Echte Katholiken Tests

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Echte Katholiken Tests

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 17:21

http://www.testedich.de/quiz05/dasquizt ... 1045848441
Sie haben 6 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
Nicht berauschend, aber schon ganz gut! Bist auf dem richtigen Weg.

Ich war positiv überrascht, darum stelle ich mein Ergebnis hier rein. :mrgreen: Das meiste war echt geraten.

Und bei der 7. Frage "Was wollte Luther?" Habe ich nicht die deutsche Propagande "Eine Reform der katholischen Kirche" gewählt.
Sondern "Eine Kirchenspaltung". Darum habe ich eigentlich 7. Richtige!

[Antichristliche Internetadresse entfernt. Der Administrator.]
Der Test ist Aufgrund der 11. Frage krass, aber wenn Gläubige ihn ein zweites mal machen, dann kommen sie auf 13 Ja-Antworten. ;)

13 Ja-Antworten ohne einen „beharrlichen“ Zweifel: Sie sind ein überzeugter Katholik und kommen nach römisch-katholischer Lehre in den Himmel. :freude:

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra » Sonntag 22. Januar 2006, 17:39

Dieser komische Test hat geschrieben:2.) Glauben Sie, dass Maria „ohne Samen“ gezeugt wurde und ihre „Jungfrauschaft“ auch nach der Geburt „unverletzt“ blieb?
O Ja O Nein
Lesen können se nich so gut. :D


@ Knecht, durch die Weihe ist der Beichtvater nur "Mittler" der Barmherzigkeit Gottes. Er kann sogar zur Zeit der Sündenvergebung seinen eigenen Glauben verloren haben, trotzdem kann er in der Beichte Sünden vergeben.

Übrigens ist das eine anti-katholische-Seite.
Zuletzt geändert von Petra am Sonntag 22. Januar 2006, 17:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 17:45

Petra hat geschrieben:
Dieser komische Test hat geschrieben:2.) Glauben Sie, dass Maria „ohne Samen“ gezeugt wurde und ihre „Jungfrauschaft“ auch nach der Geburt „unverletzt“ blieb?
O Ja O Nein
Lesen können se nich so gut. :D


@ Knecht, durch die Weihe ist der Beichtvater nur "Mittler" der Barmherzigkeit Gottes. Er kann sogar zur Zeit der Sündenvergebung seinen eigenen Glauben verloren haben, trotzdem kann er in der Beichte Sünden vergeben.
Mir war schon vorher bewusst, dass das Amt wichtiger ist als der Mensch ohne das Amt. Trotzdem zögert man bei dieser Frage.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra » Sonntag 22. Januar 2006, 17:48

Ja, stimmt. Aber Person und Amt muss man strikt trennen.

Nochmal, Knecht: Das ist eine anti-katholische Seite.

Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet. :roll:

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 17:49

Petra hat geschrieben:
Übrigens ist das eine anti-katholische-Seite.
Die Intension mag anti-katholischen sein. Doch ungewollt von den Initiatoren, dient sie dem Katholizismus.
All diese Fragen muss ein Katholik mit ja beantworten.

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 17:51

Petra hat geschrieben:
Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet. :roll:
Was die sich daraus ausmalen, ist mir egal. Dass die am Ende alles nigieren, ist deren Problem und wie man sieht, habe ich auf deren Quark gar nicht geachtet, geschweige denn wahrgenommen.
Ich finde die Fragen gut, weil diese ein klares Bekenntnis zur wahren Kirche und Jesus Christus verlangen (und zwar mit Ja-Beantwortung)

Ich wäre auch dafür, so einen Fragenkatolog aus offizieller Seite zu erstellen und nach vorherigem Unterricht der kirchlichen Lehre, die Katholiken den Test beantworten machen.
Dann sind die jenigen die den Test nicht "bestehen" bewußt antikatholisch und dann muss die Kirche die Frage klären, wie die mit solchen Menschen umgehen will bzw. wie die gläubigen Menschen vor solchen Menschen geschützt werden sollen.

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3462
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Beitrag von asderrix » Sonntag 22. Januar 2006, 18:28

Hallo Petra,
Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet.
Steh ich auf der Leitung oder wie soll das dann bei Frage 8 sein?

Da müsstet ihr doch nein ankreuzen, oder?

Und hätte da Jesus wirklich Nein angekreuzt?

Is schon bissel wirr.

lg
asder
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 18:39

asderrix hat geschrieben:Hallo Petra,
Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet.
Steh ich auf der Leitung oder wie soll das dann bei Frage 8 sein?

Da müsstet ihr doch nein ankreuzen, oder?

Und hätte da Jesus wirklich Nein angekreuzt?

Is schon bissel wirr.

lg
asder
Also ich will auch ohne Priester gewesen zu sein in den Himmel kommen.

Benutzeravatar
Pit
Beiträge: 8115
Registriert: Freitag 23. April 2004, 17:57

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Pit » Sonntag 22. Januar 2006, 18:52

Hallo "Knecht",

ich wollte nur mitteilen, daß ich beim Test 9 von 10 Fragen richtig beantwortet habe. :-)

Den Test des "Universellen Lebens" (eine neognostische Sekte) werde ich nicht machen, da man dieser "Kirche" nicht mehr Aufmerksamkeit zukommen lassen sollte, als unvermeidbar.

Gruß ,Pit
Knecht Ruprecht hat geschrieben:http://www.testedich.de/quiz05/dasquizt ... 1045848441
Sie haben 6 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
Nicht berauschend, aber schon ganz gut! Bist auf dem richtigen Weg.

Ich war positiv überrascht, darum stelle ich mein Ergebnis hier rein. :mrgreen: Das meiste war echt geraten.

Und bei der 7. Frage "Was wollte Luther?" Habe ich nicht die deutsche Propagande "Eine Reform der katholischen Kirche" gewählt.
Sondern "Eine Kirchenspaltung". Darum habe ich eigentlich 7. Richtige!

[Antichristliche Internetadresse entfernt. Der Administrator.]
Der Test ist Aufgrund der 11. Frage krass, aber wenn Gläubige ihn ein zweites mal machen, dann kommen sie auf 13 Ja-Antworten. ;)

13 Ja-Antworten ohne einen „beharrlichen“ Zweifel: Sie sind ein überzeugter Katholik und kommen nach römisch-katholischer Lehre in den Himmel. :freude:
carpe diem - Nutze den Tag !

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3462
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Beitrag von asderrix » Sonntag 22. Januar 2006, 18:58

Knecht Ruprecht hat geschrieben:
asderrix hat geschrieben:Hallo Petra,
Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet.
Steh ich auf der Leitung oder wie soll das dann bei Frage 8 sein?

Da müsstet ihr doch nein ankreuzen, oder?

Und hätte da Jesus wirklich Nein angekreuzt?

Is schon bissel wirr.

lg
asder
Also ich will auch ohne Priester gewesen zu sein in den Himmel kommen.
Heeeeeee????????
8.) Glauben Sie, ein Mensch könne auch ohne das Verlangen nach allen oder den meisten der Sakramente der römisch-katholischen Kirche (Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Letzte Ölung, Priesterweihe bzw. Ehe) gerettet werden?
O Ja O Nein
oder den meisten!
Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Elisabethgzb
Beiträge: 359
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 21:53
Wohnort: Fichtelgebirge / Bistum Regensburg / AUSLANDS-NRW-KATHOLIK
Kontaktdaten:

Beitrag von Elisabethgzb » Sonntag 22. Januar 2006, 19:13

Ich wäre auch dafür, so einen Fragenkatolog aus offizieller Seite zu erstellen und nach vorherigem Unterricht der kirchlichen Lehre, die Katholiken den Test beantworten machen.
Dann sind die jenigen die den Test nicht "bestehen" bewußt antikatholisch und dann muss die Kirche die Frage klären, wie die mit solchen Menschen umgehen will bzw. wie die gläubigen Menschen vor solchen Menschen geschützt werden sollen.

Na GottseiDank gibts Jesus und den hl.Geist, so das diese Gefahr für die katholischen Laien nicht entstehen kann.
Denn Papst wirst du bestimmt nicht,@ Lewe Knecht Rupprecht, das überleben die Himmelsbewohner und erst recht nicht Santo JPII. Amen!
(Das Hildelein von Bingen ist och ohne Vaticanstempel heilig geworden, das nur für evtl. Protest)


Gruß,
Elisabeth
Zuletzt geändert von Elisabethgzb am Sonntag 22. Januar 2006, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra » Sonntag 22. Januar 2006, 19:19

asderrix hat geschrieben:Hallo Petra,
Auf der Ergebnis-Seite steht: Was die rk-Kirche sagt sei alles Quark, Jesus hätte alle Fragen mit Nein beantwortet.
Steh ich auf der Leitung oder wie soll das dann bei Frage 8 sein?

Da müsstet ihr doch nein ankreuzen, oder?

Und hätte da Jesus wirklich Nein angekreuzt?

Is schon bissel wirr.


8.) Glauben Sie, ein Mensch könne auch ohne das Verlangen nach allen oder den meisten der Sakramente der römisch-katholischen Kirche (Taufe, Firmung, Eucharistie, Buße, Letzte Ölung, Priesterweihe bzw. Ehe) gerettet werden?
O Ja O Nein
oder den meisten!
Das ist sowieso total wirres Zeug. Es gibt Priester, die nach einer Ehe als Witwer die Priesterweihe empfangen können. Die können dann alle Sakramente anstreben. Im Normalfall ist das nicht möglich.
Und grundsätzlich schließt die Frage diejenigen aus, die von der Kirche und der "Notwendigkeit" der Sakramente nie was gehört haben.
Und die Barmherzigkeit Gottes wird durch angebliche rk-Gesetzlichkeit geleugnet. Bzw. es wird behauptet, die Kirche täte das. Was nicht stimmt.

Dass Maria ohne Samen gezeugt wurde, ist mir persönlich komplett neu. (Hoffentlich hat das Knecht nicht in seinen Glaubensfundus übernommen.)

Benutzeravatar
Elisabethgzb
Beiträge: 359
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 21:53
Wohnort: Fichtelgebirge / Bistum Regensburg / AUSLANDS-NRW-KATHOLIK
Kontaktdaten:

Beitrag von Elisabethgzb » Sonntag 22. Januar 2006, 19:23

Gibts hier keine Löschtaste an dem Teil, Menno?
Muss ich erst nen Sermon schreiben, damit ich den Text löschen kann, was isen dat?

Gruß,
Elisabeth

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Beitrag von Petra » Sonntag 22. Januar 2006, 19:29

Habe es schon editiert, Elisabeth. Einen kompletten Beitrag löschen kann man nur, wenn es der letzte im Thread ist.

Benutzeravatar
Elisabethgzb
Beiträge: 359
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 21:53
Wohnort: Fichtelgebirge / Bistum Regensburg / AUSLANDS-NRW-KATHOLIK
Kontaktdaten:

Beitrag von Elisabethgzb » Sonntag 22. Januar 2006, 19:33

Petra hat geschrieben:Habe es schon editiert, Elisabeth. Einen kompletten Beitrag löschen kann man nur, wenn es der letzte im Thread ist.

Thanks, und hab den Theologentest jetzt auch gefunden, was denn das für ne KOMISCHE Seite, siehe deren Startseite, Tstststs!

Gruß,
E.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24558
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Beitrag von Robert Ketelhohn » Sonntag 22. Januar 2006, 19:42

Petra hat geschrieben:Daß Maria ohne Samen gezeugt wurde, ist mir persönlich komplett neu.
Falls noch jemand verwirrt ist: Sie wurde nicht, sie hat ohne Samen empfangen.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 19:43

Elisabethgzb hat geschrieben:
Ich wäre auch dafür, so einen Fragenkatolog aus offizieller Seite zu erstellen und nach vorherigem Unterricht der kirchlichen Lehre, die Katholiken den Test beantworten machen.
Dann sind die jenigen die den Test nicht "bestehen" bewußt antikatholisch und dann muss die Kirche die Frage klären, wie die mit solchen Menschen umgehen will bzw. wie die gläubigen Menschen vor solchen Menschen geschützt werden sollen.

Na GottseiDank gibts Jesus und den hl.Geist, so das diese Gefahr für die katholischen Laien nicht entstehen kann.
Denn Papst wirst du bestimmt nicht,@ Lewe Knecht Rupprecht, das überleben die Himmelsbewohner und erst recht nicht Santo JPII. Amen!
(Das Hildelein von Bingen ist och ohne Vaticanstempel heilig geworden, das nur für evtl. Protest)


Gruß,
Elisabeth
Also ich finde es bedenklich, wenn ein freiwilliges Mitglied einer community sich weigert, ein Bekenntnis zu der angehörenden community abzulegen.

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 19:44

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Petra hat geschrieben:Daß Maria ohne Samen gezeugt wurde, ist mir persönlich komplett neu.
Falls noch jemand verwirrt ist: Sie wurde nicht, sie hat ohne Samen empfangen.
Auch bei dieser falsch formulierten Frage, wußte ich was richtiger weise gemeint war.

Benutzeravatar
Knecht Ruprecht
Beiträge: 4516
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 21:08
Wohnort: Zurück in OWL

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Knecht Ruprecht » Sonntag 22. Januar 2006, 19:46

Pit hat geschrieben:Hallo "Knecht",

ich wollte nur mitteilen, daß ich beim Test 9 von 10 Fragen richtig beantwortet habe. :-)
Lag es bei dir auch an der Luther Frage? :D

Dr. Dirk
Beiträge: 1433
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 09:03

Beitrag von Dr. Dirk » Sonntag 22. Januar 2006, 19:55

Ich hab' alle 10 Fragen richtig. Bei der Kirchentonart und beim Buchstaben habe ich allerdings geraten und beim Buchstaben weiß ich schon gar nicht mehr, was ich angekreuzt habe. So wirkt halt der Hl. Geist bei echten Katholiken, die keine Ahnung haben... :D

Benutzeravatar
Elisabethgzb
Beiträge: 359
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 21:53
Wohnort: Fichtelgebirge / Bistum Regensburg / AUSLANDS-NRW-KATHOLIK
Kontaktdaten:

Beitrag von Elisabethgzb » Sonntag 22. Januar 2006, 20:01

Knecht Ruprecht hat geschrieben:
Elisabethgzb hat geschrieben:
Ich wäre auch dafür, so einen Fragenkatolog aus offizieller Seite zu erstellen und nach vorherigem Unterricht der kirchlichen Lehre, die Katholiken den Test beantworten machen.
Dann sind die jenigen die den Test nicht "bestehen" bewußt antikatholisch und dann muss die Kirche die Frage klären, wie die mit solchen Menschen umgehen will bzw. wie die gläubigen Menschen vor solchen Menschen geschützt werden sollen.

Na GottseiDank gibts Jesus und den hl.Geist, so das diese Gefahr für die katholischen Laien nicht entstehen kann.
Denn Papst wirst du bestimmt nicht,@ Lewe Knecht Rupprecht, das überleben die Himmelsbewohner und erst recht nicht Santo JPII. Amen!
(Das Hildelein von Bingen ist och ohne Vaticanstempel heilig geworden, das nur für evtl. Protest)


Gruß,
Elisabeth
Also ich finde es bedenklich, wenn ein freiwilliges Mitglied einer community sich weigert, ein Bekenntnis zu der angehörenden community abzulegen.

Tu ich doch, bei jedem katholischen Atemzug den ich tue, @ Lewe Knecht Rupprecht, und in dem ich deinem Fanclub angehöre, stellvertretend für gesamte Himmelsbewohnerschaft, und immerhin hatte ich beinahe 8 Punkte, hätte mich auf meine Intuition verlassen sollen, also sogar noch mehr Pünkte als du @ Lewe Knecht Rupprecht.
Außerdem gehöre ich net einer irgendwelchen Commutnity an , sondern der RÖMISCH KATHOLISCHEN KIRCHE, Mann! Mir sind doch kein Billig-oder NoName-Produkt, und kein Trabbi, @Lewe Knecht Rupprecht.
Sondern seit über 2000 Jahre die absoluten kath. Spitzenprodukte, die besten Katholiken die es jemals gab und geben wird, gemanagt von unser Chefpapst Johannes Paul II, in über 25 Jahren. Muss der Neue erst mal nachmachen, oder ähnlich jut hinkriegen.
Das Wort Katholisch hat schon immer die Wirkung der Trompeten von Jericho, und du kütts mich mit dem jämmerlichen Wort Community daher, also ich fass es net, und dann Zustimmung zu erwarten.

Katholik zu sein ist mehr wert als jede Allianz-Versicherungs-Police, scheint bei dir noch net angekommen zu sein, @Lewe Knecht Rupprecht?!

Gruß,
Elisabeth

Benutzeravatar
Khatja
Beiträge: 103
Registriert: Dienstag 21. Juni 2005, 20:16
Wohnort: Dresden

Beitrag von Khatja » Sonntag 22. Januar 2006, 21:04

Also ich habe auch 10 von 10 Aufgaben richtig beantwortet - natürlich musste ich auch einmal raten. Allerdings wusste ich es mit der Tonart ganz genau :mrgreen:

Aber insgesamt gehört das ganze eher zum Allgemeinwissen, denn ich bin z. B. weder katholisch, noch Theologe... ;D

Benutzeravatar
Elisabethgzb
Beiträge: 359
Registriert: Montag 9. Januar 2006, 21:53
Wohnort: Fichtelgebirge / Bistum Regensburg / AUSLANDS-NRW-KATHOLIK
Kontaktdaten:

Beitrag von Elisabethgzb » Sonntag 22. Januar 2006, 21:58

Khatja hat geschrieben:Also ich habe auch 10 von 10 Aufgaben richtig beantwortet - natürlich musste ich auch einmal raten. Allerdings wusste ich es mit der Tonart ganz genau :mrgreen:

Aber insgesamt gehört das ganze eher zum Allgemeinwissen, denn ich bin z. B. weder katholisch, noch Theologe... ;D
Herzlichen Glückwunsch und Klopf Klopf auf beide Schülterchen, @ Liebe Khatja!

Völlig normal das Nicht-Katholiken und dann auch noch aus Sachsen alle 10 Fragen richtig beantworten konnten, darum sind wir immerhin auch katholisch, in der Community vom @ Lewe Knecht Rupprecht ist bestimmt noch Platz für dich, liebe Khatja.
Echte 100% Katholiken leben mit der Gewissheit, der Herr ist mein Hirte und der Glaube versetzt Berge, und dem ständigen Wirken des Hl. Geistes zu Gunsten der Katholikenheit weltweit. Und wir überleben Alles und Jedes, ohne Wenn und Aber. Von daher brauchts solche Tests net außer für de @ Lewe Knecht Rupprecht natürlich. Ferner ist das Zerlegen und in Grund und Boden Kritisieren eh viel Katholisch Mehrwertiger als das Kath. Allgemein-Wissen, oder so!


Gruß, nach Sachsen,

Elisabeth


P.S. für das Fehlerfreie Ausfüllen solcher Tests halten wir uns die kath. Priester, das Glauben an Jesus ist wesentlich wichtiger,interessanter und einfacher.

Benutzeravatar
lumieredeux
Beiträge: 156
Registriert: Samstag 10. Juli 2004, 14:56

Beitrag von lumieredeux » Montag 23. Januar 2006, 13:32

www.testedich.de -» Das Quiz - Die Auflösung

Sie haben 9 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
Super! Besser geht's nicht! Studier Theologie, falls du es nicht schon hinter dir hast!


Ich hatte den Buchstabenstreit falsch geraten, sonst war alles richtig :-)

Liebe Grüße
lumie

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 748
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Granuaile » Montag 15. Mai 2006, 15:53

Knecht Ruprecht hat geschrieben:http://www.testedich.de/quiz05/dasquizt ... 1045848441
Sie haben 6 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
Nicht berauschend, aber schon ganz gut! Bist auf dem richtigen Weg.
Knecht Ruprecht, deine Leistung ist wirklich nicht berauschend - für einen Katholiken.
Obwohl evangelisch und damit in katholischen Angelegenheiten a priori doof habe ich ebenfalls 6 Richtige erreicht. :P

ave_maria
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 14:15

Beitrag von ave_maria » Dienstag 16. Mai 2006, 13:20

Ich hatte 8 von 10 richtig!
Das mit dem Buchstaben und der Tonart hatte ich falsch!

Gruß
ave_maria :ikb_angel:

ave_maria
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 31. Januar 2006, 14:15

Beitrag von ave_maria » Dienstag 16. Mai 2006, 14:47

Kennt ihr das hier schon: http://www.biblionaer.de/

Gruß

ave_maria :ikb_angel:

Eichbaum
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Eichbaum » Dienstag 1. Oktober 2019, 16:48

Knecht Ruprecht hat geschrieben:
Sonntag 22. Januar 2006, 17:21
http://www.testedich.de/quiz05/dasquizt ... 1045848441
Sie haben 6 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.
Nicht berauschend, aber schon ganz gut! Bist auf dem richtigen Weg.

Ich war positiv überrascht, darum stelle ich mein Ergebnis hier rein. :mrgreen: Das meiste war echt geraten.

Und bei der 7. Frage "Was wollte Luther?" Habe ich nicht die deutsche Propagande "Eine Reform der katholischen Kirche" gewählt.
Sondern "Eine Kirchenspaltung". Darum habe ich eigentlich 7. Richtige!

[Antichristliche Internetadresse entfernt. Der Administrator.]
Der Test ist Aufgrund der 11. Frage krass, aber wenn Gläubige ihn ein zweites mal machen, dann kommen sie auf 13 Ja-Antworten. ;)

13 Ja-Antworten ohne einen „beharrlichen“ Zweifel: Sie sind ein überzeugter Katholik und kommen nach römisch-katholischer Lehre in den Himmel. :freude:
Ich möchte den Test nun auch mal machen - wenn er noch geht!
Gebt den Bäumen diese Welt!

Eichbaum
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Eichbaum » Dienstag 1. Oktober 2019, 16:54

Sie haben 9 von 10 Aufgaben richtig beantwortet.

Super! Besser geht's nicht! Studier Theologie, falls du es nicht schon hinter dir hast!

https://www.testedich.de/quiz05/dasquiz ... 1045848441

Geschafft!
Gebt den Bäumen diese Welt!

Eichbaum
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Eichbaum » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:25

Macht mal noch jemand anders den Test?
Gebt den Bäumen diese Welt!

Juergen
Beiträge: 24345
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Juergen » Dienstag 1. Oktober 2019, 18:27

10 von 10

Bei dem Kindergartenspiel keine Kunst.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 2345
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Echte Katholiken Tests

Beitrag von Lycobates » Dienstag 1. Oktober 2019, 19:01

Juergen hat geschrieben:
Dienstag 1. Oktober 2019, 18:27
10 von 10

Bei dem Kindergartenspiel keine Kunst.
Nein, keine Kunst.
(Einige Fragen haben mit Katholiken auch nichts zu tun.)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema