Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:26

denkst du meine "Laster"brauchen meine besondere Fürsorge?

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13142
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Der Nekrolog

Beitrag von HeGe » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:28

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:26
denkst du meine "Laster"brauchen meine besondere Fürsorge?
Keine Ahnung, die sind mir um ehrlich zu sein völlig egal. Mich würde es sehr freuen, wenn jeder vor seiner eigenen Haustür kehren würde und man nicht den Nekrolog mit gehässigen Kommentaren zuspammt.
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:30

Soweit ich das sehe ist es vor meiner haustür recht ordentlich

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:44

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:30
Soweit ich das sehe ist es vor meiner haustür recht ordentlich
Vor der Haustür vielleicht, aber drinnen nicht: :pfeif: Bild
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 15:57

nein bei uns ist es sehr ordentlich obwohl wir zur Zeit 7 Kinder und 6 Erwachsene zum Mittagessen haben
Shulem ist ein begnadeter Koch somit ist alles kein Problem

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Dienstag 19. Dezember 2017, 16:35

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:57
nein bei uns ist es sehr ordentlich obwohl wir zur Zeit 7 Kinder und 6 Erwachsene zum Mittagessen haben
Shulem ist ein begnadeter Koch somit ist alles kein Problem
Du weigerst dich gerade zu verstehen, was mit "drinnen" gemeint war! :roll:
Aber das kann nicht wirklich verwundern ...............
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 16:43

ich seh keine Notwendigkeit darauf einzugehen weil mir deine "Moralvorstellungen" bekannt sind und mich diese nicht interessiern

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Dienstag 19. Dezember 2017, 16:52

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 16:43
ich seh keine Notwendigkeit darauf einzugehen weil mir deine "Moralvorstellungen" bekannt sind und mich diese nicht interessiern
Auch das kann nicht wirklich verwundern, sondern folgt nur der inneren Logik Deiner falschen Lebensentscheidungen! 8)
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:01

es soll auch nicht verwundern nur deine frage von vorhin zu antworten

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1578
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Petrus » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:18

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:57
nein bei uns ist es sehr ordentlich obwohl wir zur Zeit 7 Kinder und 6 Erwachsene zum Mittagessen haben
Shulem ist ein begnadeter Koch somit ist alles kein Problem
ich bemühe mich, Dich vollständig zu zitieren.

eine Frage, in diesem Zusammenhang, an Dich:

kannst Du mal bitte den Shulem dazu bringen, sein Lieblingsrezept Dir aufzuschreiben, und - wenn das nicht zuviel verlangt ist von Dir - das hier zu schreiben?
next year, in Yerushalajim.

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:19

ich frag ihn mal und schick es dir als PN

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1578
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Petrus » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:23

danke Dir!

ich freu mich drauf.
next year, in Yerushalajim.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:34

CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 17:01
es soll auch nicht verwundern nur deine frage von vorhin zu antworten
Meinerseits wurde gar keine Frage gestellt ..............
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1247
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Dienstag 19. Dezember 2017, 17:54

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 17:18
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:57
nein bei uns ist es sehr ordentlich obwohl wir zur Zeit 7 Kinder und 6 Erwachsene zum Mittagessen haben
Shulem ist ein begnadeter Koch somit ist alles kein Problem
ich bemühe mich, Dich vollständig zu zitieren.

eine Frage, in diesem Zusammenhang, an Dich:

kannst Du mal bitte den Shulem dazu bringen, sein Lieblingsrezept Dir aufzuschreiben, und - wenn das nicht zuviel verlangt ist von Dir - das hier zu schreiben?
Schweinefilet :tuete: , mager, in CIC-Soße.
Nach Wahl: Gasparri-Knödel oder Ottaviani-Gemüsekränzchen, al dente.
Dazu ein gutes Glas, oder zwei, Bordeaux (Jahrgang 1983, obwohl 1982 besser war, 1917 ist leider nicht mehr auf Lager)
:blinker:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22589
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Niels » Mittwoch 20. Dezember 2017, 11:43

Petrus hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 21:22
bei Deiner Ankunft Ministrantinnen Dich begrüßen ...
:panisch:
(Am besten so um die 70? Wir sind doch keine Moslems.)
Resurrexit, sicut dixit, alleluia

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1247
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Der Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 20. Dezember 2017, 12:48

Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 20. Dezember 2017, 15:10

Lycobates hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 17:54
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 17:18
CIC_Fan hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 15:57
nein bei uns ist es sehr ordentlich obwohl wir zur Zeit 7 Kinder und 6 Erwachsene zum Mittagessen haben
Shulem ist ein begnadeter Koch somit ist alles kein Problem
ich bemühe mich, Dich vollständig zu zitieren.

eine Frage, in diesem Zusammenhang, an Dich:

kannst Du mal bitte den Shulem dazu bringen, sein Lieblingsrezept Dir aufzuschreiben, und - wenn das nicht zuviel verlangt ist von Dir - das hier zu schreiben?
Schweinefilet :tuete: , mager, in CIC-Soße.
Nach Wahl: Gasparri-Knödel oder Ottaviani-Gemüsekränzchen, al dente.
Dazu ein gutes Glas, oder zwei, Bordeaux (Jahrgang 1983, obwohl 1982 besser war, 1917 ist leider nicht mehr auf Lager)
:blinker:
Wir haben ausschließlich jüdische hausmannskost das von dir angeführte wäre zu Aufwendig :blinker: :blinker:

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Der Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 20. Dezember 2017, 15:18

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 20. Dezember 2017, 11:43
Petrus hat geschrieben:
Dienstag 19. Dezember 2017, 21:22
bei Deiner Ankunft Ministrantinnen Dich begrüßen ...
:panisch:
(Am besten so um die 70? Wir sind doch keine Moslems.)
Ist das nicht jener Kardinal dem Papst Franziskus sehr heftig den Kopf gewaschen hat als der Papst zum ersten mal Sancta Maria Maggiore besuchte?

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von umusungu » Freitag 29. Dezember 2017, 20:19

Was soll die Todesmeldung der Tochter des spanischen Faschistenführers Franco in diesem Forum?
Hat sich diese Dame jemals von den Verbrechen ihres Vaters distanziert?

Caviteño
Beiträge: 8823
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Caviteño » Freitag 29. Dezember 2017, 20:35

umusungu hat geschrieben:
Freitag 29. Dezember 2017, 20:19
Was soll die Todesmeldung der Tochter des spanischen Faschistenführers Franco in diesem Forum?
Hat sich diese Dame jemals von den Verbrechen ihres Vaters distanziert?
umusungu hat geschrieben:
Donnerstag 23. November 2017, 21:13
Sind diese Kinder deutsche Staatsbürger - oder nicht?
Gut, dass wir keine Sippenhaft mehr haben ......
viewtopic.php?p=848441#p848441

Bei umusungu kommt es immer darauf an, für wen die Sippenhaft gelten soll.... :D

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von umusungu » Freitag 29. Dezember 2017, 20:45

Diese Dame wurde eingeführt als "die einzige Tochter des Caudillo" - also als Teil der faschistischen Familie.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Sonnabend 30. Dezember 2017, 02:23

umusungu hat geschrieben:
Freitag 29. Dezember 2017, 20:45
Diese Dame wurde eingeführt als "die einzige Tochter des Caudillo" - also als Teil der faschistischen Familie.
Vermutlich wurde die Dame katholisch getauft und ist zeitlebens nicht vom Glauben abgefallen.
Warum in aller Welt sollte sie also hier im Forum nicht Erwähnung finden? :detektiv:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Caviteño
Beiträge: 8823
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Caviteño » Sonnabend 30. Dezember 2017, 03:13

umusungu hat geschrieben:
Freitag 29. Dezember 2017, 20:45
Diese Dame wurde eingeführt als "die einzige Tochter des Caudillo" - also als Teil der faschistischen Familie.
Danke!
Besser kann man "Sippenhaft" nicht begründen.... :klatsch:

Benutzeravatar
Florianklaus
Beiträge: 3495
Registriert: Donnerstag 20. November 2008, 12:28
Wohnort: Bistum Münster

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Florianklaus » Sonnabend 30. Dezember 2017, 08:21

Die Dame hat offensichtlich ihr ganzes Leben lang Lobbyarbeit für den Faschismus betrieben: http://www.spiegel.de/politik/ausland/c ... 85529.html

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von umusungu » Sonnabend 30. Dezember 2017, 08:59

2008 veröffentlichte sie eine Biografie über ihren Vater.[5][6] Doña Carmen gilt als Identifikationsfigur der Anhänger des Franquismus.[7] Jährlich am 20. November („20-N“), dem Todestag ihres Vaters, war sie Ehrengast der von tausenden Faschisten begangenen Feierlichkeiten in der unterirdischen Basilika im Valle de los Caídos.[8]
https://de.wikipedia.org/wiki/Carmen_Franco_y_Polo

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Sonnabend 30. Dezember 2017, 09:03

umusungu hat geschrieben:
Sonnabend 30. Dezember 2017, 08:59
2008 veröffentlichte sie eine Biografie über ihren Vater.[5][6] Doña Carmen gilt als Identifikationsfigur der Anhänger des Franquismus.[7] Jährlich am 20. November („20-N“), dem Todestag ihres Vaters, war sie Ehrengast der von tausenden Faschisten begangenen Feierlichkeiten in der unterirdischen Basilika im Valle de los Caídos.[8]
https://de.wikipedia.org/wiki/Carmen_Franco_y_Polo
Da stellt sich dann natürlich die Frage, ob Hochwürden sie auch katholisch beerdigen würde, so denn dieses Ansinnen an den Foranten umusungu herangetragen werden würde. :pfeif:
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5071
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von umusungu » Sonnabend 30. Dezember 2017, 09:52

Ja, in aller Stille.

CIC_Fan
Beiträge: 6989
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Sonnabend 30. Dezember 2017, 10:59

Also wenn jemand eine faschistische Gesinnung hat würde er in aller Stille beerdigt gilt daß auch für Sympathisanten anderer Terror Regime wie der Sandinisten oder der SED?

Benutzeravatar
Petrus
Beiträge: 1578
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58
Wohnort: Süßholz (my sweet home)

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Petrus » Sonnabend 30. Dezember 2017, 13:39

nun.

begraben haben wir sie alle.

meint der Petrus,

der ca. 1.500 Beerdigungen hinter sich hat,

(die privaten nicht mitgerechnet),

in der sicheren und gewissen Hoffnung
auf eine fröhliche Auferstehung.
next year, in Yerushalajim.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13167
Registriert: Sonnabend 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Sonntag 31. Dezember 2017, 05:21

umusungu hat geschrieben:
Sonnabend 30. Dezember 2017, 09:52
Ja, in aller Stille.
Warum in aller Stille? :detektiv:

Sie war eine Frau mit gesellschaftlicher Bedeutung und großem Bekanntheitsgrad:
Spaniens König Juan Carlos I. verlieh ihr nach dem Tod ihres Vaters den Adelstitel „Herzogin von Franco und Grandin von Spanien“.
Die Welt kann man nur verstehen, wenn man vor dem Kreuz von Golgatha kniet!

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1247
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Dienstag 2. Januar 2018, 21:51

Raphael hat geschrieben:
Sonntag 31. Dezember 2017, 05:21
umusungu hat geschrieben:
Sonnabend 30. Dezember 2017, 09:52
Ja, in aller Stille.
Warum in aller Stille? :detektiv:
Ich vermute mal, weil der werte Herr umusungu (dem allerdings nachweislich die spanischen Verhältnisse des 20. Jh. sehr schlecht bekannt sein müssen) sich, annäherend, an den Kan. 1240-1 5º des CIC/1917 halten möchte.
Wäre das eine Hypothese? :unbeteiligttu:
Raphael hat geschrieben:
Sonnabend 30. Dezember 2017, 02:23
Vermutlich wurde die Dame katholisch getauft und ist zeitlebens nicht vom Glauben abgefallen.
Jawohl, sie wurde katholisch getauft und auch katholisch verheiratet (von Kardinal Pla y Deniel)
(hier: https://www.youtube.com/watch?v=lFD5Z4iX_IY).
Ob sie allerdings zeitlebens in foro interno diesem Glauben treugeblieben ist, oder im Zuge ihrer Umgebung ganz NOMifiziert wurde, weiß nur der gerechte Richter, dessen Gnade wir ihre Seele anvertrauen wollen.
Ihre Asche wurde am Sonntag in der Krypta der Kathedrale der Almudena in Madrid zu Grabe getragen, nicht in aller Stille, aber nur im Kreise der engeren Verwandten, wie verlautet.
Am Tage vorher gab es in einer Totenhalle eine von der spanischen NOMenklatura veranstaltete "misa de incineración"
(hier: http://www.abc.es/estilo/gente/abci-mis ... ticia.html.
Soweit sind wir also auch in Spanien gekommen. :nein: )

Davon, ob sie dies selbst gewollt hat (mandaverit, im CIC-Wortlaut), oder aber dies von ihrer Familie für sie (und möglicherweise gegen sie) entschieden wurde, hängt wohl ab, ob ein ordentliches katholisches Requiem "in aller Stille" für ihre Seele gefeiert werden kann, oder nicht.

Wie gesagt: R.I.P.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2401
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Senensis » Freitag 5. Januar 2018, 12:19

HeGe hat geschrieben:
Freitag 10. November 2017, 11:10
Hans-Michael Rehberg, Schauspieler (1938 - 2017)
"... Mühlich!"
https://www.youtube.com/watch?v=H9Hhyy6ePck
et nos credidimus caritati

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema