Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
thomas12
Beiträge: 88
Registriert: Donnerstag 29. März 2012, 09:58
Wohnort: Bistum Augsburg

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von thomas12 » Freitag 5. Oktober 2012, 16:17

Jarom1 hat geschrieben:
Clemens hat geschrieben:Und daran wird man* sich hierzulande auch mal so langsam gewöhnen müssen, dass Gottesdienst nicht Dorftreff bedeutet. Ist bei Evangelens übrigens auch so: der Gottesdienst muss im Dorf sein, sonst geht man* nicht hin. Sooo wichtig ist er dann nämlich auch nicht, wenn man* dafür 5 km fahren müsste.
Vielleicht wird man daran in Zukunft auch unterscheiden können, wem im Gottesdienst vor allem Gott wichtig ist und wem vor allem die Pfarreigemeinschaft.

* man = viele, beileibe nicht alle! ;-)
Das sehe ich anders. Man sollte die Kirche im Dorf lassen :breitgrins:

Nein, im Ernst: Meine Eltern leben in einer sehr ländlichen Gegend. Der evangelische Pastor betreut dort 6 Dörfer, so dass in jedem Dorf ca. alle sechs Wochen ein Gottesdienst stattfindet. Insbesondere für ältere Gemeindemitglieder wie z.B. ältere Frauen, die nie einen Führerschein gemacht haben, ist es daher mit ziemlicher Mühe verbunden, am wöchentlichen Gottesdienst teilzunehmen (Mitfahrgelegenheit organisieren oder sich notfalls zu Fuss auf den Weg machen). Eine Kirche, die ihre zentrale Hirtenaufgabe vor Ort aus Kostengründen vernachlässigt und gleichzeitig große Geldmengen in Projekte in anderen Erdteilen "pumpt", verliert ihre Daseinsberechtigung.
Mein Frust bei der ganzen Sache ist doch nicht, dass ich nicht fahren will. Ich werde auf jeden Fall einen Gottesdienst besuchen, weil mir das wichtig ist.
Der Frust ist:
1. Der Verlust an dörflichem Leben, welches sich auch (nicht nur) an der Kirche im Ort identifiziert.
2. Dieser momentan noch künstlich hervorbeschworene Mangel, welcher noch früh genug kommen wird. (Erklärung: Bei uns in der Nachbarschaft gibt es Pfarrgemeinden, welche mit drei Geistlichen besetzt sind, die nur drei Kirchen haben und unsere Pfarreiengemeinschaft sind 4 Pfarreien und eine Filiale. Unser Pfarrer darf aber ja nur viermal am Wochenende Pfarrgottesdienst halten, so fällt bei uns ab sofort jedesmal der Gottesdienst aus, wenn er keine Aushilfe bekommt. Sein Vorgänger hat dann halt im Wechsel einen Wortgottesdienst halten lassen - wir haben noch einen Diakon. Wenn das so beibehalten würde, so würde jede Gemeinde im Durchschnitt alle zwei bis drei Monate einen Wortgottesdienst bekommen. Bei der jetzigen Regelung fällt wahrscheinlich bei uns die Messe einmal im Monat aus.)
3. Die Herabstufung der Gläubigen in unserer Gemeinde. Wenn nämlich kein Priester für alle Kirchen zur Verfügung steht, fällt nämlich in Zukunft IMMER bei uns die Kirche aus, weil wir die Filiale sind. Obwohl es in unserer Pfarreiengemeinschaft "Vollpfarreien" gibt, welche nicht mal halb so viele Katholiken haben als wir. Da fällt mir wieder mal der Begriff von der christlichen Nächstenliebe ein. :würg: :würg: :würg: :kotz:
4. Die mir nun in der nächsten Zeit blühenden Beschwerden diverser Gemeindemitglieder über den oben beschriebenen Umstand. (Zitat: "Da musst Du Dich darum kümmern." :motz: )

Benutzeravatar
Jarom1
Beiträge: 887
Registriert: Freitag 5. August 2011, 20:15

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Jarom1 » Freitag 5. Oktober 2012, 16:44

thomas12 hat geschrieben: Mein Frust bei der ganzen Sache ist doch nicht, dass ich nicht fahren will. ...

Ich wollte Dir auch nicht vorwerfen, dass Du nicht fahren willst.

Ich nehme nur wahr, dass die evangelische Kirche (für die katholische kann ich nicht sprechen) falsche Prioritäten hat: Sie vernachlässigt - insbesondere im ländlichen Raum - ihre ureigenste Aufgabe - die Seelsorge - und versteht sich als eine Art geistliche Entwicklungshilfe für die Dritte Welt.
Consciousness of sin, certainty of faith, and the testimony of the Holy Spirit

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22259
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Freitag 12. Oktober 2012, 14:23

Jetzt habe ich über eine Stunde damit zugebracht, meine Computertastatur (Mitsumi - Baujahr 1995) komplett zu zerlegen und zu reinigen, weil einige Tasten nicht mehr richtig funktionierten.
Das Ergebnis ist nun, daß weiterhin einige (nun andere) Tasten nicht richtig funktionieren, aber die Tastatur wieder gut und sauber aussieht. :aergerlich:

Jetzt habe ich mal eine andere alte Tastatur (Cherry) angeschlossen, aber da fehlt mir der "Druckpunkt". Die fühlt sich beim Schreiben so "matschig" an. Aber sie dürfte relativ unkaputtbar sein, so schwer und solide gebaut wie die ist. Unter jeder Taste ist noch ein richtiger Mikroschalter drunter. Die gereinigte hatte nur diese Schalter, die aus Kontaktfolie bestehen.


Eine vernünftige Tastatur zu finden ist gar nicht so einfach!
(Wer mit 10 Fingern schreibt, wird mir da wohl recht geben; wer mit 2 Fingern rumhämmert wird es wohl nicht nachvolziehen können.)
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6715
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von holzi » Freitag 12. Oktober 2012, 14:49

Juergen hat geschrieben:[...]

Eine vernünftige Tastatur zu finden ist gar nicht so einfach!
(Wer mit 1 Fingern schreibt, wird mir da wohl recht geben; wer mit 2 Fingern rumhämmert wird es wohl nicht nachvollziehen können.)
Stimmt! Ich hab genau deshalb noch die uralte IBM-Tastatur mit Metallrahmen an meinem "großen" PC. Damit könnte man problemlos jemanden erschlagen. Ist zwar ein bisschen versifft, aber die klickt immer noch sauber und hat einen absolut traumhaften Anschlag. Ist halt laut, aber im Arbeitszimmer bin ich eh meist allein. Nur schade, daß noch keine Windowstasten drauf sind.
http://einestages.spiegel.de/static/aut ... buero.html
http://www.preater.com/modelm/
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Seraphina » Sonnabend 13. Oktober 2012, 08:12

Ich HASSE Busse, die nicht fahren. Was glauben die Busfahrer eigentlich?! Dass sie Geld bekommen für's Nixtun? Dafür steht man extra früh auf, damit man wieder nach Hause gehen kann.

Ja, ich weiß, ich soll mich nicht soviel ärgern. Aber ich WILL mich gerade [Punkt]
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von civilisation » Sonnabend 13. Oktober 2012, 09:34

Heute ist Samstag - und es sind Ferien, meine Gute. - Vielleicht fährt der Bus ja heute nicht. Hast Du schon mal auf den Fahrplan geschaut?

:tuete:

Benutzeravatar
Maurus
Beiträge: 6813
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 12:56
Wohnort: Kurmainz

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Maurus » Sonnabend 13. Oktober 2012, 09:39

Seraphina hat geschrieben:Ich HASSE Busse, die nicht fahren. Was glauben die Busfahrer eigentlich?! Dass sie Geld bekommen für's Nixtun? Dafür steht man extra früh auf, damit man wieder nach Hause gehen kann.

Ja, ich weiß, ich soll mich nicht soviel ärgern. Aber ich WILL mich gerade [Punkt]
Wenn der Bus kaputt ist, kann der Busfahrer auch nichts dran ändern ;).

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Seraphina » Sonnabend 13. Oktober 2012, 11:19

civilisation hat geschrieben:Heute ist Samstag - und es sind Ferien, meine Gute. - Vielleicht fährt der Bus ja heute nicht. Hast Du schon mal auf den Fahrplan geschaut?
Natürlich habe ich auf den Fahrplan geschaut. :aergerlich:
Ich war auch nicht die einzige, die an der Haltestelle stand und sich geärgert hat...

Maurus hat geschrieben:Wenn der Bus kaputt ist, kann der Busfahrer auch nichts dran ändern ;).
Sooft, wie die hier nicht fahren, können die gar nicht kaputt sein.
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22259
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Sonnabend 13. Oktober 2012, 11:47

Seraphina hat geschrieben:Sooft, wie die hier nicht fahren, können die gar nicht kaputt sein.
Doch!
Ich habe schon Busse auf dem Schrottplatz gesehen, die seit Jahren nicht mehr gefahren sind. :narr:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Maurus
Beiträge: 6813
Registriert: Donnerstag 2. März 2006, 12:56
Wohnort: Kurmainz

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Maurus » Sonnabend 13. Oktober 2012, 15:01

Seraphina hat geschrieben:
Maurus hat geschrieben:Wenn der Bus kaputt ist, kann der Busfahrer auch nichts dran ändern ;).
Sooft, wie die hier nicht fahren, können die gar nicht kaputt sein.
Das spricht dann eher für einen schlecht organisierten oder unterbesetzten ÖPNV.

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von obsculta » Sonnabend 13. Oktober 2012, 15:17

Maurus hat geschrieben:
Seraphina hat geschrieben:
Maurus hat geschrieben:Wenn der Bus kaputt ist, kann der Busfahrer auch nichts dran ändern ;).
Sooft, wie die hier nicht fahren, können die gar nicht kaputt sein.
Das spricht dann eher für einen schlecht organisierten oder unterbesetzten ÖPNV.
Das verwundert mich jetzt etwas,denn wir haben hier in der Nachbarstadt, auch ländlicher Bezirk, die weitgehend gleichen Busunternehmer,wie in V.
und ich finde,das läuft wirklich gut. Die S-Bahn ist berüchtigt,aber das die Busse
nicht kommen, daß passiert wirklich nur bei Extremwetterlagen.

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Seraphina » Sonntag 14. Oktober 2012, 10:11

obsculta hat geschrieben:
Maurus hat geschrieben:
Seraphina hat geschrieben:
Maurus hat geschrieben:Wenn der Bus kaputt ist, kann der Busfahrer auch nichts dran ändern ;).
Sooft, wie die hier nicht fahren, können die gar nicht kaputt sein.
Das spricht dann eher für einen schlecht organisierten oder unterbesetzten ÖPNV.
Das verwundert mich jetzt etwas,denn wir haben hier in der Nachbarstadt, auch ländlicher Bezirk, die weitgehend gleichen Busunternehmer,wie in V.
und ich finde,das läuft wirklich gut. Die S-Bahn ist berüchtigt,aber das die Busse
nicht kommen, daß passiert wirklich nur bei Extremwetterlagen.
Echt? Mit der S-Bahn hatte ich noch nie Probleme. Dafür fahren besonders morgens die Busse gerne wie sie wollen. Was natürlich dann besonders ärgerlich ist, wenn man zu einer bestimmten Zeit irgendwo hin wollte und sich das dann abschminken kann.
Hm, was sind bei dir extreme Wetterlagen? Weniger als ein halber Zentimeter Schnee? :D Da sind letzten Winter bei uns wieder die Hälfte der Busse nicht gekommen...

...der Bus, der nicht gefahren ist, war übrigens von einem Busunternehmen von euch aus E. ... ;D
Wobei, dass die nicht fahren ist wirklich selten. Das sind meistens eher Linien, die von Subunternehmern gefahren werden.
Aber ich hatte gestern echt schlechte Laune deshalb :D
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Linus » Sonntag 14. Oktober 2012, 17:44

Seraphina hat geschrieben:Ich HASSE Busse, die nicht fahren. Was glauben die Busfahrer eigentlich?! Dass sie Geld bekommen für's Nixtun? Dafür steht man extra früh auf, damit man wieder nach Hause gehen kann.

Ja, ich weiß, ich soll mich nicht soviel ärgern. Aber ich WILL mich gerade [Punkt]

Nimm dir'n Taxi und gut ist.

Linus, deshalb immer einen 50er einstecken habend, damit er ganz sicher nach haus kommt.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Seraphina » Montag 15. Oktober 2012, 10:13

Ich wollte ja gar nicht nach Hause :D
...und du glaubst Schüler haben Geld um mit dem Taxi zu fahren? :roll:
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von taddeo » Montag 15. Oktober 2012, 11:18

Seraphina hat geschrieben:Ich wollte ja gar nicht nach Hause :D
Da hat Dich der Herrgott halt einfach vom Strawanzen abgehalten ... wer weiß, wofür's gut war. ;D

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22259
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Juergen » Montag 15. Oktober 2012, 14:49

Ich stelle fest, daß es irgendwie blöd ist, mit Sonnenbrille vor dem Computer zu sitzen,
aber nachdem heute meine Brille zerbrochen ist, ist die Sonnenbrille das einzige
funktionierende Nasenfahrrad, das ich habe.

8)
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Seraphina
Beiträge: 1245
Registriert: Dienstag 25. Januar 2011, 21:35
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Seraphina » Montag 15. Oktober 2012, 15:09

taddeo hat geschrieben:
Seraphina hat geschrieben:Ich wollte ja gar nicht nach Hause :D
Da hat Dich der Herrgott halt einfach vom Strawanzen abgehalten ... wer weiß, wofür's gut war. ;D
Hey, ich wollte zur Hl Messe! Nix strawanzen und so ;D

...aber als ich dann aufgehört hab, mich aufzuregen, hab ich mir auch schon gedacht, dass nix ohne Grund geschieht, bzw hab aufgehört, mich aufzuregen, WEIL nix ohne Grund geschieht ;-)
Si Deus nobiscum, quis contra nos?

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von taddeo » Montag 15. Oktober 2012, 15:15

Seraphina hat geschrieben:...aber als ich dann aufgehört hab, mich aufzuregen, hab ich mir auch schon gedacht, dass nix ohne Grund geschieht, bzw hab aufgehört, mich aufzuregen, WEIL nix ohne Grund geschieht ;-)
:daumen-rauf:
(Das zu bemerken muß man erst lernen im Leben - soweit wie Du sind andere mit 60 noch nicht. Respekt!)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Linus » Montag 15. Oktober 2012, 15:16

Seraphina hat geschrieben:...und du glaubst Schüler haben Geld um mit dem Taxi zu fahren? :roll:
klar doch. . Das war das einzige Geld das ich von meinen Eltern bekommen hab, damit die Siher sein konnten, daß ich auch nach Betriebsschluß der Öffis nach Hause komm....

@taddel der Messbesuch, wenn ich gstangelt hab, war Pflicht, allein schon zur Fürbitte, daß man nicht erwischt wird.
Zuletzt geändert von Linus am Montag 15. Oktober 2012, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von taddeo » Montag 15. Oktober 2012, 15:18

Linus hat geschrieben:
Seraphina hat geschrieben:...und du glaubst Schüler haben Geld um mit dem Taxi zu fahren? :roll:
klar doch. . Das war das einzige Geld das ich von meinen Eltern bekommen hab, damit die Siher sein konnten, daß ich auch nach Betriebsschluß der Öffis nach Hause komm....
Dafür gibt's heut Handys, damit die Kids das Taxi "Papa" anrufen können.

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Linus » Montag 15. Oktober 2012, 15:20

Tja mein Vater ist mit dem Auto seit 1979 bis zu seinem Tod 2002 geschätzte 1000 km gefahren. MaW gar nicht.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von taddeo » Montag 15. Oktober 2012, 15:24

Linus hat geschrieben:Tja mein Vater ist mit dem Auto seit 1979 bis zu seinem Tod 2002 geschätzte 1000 km gefahren. MaW gar nicht.
Tja, ich fahr im Jahr mittlerweile fast 40.000, beruflich und privat. Wieviel davon auf Taxidienste für die Kinder geht, zähl ich schon lang nicht mehr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10707
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Hubertus » Montag 15. Oktober 2012, 16:20

Linus hat geschrieben:@taddel der Messbesuch, wenn ich gstangelt hab, war Pflicht, allein schon zur Fürbitte, daß man nicht erwischt wird.
Jetzt habe ich erst mal nachgeschaut, was "stangeln" genau bedeutet ... :panisch:






Ich bin beruhigt. :unbeteiligttu:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Kantorin
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 19:55
Wohnort: Bistum Fulda

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Kantorin » Dienstag 16. Oktober 2012, 00:17

Seit über einer Woche habe ich einen fiesen "grippalen Infekt".Bild

Deswegen habe ich mir gestern nur einen katholischen Fernsehgottesdienst angesehen (wirklich kein Ersatz für einen Kirchgang!) und konnte heute nicht zur Messe (Jahrestag meiner Firmung). :heul:
Mein huldreicher Gott kommt mir entgegen. (Psalm 59)

Benutzeravatar
Linus
Beiträge: 15073
Registriert: Donnerstag 25. Dezember 2003, 10:57
Wohnort: 4121 Hühnergeschrei

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Linus » Dienstag 16. Oktober 2012, 05:48

Hubertus hat geschrieben:
Linus hat geschrieben:@taddel der Messbesuch, wenn ich gstangelt hab, war Pflicht, allein schon zur Fürbitte, daß man nicht erwischt wird.
Jetzt habe ich erst mal nachgeschaut, was "stangeln" genau bedeutet ... :panisch:

Ich bin beruhigt. :unbeteiligttu:

Erwischt wurde ich trotzdem. Scheiß kleines Dorf namens Wien. :D Mein Klassenvorstand hatte mich mal nach der Messe gesehen. Hab sie auf einen Kaffee in den Bräunerhof eingeladen, und ihr klar gemacht, daß es angenehmer ist im Kaffeehaus zu sitzen und dort Zeitung zu lesen, als im Gerätekammerl und dort Zeitung zu lesen. Das hat sie verstanden.
"Katholizismus ist ein dickes Steak, ein kühles Dunkles und eine gute Zigarre." G. K. Chesterton
"Black holes are where God divided by zero. - Einstein

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Niels » Dienstag 16. Oktober 2012, 09:01

Kantorin hat geschrieben:Seit über einer Woche habe ich einen fiesen "grippalen Infekt".Bild

Deswegen habe ich mir gestern nur einen katholischen Fernsehgottesdienst angesehen (wirklich kein Ersatz für einen Kirchgang!) und konnte heute nicht zur Messe (Jahrestag meiner Firmung). :heul:
Gute Besserung! :huhu:
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13324
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von HeGe » Dienstag 16. Oktober 2012, 17:12

Kann es eigentlich sein, dass manchen Leuten derzeit langweilig ist? Ich habe auf dem Rechner in unserem Büro, auf dem die E-Mails eingehen, heute den vierten Trojaner innerhalb von zwei Tagen entdeckt. Das nervt ein wenig. :sauer:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Reinhard » Dienstag 16. Oktober 2012, 17:29

HeGe hat geschrieben:Kann es eigentlich sein, dass manchen Leuten derzeit langweilig ist? Ich habe auf dem Rechner in unserem Büro, auf dem die E-Mails eingehen, heute den vierten Trojaner innerhalb von zwei Tagen entdeckt. ...
Langweilig ??
Überhaupt nicht ! - die Schattenwirtschaft arbeitet auf Hochtouren, und eben auch auf Deinem Rechner.

Dagegen wüsste ich ja was, aber das wollen manche Leute immer noch nicht ...

obsculta
Beiträge: 2300
Registriert: Sonntag 7. September 2008, 22:16

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von obsculta » Dienstag 16. Oktober 2012, 21:49

Niels hat geschrieben:
Kantorin hat geschrieben:Seit über einer Woche habe ich einen fiesen "grippalen Infekt".Bild

Deswegen habe ich mir gestern nur einen katholischen Fernsehgottesdienst angesehen (wirklich kein Ersatz für einen Kirchgang!) und konnte heute nicht zur Messe (Jahrestag meiner Firmung). :heul:
Gute Besserung! :huhu:
Bild

Benutzeravatar
Kantorin
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 19:55
Wohnort: Bistum Fulda

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Kantorin » Dienstag 16. Oktober 2012, 23:41

Das dauert noch... Bild
Danke für die vielen guten Wünsche! :ja:
Mein huldreicher Gott kommt mir entgegen. (Psalm 59)

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6409
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Torsten » Sonnabend 20. Oktober 2012, 19:34


Benutzeravatar
Kantorin
Beiträge: 1181
Registriert: Montag 19. Mai 2008, 19:55
Wohnort: Bistum Fulda

Re: Ärger, Frust, Irritationen und Depressionen IV

Beitrag von Kantorin » Sonntag 21. Oktober 2012, 22:59

Heute bin ich das erste Mal wieder in der Messe trotz Bild und Bild .

Der vertretende Priester (70+) predigte über Konzil, Aufbruch, Reformstau, Priestertum der Frau etc. :schnarch:
Mein huldreicher Gott kommt mir entgegen. (Psalm 59)

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema