Seite 18 von 21

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Sonntag 5. Februar 2017, 14:03
von Niels
Meeresleuchten hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 13:38
Hallo Elisabeth90:

Auf die Fotos bin ich gespannt, würde mich darüber freuen. Meine Israelzeit ist schon viele Jahre her.

Gutes Wiedereingewöhnen hier und LG :)
Ich war dreimal dort, freue mich aber immer auch über Berichte und schöne Fotos. :daumen-rauf:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Sonntag 5. Februar 2017, 20:09
von Elisabeth90
Dankeschön :) . Ich hoffe es funktioniert mit dem hochladen der Fotos. Frauen und Technik eben ;D

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Sonntag 5. Februar 2017, 21:07
von Cath1105
Fotos, Fotos. Ich bin schon ganz ungeduldig :panisch:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Montag 6. Februar 2017, 01:56
von Niels
Cath1105 hat geschrieben:
Sonntag 5. Februar 2017, 21:07
Fotos, Fotos. Ich bin schon ganz ungeduldig :panisch:
Dieser Tage kommt wohl aus Balve eher nix Sinnvolles. Oder sollte ich mich irren? ;D

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Montag 6. Februar 2017, 05:24
von Cath1105
Was würdest Du denn gerne lesen?

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 13:55
von Meeresleuchten
Also, dann nochmal hier:

Bild

Machts gut :huhu:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 14:34
von Romanus
Meeresleuchten hat geschrieben:
Dienstag 14. Februar 2017, 13:55
Da ich aber in der Gegenwart lebe, mich über den jetzigen Papst freue und auch nicht die Zeiten von vor 1962 zurücksehne, Karl Rahner immer noch schätze und gerne lese, die Ökumene (im Sinne der versöhnten Verschiedenheit) für wichtig halte und denke, daß sich alle Christen heute ganz anderen Herausforderungen gemeinsam (!) stellen müssen als konfessionellen und interkonfessionellen Grabenkämpfen, bin ich hier wirklich nicht am rechten Ort.
Aber warum denn nicht? Wo es doch herauszufinden gälte, woher die Grabenkämpfe eigentlich kommen, denn Apostel Paulus mahnt zur Züchtigung jener, die wir lieben! Andererseits gibt er keinen Rat, wie mit dauerhaft in Schützengräben gefangene Foranten zu verfahren ist … Als Straight Edger vermute ich, dass Hopfen und Malz Gehirne vernebeln und der exzessive Gebrauch von Computerbildschirme den Blick auf die Herrlichkeit Gottes verstellen. Dass einem der Angriff auf die Plastiktastatur dabei behilflich ist, Friede und Freude in sich zu finden, darf bezweifelt werden. Denn wahrscheinlicher ist, dass Negativität – als Synonym für Egozentrik, Überheblichkeit, Ignoranz, Schadenfreude und Rechthaberei – ansteckend ist, wie die am Sonntag von User Torsten verlinkte US-Studie untermauert, allerdings in der Sozialpsychologie in Deutschland längst ein alter Hut ist (vgl. Döring 2003). Paradox erscheint mir im Zusammenhang, dass sich Traditionalisten wie Sedisvakantisten nach vergangenen Zeiten sehnen, in der sie ohne Internet, welches ihnen ja erst die Munition für ihre Jagd nach Skandalen und Skandälchen liefert, womöglich gar nichts mehr mit sich anzufangen wüssten. Teuflische Dauerbefeuerung, Christen von Gottes Gegenwart abzulenken? Wer Gott nicht in der Gegenwart sucht, wird ihn nicht finden.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 14:42
von Sempre
Romanus hat geschrieben:
Dienstag 14. Februar 2017, 14:34
Aber warum denn nicht? Wo es doch herauszufinden gälte, woher die Grabenkämpfe eigentlich kommen, denn Apostel Paulus mahnt zur Züchtigung jener, die wir lieben! Andererseits gibt er keinen Rat, wie mit dauerhaft in Schützengräben gefangene Foranten zu verfahren ist … Als Straight Edger vermute ich, dass Hopfen und Malz Gehirne vernebeln und der exzessive Gebrauch von Computerbildschirme den Blick auf die Herrlichkeit Gottes verstellen. Dass einem der Angriff auf die Plastiktastatur dabei behilflich ist, Friede und Freude in sich zu finden, darf bezweifelt werden. Denn wahrscheinlicher ist, dass Negativität – als Synonym für Egozentrik, Überheblichkeit, Ignoranz, Schadenfreude und Rechthaberei – ansteckend ist, wie die am Sonntag von User Torsten verlinkte US-Studie untermauert, allerdings in der Sozialpsychologie in Deutschland längst ein alter Hut ist (vgl. Döring 2003). Paradox erscheint mir im Zusammenhang, dass sich Traditionalisten wie Sedisvakantisten nach vergangenen Zeiten sehnen, in der sie ohne Internet, welches ihnen ja erst die Munition für ihre Jagd nach Skandalen und Skandälchen liefert, womöglich gar nichts mehr mit sich anzufangen wüssten. Teuflische Dauerbefeuerung, Christen von Gottes Gegenwart abzulenken? Wer Gott nicht in der Gegenwart sucht, wird ihn nicht finden.
Du formulierst hier nichts anderes als Deine eigene Negativität hochkomprimiert in ein paar wenigen Zeilen. Ein ad hominem Angriff gegen die Strohmänner in Deinem Oberstübchen. Ich empfehle, lieber über Sachfragen als über (vermeintliche) Leute zu schreiben. Anders sind vernünftige Auseinandersetzungen nicht möglich.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Dienstag 14. Februar 2017, 15:20
von Reinhard
Meeresleuchten hat geschrieben:
Dienstag 14. Februar 2017, 13:55
Also, dann nochmal hier:

Bild

Machts gut :huhu:
Oh !

Ich hatte mich über die Verstärkung durch Dich gefreut, damit wir den Grabenkämpfern nicht das ganze Forum lassen.

Schade wenn Du jetzt gehst. :glubsch: . Aber natürlich trotzdem Gottes Segen auf dem Weg !
Und ja: verstehen kann ich es.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Mittwoch 15. Februar 2017, 15:42
von Niels
Das fände ich auch schade! :bedrippelt:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Mittwoch 15. Februar 2017, 15:49
von Schwenkelpott
Reinhard hat geschrieben:
Dienstag 14. Februar 2017, 15:20
Schade wenn Du jetzt gehst. :glubsch: . Aber natürlich trotzdem Gottes Segen auf dem Weg !
Und ja: verstehen kann ich es.
Dito.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Mittwoch 15. Februar 2017, 16:36
von Raphael
Meeresleuchten hat geschrieben:
Dienstag 14. Februar 2017, 13:55
Also, dann nochmal hier:

Bild

Machts gut :huhu:
Deine Anwesenheit im Forum scheint für Dich schnell zu einer Geschmacksfrage geworden zu sein. :roll:

Wer sich hier herumtreibt, um Zustimmung einzuheimsen, wird in aller Regel bald eines Besseren belehrt werden. :anton:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Mittwoch 15. Februar 2017, 16:53
von Lupus
Da nun mal der "Kreuzgang. Der katholische Treffpunkt im Internet" ist, ist es durchaus verständlich, dass Leute, die sich bemühen wollten, diesen "ollen Katholen" zu zeigen "wo der Bartel da Moscht holt", beziehungsweise denen auf den besseren Weg zu leuchten, sich nicht so recht heimisch fühlen können. (Ob es wohl eine Institution gibt, die "geworfene Handtücher" auffängt und meistbietend verkauft? :kugel: )

+l.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 15:19
von Niels
Lupus hat geschrieben:
Mittwoch 15. Februar 2017, 16:53
(Ob es wohl eine Institution gibt, die "geworfene Handtücher" auffängt und meistbietend verkauft? :kugel: )
Wenn es Damen berührt haben, scheint es schon einen Markt zu geben: Japan, USA und Europa.
Besser noch wären Schlüpferchen. :glubsch: :ikb_sick: :panisch:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 15:25
von Meeresleuchten
Hier geht es weder darum, "Zustimmung einzuheimsen", noch irgendwem den Weg zu weisen.

Aber dieses Forum ist ebensowenig katholisch wie ich es bin (mit dem feinen aber gewichtigen Unterschied, daß bei mir nicht "katholisch" draufsteht).

Was man mir vorwerfen kann, ist die Tatsache, daß ich zu naiv war, mich im Vorfeld besser über die Ausrichtung und Leiterschaft hier zu informieren.

Das habe ich ja nun getan und meine Sympathieen in Richtung Piusbrüder, Ablehnung des jetzigen Papstes und des 2.Vatik. Konzils und noch diverser anderer hier vertretenen ultrakonservativen Ansichten geht schlicht gegen Null.

Da kommen wir eben nicht zusammen.
Ist ja nicht schlimm, aber ich wüßte wirklich nicht, wo ich da inhaltlich überhaupt ansetzen sollte.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 15:37
von HeGe
Ich lehne weder den Papst, noch das letzte Konzil ab und habe keinerlei explizite Sympathien zugunsten der Piusbruderschaft. Dies gilt soweit ich das überblicke auch für alle anderen (katholischen) Moderatoren des Forums und die weitaus größte Mehrheit der Nutzer hier. :achselzuck: Du solltest nicht die Äußerung weniger Spinner hier zum Maßstab nehmen.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 15:41
von Niels
Wie schon gesagt: ich fände Deinen Rückzug auch sehr schade.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 18:12
von taddeo
HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 15:37
Ich lehne weder den Papst, noch das letzte Konzil ab und habe keinerlei explizite Sympathien zugunsten der Piusbruderschaft. Dies gilt soweit ich das überblicke auch für alle anderen (katholischen) Moderatoren des Forums und die weitaus größte Mehrheit der Nutzer hier. :achselzuck: Du solltest nicht die Äußerung weniger Spinner hier zum Maßstab nehmen.
Dem schließe ich mich vollumfänglich an, wie die Juristen sagen. :doktor:
Und ganz besonders dem letzten Satz. :heiligschein:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 19:08
von Niels
Ich bin weder Jurist noch Spinner (oder rangiere ich bei Euch als ein solcher? :detektiv: :roll: ).

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 20:37
von Raphael
Niels hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 19:08
Ich bin weder Jurist noch Spinner (oder rangiere ich bei Euch als ein solcher? :detektiv: :roll: ).
Viel schlimmer, Niels, Du hast ein Jodel-Diplom! ;)

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Donnerstag 16. Februar 2017, 23:32
von Reinhard
Sorry Leute, aber die "Spinner" bestimmen hier im KG schon seit Längerem die Szenerie und zerstören jedes sinnvolle Gespräch. Im Nachbarstrang gab es gestern ein wunderschönes Lehrbeispiel dafür ...

Da müsst Ihr Euch nicht wundern, dass so ziemlich jeder, der nicht so tickt wie jene, sehr schnell und dezidiert wieder das Weite sucht !

Ist so. - und sich darin was vor zu machen mag zwar der eigenen Beruhigung dienen, schreibt aber die Malaise nur weiter fest: es werden sich hier auf Dauer nur "Spinner" wohl fühlen und sammeln.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 00:21
von Tinius
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 23:32
Sorry Leute, aber die "Spinner" bestimmen hier im KG schon seit Längerem die Szenerie und zerstören jedes sinnvolle Gespräch........ es werden sich hier auf Dauer nur "Spinner" wohl fühlen und sammeln.

:klatsch: :klatsch: :klatsch: :klatsch:

Und das ist die Wahrheit.
Aus diesem Grund werde ich mich hier auch zurückziehen. Macht keinen Spaß und es gibt eine kleine Anzahl von Blödel-Spinnern, die wirklich unerträglich dämlich jeden Thread zerstören.
Schade, aber bedauerlich.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 02:31
von Sempre
Man braucht in Internet-Foren neben "Ausrichtung und Leiterschaft" sowie "Spinnern" auch gegenderte Sockenpuppen und Hassprediger. Ist doch doof, wenn alle abhauen!
Bild
Bild

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 08:04
von CIC_Fan
Raphael hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 20:37
Niels hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 19:08
Ich bin weder Jurist noch Spinner (oder rangiere ich bei Euch als ein solcher? :detektiv: :roll: ).
Viel schlimmer, Niels, Du hast ein Jodel-Diplom! ;)
da spricht nur der blanke Neid

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 08:07
von CIC_Fan
Reinhard hat geschrieben:
Donnerstag 16. Februar 2017, 23:32
Sorry Leute, aber die "Spinner" bestimmen hier im KG schon seit Längerem die Szenerie und zerstören jedes sinnvolle Gespräch. Im Nachbarstrang gab es gestern ein wunderschönes Lehrbeispiel dafür ...

Da müsst Ihr Euch nicht wundern, dass so ziemlich jeder, der nicht so tickt wie jene, sehr schnell und dezidiert wieder das Weite sucht !

Ist so. - und sich darin was vor zu machen mag zwar der eigenen Beruhigung dienen, schreibt aber die Malaise nur weiter fest: es werden sich hier auf Dauer nur "Spinner" wohl fühlen und sammeln.
es bleibt die Frage ist es sinnvoll mit Leuten zu sprechen die man als Spinner nicht ernst nehmen kann

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 08:47
von PascalBlaise
FSSPX und Ablehnung des zweiten Vatikanums sind m.E. nicht die Probleme dieses Forums.
Vielmehr wird hier mittlerweile vorwiegend weinerlich herum lamentiert
(die bösen Flüchtlinge, Merkel, die Entchristlichung Europas, die Zerstörung der Familien, usw.)
Natürlich ist an all dem auch etwas dran, aber:
Was das Forum bräuchte, wäre mal etwas Positives, frischer Wind - wie etwa manche
Beiträge im Glücksmomentestrang.
Von dem ständigen Gejammer bekommt man ja Depressionen.
@Meeresleuchten:
Du kannst die Spinner ja einfach ausblenden mit der Ignorierfunktion.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 09:17
von CIC_Fan
es gibt viele sogenannte Konservative die die Welt nicht mehr verstehen ,sogar der Papst hinterfragt Dinge die sie für unveränderlich hielten, so ging es den Tradis in den 70ern diese haben auch gejammert aber etwas getan und sind daher nicht in solche depressionen gefallen ;)

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 09:48
von Meeresleuchten
Hört mal, Jungs :breitgrins: : Es ist weder mein Anliegen, den Laden hier irgendwie aufzumischen, noch bin ich hier, um irgendwen zum evg. Glauben zu bekehren (wie manch einer vermutet), noch habe ich Lust, hier mitzulesen, wie der eine den anderen als Volldepp, unfähigen Idioten oder Häretiker bezeichnet.

Alles, was ich wollte, war mit normalen katholischen christlichen Brüdern und den wenigen Schwestern über den christlichen Glauben zu reden. :huhu: :ja:

Tonangebend ist hier aber die Sedisvakantistenrichtung. Das als Meinung einiger "Spinner" abzutun, zeugt entweder von einer überraschend anderen Wahrnehmung oder von absichtlich anderer Darstellung, liegt der Herr K. doch genau auf der selben Linie.

Und da gibt es so viele inhaltliche Differenzen, daß ich da weder mitgehen kann noch möchte.

Die positiven, mutmachenden Inputs, die Blaise vermißt, suche ich hier auch.
Aber ich bin wohl kaum die richtige Person, sie Euch zu liefern, weil das dann sofort mit dem "Häretiker"-Emblem versehen wird, oder ich eine angeblich falsche Übersetzung benutzt habe oder whatever, das müßt Ihr schon selber hinbekommen. :)

Denkt einfach daran, was Paulus geschrieben hat: "Freuet euch in dem Herrn allewege! Und abermals sage ich euch: Freuet euch."

:)

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 10:01
von Raphael
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 09:48
Hört mal, Jungs :breitgrins: : Es ist weder mein Anliegen, den Laden hier irgendwie aufzumischen, noch bin ich hier, um irgendwen zum evg. Glauben zu bekehren (wie manch einer vermutet), noch habe ich Lust, hier mitzulesen, wie der eine den anderen als Volldepp, unfähigen Idioten oder Häretiker bezeichnet.

Alles, was ich wollte, war mit normalen katholischen christlichen Brüdern und den wenigen Schwestern über den christlichen Glauben zu reden. :huhu: :ja:

Tonangebend ist hier aber die Sedisvakantistenrichtung. Das als Meinung einiger "Spinner" abzutun, zeugt entweder von einer überraschend anderen Wahrnehmung oder von absichtlich anderer Darstellung, liegt der Herr K. doch genau auf der selben Linie.

Und da gibt es so viele inhaltliche Differenzen, daß ich da weder mitgehen kann noch möchte.

Die positiven, mutmachenden Inputs, die Blaise vermißt, suche ich hier auch.
Aber ich bin wohl kaum die richtige Person, sie Euch zu liefern, weil das dann sofort mit dem "Häretiker"-Emblem versehen wird, oder ich eine angeblich falsche Übersetzung benutzt habe oder whatever, das müßt Ihr schon selber hinbekommen. :)

Denkt einfach daran, was Paulus geschrieben hat: "Freuet euch in dem Herrn allewege! Und abermals sage ich euch: Freuet euch."

:)
Hattest Du nicht gesagt, Du wärest mit einem Katholiken verheiratet? :hmm:
Das ist ja schon 'mal erfreulich, aber die katholische Welt ist bunter als die Regenbogenwelt der LGBT-Society.
Eine Farbe kannst Du hier im Kreuzgang besichtigen! :ja:
Ob daraus Bewunderung wird, bleibt Deinem subjektiven Urteil überlassen. Insofern kannst Du Dich auf das Ich des Christen, welches Luther angeblich entdeckt haben soll, zurückziehen. :blinker:

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 10:26
von Meeresleuchten
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 10:30
von PascalBlaise
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.
Wer ist denn der master?

Re: Vermißtenanzeigen, Abmeldungen und Rückmeldungen III

Verfasst: Freitag 17. Februar 2017, 10:33
von Romanus
Meeresleuchten hat geschrieben:
Freitag 17. Februar 2017, 10:26
Richtig, und ich verbringe viel Zeit im Gespräch mit katholischen Priestern, PastoralassistentInnen, Bischöfen oder Gläubigen und in katholischen Messen.
Also versuch nicht, mich über die katholische Kirche zu belehren, ich sitze sozusagen an der Quelle ;)

Bezeichnend ist aber auch die mehr oder wenig offen zur Schau getragene Abwertung von Homosexuellen oder dem, was man für den evangelischen Glauben hält.

His masters voice eben.
Zumindest bei mir geht es nicht um Abwertung, sondern um Heilung.