Wer schafft's am längsten?

Sonstiges und drumherum.
Siard
Beiträge: 5179
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Siard » Montag 3. Dezember 2018, 18:14

Da ich heuer beim Lesen dieses Strangs einige Takte des Songs gedacht habe, bin ich wohl auch raus.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22778
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Montag 3. Dezember 2018, 18:30

Siard hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 18:14
Da ich heuer beim Lesen dieses Strangs einige Takte des Songs gedacht habe, bin ich wohl auch raus.
Bild
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1564
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Lycobates » Montag 3. Dezember 2018, 18:35

Siard hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 18:14
Da ich heuer beim Lesen dieses Strangs einige Takte des Songs gedacht habe, bin ich wohl auch raus.
Um welche Arie geht es denn in diesem Jahr? :blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Siard
Beiträge: 5179
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Siard » Montag 3. Dezember 2018, 18:38

Noch immer die gleiche, soweit ich weiß.
Sie sägten die Äste ab, auf denen sie saßen
Und schrieen sich zu ihre Erfahrungen,
Wie man schneller sägen könnte, und fuhren
Mit Krachen in die Tiefe, und die ihnen zusahen,
Schüttelten die Köpfe beim Sägen und
Sägten weiter.

Berthold Brecht

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22778
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Montag 3. Dezember 2018, 18:42

PascalBlaise hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 09:02
Ab wann ist man denn raus? Angenommen, ich höre nur ein paar Takte, beginne, das Lied zu erkennen und halte mir sofort die Ohren zu. Ist man dann auch raus?
Du darfst es nicht mit dem Song verwechseln:
Barry Manilow: Can't smile without you
Das ist was ganz anderes.


Lycobates hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 18:35
Siard hat geschrieben:
Montag 3. Dezember 2018, 18:14
Da ich heuer beim Lesen dieses Strangs einige Takte des Songs gedacht habe, bin ich wohl auch raus.
Um welche Arie geht es denn in diesem Jahr? :blinker:
Um Whams Osterlied. :roll:
Gruß
Jürgen

PascalBlaise
Beiträge: 949
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von PascalBlaise » Dienstag 4. Dezember 2018, 18:09

Bin raus. Einmal Senderwechsel auf der Autobahn wg. schlechten Empfangs und schon wars passiert. Keine Chance.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22778
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Donnerstag 20. Dezember 2018, 10:06

Da schaltet man gestern Abend nichts Böses ahnend einen alten Tatort am TV ein, und Bummms! ist man raus aus dem Spiel.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13596
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von HeGe » Donnerstag 20. Dezember 2018, 10:23

Bin schon seit letztem Samstag raus. Lange Autofahrten, bei denen man Radio hört, sind um diese Jahreszeit gefährlich.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23054
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Donnerstag 20. Dezember 2018, 11:05

Ich wundere mich, dass ich noch drin bin. :ikb_santa: Am Montag war ich mittags in einem Selbstbedienungsrestaurant, wo die ganze Zeit nur kitschige Weihnachtsmusik lief - aber Lars Krismes ausgerechnet nicht... :ikb_xmas:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23054
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Donnerstag 20. Dezember 2018, 11:48

Am Samstag fahre ich abends zum Weihnachtsmarkt nach Dortmund... danach bin ich bestimmt raus. :nuckel:
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5714
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Protasius » Donnerstag 20. Dezember 2018, 20:13

Ich habe es letzten Sonntag gespielt von einer Drehorgel auf dem Neheimer Weihnachtsmarkt gehört.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22778
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Juergen » Freitag 21. Dezember 2018, 09:54

Heute Morgen gab es dann die volle Breitseite: Mehrere Leute hatten es sich im Zuge der „Aktion Lichtblicke“ im NRW-Lokalradio gewünscht. :auweia: In der Anmoderation kam allerdings nicht so recht Begeisterung für das Lied seitens der Moderatöse rüber. :umkuck:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5714
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Protasius » Samstag 29. Dezember 2018, 13:29

Da die Weihnachtszeit ja noch nicht vorbei ist und die Zeit für das neue Jahr somit noch nicht läuft, hier eine mE ganz lustige Coverversion, bei der Bachs 3. Brandenburgisches Konzert, Mozarts Divertimento und Whams Last Christmas verarbeitet wurden:
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23054
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Wer schafft's am längsten?

Beitrag von Niels » Samstag 29. Dezember 2018, 14:26

:D
O Herr, verleih, dass Lieb' und Treu'
in dir uns all verbinden,
dass Hand und Mund zu jeder Stund'
dein' Freundlichkeit verkünden,
bis nach der Zeit den Platz bereit'
an deinem Tisch wir finden.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema