Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Klöster, Klerus, Laienschaft. Besondere Nachfolge.

Moderator: Ecce Homo

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1540
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Petrus » Sonnabend 17. Februar 2018, 20:59

ich hab' mich mal auf Bildersuche gemacht. Aktuelle Bilder von Prämonstratenser-Chorherren mit Skapulier habe ich nicht gefunden - allerdings festgestellt, daß manche Prämonstratenser wohl kein Zingulum, sondern einen Strick um den Bauch tragen. (Was für mich komisch aussieht - vielleicht nur, weil für mich das ungewohnt ist).

Bei meiner Suche bin ich noch auf diese historischen Ausführungen gestoßen:
http://www.abtei-rommersdorf.de/abtei_r ... tratenser/
next year, in Yerushalajim.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von ad-fontes » Mittwoch 21. Februar 2018, 12:01

ad-fontes hat geschrieben:
Sonnabend 17. Februar 2018, 16:51
Auf älteren Bildern sieht man Prämonstratenser mit Skapulier, auf aktuellen nicht? Gab's da eine Änderung oder war/ist das von Ort zu Ort unterschiedlich?
Gemischt:
https://goo.gl/images/mLkxPz
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1540
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Petrus » Mittwoch 21. Februar 2018, 18:05

also,

ich vermute, das ist wohl von Ort, oder von Land zu Land, unterschiedlich.

ich war mal im Studienheim St. Benedikt in Salzburg zum Mittagessen eingeladen (war lecker, den zweiten Nachtisch, den man mir als Gast angeboten hatte, habe ich selbstverständlich abgelehnt. ich wußte ja da schon, was sich gehört).

Also: Beffchen wurden da getragen, und dann hatten manche so weiße Schleifen irgendwie um den Hals rum - wohl der letzte Rest des Skapuliers.

ach so: solltest Du einen Benediktiner treffen, der einen Umlegekragen trägt, mit zwei Stecknadeln mit weißen Köpfen hingesteckt, dann handelt es sich wohl um einen Benediktiner der Bayerischen Kongregation.
next year, in Yerushalajim.

Benutzeravatar
sperlingsruh
Beiträge: 18
Registriert: Sonntag 18. Mai 2014, 13:04

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von sperlingsruh » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:47

Darf ich hier eine Frage zwischenstellen? :huhu:

Was hat es mit der Benidiktusmedallie auf sich? Wo kann man eine deartige Medaille beziehen?

Danke!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Niels » Donnerstag 22. Februar 2018, 13:59

Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8262
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Sempre » Donnerstag 22. Februar 2018, 14:05

Bezug z.B. dort: sarto.de
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1246
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 22. Februar 2018, 15:19

sperlingsruh hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 13:47
Darf ich hier eine Frage zwischenstellen? :huhu:

Was hat es mit der Benidiktusmedallie auf sich? Wo kann man eine deartige Medaille beziehen?

Danke!
Ich habe meine vor einigen Jahren erworben in der Abadía de la Santa Cruz del Valle de los Caídos, in der Nähe von Madrid.
Noch immer ein sehr beeindruckender Ort, wenn auch leider seit den 70ern dem Modernismus verfallen.
Ich habe die Medaille deshalb nicht dort weihen lassen, sie hat aber in Rom in Sankt Paul vor den Mauern in der Capella di San Benedetto den (verwaisten) Altar berührt.

Die Weihe ist dem O.S.B. vorbehalten.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Niels » Freitag 23. Februar 2018, 10:57

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 15:19
Ich habe die Medaille deshalb nicht dort weihen lassen, sie hat aber in Rom in Sankt Paul vor den Mauern in der Capella di San Benedetto den (verwaisten) Altar berührt.
So verwaist ist er nicht; da gibt es unregelmäßig Messen im alten Ritus (bei einer war ich dabei).
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Niels » Freitag 23. Februar 2018, 11:05

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 15:19


Die Weihe ist dem O.S.B. vorbehalten.
Siehe hier auf S. 445: https://books.google.de/books?id=Xt9kDA ... &q&f=false
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1246
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Lycobates » Freitag 23. Februar 2018, 11:34

Niels hat geschrieben:
Freitag 23. Februar 2018, 11:05
Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 22. Februar 2018, 15:19


Die Weihe ist dem O.S.B. vorbehalten.
Siehe hier auf S. 445: https://books.google.de/books?id=Xt9kDA ... &q&f=false
Da werden aber nicht alle Seiten angezeigt.

Die editio typica von 1925 (die vorletzte) steht vollständig hier:
http://www.liturgia.it/ritrom.pdf
Einige Scan-Fehler sind allerdings zu berichtigen.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22583
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Niels » Freitag 23. Februar 2018, 13:17

Stimmt. Hatte nur leider keine Zeit, um es aus meinem Rituale Romanum abzutippen. :tuete:
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1246
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Lycobates » Freitag 23. Februar 2018, 13:25

Niels hat geschrieben:
Freitag 23. Februar 2018, 13:17
Stimmt. Hatte nur leider keine Zeit, um es aus meinem Rituale Romanum abzutippen. :tuete:
Jetzt gilt es nur noch, einen richtigen (nicht selbsternannten) Benediktiner ausfindig zu machen, der noch zu den beati possidentes gehört ... :blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8262
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Klosterpforte - Fragen rund um Klöster und Orden

Beitrag von Sempre » Sonntag 25. Februar 2018, 04:28

Lycobates hat geschrieben:
Freitag 23. Februar 2018, 13:25
Niels hat geschrieben:
Freitag 23. Februar 2018, 13:17
Stimmt. Hatte nur leider keine Zeit, um es aus meinem Rituale Romanum abzutippen. :tuete:
Jetzt gilt es nur noch, einen richtigen (nicht selbsternannten) Benediktiner ausfindig zu machen, der noch zu den beati possidentes gehört ... :blinker:
Die häretischen Piusbrüder haben da kein Problem.
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema