Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Clemens »

Gibt es hier eigentlich Pilgermedaillensammler mit Tauschmaterial und -interesse?

Benutzeravatar
Rumkugel
Beiträge: 74
Registriert: Samstag 21. Dezember 2013, 14:25
Wohnort: In einer kleinen Konditorei. Aber nicht in Brothausen (Beit-Lechem)

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Rumkugel »

Neulich bei Clemens:

Gast: „Aha, ich sehe, Du hast eine Pilgermedallie von Lourdes. Wann bist Du denn dorthin gepilgert?“

Clemens: „Ich war noch nie dort. Die habe ich im Internet gegen eine Autogrammkarte von Florian Silbereisen getauscht.“


:narr:
Wenn um Rumkugeln Rumkugeln rumkugeln,
kugeln um Rumkugeln Rumkugeln rum.

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Clemens »

Wer ist Florian Silbereisen?

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19131
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von taddeo »

Clemens hat geschrieben:Wer ist Florian Silbereisen?
Der Lover von Helene Fischer. ;D :D

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Clemens »

Jetzt könnte ich zwar wieder antworten "Wer ist das?", aber den Namen habe ich tatsächlich schon mal gelesen.

Aber im Ernst: anscheinend sammelt dergleichen hier niemand.

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Amanda »

Wir müssten erst mal klären, Clemens, was genau Du unter Pilgermedaillen verstehst. Meinst Du, dass jemand von jedem Pilgerort, an dem er gewesen ist, eine Medaille mitbringt? Dann nämlich bin ich so jemand; ich habe Medaillen z.B. von Vierzehnheiligen, von Banneux, von Eibingen, vom Montserrat...
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Clemens »

Zum Beispiel.
Dann gibt es noch Medaillen, die verschiedene Heilige darstellen.
Dann gibt es welche zu besonderen Anlässen, wie Heiliges Jahr, Heilig-Rock-Wallfahrt, usw.
Außerdem solche, die Maria mit bestimmten Attributen oder Verehrungsweisen zeigen, z.B. als Immaculata, als Fatima-Madonna, als Knotenlöserin, als Patrona Bavariä, usw.
Desweiteren auch Medaillen von Bruderschaften und Gebetsvereinen wie z.B. Kindheit-Jesu-Verein.
Schließlich die zum persönlichen Gebrauch weitverbreiteten Medaillen wie die wundertätige, oder die Benedictus-Medaille oder die Christophorus- und Schutzengel-Medaillen - bisweilen wohl auch im Grenzbereich zum Amulett.
Und wahrscheinlich gibt es noch viele, viele mehr, von denen ich noch gar keine Ahnung habe.

Offenbar sind nicht alle diese Gruppen mit Pilgerfahrten im engeren Sinne verbunden, werden aber wohl meist an Pilgerorten gekauft.

Ich habe mir nun vorgenommen, bzw. Freude daran entdeckt, dergleichen zu sammeln nach dem Motto: möglichst viel verschiedenes (sowohl thematisch, wie geographisch, als auch altersmäßig).

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Amanda »

Da hast Du Dir etwas wunderbares vorgenommen!

Ich hatte schon immer einen Hang zu Medaillen, weil ich es schön und wichtig finde, dass ich so das Heilige auch "stofflich" immer bei mir haben kann, entweder am Halskettchen oder auch am Schlüsselbund.

Am Schlüssel trage ich eine Benediktusmedaille, die Wundertätige Medaille, ein Bildnis der heiligen Therese von Lisieux und eine Medaille aus Medjugorje.

Um den Hals trage ich meistens die Wundertätige Medaille, manchmal aber auch eine Schutzengelmedaille, weil mir der Schutz Mariens und der Engel sehr wichtig ist. Alle meine Medaillen sind natürlich geweiht.
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
umusungu
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 5048
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von umusungu »

Ich habe eine Andenken-Medaille an meine Fuss-Wallfahrt nach Trier.
Ich wußte allerdings nicht, dass es Menschen gibt, die diese sammeln wie Briefmarken.

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Amanda »

umusungu hat geschrieben:Ich habe eine Andenken-Medaille an meine Fuss-Wallfahrt nach Trier.
Ich wußte allerdings nicht, dass es Menschen gibt, die diese sammeln wie Briefmarken.
Tja, man lernt eben nie aus! :breitgrins:
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Clemens
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 2. Oktober 2007, 18:16
Wohnort: Bayern

Re: Pilgermedaillen als Sammelobjekte

Beitrag von Clemens »

umusungu hat geschrieben:Ich habe eine Andenken-Medaille an meine Fuss-Wallfahrt nach Trier.
Ich wußte allerdings nicht, dass es Menschen gibt, die diese sammeln wie Briefmarken.
Wusste ich bis vor 2 Wochen, als ich Lust bekam, damit anzufangen, auch nicht.
Als ich (danach!) erstmals in einem Antiquariat solche günstig kaufte, versäumte die Verkäuferin nicht, mich darauf hinzuweisen, dass sie sie eigentlich viel zu billig hergäbe, weil für sowas normal viel mehr bezahlt würde...

Und ein paar Blicke in ebay lehrten mich, dass man die Massenware dort zwar i.A. deutlich billiger bekommt, als neuwertig in den Läden, aber für ältere oder vom Motiv her ausgefallenere Stücke auch teilweise richtig hohe Preise erzielt werden können.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema