstag 7. Dezember 2010, 14:16

Große Dominikaner-Konferenz in Münster zu Edward Schillebeeckx

Daraus:
Die Dominikaner in Deutschland erinnern ab Donnerstag in Münster mit einer dreitägigen Konferenz an den flämisch-niederländischen Konzilstheologen und Dominikanerpater Edward Schillebeeckx (1914-2009).
Schillebeeckx, dessen Todestag sich am 23. Dezember erstmals jährt, gilt als einer der maßgeblichen Theologen des nachkonziliaren Aufbruchs. Zahlreiche seiner Werke zählen zur theologischen Standardliteratur.
:D

Ich berichtige den blauen Text: des nachkonziliaren Zusammenbruchs


Tja, auf der Titanik sollen sie auch gefeiert haben bevor dann alle von der Realität überrascht wurden.

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Dienstag 7. Dezember 2010, 21:22

Lienz: Danke! Gleichwohl war mir der Bericht bereits bekannt. Mich hätte interessiert, ob jemand im Forum das Klösterle persönlich kennt? Wie die aktuell "drauf sind", wie man heutzutage sagt?
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von HeGe » Montag 28. Februar 2011, 12:31

Die Homepage der Dominikanerprovinz Teutonia wurde erneuert:

http://www.dominikaner.de/index.php
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von HeGe » Donnerstag 11. Oktober 2012, 18:36

Auszüge aus einem Berufungsvideo der Dominikaner von 1964:

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21746
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Dominikaner und so

Beitrag von Juergen » Dienstag 6. November 2012, 22:39



Dominican Litany of Saints

Lord, have mercy. Lord, have mercy.
Christ, have mercy. Christ, have mercy.
Lord, have mercy. Lord, have mercy.
Christ, hear us. Christ, graciously hear us.
God, the heavenly Father, Have mercy on us.
God, the Son, Redeemer of the world, Have mercy on us.
God, the Holy Spirit, Have mercy on us.
Holy Trinity, one God, Have mercy on us.

Holy Mary ... Pray for us
Holy Mother of God ... Pray for us
Holy Virgin of Virgins ... etc.
All you holy angels and archangels ...
All you holy Patriarchs and Prophets ...
All you holy Apostles and Evangelists ...
All you holy martyrs ...
All you holy virgins and widows ...
All you holy men and women ...
Saint Michael ...
Saint Gabriel ...
Saint Raphael ...
Saint Joseph ...
Saint John the Baptist ...
Saint Mary Magdalen ...
Holy Father Augustine ...
Holy Father Francis ...
Blessed Jane of Aza ...
Blessed Reginald ...

Holy Father Dominic ... Pray for us
Blessed Bertrand ... Pray for us
Blessed Mannes ... etc.
Blessed Diana ...
Blessed Jordan of Saxony ...
Blessed John of Salerno ...
Blessed William and Companions ...
Blessed Ceslaus ...
Blessed Isnard ...
Blessed Guala ...
Blessed Peter Gonzalez ...
Saint Zdislava ...
Saint Peter of Verona ...
Blessed Nicholas ...
Saint Hyacinth ...
Blessed Gonsalvo ...
Blessed Sadoc and Companions ...
Blessed Giles ...
Saint Margaret of Hungary ...
Blessed Batholomew of Vincenza ...
Saint Thomas Aquinas ...
Saint Raymond of Penyafort ...
Blessed Innocent V ...
Blessed Albert of Bergamo ...
Saint Albert the Great ...
Blessed John of Vercelli ...
Blessed Ambrose ...
Blessed Cecilia ...
Blessed Benvenuta ...
Blessed James of Varazze ...
Blessed James of Bevagna ...
Blessed Benedict XI ...
Blessed Jane of Orvieto ...
Blessed Jordan of Pisa ...
Saint Emily ...
Blessed James Salomonio ...
Saint Agnes of Montepulciano ...
Blessed Simon ...
Blessed Margaret of Castello ...
Blessed Augustine Kazotic ...
Blessed James Benefatti ...
Blessed Imelda ...
Blessed Dalmatius ...
Blessed Margaret Ebner ...
Blessed Villana ...
Blessed Peter Ruffia ...
Blessed Henry ...
Blessed Sibyllina ...
Blessed Anthony of Pavonio ...
Saint Catherine of Siena ...
Blessed Marcolino ...
Blessed Raymond of Capua ...
Blessed Andrew Franchi ...
Saint Vincent Ferrer ...
Blessed Clara ...
Blessed John Dominic ...
Blessed Alvarez ...
Blessed Maria ...
Blessed Peter of Castello ...
Blessed Andrew Abellon ...
Blessed Stephen ...
Blessed Peter Geremia ...
Blessed John of Fiesole ...
Blessed Lawrence of Ripafratta ...
Blessed Anthony della Chiesa ...
Saint Antoninus ...
Blessed Anthony Neyrot ...
Blessed Margaret of Savoy ...
Blessed Bartholomew of Cerverio ...
Blessed Matthew ...
Blessed Constantius ...
Blessed Christopher ...
Blessed Damian ...
Blessed Andrew of Peschiera ...
Blessed Bernard ...
Blessed Jane of Portugal ...
Blessed James of Ulm ...
Blessed Augustine of Biella ...
Blessed Aimo ...
Blessed Sebastian ...
Blessed Mark ...
Blessed Columba ...
Blessed Magdalen ...
Blessed Osanna of Mantua ...
Blessed John Liccio ...
Blessed Dominic Spadafora ...
Blessed Stephana ...
Saint Adrian ...
Blessed Lucy ...
Blessed Catherine Racconigi ...
Blessed Osanna of Kotor ...
Saint Pius V ...
Saint John of Cologne ...
Blessed Maria Bartholomew ...
Saint Louis Bertrand ...
Saint Catherine de Ricci ...
Blessed Robert ...
Blessed Alphonsus and Companions ...
Saint Rose ...
Saint Dominic Ibanez and Companions ...
Blessed Agnes of Jesus ...
Saint Lawrence Ruiz and Companions ...
Saint Martin de Porres ...
Blessed Peter Higgins ...
Blessed Francis de Capillas ...
Saint Juan Macias ...
Blessed Terence ...
Blessed Ann of the Angels ...
Blessed Francis de Posadas ...
Saint Louis de Montfort ...
Blessed Francis Gil ...
Saint Matteo ...
Blessed Peter Sanz and Companions ...
Saint Vicent Liem ...
Saint Hyacinth Castaneda ...
Blessed Marie ...
Blessed George ...
Blessed Catherine Jarrige ...
Saint Ignatius and Companions ...
Saint Dominic An-Kham and Companions ...
Saint Joseph Khang and Companions ...
Saint Francis Coll ...
Blessed Hyacinthe Cormier ...
Blessed Pier Giorgio ...
Blessed Bartolo ...
Blessed Michael Czartoryski ...
Blessed Julia Rodzinska ...
All holy Dominican brothers and sisters ...

Lamb of God, who takes away the sins of the world, ... spare us, O Lord.
Lamb of God, who takes away the sins of the world, ... graciously hear us, O Lord.
Lamb of God, who takes away the sins of the world, ... have mercy on us.

Let us pray...

God, source of all holiness, you have enriched your Church with many gifts in the saints of the Order of Preachers. By following the example of our brothers and sisters, may we come to enjoy their company for ever in the Kingdom of our Lord Jesus Christ, Your Son, who lives and reigns with You and the Holy Spirit, one God, for ever and ever.

Amen.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Gamaliel » Dienstag 27. November 2012, 17:56

Älteste Niederlassung im deutschsprachigen Raum soll aufgelassen werden

Daraus:
Der Dominikanerorden wird sich aus der Kärntner Stadt Friesach zurückziehen. [...] In der ältesten Niederlassung der Dominikaner im deutschsprachigen Raum leben heute nur mehr zwei Ordensbrüder.
Friesach ist die erste Niederlassung des 1215 in Toulouse gegründeten Dominikanerordens im deutschsprachigen Raum. Zwischen 1217 und 1221, noch zu Lebzeiten des hl. Dominikus (ca. 1170 bis 1221), wurde das Kloster gegründet. Ab 1251 errichteten die Dominikaner in Friesach die Nikolauskirche. In der Blütezeit im 13. und 14. Jahrhundert gehörten an die 100 Dominikaner dem Kloster an.

Benutzeravatar
PaceVeritas
Beiträge: 1005
Registriert: Freitag 13. April 2007, 22:26

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von PaceVeritas » Mittwoch 15. Januar 2014, 19:45

Hitstorisches Foto ...
Die Hinnebuschs: Sieben Geschwister, die Dominikaner bzw. Dominikanerinnen geworden sind (insgesamt waren es zehn Kinder)
(Aufnahme von 1947)

Bild

(Quelle: dominicanhistory.blogspot.com)
» Sic enim dilexit Deus mundum ... «
(Joh. 3,16)
[/color]

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Mittwoch 15. Januar 2014, 19:47

Ist bekannt, in welcher Kongregation oder in welchem Kloster die Schwestern waren?
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
PaceVeritas
Beiträge: 1005
Registriert: Freitag 13. April 2007, 22:26

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von PaceVeritas » Mittwoch 15. Januar 2014, 19:59

Laut Artikel hieß die Kongregation "St. Mary of the Springs Congregation" in Columbus (Quelle)
Die scheinen sich inzwischen Dominican Sisters of Peace zu nennen -
der Name deutet schon an, wohin die Entwicklung (vermutlich) gegangen ist ...
Zuletzt geändert von PaceVeritas am Mittwoch 15. Januar 2014, 20:22, insgesamt 2-mal geändert.
» Sic enim dilexit Deus mundum ... «
(Joh. 3,16)
[/color]

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Mittwoch 15. Januar 2014, 20:00

:roll:
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13140
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von HeGe » Freitag 7. Februar 2014, 14:15

Die Dominikaner der Provinz des Hl. Albert haben eine neu gestaltete Homepage: http://www.dominikaner.org/
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Senensis » Freitag 7. Februar 2014, 17:42

Das wurde aber auch Zeit :unbeteiligttu:
et nos credidimus caritati

Ivo Matthäus
Beiträge: 385
Registriert: Mittwoch 25. August 2010, 21:56

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Ivo Matthäus » Sonntag 9. März 2014, 23:32

Eine Aschermittwochs"predigt" und ihre Folgen im liberalen Oberbayern:

Der Ausgangspunkt,
die "Diskussion" und
politische Konsequenzen. Die Süddeutsche zieht gerade erst nach im München Teil der Online-Ausgabe...

Da ich Pater Wolfgang aus eigener Anschauung als exzellenten Seelsorger kenne, bin ich gespannt, wie der Zirkus weitergeht. Zum Glück hat er die nächsten zwei Monate keinen Predigtdienst in München, so dass er den Shitstorm hoffentlich abwettern kann...

I. M.
Ich schenke Euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in Euch. Ich nehme das Herz von Stein aus Eurer Brust und gebe Euch ein Herz von Fleisch. Ich lege meinen Geist auf Euch und bewirke, dass .. Ihr auf meine Gebote achtet und sie erfüllt. (Ez 36)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1827
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Dominikus und Dominikaner

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 9. August 2014, 20:34

Zum Fest des hl. Dominikus am 8. August
"Unermüdlich unterwegs für das Evangelium. Das hat mich immer mit großem Staunen erfüllt. So viel Anstrengung für das Evangelium? Keinen Platz zu haben, wo man dauerhaft bleiben kann, ständig in Gefahr, nicht nur durch Wegelagerer, sondern auch durch Krankheit, Verletzungen, körperliche Vernachlässigung? Das können wir uns heute nicht mehr vorstellen, wir haben es uns im Evangelium viel zu bequem gemacht. Wir glauben nicht mehr wirklich, dass wir Fernstehende davon überzeugen müssen - aus Liebe zu ihnen und um ihres Heiles willen. „Der liebe Gott wird‘s schon richten und zu viel Überzeugungsarbeit ist doch intolerant“. Das ist ein Stachel in meinem Fleisch, dass ich nicht so glühend für das Evangelium einstehe wie Dominikus."

http://dominikanische-laien.de/?p=1287
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema