Advent

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23414
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Advent

Beitrag von Niels » Montag 1. Dezember 2003, 14:03

Advent

Es blaut die Nacht, die Sternlein blinken,
Schneeflöcklein leis herniedersinken.
Auf Edeltännleins grünem Wipfel
häuft sich ein kleiner weißer Zipfel.
Und dort, von ferne her durchbricht
den dunklen Tann ein helles Licht.

Im Forsthaus kniet bei Kerzenschimmer
die Försterin im Herrenzimmer.
In dieser wunderschönen Nacht
hat sie den Förster umgebracht.
Er war ihr bei des Heimes Pflege
seit langer Zeit schon sehr im Wege.
So kam sie mit sich überein:
Am Niklasabend muss es sein.

Und als das Häslein ging zur Ruh,
das Rehlein tat die Augen zu,
erlegte sie direkt von vorn
den Gatten über Kimm und Korn.
Vom Knall geweckt rümpft nur der Hase
zwei- drei- viermal die Schnuppernase
und ruhet weiter süß im Dunkeln,
derweil die Sterne traulich funkeln.

Und in der Guten Stube drinnen,
da läuft des Försters Blut von hinnen.

Nun muß die Försterin sich eilen
den Gatten sauber zu zerteilen.
Schnell hat sie ihn bis auf die Knochen
nach Weidmanns Sitte aufgebrochen.
Voll Sorgfalt legt sie Glied auf Glied,
was der Gemahl bisher vermied.
Behält ein Teil Filet zurück
als festtägliches Bratenstück.
Und packt sodann, es geht auf Vier -
die Reste in Geschenkpapier.

Von Ferne tönt´s wie Silberschellen,
im Dorfe hört man Hunde bellen.
Wer ist´s, der in so tiefer Nacht
so spät noch seine Runde macht?
Knecht Ruprecht kommt auf goldnem Schlitten
mit einem Hirsch herangeritten.
Sagt, gute Frau, habt Ihr noch Sachen,
die armen Menschen Freude machen?

Die sechs Pakete, heil´ger Mann,
s´ist alles, was ich geben kann.
Knecht Ruprecht macht sich auf die Reise,
die Silberschellen klingen leise,
im Försterhaus die Kerze brennt,
die Glocke klingt, es ist Advent.

(Vicco v. Bülow alias Loriot)

Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 23:04

Beitrag von Pinguin » Montag 1. Dezember 2003, 20:25

Da vermute ich hinter dem Threadtitel "Advent" Besinnliches und dann, nur Mord und Totschlag :shock: :roll: :mrgreen: :D Niels, ich muss schon bitten ;) !
Es ist nicht so einfach, uns Frauen hinter die Schliche zu kommen. (Teresa von Avila)

Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 23:04

Aus dem Tagebuch eines kleinen Jungen

Beitrag von Pinguin » Donnerstag 4. Dezember 2003, 21:24

Die letzten Tage vor Weihnachten
Aus dem Tagebuch eines kleinen Jungen :mrgreen:

19. Dezember:
Gestern mit Beate (Schwester) Wohnung durchsucht. Mama war gerade einkaufen. Beate kriegt Rollschuhe und Armbanduhr, ich kriege Skier und Fußball. Ganz anständig von den Alten. Werden so tun, als ob wir von nichts wissen, wegen Überraschung!
Letzte Rechenarbeit fünf. Große Sch..., werde nichts sagen zu Hause, stört nur Weihnachtsfrieden.

20. Dezember:
Papa hat beim Abendessen wieder Vorträge gehalten, wie es früher war. Nur Mütze, Mensch-ärgere-dich-nicht und Honigkuchenmann zu Weihnachten bekommen. Angeber!
Mit Beate beraten, was Mama schenken. Papa kriegt Papierkorb. Wünscht sich Selbstgebasteltes. Blödsinn. Kriegt gekauften, sieht aus wie selbstgemacht und kostet nur 2 Euro fünfzig.
Soll Papa Weihnachtsfreude machen, Briketts im Keller aufstapeln. Er drückt sich. Immer dasselbe. Möchte auch gern erwachsen sein....

21. Dezember:
War prima Tag. Tannenbaum mit Papa geholt. Drei Stunden in seiner Stammkneipe. Halbes Hähnchen gekriegt und Sprudel und Kaugummi. Papa hat 5 Bier getrunken. Mitgezählt. Soll nichts Mama sagen. Ehrensache!
Muss langes Weihnachtsgedicht lernen, wegen Onkel Paul. Ist Pastor, legt einem immer die Hand auf den Kopf. Ziemlich knickerig. Hat mir letzten Weihnachten nur frommes Buch geschenkt. Hieß "Der Knabe Aloisius". An Peter weiterverklungelt gegen alte Wasserpistole.
Was Mama schenken??? Vielleicht Topflappen. Hat sie aber schon. Mütter sind schwierig, Weihnachten.

22. Dezember:
Ohrfeige von Papa. Krippe auf Kleiderschrank mit Zwille beschossen. Kopf von Josef ab. Soll vom Taschengeld neuen Josef kaufen. Mist!
Ins Klassenbuch eingetragen. Wegen nichts. Mit Peter und Wilfried Schlüssel auf Klaviersaite gelegt. Machte "plarrrr" bei "Vom Himmel hoch". Nepomuk (Spitzname vom Religionslehrer) furchtbar sauer. Versteht nie Spaß...
Was Mama schenken? Hats verdient. Nach Ohrfeige von Papa mir heimlich Kekse zugesteckt. Prima Frau!

23. Dezember:
Papa knurrt rum. Tante Luise hat geschrieben, will Weihnachten kommen. Hörte, wie Papa von Ziege sprach und Mama psssst machte, wegen uns. Albern. Wissen doch, wer gemeint ist.
Spekulatius genascht, sieben Stück. Erwischt, aber nur von Mama. Papa hätte gleich losgebrüllt. Nascht aber selber, vor allem Aufschnitt. Einmal allen Schinken aufgegessen. Deshalb auch so dick. Stöhnt immer beim Schuhezumachen. Will früher Fußballer gewesen sein, Mittelstürmer. - War wohl Platzwart - Was Mama schenken? Habe bloß noch zwei Euro fünfzig. Wenn ich groß bin, kriegt sie einen Pelzmantel von mir.

24. Dezember:
Halte es bald nicht mehr aus. Kostet unheimlich Nerven. Vielleicht kriege ich ja doch noch was, das ich noch nicht weiß. Habe für Mama Schüssel gekauft, weil ich gestern eine fallen ließ. Hat sie noch gar nicht gemerkt. Schimpft nach Bescherung sicher nicht so sehr.
Tante Luise hat mir 10 Euro geschenkt, als sie vorhin ankam. Nette Ziege.
Ooooh, Papa läutet schon mit dem Glöckchen, es geht los, ich muss flitzen.....!
Es ist nicht so einfach, uns Frauen hinter die Schliche zu kommen. (Teresa von Avila)

Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 23:04

Truthahn mit Whisky

Beitrag von Pinguin » Donnerstag 4. Dezember 2003, 21:25

Truthahn mit Whisky ;D


Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilo (für sechs Personen) und eine Flasche Whisky.
Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen. Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und etwas Olivenöl in die Pfanne geben. Ofen auf 200 Grad einstellen. Dann ein Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
Anschließend den Truthahn in Ofen schieben. Nun schenke man sich noch zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke wieder auf gutes Gelingen.
Das Thermostat nach 20 Minuten auf 250 Grad stellen, damit es ordentlich brummt. Danach schenke man sich drei weitere Whisky ein.
Nach halm Schdunde öffnen, wenden und den Braten überwachn.Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die Binde kippen.
Nach 'ner weitern albernen Schuunde lansam bis zzum Ofen hinschlendern uhn die Trute rumwenden. Drauf achtn, sisch nitt die Hand zu vabrenn an die schaisss Ohfndür. Sisch waidere ffünff odda siehm Wixk innen Glas sisch unn dann unn so.
Di Drute weehrent drrei Schunn'nt (iss auch egal) waiderbraan un all ssehn Minud'n pinkeln.Ween ürrntwi möchlisch, ssum Trathauhn hinkrieschn unn den Owen aus'm Viech ziehn. Nommal een Schlugg geneemign un anschliesnt wida fasucehn, das Biest rauszukriegn.
Den fadammt'n Vochel vom Boden ablösen un uff der Bladde hinrichtn. Uffbasse, dass nitt Ausrutschn auf'm schaissffettichn Küchenbodn. Wenn sisch drossdem nitt fameidn, fasuhn wida aufssuschichtn oder so haha is alles jaeeehschaissegaaal!
Ein wenig schlafen.
Am nächsten Tag die Truthahnstücke mit Mayonnaise und Aspirin kalt essen.
Es ist nicht so einfach, uns Frauen hinter die Schliche zu kommen. (Teresa von Avila)

Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 23:04

von John R. R.Tolkien

Beitrag von Pinguin » Donnerstag 4. Dezember 2003, 21:28

:) von John R. R.Tolkien

Für die Kinder von J.R.R. Tolkien war der Weihnachtsmann nicht nur deshalb so besonders wichtig und aufregend, weil er ihnen am Heiligen Abend immer die Strümpfe mit Gaben füllte - er schrieb ihnen auch jedes Jahr einen Brief. Darin erzählte er ihnen mit Worten and Bildern von seinem Haus and seinen Freunden und von all den lustigen oder schlimmen Dingen, die sich am Nordpol ereigneten. Der erste dieser Briefe kam 1920, als John, der Älteste, drei jahre alt war, und dann folgten im Lauf von zwanzig Jahren, während der ganzen Kinderzeit auch der drei jüngeren Geschwister Michael, Christopher und Priscilla, die Briefe einander regelmässig zu jedem Weihnachtsfest.
Meist fand man den schneebestäubten Umschlag, der die Freimarken der Nordpolpost trug, am Morgen nachdem der Weihnachtsmann dagewesen war, irgendwo im Haus, manchmal brachte ihn auch der Postbote; und Briefe, die die Kinder selbst an ihn schrieben, verschwanden einfach vom Kamin, wenn gerade niemand im Zimmer war.


Ich habe in diesem Jahr schrecklich viel zu tun - wenn ich daran denke, zittert mir die Hand noch ärger als sonst, und sehr reich bin ich diesmal auch nicht. Es haben sich nämlich schlimme Dinge ereignet, und von den Gaben bin einige ganz verdorben, und ich habe den Nordpolarbären nicht dazu gekriegt, dass er mir half, und genau vor Weihnachten habe ich auch noch umziehen müssen. Ihr könnt euch also vorstellen, wie es hier aussieht, and nun wisst Ihr auch, warum ich eine neue Adresse habe.
Das alles kam so: An einem sehr windigen Tag im November wurde mir meine Zipfelmütze vom Kopf geblasen; sie flog davon und blieb an der Spitze des Nordpols hängen. Der Nordpolarbär kletterte, obwohl ich ihm sagte, er solle es bleiben lassen, bis zu der dünnen Spitze hinauf, um die Mütze zu holen - und das hat er auch geschafft. Aber der Nordpolturm ist mitten entzwei gebrochen und auf das Dach meines Hauses gefallen, und durch das Loch, das er gemacht hat, fiel der Nordpolarbär ins Esszimmer, mit meiner Zipfelmütze auf den Nase, und der ganze Schnee fiel vom Dach ins Haus herein und ist geschmolzen und hat sämtliche Feuer ausgelöscht und lief auch in die Keller hinunter, wo ich die Gaben für dieses Jahr zusammengelegt hatte, und der Nordpolarbär hat sich ein Bein gebrochen. Das ist jetzt wieder heil, aber ich habe ihn so ausgeschimpft, dass er sagt, er will mir nie wieder helfen. Ich glaube, er ist ernstlich beleidigt, aber bis zum nächsten Weihnachtsfest gibt sich das wieder. Ich schicke euch hier ein Bild von dem Unglück und von meinem neuen Haus, das hoch auf den Felsen über dem Nordpol steht (es hat herrliche, tiefe Felsenkeller).
Wenn John mein zittriges altes Gekritzel (1925 Jahre alt!) nicht lesen kann, soll er seinen Vater dransetzen. Wann wird denn Michael lesen lernen und mir auch mal selbst einen Brief schreiben? Alles Liebe euch beiden und Christopher, der einen richtigen Christfestnamen hat.
Es ist nicht so einfach, uns Frauen hinter die Schliche zu kommen. (Teresa von Avila)

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra » Donnerstag 4. Dezember 2003, 23:49

Detlef Groning/ Harald Wehmeier
(aus: CD Comedy Christmas Selected Comedy 96009)

Weihnachtsleuchten in Stenkelfeld

Sonntag, 1. Advent, 10.00 Uhr: In der Reihenhaussiedlung Birkenzart lässt die Rentnerin Erna B. durch ihren Enkel Norbert drei Elektrokerzen auf der Fensterbank ihres Wohnzimmers installieren. Vorweihnachtliche Stimmung breitet sich aus, die Freude ist groß.

10.14 Uhr: Beim Entleeren des Mülleimers beobachtet Nachbar Ottfried B. die provokante Weihnachtsoffensive im Nebenhaus und kontert umgehend mit der Aufstellung des zehnarmigen dänischen Kerzensets „Smörebrand“ zu je 15 Watt im Küchenfenster. Stunden später erstrahlt die gesamte Siedlung Birkenzart im besinnlichen Glanz von 134 elektrischen Fensterdekorationen.

19.03 Uhr: Im 28 Kilometer entfernten Kohlekraftwerk Oberhöllkammer registriert der wachhabende Ingenieur irrtümlich einen Defekt der Strommessgeräte im Bereich Mittlerer Tief-Schwarzwald, ist aber zunächst noch arglos.

20.17 Uhr: Den Eheleuten Horst und Heidi E. gelingt der Anschluss einer Kettenschaltung von 98 Halogenfilmleuchten durch sämtliche Bäume ihres Obstgartens an das Drehstromnetz Teile der heimischen Vogelwelt beginnen verwirrt mit dem Nestbau.

20.56 Uhr: Der Diskothekenbesitzer Alfons K. sieht sich genötigt, seinerseits einen Teil zur vorweihnachtlichen Stimmung beizutragen und montiert auf dem Flachdach seines Bungalows das Laser-Ensemble „Metropolis“, das zu den leistungsstärksten Europas zählt. Die 40 Meter hohe Fassade eines angrenzenden Getreidesilos hält dem Dauerfeuer der Nikolaus-Projektion mehrere Minuten stand, bevor sie mit einem hässlichen Geräusch zerbröckelt.

21.30 Uhr: Im Trubel einer Julklapp-Feier im Kohlekraftwerk Oberhöllkammer verhallt der Signal-Alarm aus Generatorhalle 5 ungehört.

21.50 Uhr: Der 85-Jährige Kriegsveteran August R. zaubert mit 190 Flakscheinwerfern des Typs „Varta Volkssturm“ den Stern von Bethlehem an die tiefhängende Wolkendecke.

22.15 Uhr: Eine Gruppe asiatischer Geschäftsleute mit leichtem Gepäck und sommerlicher Bekleidung irrt verängstigt durch die Reihenhaus-Siedlung Birkenzart. Zuvor war eine 747 der „Singapore-Airlines“ mit dem Ziel Sydney versehentlich auf der mit 3000 bunten Neonröhren gepflasterten Garagenzufahrt der Bäckerei Bröselmeier gelandet.

22.37 Uhr: Die NASA-Raumsonde „Voyager 7“ funkt vom Rande der Milchstraße Bilder einer angeblichen Supernova auf der nördlichen Erdhalbkugel. Die Experten in Houston sind ratlos.

22.50 Uhr: Ein leichtes Beben erschüttert die Umgebung des Kohlekraftwerks Oberhöllkammer. Der gesamte Komplex mit seinen 30 Turbinen läuft mit 350 Megawatt brüllend jenseits der Belastungsgrenze.

23.06 Uhr: In der taghell erleuchteten Siedlung Birkenzart erwacht die Studentin Sylvia B. und freut sich über den sonnigen Dezembermorgen. Um genau 23.12 Uhr betätigt sie den Schalter ihrer Kaffeemaschine.

23.12 Uhr und 14 Sekunden: In die plötzliche Dunkelheit des gesamten Kreises Mittlerer Tief-Schwarzwald bricht die Explosion des Kohlekraftwerks Oberhöllkammer wie Donnerhall. Durch die stockfinstren Ortschaften irren verstörte Menschen – Menschen wie du und ich, denen eine Kerze auf dem Adventskranz nicht genug war.

(Alle Rechte bei den Autoren)

Edith
Beiträge: 2544
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:38

Re: Truthahn mit Whisky

Beitrag von Edith » Mittwoch 10. Dezember 2003, 07:52

Pinguin hat geschrieben:Truthahn mit Whisky ;D


Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilo (für sechs Personen) und eine Flasche Whisky.
...... Dann ein Glas Whisky einschenken und auf gutes Gelingen trinken.
:D
Mir fällt gerade auf, daß ich irgendwie alles mit Rotwein koche... :D

Benutzeravatar
Pinguin
Beiträge: 29
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 23:04

Die Weihnachtsgans

Beitrag von Pinguin » Mittwoch 17. Dezember 2003, 22:58

Die Weihnachtsgans

Tiefgefroren in der Truhe
liegt die Gans aus Dänemark.
Vorläufig lässt man in Ruhe
sie in ihrem weißen Sarg.

Ohne Bein, Kopf und Gekröse
ruht sie neben dem Spinat.
Ob sie wohl ein wenig böse
ist, dass man sie schlachten tat?

Oder ist es doch zu kalt ihr?
Man sieht's an der Gänsehaut...
ich nerv mal wieder bisschen: sie wird bestimmt nicht alt hier:
Morgen wird sie aufgetaut.

Hm, welch Duft zieht aus dem Herde
durch die ganze Wohnung dann!
Macht, dass gut der Braten werde,
morgen kommt der Weihnachtsmann!
Es ist nicht so einfach, uns Frauen hinter die Schliche zu kommen. (Teresa von Avila)

Benutzeravatar
tmansor
Beiträge: 227
Registriert: Montag 16. November 2009, 15:12

Re: Advent

Beitrag von tmansor » Freitag 27. November 2009, 16:02

Am Sonntag ist es wieder soweit (nach gut sechs Jahren Pause)

Tarec

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Advent

Beitrag von Petra » Freitag 27. November 2009, 16:11

tmansor hat geschrieben:Am Sonntag ist es wieder soweit (nach gut sechs Jahren Pause)

Tarec
Sollte dieser Beitrag eigentlich in diesen Thread? Oder in diesen? :hmm:

Benutzeravatar
tmansor
Beiträge: 227
Registriert: Montag 16. November 2009, 15:12

Re: Advent

Beitrag von tmansor » Freitag 27. November 2009, 16:14

Ich stöbere gerade etwas im Archiv und habe von hinten angefangen.

Tarec

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Advent

Beitrag von Petra » Freitag 27. November 2009, 16:20

tmansor hat geschrieben:Ich stöbere gerade etwas im Archiv und habe von hinten angefangen.

Tarec
Wenn du den alten Thread findest, wie man schnellstmöglich einen bleibenden Eindruck in Foren hinterlässt, dann ergänze ihn bitte um "Schreibe Beiträge in die ältesten Threads des Forums. Einzeiler oder Ein-Smilier genügen. Wenn du pro Tag mehr als zehn schaffst, erhältst du eine Dank-PN von Admin oder Moderatoren."

:blinker:

Benutzeravatar
tmansor
Beiträge: 227
Registriert: Montag 16. November 2009, 15:12

Re: Advent

Beitrag von tmansor » Freitag 27. November 2009, 16:25

Oh ja!! :doktor: :koenig:

(Bin gerade bei Seite 25, rückwärtlaufend)
:breitgrins:

Tarec

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Advent

Beitrag von Petra » Freitag 27. November 2009, 16:31

tmansor hat geschrieben:Oh ja!! :doktor: :koenig:

(Bin gerade bei Seite 25, rückwärtlaufend)
:breitgrins:

Tarec
Schreib doch mal was Substanzielles in diesen Thread.

Benutzeravatar
tmansor
Beiträge: 227
Registriert: Montag 16. November 2009, 15:12

Re: Advent

Beitrag von tmansor » Freitag 27. November 2009, 16:36

Zufrieden?

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Advent

Beitrag von Petra » Freitag 27. November 2009, 16:41

tmansor hat geschrieben:Zufrieden?
Ja. - Dann hast du ja gar keinen Namenstag. :hmm:

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Advent

Beitrag von civilisation » Freitag 27. November 2009, 16:53

Etwas fürs Auge - im Zusammenhang mit dem ersten Posting in diesem Thread:

http://www.youtube.com/watch?v=kvtltxFEAIM

Benutzeravatar
tmansor
Beiträge: 227
Registriert: Montag 16. November 2009, 15:12

Re: Advent

Beitrag von tmansor » Freitag 27. November 2009, 16:54

Solange ich nicht heilig gesprochen wurde, nehme ich "Johannes", mein Taufnahme (der Pfarrer hatte seinerzeit wohl auch vergeblich danach gesucht)

Tarec

Petrus
Beiträge: 2952
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Advent.

Beitrag von Petrus » Sonntag 27. November 2016, 12:28

heute,

ist der 1. Advents-Sonntag.

eine gesegnete Adventszeit wünsche ich Allen.

Peter.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14235
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Advent

Beitrag von HeGe » Montag 28. November 2016, 14:30

Die "Hipster"-Krippe 216: :kugel:

https://vimeo.com/191717679
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Juergen
Beiträge: 23948
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Juergen » Montag 28. November 2016, 15:59

HeGe hat geschrieben:Die "Hipster"-Krippe 216: :kugel:

https://vimeo.com/191717679
Irgendwie erinnert mich der links auf dem Segway mit dem gelben Shirt an Jerome Boateng :hmm:

Hier auf dem Bild in der Mitte zu sehen:



Da gibt's das Zeug: https://www.modernnativity.com/products ... tivity-set
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Advent.

Beitrag von overkott » Mittwoch 30. November 2016, 19:39

Petrus hat geschrieben:heute,

ist der 1. Advents-Sonntag.

eine gesegnete Adventszeit wünsche ich Allen.

Peter.
Danke.

Juergen
Beiträge: 23948
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Juergen » Freitag 2. Dezember 2016, 17:13

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Advent

Beitrag von overkott » Sonntag 4. Dezember 2016, 13:33

Ein Lichtlein brennt.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23414
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Advent

Beitrag von Niels » Dienstag 27. November 2018, 08:13

Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23948
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Juergen » Dienstag 27. November 2018, 12:19

Die Grünen wollen die Adventskränze verbieten – oder auch nicht.

Armin Laschet fällt auf rechte Falschmeldung herein


Originalmeldung hier: Grüne: Kerzenverbot in Innenräumen
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Leene_
Beiträge: 4
Registriert: Montag 12. November 2018, 12:58

Re: Advent

Beitrag von Leene_ » Dienstag 27. November 2018, 13:34

Weihnachten Weltweit unterschiedlich?
Habt ihr schon mal woanders gefeiert?
https://www.youtube.com/watch?v=lVIQcODzJJY

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5619
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Advent

Beitrag von Siard » Dienstag 27. November 2018, 15:23

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 12:19
Die Grünen wollen die Adventskränze verbieten – oder auch nicht.

Armin Laschet fällt auf rechte Falschmeldung herein


Originalmeldung hier: Grüne: Kerzenverbot in Innenräumen
Allerdings stimmt die Aussage, daß brennende Kerzen den Stickoxydgrenzwert an Straßen, deutlich übertreffen.

Juergen
Beiträge: 23948
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Juergen » Dienstag 27. November 2018, 15:59

Siard hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 15:23
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 12:19
Die Grünen wollen die Adventskränze verbieten – oder auch nicht.

Armin Laschet fällt auf rechte Falschmeldung herein


Originalmeldung hier: Grüne: Kerzenverbot in Innenräumen
Allerdings stimmt die Aussage, daß brennende Kerzen den Stickoxydgrenzwert an Straßen, deutlich übertreffen.
Stimmt!
Schadet aber nix: https://www.youtube.com/watch?v=_xtTVEi4YLg
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5619
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Advent

Beitrag von Siard » Dienstag 27. November 2018, 19:12

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 15:59
Siard hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 15:23
Juergen hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 12:19
Die Grünen wollen die Adventskränze verbieten – oder auch nicht.

Armin Laschet fällt auf rechte Falschmeldung herein


Originalmeldung hier: Grüne: Kerzenverbot in Innenräumen
Allerdings stimmt die Aussage, daß brennende Kerzen den Stickoxydgrenzwert an Straßen, deutlich übertreffen.
Stimmt!
Schadet aber nix: https://www.youtube.com/watch?v=_xtTVEi4YLg
Stimmt auch.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23414
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Advent

Beitrag von Niels » Dienstag 27. November 2018, 19:38

Wie ist das mit den Dezibelgrenzen, wenn in Linz "der Muezzin ruft"- auch wenn es nur ein "Kunstprojekt" sein soll?
Schallgrenzen sind also kein Problem? :hmm:
Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23948
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Advent

Beitrag von Juergen » Dienstag 27. November 2018, 20:00

Niels hat geschrieben:
Dienstag 27. November 2018, 19:38
Wie ist das mit den Dezibelgrenzen, wenn in Linz "der Muezzin ruft"- auch wenn es nur ein "Kunstprojekt" sein soll?
Schallgrenzen sind also kein Problem? :hmm:
Lauter Schall kann auf jeden Fall gefährlich sein.
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema