Wer schafft's am längsten?

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 891
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Kai » Freitag 25. Dezember 2015, 21:41

Mich hat's heute erwischt. Und ich musste sofort als erstes an diesen Strang denken...
"Und wenn da ein Tabernakel rumsteht – heute neigen Tabernakel ein wenig zum Rumstehen – dann wird der überhaupt nicht beachtet."
(Dr. W. Haßelberg-Dingenskirchen)

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4461
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Siard » Sonnabend 26. Dezember 2015, 09:15

Wann läuft der "Wettbewerb" aus?
Bis jetzt ist es mir erspart geblieben. 8)

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Sonnabend 26. Dezember 2015, 10:03

Mit dem Ende der Oktav? Oder Lichtmeß...? (Das wär etwas gemeiner..! :breitgrins: )
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4461
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Siard » Sonnabend 26. Dezember 2015, 10:48

Senensis hat geschrieben:Mit dem Ende der Oktav? Oder Lichtmeß...? (Das wär etwas gemeiner..! :breitgrins: )
Das wäre dann auch vorkonziliar. ;D
Wenn man einfach die Begrenzung wegläßt, dann erledigt sich das Ganze von selbst. Ich wäre dann schon seit Jahren raus. :pfeif:

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Sonnabend 26. Dezember 2015, 12:28

Nicht vorkonziliar. Spätestens seit SP bestenfalls außerordentlich.
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 4461
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Siard » Sonnabend 26. Dezember 2015, 12:38

Okay: Vorliturgiereformatorisch. ;D

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Sonnabend 26. Dezember 2015, 12:40

Gut! Der Ausdruck hat was. 8)
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21990
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Montag 28. März 2016, 13:42

Die NRW-Lokalradios veranstalten den sog. „Osterhitmarathon“.
So abwechslungsreich war Ihr Osterfest noch nie.

Wir packen die besten 750 Songs der Musikgeschichte in den Osterhitmarathon – von Ihnen ausgewählt! Sie sind unsere Jury und haben entschieden über die besten, coolsten, schönsten und abgefahrensten Hits aller Zeiten. Von Ostersamstag bis Ostermontag spielen wir sie am Stück – ohne Unterbrechung.
Und was heute lief (un)passend zu Ostern?
Na klar…
Platz 32: Last christmas - Wham
und das auch noch
Platz 509: Driving home for christmas - Chris Rea
:auweia:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 102
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 00:25
Wohnort: Schwabing

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Selina » Montag 28. März 2016, 16:50

Ostern, Weihnachten...
Ist doch fast das Selbe.
"Ist schon wieder so ein christlicher Feiertag? Was feiern die denn jetzt schon wieder?", wie meine Nachbarn sagten... :/
"Erlösung ist nicht Wellness, ein Baden im Selbstgenuss, sondern gerade Befreiung von der Verzwängung ins Ich hinein." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Montag 28. März 2016, 16:55

Juergen hat geschrieben:Die NRW-Lokalradios veranstalten den sog. „Osterhitmarathon“.
So abwechslungsreich war Ihr Osterfest noch nie.

Wir packen die besten 750 Songs der Musikgeschichte in den Osterhitmarathon – von Ihnen ausgewählt! Sie sind unsere Jury und haben entschieden über die besten, coolsten, schönsten und abgefahrensten Hits aller Zeiten. Von Ostersamstag bis Ostermontag spielen wir sie am Stück – ohne Unterbrechung.
Und was heute lief (un)passend zu Ostern?
Na klar…
Platz 32: Last christmas - Wham
und das auch noch
Platz 509: Driving home for christmas - Chris Rea
:auweia:
Ich stelle damit fest: Juergen ist dieses Jahr als erster ausgeschieden ... :kugel:

Übrigens noch was interessantes: "Ostersamstag" - der kommt ja erst noch. Der Ostersamstag ist der Samstag in der Osteroktav. Der Tag nach Karfreitag heißt Karsamstag. :roll:
Aber ich fürchte, diese sprachliche Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten ... :/
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21990
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Montag 28. März 2016, 17:19

Hubertus hat geschrieben:Ich stelle damit fest: Juergen ist dieses Jahr als erster ausgeschieden ... :kugel:
Nein, bin ich nicht.
Nachdem es angekündigt wurde, habe ich das Radio ausgestellt. :P
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Montag 28. März 2016, 17:43

Juergen hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Ich stelle damit fest: Juergen ist dieses Jahr als erster ausgeschieden ... :kugel:
Nein, bin ich nicht.
Nachdem es angekündigt wurde, habe ich das Radio ausgestellt. :P
:kugel: :kugel:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Montag 28. März 2016, 21:04

... Gewieft!
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Montag 28. März 2016, 22:08

Senensis hat geschrieben:... Gewieft!
Konditioniert! :D
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 102
Registriert: Montag 28. Juni 2010, 00:25
Wohnort: Schwabing

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Selina » Montag 28. März 2016, 23:00

Hubertus hat geschrieben:
Senensis hat geschrieben:... Gewieft!
Konditioniert! :D
Ich seh schon die Schlagzeile: "Katholiban machen Front gegen Popmusik! Die Angst geht um! Radiosender unter Polizeischutz gestellt!" :D
"Erlösung ist nicht Wellness, ein Baden im Selbstgenuss, sondern gerade Befreiung von der Verzwängung ins Ich hinein." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13239
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von HeGe » Dienstag 29. März 2016, 11:27

Hubertus hat geschrieben:Übrigens noch was interessantes: "Ostersamstag" - der kommt ja erst noch. Der Ostersamstag ist der Samstag in der Osteroktav. Der Tag nach Karfreitag heißt Karsamstag. :roll:
Aber ich fürchte, diese sprachliche Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten ... :/
Befürchte ich auch. Ebenso den völlig nervigen Quatsch, dass die ersten Leute spätestens ab Gründonnerstag Abend anfangen, Osterglückwünsche zu verschicken, sei es bei Facebook oder per WhatsApp. :roll:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21990
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Dienstag 29. März 2016, 13:05

HeGe hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Übrigens noch was interessantes: "Ostersamstag" - der kommt ja erst noch. Der Ostersamstag ist der Samstag in der Osteroktav. Der Tag nach Karfreitag heißt Karsamstag. :roll:
Aber ich fürchte, diese sprachliche Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten ... :/
Befürchte ich auch. Ebenso den völlig nervigen Quatsch, dass die ersten Leute spätestens ab Gründonnerstag Abend anfangen, Osterglückwünsche zu verschicken, sei es bei Facebook oder per WhatsApp. :roll:
Der größte Teil der Leute hat ja auch ab Gründonnerstagmittag ein überlanges „Wochenende“.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5611
Registriert: Sonnabend 19. Juni 2010, 19:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Protasius » Dienstag 29. März 2016, 13:24

Juergen hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:
Hubertus hat geschrieben:Übrigens noch was interessantes: "Ostersamstag" - der kommt ja erst noch. Der Ostersamstag ist der Samstag in der Osteroktav. Der Tag nach Karfreitag heißt Karsamstag. :roll:
Aber ich fürchte, diese sprachliche Entwicklung ist nicht mehr aufzuhalten ... :/
Befürchte ich auch. Ebenso den völlig nervigen Quatsch, dass die ersten Leute spätestens ab Gründonnerstag Abend anfangen, Osterglückwünsche zu verschicken, sei es bei Facebook oder per WhatsApp. :roll:
Der größte Teil der Leute hat ja auch ab Gründonnerstagmittag ein überlanges „Wochenende“.
In Schulen gibt es ja auch am letzten Freitag vor den Osterferien (= Freitag vor Palmsonntag) teilweise schon ein Osterfrühstück.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13239
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von HeGe » Freitag 18. November 2016, 12:46

Bin für dieses Jahr raus. Das dürfte neuer Rekord sein... :irritiert:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22592
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Freitag 18. November 2016, 13:11

HeGe hat geschrieben:Bin für dieses Jahr raus. Das dürfte neuer Rekord sein... :irritiert:
In der Tat. :auweia: :panisch:
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21990
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Freitag 18. November 2016, 13:16

Niels hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Bin für dieses Jahr raus. Das dürfte neuer Rekord sein... :irritiert:
In der Tat. :auweia: :panisch:
Heute wäre dann wohl eher vegan angesagt: http://kreuzgang.org/viewtopic.php?f=6& ... 3#p82313
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Freitag 18. November 2016, 13:18

HeGe hat geschrieben:Bin für dieses Jahr raus. Das dürfte neuer Rekord sein... :irritiert:
:ikb_stretcher:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10574
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 26. November 2016, 16:45

So, für alle, die noch nicht ausgeschieden sind [ :kugel: ], beginnt die Runde 2016 ab sofort wieder.

Hier noch mal die Wettbewerbsregeln:
Hubertus hat geschrieben:Vorhin im Auto ist es passiert: Am 4. Dezember nachmittags dröhnte plötzlich, ohne größere Vorwarnung durch den Radiomoderator FELIZ NAVIDAD, FELIZ NAVIDAD. Da habe ich überlegt, wie lange ich noch überlebe, ohne das unvermeidlichste dieser "Weihnachtslieder" zu hören. Ja, die Rede ist von
"Last Christmas".
Also, wer das Lied demnächst im Radio, auf einem Adventsmarkt, auf der Weihnachtsfeier, im Gottesdienst ;) oder ... hört, ist ausgeschieden. Bitte posten wo, wann und was Ihr gerade gemacht habt.

Viel Erfolg!
:ikb_thumbsup:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Sonntag 27. November 2016, 12:38

Jedesmal, wenn ich diesen Strangtitel sehe, höre ich das Lied in meinem inneren Ohr. Das zählt aber nicht, oder? :panisch:
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Amanda » Sonntag 27. November 2016, 15:47

Bin raus. Der Gruselsong erwischte mich heute eiskalt beim Mittagessen in einem thüringischen Lokal...
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Jarom1 » Sonntag 27. November 2016, 16:05

Bin ebenso raus. Ich wurde gestern in einem Rewe-Supermarkt bei einer Weihnachtsaktion "erwischt".
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Lilaimmerdieselbe
Beiträge: 2468
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2012, 11:16

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lilaimmerdieselbe » Donnerstag 1. Dezember 2016, 15:23

Mich hat es heute früh um sieben erwischt, auch bei REWE. Ich finde es furchtbar, so früh überhaupt beduddelt zu werden, da ist womit schon egal.

Raphaela
Beiträge: 5088
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Raphaela » Donnerstag 1. Dezember 2016, 15:34

Mal eine Frage, die mit einem Link kommt:
https://www.facebook.com/Quadrasophics/ ... =3&theater
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 21990
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Donnerstag 1. Dezember 2016, 16:20

Lars Krismes ist der Neffe von Kris Kringle.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2400
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Senensis » Freitag 2. Dezember 2016, 13:17

Ich bin auch raus. War aus beruflichen Gründen in einer Weltbild-Filiale... und dabei geh ich eh so selten einkaufen! :heul:
et nos credidimus caritati

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Amanda » Dienstag 6. Dezember 2016, 17:02

"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2358
Registriert: Sonnabend 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lupus » Dienstag 6. Dezember 2016, 17:47

Juchhu, ich kann gar nie "raus sein"; denn ich kenne den Song gar nicht! ätsch!

+L.
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema