Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13956
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von HeGe » Montag 8. Oktober 2018, 14:59

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:50
ein gerichtsurteil ist im Rechtsstaat abzuwarten
Das ist so pauschal nicht richtig, dafür gibt es die sog. sofortige Vollziehbarkeit, die teilweise gesetzlich angeordnet ist, teilweise bei Eilbedürftigkeit durch die Behörde angeordnet werden kann.

Ich muss meinen vorherigen Beitrag aber natürlich ein wenig korrigieren, die Räumung der Baumhäuser hatte ja mit den Rodungsabsichten von RWE offiziell nichts zu tun, sondern geschah aus baurechtlichen Gründen. Die Entscheidung des OVG von letzter Woche ist insofern hierfür eigentlich rechtlich unerheblich. Ob gegen die Räumungsverfügungen geklagt wurde, weiß ich gar nicht. :hmm:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13979
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Raphael » Montag 8. Oktober 2018, 15:02

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:50
ein gerichtsurteil ist im Rechtsstaat abzuwarten
Nur damit auch Du das weißt: :huhu:
1. Die Rodung des Hambacher Forstes hat die rot-grüne Vorgänger-Regierung in der letzten Legislaturperiode beschlossen.
2. Der Räumung des Hambacher Forstes sind selbstverständlich Gerichtsurteile vorausgegangen, die selbstverständlich abgewartet worden sind.
3. Ein Gerichtsurteil zur Räumung ist strikt zu unterscheiden von einem Gerichtsurteil zur Rodung.
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

CIC_Fan
Beiträge: 9139
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 8. Oktober 2018, 15:04

was jemand vom rechtsstaat hält ist unerheblich ein Urteil ist bindend

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13979
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Raphael » Montag 8. Oktober 2018, 15:09

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 15:04
was jemand vom rechtsstaat hält ist unerheblich ein Urteil ist bindend
Nun, die Protestler fühlten sich offenbar ermächtigt, Fäkalien auf die Ordnungshüter zu werfen, ohne daß sie dazu ein extra Gerichtsurteil benötigten. Ja nee, iss klar! :patsch:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

CIC_Fan
Beiträge: 9139
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 8. Oktober 2018, 15:11

Raphael hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 15:02
CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:50
ein gerichtsurteil ist im Rechtsstaat abzuwarten
Nur damit auch Du das weißt: :huhu:
1. Die Rodung des Hambacher Forstes hat die rot-grüne Vorgänger-Regierung in der letzten Legislaturperiode beschlossen.
2. Der Räumung des Hambacher Forstes sind selbstverständlich Gerichtsurteile vorausgegangen, die selbstverständlich abgewartet worden sind.
3. Ein Gerichtsurteil zur Räumung ist strikt zu unterscheiden von einem Gerichtsurteil zur Rodung.
natürlich ist es egal welche Regierung was beschlossen hat es geht nur um die Urteile und diese sind zu befolgen mehr sage ich nicht

Juergen
Beiträge: 23292
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Montag 8. Oktober 2018, 16:48

CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:50
ein gerichtsurteil ist im Rechtsstaat abzuwarten
Außer es geht um den Vorwurf des sex. Mißbrauchs…
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 9847
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Caviteño » Montag 8. Oktober 2018, 16:49

HeGe hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:48
Angeblich war der möglichst sofortige Abbau der Kohle ja zur Aufrechterhaltung der Stromversorgung zwingend notwendig. Außerdem ist eine Rodung wohl aufgrund der Brutzeiten nur im Winter möglich. Mal sehen was jetzt passiert, zur Not können wir ja immer noch Atomstrom aus Frankreich und Belgien kaufen. :D
Unschlüssig hört sich die Begründung von RWE nicht an:
Der Konzern hatte schon im Vorfeld vor einer fatalen Kettenreaktion gewarnt, wenn er nicht in diesem Winter roden könne. Schließlich stehen die Bagger schon in Sichtweite des Hambacher Forsts.
Innerhalb des nächsten Jahres würden „kurzfristig erhebliche betriebliche Auswirkungen auf die planmäßige Entwicklung des Tagebaus Hambach erwartet“, so RWE. Dabei würden zunächst die Geräte auf der obersten Sohle, die bereits dicht vor dem Forst stehen, den Betrieb einstellen müssen. In der Folge würden „wie bei einem Dominoeffekt“ die Bagger auf den tieferen Sohlen auflaufen und schließlich auch keine Kohle mehr freilegen können. RWE würde die angeschlossenen Kraftwerke nicht mehr mitbeliefern können.
https://www.handelsblatt.com/unternehme ... cdaltS-ap4

Wer einmal eine Betriebsbesichtigung eines Tagebaus mitgemacht hat, hat eine Vorstellung davon, wie alles aufeinander abgestimmt ist.

Na ja, vielleicht gibt es in diesem Winter ja mal eine windstille (Hoch)Nebellage, die über mehrere Wochen anhält, am besten europaweit. Dann dürfte es nämlich mit dem Strombezug aus F. oder Belgien auch eng werden und wenn am 24. 12. dann von 18:00 bis 22:00 Uhr die Abschaltung aufgrund der Stromrationierung greift, dürfte die Wahl zwischen Fledermauspopulation und sicherer Energieversorgung auch für Grüne ziemlich einfach sein. ;D

CIC_Fan
Beiträge: 9139
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von CIC_Fan » Montag 8. Oktober 2018, 16:51

Juergen hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 16:48
CIC_Fan hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 14:50
ein gerichtsurteil ist im Rechtsstaat abzuwarten
Außer es geht um den Vorwurf des sex. Mißbrauchs…
wieso nicht jeder Serienmörder erwartet sein Urteil in Haft solange das Urteil nicht da ist gilt er als unschuldig

Juergen
Beiträge: 23292
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Montag 8. Oktober 2018, 16:51

Caviteño hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 16:49
…und wenn am 24. 12. dann von 18:00 bis 22:00 Uhr die Abschaltung aufgrund der Stromrationierung greift, dürfte die Wahl zwischen Fledermauspopulation und sicherer Energieversorgung auch für Grüne ziemlich einfach sein. ;D
Wie jetzt?
Die Grünen wollen Fledermäuse verheizen?
:glubsch:
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Caviteño
Beiträge: 9847
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Caviteño » Montag 8. Oktober 2018, 16:54

Juergen hat geschrieben:
Montag 8. Oktober 2018, 16:51
Wie jetzt?
Die Grünen wollen Fledermäuse verheizen?
:glubsch:
Das kann man schon so sehen, denn wo sollen die armen Tiere denn hin, wenn der Wald gerodet wird...? :breitgrins:

Juergen
Beiträge: 23292
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Montag 8. Oktober 2018, 17:20

Facebookfund
Bild
Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Sascha B. » Samstag 5. Januar 2019, 11:18

Männergrippe :(

Zum Glück wohne ich genau neben dem katholischen Pfarrhaus, falls ich die letzte Ölung brauche...
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 2842
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Petrus » Samstag 5. Januar 2019, 11:22

Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 11:18
Männergrippe :(

Zum Glück wohne ich genau neben dem katholischen Pfarrhaus, falls ich die letzte Ölung brauche...
grundsätzlich heißt das neuerdings "Krankensalbung".

wohnst Du neben einem röm.-kath. Pfarrhaus?

dann würde ich Dir nicht empfehlen, an einem Montag zu sterben. Das ist nämlich der sog. "Pfarrers-Sonntag."

so. von mir zu Dich.

Dir gute Besserung wünscht Dir

Peter :)
Maria mit dem Kinde lieb
uns allen Deinen Segen gib!

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Sascha B. » Samstag 5. Januar 2019, 11:26

Petrus hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 11:22
Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 11:18
Männergrippe :(

Zum Glück wohne ich genau neben dem katholischen Pfarrhaus, falls ich die letzte Ölung brauche...
grundsätzlich heißt das neuerdings "Krankensalbung".

wohnst Du neben einem röm.-kath. Pfarrhaus?

dann würde ich Dir nicht empfehlen, an einem Montag zu sterben. Das ist nämlich der sog. "Pfarrers-Sonntag."

so. von mir zu Dich.

Dir gute Besserung wünscht Dir

Peter :)
ja, röm.-kath. mit HH Stadtpfarrer und HH Kooperator. Einer von beiden sollte immer Salbbereit sein. :D


Vielen Dank. Infekte sind Berufsrisiko, die halbe Station kränkelt dahin.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23240
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Niels » Samstag 5. Januar 2019, 13:11

Gute Besserung! :)
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Sascha B. » Samstag 5. Januar 2019, 14:15

Vielen Dank.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11488
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Hubertus » Samstag 5. Januar 2019, 14:18

Die Heizung läuft mittlerweile aber schon, oder? :tuete:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Sascha B. » Samstag 5. Januar 2019, 14:25

Hubertus hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:18
Die Heizung läuft mittlerweile aber schon, oder? :tuete:
Dank neuer Wohnung schon. :breitgrins:
Aber wenn man den ganzen Tag von Viren (wie Clostridien, Noro-Virus) und Bakterien umgeben ist, bleibt mal was hängen.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

CIC_Fan
Beiträge: 9139
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 5. Januar 2019, 14:46

Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:25
Hubertus hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:18
Die Heizung läuft mittlerweile aber schon, oder? :tuete:
Dank neuer Wohnung schon. :breitgrins:
Aber wenn man den ganzen Tag von Viren (wie Clostridien, Noro-Virus) und Bakterien umgeben ist, bleibt mal was hängen.
Mit der Zeit härtet man ab keine Angst

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Sascha B. » Samstag 5. Januar 2019, 16:42

CIC_Fan hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:46
Sascha B. hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:25
Hubertus hat geschrieben:
Samstag 5. Januar 2019, 14:18
Die Heizung läuft mittlerweile aber schon, oder? :tuete:
Dank neuer Wohnung schon. :breitgrins:
Aber wenn man den ganzen Tag von Viren (wie Clostridien, Noro-Virus) und Bakterien umgeben ist, bleibt mal was hängen.
Mit der Zeit härtet man ab keine Angst
Stimmt. Ist nmein erstes Jahr in der Pflege. Die meisten Erkrankungen/Leiden kannte ich bis vor kurzem nicht mal.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

PascalBlaise
Beiträge: 998
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 20. Februar 2019, 21:56

Da steht man sich über eine Stunde die Beine in den Bauch, um dann nicht mehr dranzukommen. Nur zwei junge Mädels vor einem, die aber unglaublich lange brauchen.
:aergerlich:

Kann mich eh so schwer aufraffen und sitze (oder besser stehe) die ganze Zeit wie auf Kohlen. Was für ein Mist.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 495
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 16:58
Wohnort: Wien

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Amigo » Mittwoch 20. Februar 2019, 22:32

PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 21:56
Da steht man sich über eine Stunde die Beine in den Bauch, um dann nicht mehr dranzukommen. Nur zwei junge Mädels vor einem, die aber unglaublich lange brauchen.
:aergerlich:

Kann mich eh so schwer aufraffen und sitze (oder besser stehe) die ganze Zeit wie auf Kohlen. Was für ein Mist.
zur Beichte?

PascalBlaise
Beiträge: 998
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von PascalBlaise » Mittwoch 20. Februar 2019, 23:18

Amigo hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 22:32
PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 21:56
Da steht man sich über eine Stunde die Beine in den Bauch, um dann nicht mehr dranzukommen. Nur zwei junge Mädels vor einem, die aber unglaublich lange brauchen.
:aergerlich:

Kann mich eh so schwer aufraffen und sitze (oder besser stehe) die ganze Zeit wie auf Kohlen. Was für ein Mist.
zur Beichte?
Nein, zur Pediküre :D
Natürlich zur Beichte.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6895
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von holzi » Donnerstag 21. Februar 2019, 06:39

PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 23:18
Nein, zur Pediküre :D
Natürlich zur Beichte.
Ich kenne das Gefühl, daß der ideale Zeitpunkt für eine Generalbeichte genau der Platz vor mir in der Schlange zu sein scheint!
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

PascalBlaise
Beiträge: 998
Registriert: Donnerstag 12. November 2015, 11:44

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von PascalBlaise » Donnerstag 21. Februar 2019, 08:47

holzi hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 06:39
PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 23:18
Nein, zur Pediküre :D
Natürlich zur Beichte.
Ich kenne das Gefühl, daß der ideale Zeitpunkt für eine Generalbeichte genau der Platz vor mir in der Schlange zu sein scheint!
Naja, in dem Fall könnte man ja auch einen separaten Termin vereinbaren, um genügend Zeit zu haben.
Auf der anderen Seite: Gut für die jungen Frauen, es sei ihnen vergönnt :breitgrins:
War gestern enttäuscht, aber es wird schon noch werden.
– et lux in tenebris lucet et tenebrae eam non comprehenderunt –

Benutzeravatar
asderrix
Moderator
Beiträge: 3439
Registriert: Montag 21. Februar 2005, 17:15

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von asderrix » Donnerstag 21. Februar 2019, 09:54

Jedes Gedächtnismahl sagt: Das Beste kommt noch!

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 495
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 16:58
Wohnort: Wien

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Amigo » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:40

asderrix hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 09:54
https://www.beichte.de/beichtstuhl.php

;) :pfeif:
:klatsch: :breitgrins:

Benutzeravatar
Amigo
Beiträge: 495
Registriert: Freitag 12. Dezember 2003, 16:58
Wohnort: Wien

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Amigo » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:43

holzi hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 06:39
PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 23:18
Nein, zur Pediküre :D
Natürlich zur Beichte.
Ich kenne das Gefühl, daß der ideale Zeitpunkt für eine Generalbeichte genau der Platz vor mir in der Schlange zu sein scheint!
Ja, das Gefühl kenn ich auch.

[wobei "leider" nur in St. Stephan; bei meinem Beichtvater hab ich noch nie warten müssen (zu regulären Beichtzeiten, wohlgemerkt)...]

Aber ich nehm die Wartezeit dann als Wink der Vorsehung - vielleicht hab ich mich ja noch nicht ausreichend vorbereitet? :roll:

CIC_Fan
Beiträge: 9139
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 21. Februar 2019, 10:55

holzi hat geschrieben:
Donnerstag 21. Februar 2019, 06:39
PascalBlaise hat geschrieben:
Mittwoch 20. Februar 2019, 23:18
Nein, zur Pediküre :D
Natürlich zur Beichte.
Ich kenne das Gefühl, daß der ideale Zeitpunkt für eine Generalbeichte genau der Platz vor mir in der Schlange zu sein scheint!
Als ich noch praktiziert habe habe ich solche Aktionen nur gemacht wenn ich vorher miz dem Priester meines Vertrauens einen Termin vereinbart hatte

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema