Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.
Robert Weemeyer
Beiträge: 278
Registriert: Dienstag 26. Februar 2013, 22:38

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Robert Weemeyer » Donnerstag 5. Dezember 2013, 16:19

Spiegel online bringt heute einen sehr beachtlichen Beitrag: Mit 24 ins Kloster: Strahlende Nonne

Benutzeravatar
Sarandanon
Beiträge: 1575
Registriert: Mittwoch 20. Februar 2013, 19:59
Wohnort: Katholisches Bistum der Alt-Katholiken in Deutschland

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Sarandanon » Donnerstag 5. Dezember 2013, 16:43

Robert Weemeyer hat geschrieben:Spiegel online bringt heute einen sehr beachtlichen Beitrag: Mit 24 ins Kloster: Strahlende Nonne
Ein durchaus gut geschriebener Artikel. Man kann die Entscheidung der jungen Frau absolut nachvollziehen. Im anschließenden Forum gab es erstaunlicherweise viele positive Reaktionen, natürlich auch die üblichen negativen. Aber wirklich abwertend haben sich nur eine Handvoll Foristen geäußert. Leider wurde dieses Forum sehr schnell geschlossen. Auffällig war allerdings, dass viele wenig bis gar nichts über das Leben in einer klösterlichen Gemeinschaft wissen. Oft las ich die Phrasen "hinter Klostermauern vershcließen", "der Verantwortung entziehen".
Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.
(Augustinus Aurelius)

Maja
Beiträge: 339
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Maja » Donnerstag 8. Juni 2017, 06:14

Mit 20 ins Noviziat der Klarissen in Bautzen:

http://www.mz-web.de/sachsen/auf-dem-we ... --27023384
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Maja
Beiträge: 339
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Maja » Freitag 6. Oktober 2017, 19:48

Blog einer Postulantin der Franziskanerinnen von Bonlanden:
http://www.se-nsu.de/bonlanden
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Maja
Beiträge: 339
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Maja » Donnerstag 22. November 2018, 11:01

"Nach innen gefestigt, nach außen stark. In Köln haben Benediktinerinnen enormen Zulauf."

--> https://www.zeit.de/2018/12/benediktine ... hs-gruende
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Madita
Beiträge: 112
Registriert: Mittwoch 3. Januar 2018, 18:28

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Madita » Freitag 30. November 2018, 22:04

Maja hat geschrieben:
Donnerstag 22. November 2018, 11:01
"Nach innen gefestigt, nach außen stark. In Köln haben Benediktinerinnen enormen Zulauf."

--> https://www.zeit.de/2018/12/benediktine ... hs-gruende
Pfarrer Thomas Frings, der selbst in den Niederlanden ein Postulat in einer Benediktinerabtei gemacht hat nach seinem Abschied vom Großseelsorgeraum-Pfarrer, wohnt in diesem Kloster und ist der Beichtvater dort. (Falls mich nicht alles täuscht). Ich habe nachgezählt: 6 Schwestern mit weißem Schleier auf dem Konventfoto. Das ist wirklich beachtlich. Eine Nonne durfte im Kloster zu studieren beginnen.
Ich finde diesen Konvent bodenständiger als die Schwestern aus der Gemeinschaft Jerusalem, die seit ein paar Jahren auch in Köln eine Niederlassung haben. Das Zentrum für Berufungspastoral hat ein sehr professionelles Werbevideo über diese junge "Ordensgemeinschaft" gedreht. Sehr sehenswert:
https://www.youtube.com/watch?v=evQSdJ5hLfI

Raphaela
Beiträge: 5151
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Junge Leute, die in einen Orden eintreten

Beitrag von Raphaela » Dienstag 5. Februar 2019, 17:06

Madita hat geschrieben:
Freitag 30. November 2018, 22:04
Maja hat geschrieben:
Donnerstag 22. November 2018, 11:01
"Nach innen gefestigt, nach außen stark. In Köln haben Benediktinerinnen enormen Zulauf."

--> https://www.zeit.de/2018/12/benediktine ... hs-gruende
Pfarrer Thomas Frings, der selbst in den Niederlanden ein Postulat in einer Benediktinerabtei gemacht hat nach seinem Abschied vom Großseelsorgeraum-Pfarrer, wohnt in diesem Kloster und ist der Beichtvater dort. (Falls mich nicht alles täuscht). Ich habe nachgezählt: 6 Schwestern mit weißem Schleier auf dem Konventfoto. Das ist wirklich beachtlich. Eine Nonne durfte im Kloster zu studieren beginnen.
Ich finde diesen Konvent bodenständiger als die Schwestern aus der Gemeinschaft Jerusalem, die seit ein paar Jahren auch in Köln eine Niederlassung haben. Das Zentrum für Berufungspastoral hat ein sehr professionelles Werbevideo über diese junge "Ordensgemeinschaft" gedreht. Sehr sehenswert:
https://www.youtube.com/watch?v=evQSdJ5hLfI
Nur mal zur Info: Diese Benediktinerinnen tragen den schwarzen Schleier erst nach der ewigen Profess. - Es sind also nicht alles Novizinnen.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema