Seite 3 von 3

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Dienstag 22. September 2020, 13:01
von Lycobates
Protasius hat geschrieben:
Dienstag 22. September 2020, 12:57
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Dienstag 22. September 2020, 11:19
Lycobates hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 16:10
Dann kann ich noch Lapsang anbieten
Lieber Labskaus, als Lapsang :narr:
Lapsang ist für mich kein Tee für jeden Tag, aber ab und an ist der rauchige Geschmack des goldenen Drachen auch mal ganz nett. Labskaus ist mir zwar ein Begriff, aber bislang habe ich noch keinen gegessen.
Es gibt auch ungeräuchterten Lapsang, der ist viel milder.
Man findet ihn aber nicht so einfach.

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Donnerstag 24. September 2020, 10:25
von Vinzenz Ferrer
Protasius hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 16:01
in meinen Tee [kommen] nur Wasser und Teeblätter.
Puritaner Purist! Sehr gut! :jump:
Protasius hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 16:01
Außer gelegentlich Zucker oder etwas Zitronensaft
Diese Aussage dürfen die Geschworenen nicht in ihre Beurteilung einfließen lassen. Aussage gilt somit als nicht getätigt. 8)

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Donnerstag 1. Oktober 2020, 10:52
von Vinzenz Ferrer
400.000 indische Tee-Arbeiter streiken

Die Produktion in Indiens wichtigster Teeregion Assam ist stark beeinträchtigt. Hunderttausende Teepflücker streiken für eine Verdoppelung ihrer Löhne, damit sie davon leben können.
Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 4dc9689463

Auch das noch! :panisch:

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Freitag 2. Oktober 2020, 19:24
von Caviteño
Vinzenz Ferrer hat geschrieben:
Donnerstag 1. Oktober 2020, 10:52
400.000 indische Tee-Arbeiter streiken

Die Produktion in Indiens wichtigster Teeregion Assam ist stark beeinträchtigt. Hunderttausende Teepflücker streiken für eine Verdoppelung ihrer Löhne, damit sie davon leben können.
Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/sozia ... 4dc9689463

Auch das noch! :panisch:
Ich dachte schon, die sommerliche "saure-Gurken-Zeit" wäre vorbei. Schön, daß der Spiegel wieder Themen aufwärmt, die hier im Forum schon vor fünf Jahren diskutiert wurden: "Die unterbezahlte indische Tee-Pflückerin"

https://www.kreuzgang.org/viewtopic.php?f=6&t=17838

Was passiert eigentlich, wenn die Masse der Teeblätter (mit Hilfe) von Maschinen geerntet wird und die manuelle Arbeit sich nur auf besondere - und dann teure - Blätter beschränkt? :breitgrins:

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Freitag 2. Oktober 2020, 23:31
von Siard
Caviteño hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 19:24
Was passiert eigentlich, wenn die Masse der Teeblätter (mit Hilfe) von Maschinen geerntet wird und die manuelle Arbeit sich nur auf besondere - und dann teure - Blätter beschränkt? :breitgrins:
Beim Kaffee gibt es schon ähnliche Entwicklungen. In Brasilien gibt es schon eine Palette bei Ernte und Verarbeitung. Je weniger Maschine, desto höher Qualität und Preis.

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Sonntag 4. Oktober 2020, 17:15
von Vinzenz Ferrer
Caviteño hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 19:24
Was passiert eigentlich, wenn die Masse der Teeblätter (mit Hilfe) von Maschinen geerntet wird und die manuelle Arbeit sich nur auf besondere - und dann teure - Blätter beschränkt?
„Die Masse der Teeblätter“ interessiert beim Gartentee aber nicht - „Two leaves and a bud“ ist Trumpf! 8)

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Samstag 24. Oktober 2020, 17:11
von Vinzenz Ferrer
Protasius hat geschrieben:
Montag 21. September 2020, 16:01
Nein danke, mit Bergamottöl im Tee kann ich nichts anfangen.
Das Bergamottöl hat den wünschenswerten „Ketchup-Effekt“:
Tees von minderer Qualität (= Beuteltee) werden einigermaßen genießbar, weil die Dominanz des Bergamottöls alle Aromadefekte übertüncht. Selbst in der gehobenen Gastronomie bekommt man ja leider lediglich Beuteltee. In diesen Gastro-Situationen wähle ich dann gerne den Earl Grey.

Zum „Ketchup-Effekt“: Schlechte Weißweine habe ich z.B. früher gerne mit Crème de Cassis zum Kir „veredelt“ – der Likör hat nämlich auch alle Fehler des Weins eingeebnet.
:ikb_wine:

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Sonntag 15. November 2020, 08:30
von Athanasius0570
Die Maschinen, die in Darjeeling eingesetzt werden könnten, müssen erst erfunden werden, vielleicht mit Drohnen ...
In Assam wird meines Wissens schon zum Teil maschinell geerntet, aber ich bin Thea-sinensis-Chauvinist.

Br. Elias.

Re: Tee-holiker unter sich

Verfasst: Samstag 21. November 2020, 18:25
von Senensis
Übrigens pflege ich mittlerweile Kombucha und bin sehr angetan davon. Sollte jemand interessiert sein, kann er oder sie mich gerne nach Details fragen.