Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 24006
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Niels »

Danke für Eure Antworten! :ja:

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7404
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi »

Juergen hat geschrieben:Meine Tastatur dürfte (jetzt) an jedem Rechner mit USB funktionieren.
http://www.paradiesportal.de/forum/show ... 78#pid1378

Da braucht ich KEIN Modernistenzeug. :P
Deine IBM-Tastatur IST Modernistenzeug! Meine ist auch eine IBM, aber noch von 1992, mit gefühlten zwei Zentnern Gewicht, aber ich liebe sie, auch wenn die Nachbarn manchmal klopfen, wenn ich wieder recht laut tippe ;)
Das Retro-Term hab ich eben gerade auch installiert, find' ich cool!
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

holzi hat geschrieben:Deine IBM-Tastatur IST Modernistenzeug! Meine ist auch eine IBM, aber noch von 1992, mit gefühlten zwei Zentnern Gewicht, aber ich liebe sie, auch wenn die Nachbarn manchmal klopfen, wenn ich wieder recht laut tippe ;)
Ich habe meine Tastatur gerade mal auf die Küchenwaage gelegt, aber ich kann trotzdem nicht sagen, was die Tastatur wiegt. Die Küchenwaage geht nur bis 2 kg. Die Tastatur ist schwerer.


Ich nehme mal eine Frage aus dem Strang über das »ZdK« hier rein, da es dort nicht recht passt:
Kai hat geschrieben:Danke, Jürgen, für die Tastenkombis, kannte ich bisher noch nicht. Sehr hilfreich. Kannst Du einen Link rausgeben, wo die Sonderzeichentastenkombinationen kompakt aufgeführt sind?
Die Tastaturbelegung ist bei Linux relativ frei belegbar. Für den normaler Einstellung bei einer deutschen Tastaturbelegung sollte es aber etwas so aussehen wie auf dem Bild:

(Zum Vergrößern anklicken)
Die beiden Buchstaben in der linken Spalte auf den einzelnen Tasten erreicht man durch Tastendruck bzw Umschalt+Tastendruck
Die anderen beiden durch AltStrg+Tastendruck bzw. AltGr+Umschalt+Tastendruck

Wie gesagt: Es gibt auch andere Belegungen. Teilweise auch mehr als 4-fache Belegung.

Mit Strg+Umschalt+u kann man Unicodes eingeben, um so Sonderzeichen zu erhalten.
Strg+Umschalt+u+2+0+3+D (Leerzeichen) ergibt: ‽ (Interrobang)

Es ist zudem sinnvoll, sofern man keine Compose Taste auf der Tastatur hat, eine nicht benutzte Taste als Compose-Taste zu definieren. Ich habe dafür die »Pause«-Taste genommen.
Mit Com­po­se und dann den Tas­ten Mi­nus+Mi­nus+Leer­zei­chen be­kommt man z.B. ein geschützes (un­sicht­ba­res) Trenn­zei­chen. Das ist prak­tisch, wenn man ei­ne Sil­ben­tren­nung ein­ge­ben will, die aber nur dann er­fol­gen soll, wenn auch tatsächlich das En­de der Zei­le er­reicht ist. Fer­ner kann man da­mit die dus­se­li­ge Wor­ter­set­zungs-Funk­ti­on des Fo­rums um­ge­hen und Wörter wie »Ver­schwö­rungs­theo­rie« ein­ge­ben, oh­ne daß dar­aus »Schlumpfung« wird.
Composte+?+! ergibt ebenfalls: ‽
Zuletzt geändert von Juergen am Mittwoch 13. Mai 2015, 14:36, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 950
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Kai »

Vielen Dank!
"We have feminized the Church so much that it is not attractive to men."
(Eric Sammons)

Maja
Beiträge: 376
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Wie Passwort ändern?

Beitrag von Maja »

Tschuldigung Leute, mir ist schon irgendwie klar, dass das Thema weder hier noch sonstwohin passt. Aber nachdem es kein Technikboard gibt und ich selbst die Lösung des Problems nicht finden konnte: Wie bzw. wo kann ich mein Passwort ändern?

Danke schonmal, lG, Maja
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Wie Passwort ändern?

Beitrag von Juergen »

Oben auf "Persönlichen Bereich" klicken.
Dann auf "Profil"
Dort auf "Registrierungs-Details ändern"

Dann bei "Neues Paßwort:" und bei "Bestätigung des Passworts:" das neue Passwort eingeben.
Das ganze noch durch Eingabe des alten Passworts bei "Aktuelles Paßwort:" bestätigen
und dann auf "Absenden" drücken.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Maja
Beiträge: 376
Registriert: Montag 25. Dezember 2006, 12:56
Wohnort: Europa

Re: Wie Passwort ändern?

Beitrag von Maja »

Danke, Juergen. Habs geschafft.

Die Frage kann dann auch wieder gelöscht werden, falls sie hier stört.
"Jetzt schauen wir in einen Spiegel und sehen nur rätselhafte Umrisse, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich unvollkommen, dann aber werde ich durch und durch erkennen, so wie ich auch durch und durch erkannt worden bin." 1 Kor 12

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7404
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi »

Ich hab mir jetzt - eigentlich eher für meine Frau - ein Chromebook angeschafft. Bisher bin ich sehr davon angetan, ich finde das ein gutes Zwischending zwischen Tablet und Voll-Notebook. Hat von Euch schon jemand mal damit gearbeitet/gespielt?
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Mir scheint, daß Chromebook eher eine Sammelbezeichnung für eine Reihe verschiedener Geräte ist, die unter Google Chrome OS laufen. Warum Google zweigleisig fährt und neben Android auch noch Chrome-OS anbietet, ist mir nicht ganz klar, zumal Android teilweise auch auf digitalen Notebooks oder Netbooks läuft.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19634
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Kurzmeldungen/Nachrichten IV

Beitrag von overkott »

In zwei Monaten gibt's ein neues Windows. Gratis für viele. Für die Lebensdauer des Gerätes.

http://www.microsoft.com/de-de/windows/ ... n1upgrade

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Windows 1 soll auch auf ARM, insbesondere Raspberry Pi, laufen. In dem Zusammenhang (via Windows IoT) wird es auch kostenlos sein, wie schon im Februar zu lesen war.
-> http://blogs.windows.com/buildingapps/2 ... erry-pi-2/
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7404
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi »

Juergen hat geschrieben:Windows 1 soll auch auf ARM, insbesondere Raspberry Pi, laufen. In dem Zusammenhang (via Windows IoT) wird es auch kostenlos sein, wie schon im Februar zu lesen war.
-> http://blogs.windows.com/buildingapps/2 ... erry-pi-2/
Nur wird das Win1 auf dem Raspberry wohl keine große Konkurrenz zu Linux und Android werden: http://www.golem.de/news/windows-1-iot ... 13859.html das ist eher was für Entwickler und Tüftler.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von HeGe »

Mir wird seit heute in der Schnellstartleiste die Reservierung von Windows 10 angeboten. Ich frage mich, ob sich der frühzeitige Umstieg lohnt oder ob man erst einmal die Ausmerzung der zu erwartenden Kinderkrankheiten abwarten sollte. :hmm:
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13260
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Hubertus »

HeGe hat geschrieben:Mir wird seit heute in der Schnellstartleiste die Reservierung von Windows 10 angeboten. Ich frage mich, ob sich der frühzeitige Umstieg lohnt oder ob man erst einmal die Ausmerzung der zu erwartenden Kinderkrankheiten abwarten sollte. :hmm:
Das läßt sich bei Windows nie so richtig sagen. Ich selber warte im Gegenteil immer sehr lange, bis ich mit einem entsprechenden Brtriebssystem einsteige. Ich habe z.B. jetzt noch im April einen Laptop mit Win7 angeschafft - einfach auch deshalb, weil mir Win8 einfach nicht zusagt.
Ich selber habe vor, Win7 bis zum Ende des Supports zu verwenden, ich glaube das ist 2020 oder so. Es sei denn, ich brauche vorher einen neuen Rechner. Bis dahin dürfte Win10 ja wohl ausgereift sein, wenn es dann überhaupt noch am Markt ist.
Wobei ich diesen Hype um neue Windows-Versionen ohnehin nicht nachvollziehen kann. Solange meine Programme laufen und ich in etwa weiß, wie das Ding zu bedienen ist, und solange der Support noch läuft, ist mir heherzlich egal, was da bei mir installiert ist.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Hubertus hat geschrieben:
HeGe hat geschrieben:Mir wird seit heute in der Schnellstartleiste die Reservierung von Windows 10 angeboten. Ich frage mich, ob sich der frühzeitige Umstieg lohnt oder ob man erst einmal die Ausmerzung der zu erwartenden Kinderkrankheiten abwarten sollte. :hmm:
Das läßt sich bei Windows nie so richtig sagen…
Es gibt sogar Firmen, die erstmal jeden Endkunden zum Beta-Tester machen. :pfeif: Sowas macht M$ natürlich nicht.

Bei mir läuft noch Windows-XP Pro. Das aber erstens nur in einer Virtuellen Box und zweitens nur deswegen, weil das »Elsterformular« wenn überhaupt, dann nur mit ziemlichem Aufwand unter Linux läuft.

Bei Linux indessen habe ich mich selbst dafür entschieden »Beta-Tester« zu sein. Seit 25. April ist bei Debian die Version 8 (Jessie) die „stable“; bei mir läuft aber immer die „testing“ Version. Das ist derzeit Version 9 (Stretch). Bisher habe ich bei den Testversionen kein so schlimmen Fehler gehabt, daß Daten verloren gegangen wären oder das Arbeiten unmöglich geworden wäre.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von HeGe »

Hubertus hat geschrieben:Ich selber habe vor, Win7 bis zum Ende des Supports zu verwenden, ich glaube das ist 2020 oder so. Es sei denn, ich brauche vorher einen neuen Rechner. Bis dahin dürfte Win10 ja wohl ausgereift sein, wenn es dann überhaupt noch am Markt ist.
Das Angebot des kostenlosen Upgrades dürfte dann aber vorbei sein. :hmm:
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von ziphen »

:ikb_taz: Ist es eigentlich nicht möglich, unter Ubuntu eine (Video-)DVD abzuspielen!?
:ikb_mad: Wahrscheinlich alles nur wegen dieser ohnehin völlig sinnlosen Kopierschutzmaßnahmen.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Reinhard »

Doch, ist möglich.

Allerdings muss man dazu die fehlenden Codecs nachinstallieren.

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 950
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Kai »

sudo apt-get install libdvdread4

sudo /usr/share/doc/libdvdread4/install-css.sh
"We have feminized the Church so much that it is not attractive to men."
(Eric Sammons)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Falls nicht schon installier braucht man ggf. auch noch libdvdcss bzw. libdvdcss2
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von ziphen »

Danke, Leute! Jetzt läuft's.

DAU, der ich bin, hatte ich die libdvdread4 und libdvdcss2 schon über das ubuntu-softwarecenter installiert und dachte, dass die Sache damit erledigt sei. Kann ich ja nicht ahnen, dass ich dann noch von Hand

Code: Alles auswählen

sudo /usr/share/doc/libdvdread4/install-css.sh
ausführen muss, ich dachte dass macht das Softwarecenter gleich mit. Habe ich dann erst gemerkt, nachdem ich die Befehle nach euren Hinweisen mal ins Terminal eingegeben habe und sich beim zweiten doch noch etwas getan hat.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
cantus planus
Beiträge: 24273
Registriert: Donnerstag 20. Juli 2006, 16:35
Wohnort: Frankreich: Département Haut-Rhin; Erzbistum Straßburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von cantus planus »

ziphen hat geschrieben:Danke, Leute! Jetzt läuft's.

DAU, der ich bin, hatte ich die libdvdread4 und libdvdcss2 schon über das ubuntu-softwarecenter installiert und dachte, dass die Sache damit erledigt sei. Kann ich ja nicht ahnen, dass ich dann noch von Hand

Code: Alles auswählen

sudo /usr/share/doc/libdvdread4/install-css.sh
ausführen muss, ich dachte dass macht das Softwarecenter gleich mit. Habe ich dann erst gemerkt, nachdem ich die Befehle nach euren Hinweisen mal ins Terminal eingegeben habe und sich beim zweiten doch noch etwas getan hat.
Aha. Und du nennst dich DAU? Ich habe kein einziges Wort begriffen... :achselzuck:
Nutzer seit dem 13. September 2015 nicht mehr im Forum aktiv.

‎Tradition ist das Leben des Heiligen Geistes in der Kirche. — Vladimir Lossky

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Bei Debian gibt es das Script gar nicht mehr, oder es hat sich selbst zerstört… mission impossible… Es macht(e) ja auch nicht mehr, als libdvdcss (via videolan) herunterzuladen und mit dpkg zu installieren. :hmm:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Caviteño
Beiträge: 11554
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Caviteño »

Neues vom Bundestag:
Die Cyberattacke auf den Bundestag hat Medienberichten zufolge deutlich mehr Schaden angerichtet als bisher bekannt. Nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ muss das Parlament sein gesamtes Computer-Netzwerk neu aufbauen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sei zu dem Ergebnis gekommen, dass das Netz nicht mehr gegen den Angriff verteidigt werden könne und aufgegeben werden müsse. Einem Bericht von „Spiegel Online“ zufolge fließen noch immer Daten in unbekannter Richtung ab.
(...)
Laut „Spiegel Online“ wird in Parlamentskreisen bereits ein „Totalschaden“ befürchtet. Womöglich müsse nicht nur die Software der Rechner neu installiert, sondern auch die komplette Hardware ausgetauscht werden. Dies würde Monate dauern und Kosten in mehrstelliger Millionenhöhe verursachen. NDR, WDR und „SZ“ berichten, die Angreifer hätten mittlerweile sogar Administratoren-Rechte an sich gebracht. Sie hätten somit Zugriff auf beliebige Systeme des Bundestags sowie auf alle Zugangsdaten der Fraktionen, Abgeordneten und Mitarbeiter.
http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 264.html

Der Bundestag scheint mit Linux-Software zu arbeiten:
Durch einen parlamentarischen Beschluss bestätigt, wurden im Juli 25 die Server zu Linux migriert. Es wird mehrheitlich Suse Professional 9.2 verwendet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Sourc ... _Bundestag

Ich dachte, die software wäre sicher(er).

Benutzeravatar
Protasius
Moderator
Beiträge: 6613
Registriert: Samstag 19. Juni 2010, 19:13

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Protasius »

Caviteño hat geschrieben:Neues vom Bundestag:
Die Cyberattacke auf den Bundestag hat Medienberichten zufolge deutlich mehr Schaden angerichtet als bisher bekannt. Nach Informationen von NDR, WDR und „Süddeutscher Zeitung“ muss das Parlament sein gesamtes Computer-Netzwerk neu aufbauen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sei zu dem Ergebnis gekommen, dass das Netz nicht mehr gegen den Angriff verteidigt werden könne und aufgegeben werden müsse. Einem Bericht von „Spiegel Online“ zufolge fließen noch immer Daten in unbekannter Richtung ab.
(...)
Laut „Spiegel Online“ wird in Parlamentskreisen bereits ein „Totalschaden“ befürchtet. Womöglich müsse nicht nur die Software der Rechner neu installiert, sondern auch die komplette Hardware ausgetauscht werden. Dies würde Monate dauern und Kosten in mehrstelliger Millionenhöhe verursachen. NDR, WDR und „SZ“ berichten, die Angreifer hätten mittlerweile sogar Administratoren-Rechte an sich gebracht. Sie hätten somit Zugriff auf beliebige Systeme des Bundestags sowie auf alle Zugangsdaten der Fraktionen, Abgeordneten und Mitarbeiter.
http://www.handelsblatt.com/politik/deu ... 264.html

Der Bundestag scheint mit Linux-Software zu arbeiten:
Durch einen parlamentarischen Beschluss bestätigt, wurden im Juli 25 die Server zu Linux migriert. Es wird mehrheitlich Suse Professional 9.2 verwendet.
http://de.wikipedia.org/wiki/Open-Sourc ... _Bundestag

Ich dachte, die software wäre sicher(er).
Die aktuelle Version von Suse ist 14; der allgemeine Support von Suse 9.2 endete 26. Wer sein System nicht updatet, kann auch keine Sicherheitslücken schließen.
Der so genannte ‚Geist’ des Konzils ist keine autoritative Interpretation. Er ist ein Geist oder Dämon, der exorziert werden muss, wenn wir mit der Arbeit des Herrn weiter machen wollen. – Ralph Walker Nickless, Bischof von Sioux City, Iowa, 2009

Benutzeravatar
Reinhard
cum angelis psallat Domino
Beiträge: 2161
Registriert: Montag 30. Mai 2011, 11:06
Wohnort: in der ostdeutschen Diaspora

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Reinhard »

Erst einmal: Das ist der "Frisch"-Aufguss einer 3 Wochen alten Meldung. Man beachte den sogar weitgehend identischen Wortlaut ... ;D

Es wird ja durchaus nicht durchgängig *nix- Software verwendet, im Gegenteil: weil das nicht der Fall ist, drängen einige Abgeordnete darauf, jetzt endlich mal Nägel mit Köpfen zu machen und konsequent umzustellen.
Das Stichwort "Trojaner" zeigt die Richtung: der sitzt auf den Arbeitsstationen, also typischerweise genau auf Windows-Maschinen.
Wenn so ein Trojaner "nach Hause" telefoniert, dann ist das jedenfalls nicht dem (Linux-) Server davor anzulasten.

Solche heterogenen Netze zu verwalten ist tatsächlich nicht ohne, selbst in friedlichen Zeiten.

Eine Achillesferse in großen Netzen sind die sog. "Administrationstools", mit denen die Rechte verwaltet werden. Nach meinem Kenntnisstand werden dazu immer noch weitgehend jene obskuren, kommerziellen Programmsuiten benutzt, die zwar die ganze Rechteverwaltung weitgehend "automatisch" erledigen, deren genaue Funktion aber oft alles andere als transparent ist.

Soweit das, was ich aus den verfügbaren Informationen verstehe.

Interessant wären jetzt konkrete, genauere Informationen, aber die bekommen ja offenbar nicht einmal die Abgeordneten ... :pfeif: .

HeGe
Moderator
Beiträge: 15074
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von HeGe »

Der BGH hat sich in drei Verfahren mal wieder mit dem Thema Filesharing beschäftigt und im Ergebnis wohl eher die Seite der Musikindustrie gestärkt:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... s=&anz=93
- Nutzer nicht aktiv. -

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 7499
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Siard »

HeGe hat geschrieben:Der BGH hat sich in drei Verfahren mal wieder mit dem Thema Filesharing beschäftigt und im Ergebnis wohl eher die Seite der Musikindustrie gestärkt:

http://juris.bundesgerichtshof.de/cgi-b ... s=&anz=93
Und das in dem Land, daß seinen Erfolg wie kaum ein anderes auf Produktpiraterie zu verdanken hat.
Ach du meine Nase!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Falls wer Probleme hat die Wikipedia zu erreichen…

es geht offenbar nicht mehr über http://de.wikipedia.org
sondern nur noch verschlüsselt über https://de.wikipedia.org


Vgl.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 9135.html
13.6.215 18:16
Wikipedia schaltet auf verschlüsselte Verbindung um

Ab sofort werden alle Verbindungen zum Internet-Nachschlagewerk verschlüsselt. Dabei setzt die Wikimedia Foundation auf HSTS, um ein Aushebeln der sicheren Verbindung zu unterbinden…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Gibt es bei dieser Forensoftware nicht die Möglichkeit, daß automatisch Beiträge, die innerhalb einer gewissen Zeitspanne (z.B. 6 oder 12 Stunden oder so) von ein und demselben Autor direkt aufeinanderfolgend in einem Thread gepostet werden (also ohne daß ein anderer zwischendurch darauf geantwortet hat), automatisch zusammengefasst werden?

Bei anderen Foren ist das eine Standardfunktion.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7404
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von holzi »

Leider nein, Jürgen. Ich hab gesucht, finde aber nichts, wo man sowas einstellen könnte.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Forumstechnik nebst allgemeinem in Sachen Netz & Rechner

Beitrag von Juergen »

Schade.

Leider!
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema