Rätselfrage.

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Sonntag 27. Mai 2018, 17:28

wohin werde ich da hin gehen, am Freitag nach Fronleichnam?

(kleiner Hinweis: dahin, wo Sebastian Kneipp auch schon da war).

die oder der erste, der zuerst die Rätselfrage löst, wird von mir zu einem sehr leckeren Frühstück eingeladen.

bittschön
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9535
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Ecce Homo » Sonntag 27. Mai 2018, 19:33

Hm.
Meinst Du Ort oder Ereignis?
Bei Kneipp denke ich mal an alles hier rund um Wörishofen, aber das wäre ja wohl zu einfach... :achselzuck:
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr alle, die guten Willens sind, seid im Gebet...

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2391
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Peti » Sonntag 27. Mai 2018, 20:39

Ins Georgianum ?
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

taddeo
Moderator
Beiträge: 18342
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Rätselfrage.

Beitrag von taddeo » Sonntag 27. Mai 2018, 20:39

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 27. Mai 2018, 17:28
wohin werde ich da hin gehen, am Freitag nach Fronleichnam?

(kleiner Hinweis: dahin, wo Sebastian Kneipp auch schon da war).
Hm. Hab ne Vermutung, will aber niemandem das Frühstück streitig machen. :breitgrins:

Edit: Peti war schneller ...

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Montag 28. Mai 2018, 06:55

Peti hat geschrieben:
Sonntag 27. Mai 2018, 20:39
Ins Georgianum ?
:ja:

Sebastian Kneipp (Gedenktafel ist am Haus) entwickelte im Herzoglichen Georgianum seine Wasserkuren. Als Versuchskaninchen gewann er seine Mitstudenten, die er erfolgreich kurierte.

Es gab auch noch andere berühmte Georgianer (Joseph Ratzinger z. B., und andere).

Und auch Nicht-Berühmte ...

Wir Altgeorgianer treffen uns (und das ist Tradition) an jedem Freitag nach Fronleichnam zum Altgeorgianer-Treffen.

Vortrag, Sext, Mittagessen, Kaffee, open end. ratschen (das ist verdolmetscht mit: man trifft sich, man freut sich ...)

Und: das Herzogliche Georgianum war damals mein sog. Lebensmittelpunkt. Meine Eltern hatten mich verstoßen, weil ich katholisch geworden war, aber keine Sorge: sowohl mein Vater (Gott hab' ihn selig), als auch meine Mutti (Gott hab' sie selig) haben sich mit mir dann doch noch versöhnt, vor deren Tod, wofür ich ihnen auch heute noch, achtzehn Jahre später, dankbar bin.

so.

ich freu' mich drauf.

Peter.
Zuletzt geändert von Petrus am Montag 28. Mai 2018, 07:06, insgesamt 1-mal geändert.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Montag 28. Mai 2018, 07:03

so. (conclusio).

also: ich darf kurz amtlich feststellen: Alle haben gewonnen. ich werde, wenn's recht ist, drei pns verschicken, zwengs der Modalitäten.

ich freu mich drauf.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2391
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Peti » Montag 28. Mai 2018, 10:23

Freu mich auch
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Dienstag 29. Mai 2018, 13:37

mein Vorschlag:

Oskar, am Markt.

(Stadt- und Kirchenführung inklusiv - falls gewünscht).

http://www.oskar-bayreuth.de/speisen/
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Sonntag 3. Juni 2018, 21:14

so.

pn's (schreibt man das so?) sind raus.

btw: schee woars, am Freitag. In "meinem" Herzoglichen Georgianum.

Vorspeise: Spargel-Salat, mariniert, mit grünen Salaten.
Hauptspeise: Lachs, auf der Haut gebraten, mit kleinen Kartöffelchen, Gemüse, und leckerer Sauce.

Dazu: leichter Weißwein, trocken.

Dann: Kaffee, mit Erdbeerkuchen.

(vorher gab's natürlich, wie üblich, einen furchtbar langweiligen Vortrag. Und dann haben wir die Sext gesungen.)
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1789
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Rätselfrage.

Beitrag von Petrus » Mittwoch 6. Juni 2018, 16:41

so.

schee wors, heid. danke Dir, Peti.

ich versuche umzuschalten auf Hochteutsch.
also.

halb München ist Baustelle (wegen Glasfaserverlegung). Trotzdem rechtzeitig angekommen, beim Jagdschlössel. Um 10:00 Uhr.

bittschön:

http://www.jagdschloessl-muenchen.de/in ... rt_de.html

also, ich hatte mich vorher informiert, im Internet. Die warme Küche macht erst um 11:00 auf. Habe ich natürlich gefragt die Kellnerin: "Gibs scho Weisswürschd?" No freilich - hat sie mir gesagt. Das ist aber gut, dass Sie mich jetzt schon fragen - weil die Küche macht von 10:30 bis 11:00 Pause.

so.

Weisswürschd sind kemma, Weißbier auch, süßer Senf auch, und Brezn.

alles hat gepaßt. Wir (Peti und ich) haben uns unterhalten. Sehr lange, und gut.

Und dann haben wir beide uns gedacht, und das veröffentliche ich hier gern:

Wollen wir Alle (wer auch immer) uns wieder mal in München Treffen? irgendwann?

so.

guad wors, heid.

Petrus.
non moriar sed vivam et narrabo opera Domini

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema