Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Sonstiges und drumherum.
Petrus
Beiträge: 3604
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Petrus »

TeDeum hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:56
Wenn ausgefallen, dann empfehle ich Armenien im Kaukasus. Wiege des Christentums, uralte Kultur, 8sicheres Reiseziel. Die alten Klosteranlagen z.B. in Geghard sind Hammer. Oder Noravank. Im Norden bei den Uniierten die Sonntagsmesse mitfeiern. Faszinierend und wenig touristisch erschlossen, Geheimtipp!
nö. nix Geheimtipp.

übermorgen geht's los.

bis denn :huhu:

Caviteño
Beiträge: 11187
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Caviteño »

TeDeum hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:56
Wenn ausgefallen, dann empfehle ich Armenien im Kaukasus. Wiege des Christentums, uralte Kultur, 8sicheres Reiseziel. Die alten Klosteranlagen z.B. in Geghard sind Hammer. Oder Noravank. Im Norden bei den Uniierten die Sonntagsmesse mitfeiern. Faszinierend und wenig touristisch erschlossen, Geheimtipp!
Damit hatte ich mich vor wenigen Wochen beschäftigt.
Der Plan war mit wizzair nach Georgien und von dort weiter nach Armenien. Da benötigt man kein Visum. Was mich abschreckte, waren die Flugverbindungen. Von Dortmund nach Kutaisi in Georgien wäre es ja noch möglich, aber der Rückflug von Armenien morgens so gg. 05:00 Uhr - d.h. Mitternacht zum Flughafen. Turkish Airlines fliegt ja auch nicht ab/nach Armenien. Die Flugverbindungen sind - na ja....
Auch die Busse usw. sahen lt. Netz nicht so vertrauenserweckend aus...

Wie kommt man denn sprachlich zurecht? Reichen Englisch und Deutsch? Wir buchen keine organisierten Touren, allerdings nehmen wir uns dann vor Ort einen Fremdenführer.

Für dieses Jahr hat sich das erledigt - aber es steht auf der watch-list.

Caviteño
Beiträge: 11187
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 18:06
übermorgen geht's los.

bis denn :huhu:
Gute Reise und berichte mal.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23589
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Niels »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:33
Alöerdings: beim Nordkap handelt es sich nur um einen Felsen.

(weiß Petrus, der zehn Jahre lang Reisereklamationen bearbeitet hat, auch diejenigen der Kreuzfahrtkunden, die sich beschwert hatten, dass sie sich riesig auf das Nordkap gefreut hatten, und da war nix)
Es gibt schon ulkige Leute. :kugel:

Und was hast Du denen gesagt? "Darf ich Ihnen aus Kulanz eine Baggerfahrt zum Kap der guten Hoffnung anbieten?"

https://www.google.com/search?client=firefox-b-d&q=kap+der+guten+Hoffnung hat geschrieben:Das Kap der Guten Hoffnung ist ein sehr markantes, früher wegen seiner Klippen gefürchtetes Kap nahe der Südspitze Afrikas. (...)
Öffnungszeiten: Geöffnet ⋅ Schließt um 18:00
Telefon: +27 21 780 9526
:kugel:

Soll ich da mal um kurz vor 18 Uhr anrufen? "Hallo, Herr Kap. Gehen wir nach Feierabend mal einen trinken?"
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Juergen
Beiträge: 26264
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Juergen »

Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:33
Alöerdings: beim Nordkap handelt es sich nur um einen Felsen.
Ja, allerdings halten da in der Nähe irgendwo oft Kreuzfahrtschiffe und man kann auf den Felsen rauf und ihn sich angucken und die Aussicht genießen. Oft werden die Ausflüge dann abends/nachts geplant, so daß man im Sommer zu „heller Nachtzeit“ dort ist. Das ist sehr schön und man kann auch schöne, stimmungsvolle Erinnerungsphotos machen. Der große, aus Stahlbändern bestehende Globus dort ist ein beliebtes Photomotiv.

Und ja, ich war schonmal dort und Zuge einer Kreuzfahrt-Rundreise von Deutschland über Shetlandinseln, Island, Spitzbergen, Nordkap, usw. zurück nach Deutschland.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2357
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Juergen hat geschrieben:
Donnerstag 30. Mai 2019, 09:29
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:33
Alöerdings: beim Nordkap handelt es sich nur um einen Felsen.
Ja, allerdings halten da in der Nähe irgendwo oft Kreuzfahrtschiffe und man kann auf den Felsen rauf und ihn sich angucken und die Aussicht genießen. Oft werden die Ausflüge dann abends/nachts geplant, so daß man im Sommer zu „heller Nachtzeit“ dort ist. Das ist sehr schön und man kann auch schöne, stimmungsvolle Erinnerungsphotos machen. Der große, aus Stahlbändern bestehende Globus dort ist ein beliebtes Photomotiv.

Und ja, ich war schonmal dort und Zuge einer Kreuzfahrt-Rundreise von Deutschland über Shetlandinseln, Island, Spitzbergen, Nordkap, usw. zurück nach Deutschland.



:ja:
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 2357
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Libertas Ecclesiae »

Wer den Norden mag, aber nicht ganz bis zum Nordkap reisen möchte: Welcome to Uppsala! :ja:



Für traditionsverbundene Katholiken:
In Uppsala gibt es auch schon mal hl. Messen im überlieferten Ritus, (noch) nicht im Dom, aber (gastweise) in der protestantischen Dreifaltigkeitskirche unweit des Doms.
;D
„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Petrus
Beiträge: 3604
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Urlaub. Sommer 2019

Beitrag von Petrus »

Caviteño hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 21:19
TeDeum hat geschrieben:
Mittwoch 29. Mai 2019, 17:56
Wenn ausgefallen, dann empfehle ich Armenien im Kaukasus. Wiege des Christentums, uralte Kultur, 8sicheres Reiseziel. Die alten Klosteranlagen z.B. in Geghard sind Hammer. Oder Noravank. Im Norden bei den Uniierten die Sonntagsmesse mitfeiern. Faszinierend und wenig touristisch erschlossen, Geheimtipp!
Damit hatte ich mich vor wenigen Wochen beschäftigt.
Der Plan war mit wizzair nach Georgien und von dort weiter nach Armenien. Da benötigt man kein Visum. Was mich abschreckte, waren die Flugverbindungen. Von Dortmund nach Kutaisi in Georgien wäre es ja noch möglich, aber der Rückflug von Armenien morgens so gg. 05:00 Uhr - d.h. Mitternacht zum Flughafen. Turkish Airlines fliegt ja auch nicht ab/nach Armenien. Die Flugverbindungen sind - na ja....
Auch die Busse usw. sahen lt. Netz nicht so vertrauenserweckend aus...

Wie kommt man denn sprachlich zurecht? Reichen Englisch und Deutsch? Wir buchen keine organisierten Touren, allerdings nehmen wir uns dann vor Ort einen Fremdenführer.

Für dieses Jahr hat sich das erledigt - aber es steht auf der watch-list.
in Kürze (ich werde morgen das erste Mal dort sein):

1) es gibt nur Nachtflüge.
2) Zigaretten sind billiger.
3) Der Veranstalter hat mich schon darauf hingewiesen, das das nicht die modernsten Busse sind - er versucht sein Bestes.

4) wir reisen nur pauschal - damit stehen wir unter dem Schutz des Deutschen Reisevertragsrechts (und haben z. B. unser Geld nicht verloren, wenn die Fluggesellschaft pleite macht - was ja schon geschehen sein soll).

§651 BGB konnte ich mal auswendig herbeten.

Benutzeravatar
TeDeum
Beiträge: 235
Registriert: Montag 8. Juli 2013, 09:07

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von TeDeum »

Ja, gibt leider fast nur Nachtflüge von / aus Zvartnots. Dafür finde ich den Flughafen recht unaufgeregt und gut organisiert, so dass ich mich auch im Halbschlaf immer gut zurecht fand. :-) wenn du in Yerevan nächtigst, reicht es locker 2 Std. vor dem Flug loszufahren. Flughafen liegt etwas außerhalb, aber nachts ist auf den Strassen nichts los. Halbe Stunde bist du da (vom Zentrum aus gerechnet)

Sprachlich - Russisch ist die Lingua Franca, aber junge Menschen verstehen auch Englisch. Armenier sind sehr gastfreundliche und hilfsbereite Menschen und man wird sich bemühen, sich zu verständigen.

Wenn man die Zeit und Gelegenheit hat, besucht die Liturgie z.B. im Kloster Khor Virap oder im Felsenkloster Geghard. Oder auch Tatev! Für mich kommt man dem Ur-Christentum in diesen uralten Gemäuern näher. Ich war doch recht überwältigt vom Gefühl.

Achso und kauft bei den alten Dorffrauen vor dem Kloster Geghard ein "Gatar", dass ist ein leicht süssliches Brot mit Honig. Die machen das selbst und verkaufen es dort. Ich liebe es und habe nirgends in Armenien ein leckeres als in Geghard gegessen. Pflichtkauf :-)

Die Busse sind Ok, wird Petrus bestätigen. Erwarte keinen Luxus, eher 90er Jahre Standard. Aber Armenien ist klein und die Sehenswürdigkeiten sind zahlreich. Lang wirst du nie sitzen :-)

Caviteño
Beiträge: 11187
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Caviteño »

Falls jemand hier das notwendige Kleingeld haben sollte:

Nasa bietet teure Ferien im Weltraum an
Hin- und Rückflug sollen rund 58 Millionen Dollar (rund 57,5 Millionen Franken) kosten. Für das Leben an Bord der Raumstation müssen die Urlauber laut DeWitt rund 35'000 Dollar (cirka 34'700 Franken) täglich bezahlen. In dem Preis seien Lebensmittel, Wasser und die lebenserhaltende Systeme inbegriffen. Internet kostet extra: pro Gigabyte sind 50 Dollar (cirka 49.50 Franken) fällig.
Die Raumstation soll mittelfristig von Privatunternehmen übernommen und betrieben werden. Dann werden sich solche Angebote mehren - und hier diskutiert man über Flugbeschränkungen.... :vogel: :patsch:

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 177
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Elisabeth90 »

Ich werde ab 15. August eine Reise ins Baltikum ( Lettland, Litauen & Estland) unternehmen. Ein Abstecher in die finnische Hauptstadt Helsinki und in die altehrwürdige russische Zarenstadt St. Petersburg sind auch auf dem Reiseprogramm.
Bin auf alle Länder sehr gespannt und freue mich auf die verschiedenen Städte. Gerade Helsinki und Tallinn (estnische Hauptstadt) machen mich neugierig.
Bei Interesse stelle ich gerne Bilder von Kirchen und Kapellen ein. Gerade Lettland und Litauen sollen diesbezügl. wahre Schätze beherbergen.
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Petrus
Beiträge: 3604
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Petrus »

Helsinki: Unbedingt die Felsenkirche anschauen. Einkaufen in Helsinki auf der Esplanade (Marimekko, Aarikka).

für St. Petersburg kann ich nichts empfehlen (außer Eremitage, natürlich). Es ist lange her, seit ich dort war - in Leningrad.

Benutzeravatar
bamboo
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2019, 19:36

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von bamboo »

Bei mir geht´s nächstes Jahr im März nach Skandinavien. Auf dem Plan steht Norwegen, Schweden und Finnland und bislang interessiert mich die Temppeliaukio Kirche in Helsinki, die Oslo Domkirche sowie der Dom zu Lund in Schweden. Für weitere Empfehlungen bin ich natürlich offen und dankbar! Das ist zugleich auch meine erste Reise nach Skandinavien und entsprechend hoch ist auch die Freude und Aufregung. Ich möchte zusammen mit einem Freund mit einem Camper die Tour machen und daher haben wir uns auch gut zwei Monate dafür eingeräumt. Das sollte im Grunde doch reichen, oder was meint ihr? Hat jemand schon mal solch eine Reise mit einem Camper bestritten und hat noch weitere Tipps? Petrus scheint ja schon zumindest in Helsinki gewesen zu sein und von daher kann er vielleicht noch weitere Empfehlungen aussprechen?! Die Frage, ob eine Unfallversicherung die privat ist Sinn macht, haben wir uns auch schon gestellt. So wie hier gelesen, werden Krankenhaustage- und Genesungsgelder u. a. als Leistung garantiert und ich könnte mir vorstellen, dass ein Abschluss bei solch einer Reise eine gute Maßnahme sein könnte. Die Länder sind ja nun einmal etwas rauer und bei einer Reise von zwei Monaten, die zudem auch noch größtenteils auf den Straßen verbracht wird, weiß man nie was passiert. Gibt es hierzu vielleicht auch Erfahrungswerte, die mir bzw. uns weiterhelfen könnten?
Ehre, wem Ehre gebührt

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19103
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von taddeo »

Sorg für ne ausreichende Deckung deines Kontos, wenn du nach Skandinavien fährst.
Dort sind selbst die alltäglichsten Dinge exorbitant teuer, zumindest in Norwegen habe ich das festgestellt. Von "Luxuswaren" wie Alkohol und Tabak ganz zu schweigen, die kosten teilweise das vierfache oder mehr von unseren Preisen.

Benutzeravatar
bamboo
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2019, 19:36

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von bamboo »

Darauf sind wir schon eingestellt, ja. Das war so ziemlich das Erste, was wir über Skandinavien erfahren haben :D
Ehre, wem Ehre gebührt

Benutzeravatar
Grazia
Beiträge: 22
Registriert: Sonntag 21. Dezember 2003, 22:04
Wohnort: Köln

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Grazia »

Elisabeth90 hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 20:38
Ich werde ab 15. August eine Reise ins Baltikum ( Lettland, Litauen & Estland) unternehmen. Ein Abstecher in die finnische Hauptstadt Helsinki und in die altehrwürdige russische Zarenstadt St. Petersburg sind auch auf dem Reiseprogramm.
Wunderschön! Wie war deine Reise?
Elisabeth90 hat geschrieben:
Sonntag 9. Juni 2019, 20:38
Bei Interesse stelle ich gerne Bilder von Kirchen und Kapellen ein. Gerade Lettland und Litauen sollen diesbezügl. wahre Schätze beherbergen.
In Lettland war ich noch nicht, aber für Litauen kann ich das auf jeden Fall bestätigen. Das Land ist einfach traumhaft und besonders Vilnius mit seinen vielen herrlichen Kirchen ist wunderschön.
Fürchte dich nicht, glaube nur! (Mk 5,36)

Halte dich fest an GOTT. Mach es wie der Vogel, der nicht aufhört zu singen, auch wenn der Ast bricht. Denn er weiß, dass er Flügel hat. (Don Bosco)

Benutzeravatar
Elisabeth90
Beiträge: 177
Registriert: Dienstag 27. Dezember 2016, 19:44

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Elisabeth90 »

Sie war sehr schön, eindrucksvoll aber auch anstrengend.
Abends geht man mit so vielen Eindrücken zu Bett das einem regelrecht der Schädel brummte.
Aber was soll's... Ich habe vieles erfahren und gesehen und Erinnerungen die mir keiner nehmen kann
"Seht, ich habe es immer gesagt: Man muss die Menschen froh machen."
Hl. Elisabeth v. Thüringen (1207-1231)

"Gott lieben heißt: Sich zu Gott auf die Reise machen. Diese Reise ist schön."
Papst Johannes Paul I. (1912-1978)

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1907
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Benedikt »

bamboo hat geschrieben:
Freitag 25. Oktober 2019, 15:21
Bei mir geht´s nächstes Jahr im März nach Skandinavien. Auf dem Plan steht Norwegen, Schweden und Finnland und bislang interessiert mich die Temppeliaukio Kirche in Helsinki, die Oslo Domkirche sowie der Dom zu Lund in Schweden. Für weitere Empfehlungen bin ich natürlich offen und dankbar! Das ist zugleich auch meine erste Reise nach Skandinavien und entsprechend hoch ist auch die Freude und Aufregung. Ich möchte zusammen mit einem Freund mit einem Camper die Tour machen und daher haben wir uns auch gut zwei Monate dafür eingeräumt. Das sollte im Grunde doch reichen, oder was meint ihr? Hat jemand schon mal solch eine Reise mit einem Camper bestritten und hat noch weitere Tipps? Petrus scheint ja schon zumindest in Helsinki gewesen zu sein und von daher kann er vielleicht noch weitere Empfehlungen aussprechen?! Die Frage, ob eine Unfallversicherung die privat ist Sinn macht, haben wir uns auch schon gestellt. So wie hier gelesen, werden Krankenhaustage- und Genesungsgelder u. a. als Leistung garantiert und ich könnte mir vorstellen, dass ein Abschluss bei solch einer Reise eine gute Maßnahme sein könnte. Die Länder sind ja nun einmal etwas rauer und bei einer Reise von zwei Monaten, die zudem auch noch größtenteils auf den Straßen verbracht wird, weiß man nie was passiert. Gibt es hierzu vielleicht auch Erfahrungswerte, die mir bzw. uns weiterhelfen könnten?
Nehmt ihr die Vogelfluglinie, lohnt sich ein Zwischenstop in Maribo. Die ehemalige Birgittinenkirche ist heute evangelische Kathedrale und sehr malerisch gelegen. Statt der Sundbrücke von Kopenhagen nach Malmö kann man auch gut die Fähre von Helsingör nach Helsingborg nehmen. Helsingör lohnt sich durchaus, schöne Kirchen und Altstadt und natürlich das Schloß Hamlets. Lund hast du ja bereits genannt. Falls ihr sonntags dort seid, fahrt am besten nach Malmö zum Gottesdienst um 18 Uhr in englischer Sprache (vorher Rosenkranz mit Beichtgelegenheit). Pfarrer Koch, der die Gemeinde seit den 60ern prägte, ist ja nun schon etliche Jahre tot, aber nach wie vor ist das Gemeindeleben sehr katholisch. Als ich das letzte Mal da war, lagen dort Handzettel aus, daß Handkommunion unerwünscht sei, um den Kommunionkindern kein schlechtes Beispiel zu geben. Ob der Karmel Glumslöv, das Kloster des Stockholmer Kardinals Arborelius, sehenswert ist, weiß ich leider nicht. Landschaftlich lohnenswert ist sicher auch der Kullaberg. Im Ort Arild wird immer der mittelalterliche Volksheilige Arild verehrt, der, so die Legende von seinen Stiefeltern auf ein brennendes Schiff gesetzt wurde. Von Mölle aus kann man gut die Kullenspitze wandern und dort die Steilküste und das Naturschutzgebiet genießen.

Unbedingt sollte Vadstena besucht werden, der Gründungsort der Birgittinnen. Gleich in der Nähe befinden sich die Ruine des ersten schwedischen Zisterzienserklosters Alvastra. Oberhalb des Vättern liegt das Benediktinerinnenkloster Omberg, das vor einigen Jahren geschlossen konvertiert ist. Die haben auch Gästezimmer und eine hervorragende Küche (was in Schweden ein Problem sein kann - generell sollte man lieber Landgasthöfe aufsuchen und in der Stadt lieber zum Asiaten oder Italiener gehen). Lohnenswert auch der Dom zu Linköping.

Benutzeravatar
bamboo
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 10. Oktober 2019, 19:36

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von bamboo »

Vielen lieben Dank, Benedikt! Damit kann ich sehr gut etwas anfangen! Wirklich tolle Tipps dabei, die ich alle nochmal durchgehen werde. Klasse! :)
Ehre, wem Ehre gebührt

Petrus
Beiträge: 3604
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Petrus »

in Stockholm empfehle ich das Restaurant Fem Sma Hus.

Benutzeravatar
Benedikt
Beiträge: 1907
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 00:26

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Benedikt »

Kein Problem! :)

Übrigens gilt in Schweden ebenso wie in Deutschland ein Fahrverbot für Kraftfahrzeuge auf Feld- und Waldwegen. Die Bußgelder dürften da auch um deutlich höher liegen als bei uns, auch bei der Bevölkerung macht man sich damit keine Freunde, so daß deutsche Campingurlauber mittlerweile leider nicht mehr ganz so gut gelitten sind.

Abstellen des Wohnmobils ist so geregelt:
Mit dem Wohnmobil, dem Auto oder Wohnwagen darf man bis zu 24 Stunden auf gekennzeichneten Parkflächen am Rand öffentlicher Straßen stehen. An Wochenenden oder Feiertagen ist das parken bis zum nächsten Werktag gestattet.
Verboten ist es an Strände oder abseits von Straßen zu fahren. Auch auf Privatgrundstücken ist dies (selbst nach Einwilligung des Besitzers) verboten. Privatstraßen dürfen nur mit Einwilligung des Besitzers befahren werden.
Quelle

Zu Finnland und Norwegen kann ich nur wenig sagen, war bisher nur in Oslo. In Norwegen sollte man auf jeden Fall eine Stabkirche besuchen: https://tools.wmflabs.org/wikimap/?lang ... Stabkirche Der Weg nach Trondheim lohnt sich auch wegen des Nidarosdoms, der im Mittelalter der wichtigste Wallfahrtsort Skandinaviens war, auch wenn von den Gebeinen König Olavs nur noch ein Oberschenkel erhalten ist.

Für die Überfahrt nach Finnland sollte man auf jeden Fall das Buffet mitbuchen. Hier gibt es skandinavische Kost vom Feinsten. Vorsicht aber vor den Einheimischen, die die Zollfreiheit der Fähren für ein Gelage ausnutzen. Finnland selbst ist das einzige skandinavische Land, welches - glaubt man den schwedischen Quellen - zwangschristianisiert wurde. Sehenswert ist wahrscheinlich die Kathedrale in Turku (Åbo, wie wir Schweden sagen) sowie der erste Bischofssitz Nousiainen, wo der "Kreuzfahrerbischof" hl. Heinrich wirkte.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Siard »

Benedikt hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 12:48
Sehenswert ist wahrscheinlich die Kathedrale in Turku (Åbo, wie wir Schweden sagen) sowie der erste Bischofssitz Nousiainen, wo der "Kreuzfahrerbischof" hl. Heinrich wirkte.
Ah, Dorpat!

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3125
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Lycobates »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:27
Benedikt hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 12:48
Sehenswert ist wahrscheinlich die Kathedrale in Turku (Åbo, wie wir Schweden sagen) sowie der erste Bischofssitz Nousiainen, wo der "Kreuzfahrerbischof" hl. Heinrich wirkte.
Ah, Dorpat!
;)

Das ist aber Tartu bei den Balten.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Siard »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:30
Siard hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:27
Benedikt hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 12:48
Sehenswert ist wahrscheinlich die Kathedrale in Turku (Åbo, wie wir Schweden sagen) sowie der erste Bischofssitz Nousiainen, wo der "Kreuzfahrerbischof" hl. Heinrich wirkte.
Ah, Dorpat!
;)

Das ist aber Tartu bei den Balten.
Stimmt. :tuete:

Heute ist nicht mein Tag. :hae?: Verwirrung überall.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3125
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Lycobates »

Siard hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:34
Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:30
Siard hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:27
Benedikt hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 12:48
Sehenswert ist wahrscheinlich die Kathedrale in Turku (Åbo, wie wir Schweden sagen) sowie der erste Bischofssitz Nousiainen, wo der "Kreuzfahrerbischof" hl. Heinrich wirkte.
Ah, Dorpat!
;)

Das ist aber Tartu bei den Balten.
Stimmt. :tuete:

Heute ist nicht mein Tag. :hae?: Verwirrung überall.
Kann passieren :huhu:

Bild
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7110
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Siard »

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 29. Oktober 2019, 17:39
Kann passieren :huhu:

Bild
Merci vielmals!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23589
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von Niels »

"Sehnsucht nach Prag? Dann ab nach Regensburg": https://www.welt.de/reise/staedtereisen ... sburg.html
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7257
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von holzi »

Niels hat geschrieben:
Sonntag 23. August 2020, 10:00
"Sehnsucht nach Prag? Dann ab nach Regensburg": https://www.welt.de/reise/staedtereisen ... sburg.html
:daumen-rauf:
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

PascalBlaise
Beiträge: 1067
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von PascalBlaise »

Regensburg lohnt sich schon, aber leider gilt: Koa Hirn, koa Schmoiz... :P
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
peetra123
Beiträge: 12
Registriert: Donnerstag 10. September 2020, 15:29
Wohnort: Saarland

Re: Rund um Ausflüge, Urlaub und Ferien

Beitrag von peetra123 »

Reisetipp von mir, wenn man dann wieder besser reisen kann :freude:
Island!

So schön, da gibt es echt viel zu entdecken.
Wir sind mit einem Mietauto die Insel abgefahren. Wir waren im Sommer dort, also hatte man sehr viel Zeit, da es ja eigentlich immer hell war :D
Die großen Touristenplätze haben wir uns nur ganz kurz angesehen, da war uns zu viel los. Aber die kleinen Dörfer waren umso schöner, mit den bunten Häusern und Krichen - echt toll. Wir haben dann eine Bootstour mit einer Einheimischen gemacht und durften fischen und haben viele Vögel (auch Papageientaucher) gesehen und das ganz allein ohne andere Touristen :klatsch:

Und die Zeit wo die Polarlichter sind, ist sicher auch schön!!

Nur sehr kalt und windig ist es, also gute Kleidung mitnehmen ist Pflicht.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema