Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Sonstiges und drumherum.

In unserer Gegend kennen wir ....

Weckmann
4
25%
Stutenkerl
4
25%
Grittibänz
0
Keine Stimmen
Dambedei
1
6%
Nikolaus oder Nikolausmann
3
19%
Martinsmann
1
6%
Weckpuppe
1
6%
noch andere Namen
2
13%
keine dieser Namen
0
Keine Stimmen
in unserer Gegend kennt man diesen Brauch gar nicht
0
Keine Stimmen
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 16

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Montag 25. November 2019, 19:00

Es geht hier um ein religiös angehauchtes Brauchtum.

Was Wiki weiß:
Das Gebäck in Form eines stilisierten Mannes hat seine Hauptsaison im Herbst und Winter. Dabei wird es etwa in Nordrhein-Westfalen, in Hessen oder im Eichsfeld in der Zeit um den Martinstag am 11. November hergestellt und verspeist. Als Stutenkerl ist es vielerorts ein typisches Adventsgebäck; in anderen Gegenden wird es auch im Januar verspeist oder ist überhaupt von Terminen unabhängig. Die äußere Form bezieht sich je nach Region auf den Bischof Nikolaus von Myra und seinen Festtag am 6. Dezember oder aber auf den heiligen Martin, Früher kamen auch anderweitige Bezüge vor (siehe unten).
Und:
Der Stutenkerl steht in der Reihe der Gebildebrote, welche im frühen Mittelalter den Büßern und Kranken, die die Eucharistie nicht empfangen hatten, als Kommunionsersatz verabreicht wurden. In der osteuropäischen orthodoxen Liturgie hat sich dieser Brauch bis heute erhalten.
Mehr dazu: https://de.wikipedia.org/wiki/Stutenkerl

Und wie heißen jene Gebildebrote in eurer Gegend?
Gebt den Bäumen diese Welt!

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Montag 25. November 2019, 19:02

Soweit ich weiß, ist der Stutenkerl in NRW daheim.
Sicher gibt es hier doch wohl auch Leute aus NRW.
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Siard » Montag 25. November 2019, 19:15

Eichbaum hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:02
Soweit ich weiß, ist der Stutenkerl in NRW daheim.
Sicher gibt es hier doch wohl auch Leute aus NRW.
Ich wurde in Westfalen geboren, bei uns gab es Stutenkerle.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Juergen » Montag 25. November 2019, 19:21

Bei uns (Sauerland/NRW) werden zu Martin von eifrigen Helfen Martinsbrezel an Kinder verteilt.

Bildquelle: https://hoennezeitung.de/wp-content/upl ... REZELN.jpg

Den Stutenkerl gibt es dann zu/vom Nikolaus.

Bildquelle: https://hoennezeitung.de/wp-content/upl ... 80x640.jpg


Bildquelle: https://www.come-on.de/bilder/2018/12/0 ... F7g8a7.jpg
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Montag 25. November 2019, 20:29

Siard hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:15
Ich wurde in Westfalen geboren, bei uns gab es Stutenkerle.
Und das ist auch gut so.

Und ich wurde im badischen Teil von Ba-Wü geboren, und bei uns gibt es Weckmänner und Dambedei.
Und wohl auch noch anderes.
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Siard » Montag 25. November 2019, 22:14

Juergen hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:21
Bei uns (Sauerland/NRW) werden zu Martin von eifrigen Helfen Martinsbrezel an Kinder verteilt.
Diese Brezeln kenne ich auch aus Nordhessen (katholische Enklave).

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Montag 25. November 2019, 22:39

Das habe ich heute im Elsass an der Schaufensterscheibe einer Bäckerei gelesen:
"Les Männele sont de retour!"

Mit der Zeichnung eines Weckmanns oder Stutenkerls oder Dambedei.
Da musste ich einfach in jene Bäckerei gehen.

Leider waren die Männele schon alle ausverkauft.
Sie werden aber jeden Tag neu gebacken, sagte mir die freundliche Bäckersfrau.
Ich werde also wieder mal hinfahren.

Solch ein Männele will ich mir nicht entgehen lassen!
Gebt den Bäumen diese Welt!

Caviteño
Beiträge: 10472
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Caviteño » Dienstag 26. November 2019, 04:23

Juergen hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:21
Den Stutenkerl gibt es dann zu/vom Nikolaus.
:daumen-rauf:

Als Kind habe ich mich immer über die Pfeife gefreut. Später habe ich dann beobachtet, welches Körperteil zuerst entfernt wurde (Bein, Kopf...) ;D

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Dienstag 26. November 2019, 08:41

Wir haben auch "Weckpuppe" dazu gesagt.
Oder Weggbubb" in der Mundart.
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14381
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von HeGe » Dienstag 26. November 2019, 10:48

Hier im Rheinland gibt es den Weckmann traditionell zu St. Martin, mittlerweile (natürlich :roll: ) ohne die früher übliche Pfeife.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Dienstag 26. November 2019, 16:28

HeGe hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 10:48
... mittlerweile (natürlich :roll: ) ohne die früher übliche Pfeife.
Diese Pfeife ist eigentlich ein getarnter Bischofsstab.
Sowohl St. Nikolaus wie St. Martin waren ja Bischöfe.
Also: Passt scho!
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Juergen » Dienstag 26. November 2019, 17:44

Eichbaum hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 16:28
HeGe hat geschrieben:
Dienstag 26. November 2019, 10:48
... mittlerweile (natürlich :roll: ) ohne die früher übliche Pfeife.
Diese Pfeife ist eigentlich ein getarnter Bischofsstab.
Sowohl St. Nikolaus wie St. Martin waren ja Bischöfe.
Also: Passt scho!
Historisch oder legendär mag es ursprünglich um einen Bischofsstab gehandelt haben. Pfeifenlose Stutenkerle bekommen den Stab aber nicht wieder, sondern stehen nackt da.

Die Gründe, die gegen die Pfeife sprechen, liegen aber eher im „Nichtraucherschutz“… :patsch:
Da gibt es einige Artikel (aus letztem Jahr) im Netz: https://duckduckgo.com/?q=stutenkerl+oh ... 6-1&ia=web

Hier ein Artikel, der neben der Pfeife auch auf die Fragestellung des Strangs eingeht: https://www.ruhr24.de/ruhrgebiet/stuten ... 47683.html
So nennt man die süßen Kerle in Deutschland, den Niederlanden und der Schweiz
In Westfalen: Kiepenkerl
In Köln und Düsseldorf: Wecken
Und in Niedersachsen: Stutenkerl
In Mönchengladbach: Buggemann
In der Nordeifel: Piefeklos
Am Niederrhein: Weckmann
In der Schweiz: Grittibänz
In den Niederlanden: Buikmann

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Siard » Dienstag 26. November 2019, 18:37

Kiepenkerl:


Stutenkerl:

Früher war die Pfeife oft mit dem Kopf nach oben angebracht.


Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Juergen » Dienstag 26. November 2019, 18:48

Selbst meine „bessere Hälfte“, die aus dem Münsterland kommt, kennt die Bezeichnung Kiepenkerl für dieses Gebäck nicht. Woher ruhr24.de die Info hat, daß das Ding in Westfalen Kiepenkerl heissen soll, weiß ich nicht. :achselzuck:
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Raphaela
Beiträge: 5195
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Raphaela » Mittwoch 27. November 2019, 18:07

Eichbaum hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:02
Soweit ich weiß, ist der Stutenkerl in NRW daheim.
Sicher gibt es hier doch wohl auch Leute aus NRW.
Ich würde sagen, nur Westfalen. Dort habe ich diese damals bekommen. Meine Mutter, die aus dem Rheinland kommt, hat uns früher immer Weckmänner geschenkt.
Und hier, an der Grenze zu Schweiz heißt es Grättimann
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5921
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Protasius » Mittwoch 27. November 2019, 20:49

Raphaela hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 18:07
Eichbaum hat geschrieben:
Montag 25. November 2019, 19:02
Soweit ich weiß, ist der Stutenkerl in NRW daheim.
Sicher gibt es hier doch wohl auch Leute aus NRW.
Ich würde sagen, nur Westfalen. Dort habe ich diese damals bekommen. Meine Mutter, die aus dem Rheinland kommt, hat uns früher immer Weckmänner geschenkt.
Und hier, an der Grenze zu Schweiz heißt es Grättimann
Als geborener Sauerländer bin ich Westfale. Und ja, bei uns hießen die Dinger Stutenkerl. (Kiepenkerl ist bei uns eine Marke für Saatgut, die einen ebensolchen als Logo hat.)
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23489
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Niels » Donnerstag 28. November 2019, 10:14

Ich kenne sowohl den Stutenkerl mit der weißen Pfeife als auch Brezeln, die wir als Kinder nach dem Martinszug geschenkt bekamen.
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 902
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Kai » Donnerstag 28. November 2019, 10:43

Brezeln gibbet hier nich.

Bei uns gab es zu Sankt Martin immer Weckmänner (das Wort »Stutenkerl« hab ich zum ersten Mal überhaupt erst in meinen 20ern von einem Mitstudenten aus Westfalen gehört), üblicherweise mit Tonpfeife.
"Und wenn da ein Tabernakel rumsteht – heute neigen Tabernakel ein wenig zum Rumstehen – dann wird der überhaupt nicht beachtet."
(Dr. W. Haßelberg-Dingenskirchen)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 24302
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Juergen » Donnerstag 28. November 2019, 10:46

Protasius hat geschrieben:
Mittwoch 27. November 2019, 20:49
Als geborener Sauerländer bin ich Westfale. Und ja, bei uns hießen die Dinger Stutenkerl. (Kiepenkerl ist bei uns eine Marke für Saatgut, die einen ebensolchen als Logo hat.)
Vor allen Dingen ist Kiepenkerl eine bzw. zwei Restaurants in Münster. ;)

https://grosser-kiepenkerl.de/
http://kleiner-kiepenkerl.de/
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23489
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Niels » Donnerstag 28. November 2019, 13:38

Jau. Bin schon öfter mal dringewesen.
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 5902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Siard » Donnerstag 28. November 2019, 13:42

Niels hat geschrieben:
Donnerstag 28. November 2019, 13:38
Jau. Bin schon öfter mal dringewesen.
Nicht nur Du! :breitgrins:
Beide sind am Platz mit dem oben geposteten Kiepenkerlstandbild.

Eichbaum
Beiträge: 91
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Weckmann, Stutenkerl, Dambedei = Nikolaus

Beitrag von Eichbaum » Donnerstag 5. Dezember 2019, 20:21

Morgen an Sankt Nikolaus ist dann der Höhepunkt der Weckmannzeit!
Gebt den Bäumen diese Welt!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema