Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 5715
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Protasius » Mittwoch 24. Oktober 2018, 17:45

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 24. Oktober 2018, 17:13
Petrus hat geschrieben:
Mittwoch 24. Oktober 2018, 13:15
Der Herr behüte Deinen Ausgang und Eingang
Verständlich übersetzt: Der Herr behüte Deinen Hintern und Mund. :tuete:
:dudu: Das stammt aus dem 120. Psalm (bspw. Vesper des Totenoffiziums):
Ps 120 [i]Levavi oculos meos in montes[/i] hat geschrieben:Dominus custodiat introitum tuum, et exitum tuum: ex hoc nunc, et usque in saeculum.
Der Herr behüte deinen Eingang und deinen Ausgang: von nun an bis in Ewigkeit.
Der Eingang und der Ausgang dieses Lebens sind Geburt und Tod.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

CIC_Fan
Beiträge: 8514
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Nelson Mandela - Wirken und Werk

Beitrag von CIC_Fan » Samstag 24. November 2018, 11:23

die Arbeit dieses Professor kann man gar nicht hoch genug einschätzen ein sehr großer Verlust
https://brunonis.net/2018/11/23/prof-dr ... gestorben/

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1568
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Lycobates » Samstag 1. Dezember 2018, 22:27

Hubertus hat geschrieben:
Samstag 1. Dezember 2018, 06:48
George H. W. Bush, ehem. US-Präsident (1924-2018)
Si iniquitates observaveris, Domine, quis sustinebit?

Man möchte nicht in seinen Schuhen stehen!
R.I.P.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 13980
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Raphael » Sonntag 2. Dezember 2018, 05:47

Bei ihm konnte man noch Journalismus in Old-School-Manier kennenlernen! :bedrippelt:
Wenn der Humanismus den Menschen an die erste Stelle setzt,
dann ist der Anti-Humanismus eine gerechtfertigte Ideologie!

Caviteño
Beiträge: 9493
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Caviteño » Sonntag 2. Dezember 2018, 08:54

Raphael hat geschrieben:
Sonntag 2. Dezember 2018, 05:47
Bei ihm konnte man noch Journalismus in Old-School-Manier kennenlernen! :bedrippelt:
s.a. diesen Nachruf von Roland Tichy

https://www.tichyseinblick.de/feuilleto ... ganz-oben/
Reporter waren diejenigen, die Fragen stellten. Lindlau unterscheidet sich von der Riege der heutigen Mediendienstleister, die ihren Job in demonstrativer „Haltung” sehen und im Ausschmücken dessen, was die Regierung vorgekaut und vorgegeben hat. Zu seiner Zeit galt Lindlau als böser Linker, weil der Staat konservativ war. Gegen Ende seines Lebens setzte er sich auch noch mit der Regierung kritisch auseinander, obwohl oder weil sie längst rotgrün durchgefärbt ist.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11035
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Hubertus » Dienstag 11. Dezember 2018, 19:45

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 06:30
Robert Spaemann (1927-2018)

R. I. P.
R. I. P.

Zum Thema:

"Man muss auf etwas aus sein im Leben - Zum Tod von Robert Spaemann"
Eine Reminiszenz von Martin Mosebach.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Libertas Ecclesiae
Moderator
Beiträge: 1744
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 10:46

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Libertas Ecclesiae » Donnerstag 20. Dezember 2018, 21:00

Libertas Ecclesiae hat geschrieben:
Dienstag 11. Dezember 2018, 06:30
Robert Spaemann (1927-2018)

R. I. P.
Predigt von Pater Bernhard Gerstle FSSP, deutscher Distriktoberer der Priesterbruderschaft St. Petrus, im Rahmen des Requiems im Alten Ritus am Mittwoch, 19. Dezember, für den am 10. Dezember verstorbenen Robert Spaemann:

Der Wahrheit ohne Abstriche gedient

Siehe auch die Zusammenfassung von Michael Charlier:

Robert Spaemann beigesetzt

„Die letzte Messe ist noch nicht gelesen.“
(Jelena Tschudinowa)

Benutzeravatar
Peti
Beiträge: 2473
Registriert: Donnerstag 4. Oktober 2007, 11:45
Wohnort: Landkreis München

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von Peti » Dienstag 8. Januar 2019, 07:25

Requiem für Prof. Spaemann in München
am Freitag, 18. Januar 2019
https://www.pro-missa-tridentina.org/news/news_487.htm
Was für ein Glück für uns, dass wir wissen können, dass die Barmherzigkeit Gottes unendlich ist.
Johannes Maria Vianney

CIC_Fan
Beiträge: 8514
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Diskussionen und Kommentare zum Nekrolog

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 10. Januar 2019, 14:42

https://de.wikipedia.org/wiki/Georg_Zur
ein wirklich feiner Mann solche Leute gibt es heute kaum mehr

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema