Neues aus den Grenzwissenschaften

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23237
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues aus den Grenzwissenschaften

Beitrag von Niels » Freitag 23. März 2018, 16:52

„Diese großen Biester sind nicht leicht zu erklären“: https://www.welt.de/regionales/bayern/a ... gzeug.html
„Es kommt immer zu Widersprüchen – diese großen Biester sind nicht leicht zu erklären“ (...). „Wenn wir nicht die Funde hätten, würden wir sagen: Diese Größe ist unmöglich.“
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23237
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues aus den Grenzwissenschaften

Beitrag von Niels » Donnerstag 21. Februar 2019, 12:16

"Auf den Galapagosinseln ist ein lebendes Exemplar einer ausgestorben geglaubten Riesenschildkröte entdeckt worden": http://www.spiegel.de/wissenschaft/natu ... 54177.html

Na sowas... frei nach E.H.: Totgesagte Biester leben länger...

Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1879
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Neues aus den Grenzwissenschaften

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 21. Februar 2019, 15:17

Sind die Grenzwissenschaften eigentlich grenzwertig?

:hmm:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 9123
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neues aus den Grenzwissenschaften

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 21. Februar 2019, 15:22

Schwer zu sagen da keine Einigkeit darüber besteht was da dazu gehört

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23237
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Neues aus den Grenzwissenschaften

Beitrag von Niels » Freitag 22. Februar 2019, 10:24

Lycobates hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 15:17
Sind die Grenzwissenschaften eigentlich grenzwertig?

:hmm:
Berechtigte Frage. :D

Noch so ein Monsterbiest:

"Die Wallace-Riesenbiene ist nach Jahrzehnten erstmals wieder gesichtet worden": https://www.welt.de/wissenschaft/articl ... chtet.html
Surrexit Christus spes mea

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema