Der Nekrolog

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Lupus
Beiträge: 2572
Registriert: Samstag 13. September 2008, 13:48
Wohnort: Oberschwaben

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lupus »

Eberhard Schockenhoff+
nach Unfall
Christus mein Leben, Maria meine Hoffnung, Don Bosco mein Ideal!

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 935
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Am 13.07. verstarb (offenbar durch einen Unfall) David Bubenzer (1979 – 2020), evangelikaler Prediger und Vater von sechs Kindern, im Alter von 41 Jahren.

Requiescat in pace.
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12665
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14933
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe »

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Irmgard
Beiträge: 793
Registriert: Mittwoch 15. September 2010, 22:33

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Irmgard »


Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6311
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Protasius »

Mit etwas Verspätung: am Dienstag war der 270. Todestag Johann Sebastian Bach. https://www.youtube.com/watch?v=ZrbQJ_QFHTo
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26013
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Juergen »

http://www.institut-philipp-neri.de/index.php
PATER DANIEL BARTELS

Gründungsmitglied des Instituts St. Philipp Neri

* 5. September 1971 9. Oktober 2005 † 7. August 2020

Unser Herr Jesus Christus, der Ewige Hohepriester, hat Seinen Diener, unseren Mitbruder, Pater Daniel Bartels, nach langer, mit großer Geduld ertragener Krankheit am Herz-Jesu-Freitag, dem 7. August 2020, zu sich gerufen. Dieser Tag war auch der Festtag der Patronin seiner Weihekirche, der hl. Afra. Er stand im 49. Lebensjahr und im 15. Jahr seines Priestertums.

Seit seiner Priesterweihe hat er auf Wunsch des damaligen Trierer Bischofs Prof. Dr. Reinhard Marx die dortige Gemeinde des Alten Ritus betreut. Er konnte sie nicht nur zahlenmäßig mehren, sondern er trug auch zum geistlichen Wachstum bei, das sich etwa in der immer größeren Schönheit der Liturgie zeigte.

Gleichzeitig war er unter der Anleitung von Prof. Dr. Michael Fiedrowicz wissenschaftlich tätig. Seine Promotion über eine Schrift des hl. Beda Venerabilis wollte er eigentlich in diesem Herbst zum Abschluß bringen. Nun hat der Tod dieses Vorhaben vereitelt.

Obwohl uns der Ernst seiner Krankheit von Anfang an bewußt war, kam sein jäher Tod jetzt doch sehr plötzlich. Unsere Gebete und Gedanken sind bei seiner Familie und besonders bei seiner Mutter, die ihn in seiner Krankheit vorbildlich umsorgte und pflegte.

Der Herr, der allein um den Sinn seines frühen Todes weiß, möge ihm nun die Teilnahme am himmlischen Hochzeitsmahl schenken!

Für das Institut St. Philipp Neri

Dr. Gerald Goesche, Propst

* * *

Das Requiem ist am Freitag, dem 14. August 2020 um 11 Uhr in der Pfarrkirche Rheinfelden/Herten.

Die Beisetzung findet anschließend auf dem Friedhof in Rheinfelden/Herten statt.

Das Institut wird in St. Afra am 24. August 2020 um 18 Uhr ein feierliches Seelenamt zelebrieren.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12665
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Hubertus »

Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14933
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe »

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema