Glück-und Segenswünsche II

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Dienstag 26. April 2011, 23:48

Der alte Strang wurde wegen Überlänge geschlossen.

Hier geht's weiter!
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Freitag 29. April 2011, 01:21

Norbert, alles Gute und Gottes reichen Segen zum Geburtstag! :ja:
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1894
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Sascha B. » Freitag 29. April 2011, 18:01

Schließe mich an.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Raimund J. » Sonnabend 30. April 2011, 14:27

Lofty, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Lass mal wieder von Dir hören! :huhu:
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Benutzeravatar
anneke6
Beiträge: 8493
Registriert: Montag 19. September 2005, 12:27

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von anneke6 » Sonnabend 30. April 2011, 15:25

Raimund Josef H. hat geschrieben:Lofty, herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Lass mal wieder von Dir hören! :huhu:
:ja:
???

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Sonnabend 30. April 2011, 16:24

Auch von mir herzliche Glückwünsche! :ja:
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Raphaela
Beiträge: 5108
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F
Kontaktdaten:

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Raphaela » Sonntag 1. Mai 2011, 08:22

Von mir nachträglich auch noch die allerbesten Glück- und Segenswünsche
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Nassos » Mittwoch 4. Mai 2011, 01:33

An dieser Stelle einfach ein ganz großes DANKE SCHÖN an Niels, der mich ostersonntagsreif gemacht hat.

Niels, es ist super-spitze gelaufen, ich empfand es als Bereicherung!

Gelesen wurde: Joh XX, 19-25 und davor:

Et ut nos digne simus audatione
Sancti Evangelii, Dominum Deum nostrum oremus.
Cum attentione recti.
Audiamus Sanctum Evangelium.
Pax omnibus.
E Sancto Evangelio secundum Ioannem lectio.
Animus advertamus.

Gratias tibi ago!
Nassus.
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Mittwoch 4. Mai 2011, 14:09

Es freut mich, dass alles geklappt hat! :daumen-rauf:

Übrigens herzliche Glückwünsche, Flo77! Lass Dich hier mal wieder blicken... :huhu:
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Vulpius Herbipolensis
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 19:09

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Vulpius Herbipolensis » Donnerstag 5. Mai 2011, 20:30

Nassos hat geschrieben:An dieser Stelle einfach ein ganz großes DANKE SCHÖN an Niels, der mich ostersonntagsreif gemacht hat.

Niels, es ist super-spitze gelaufen, ich empfand es als Bereicherung!

Gelesen wurde: Joh XX, 19-25 und davor:

Et ut nos digne simus audatione
Sancti Evangelii, Dominum Deum nostrum oremus.
Cum attentione recti.
Audiamus Sanctum Evangelium.
Pax omnibus.
E Sancto Evangelio secundum Ioannem lectio.
Animus advertamus.

Gratias tibi ago!
Nassus.
Warſt du am Oſterſonntag in einer Meſſe im Römiſchen Ritus oder wie iſt dein Beitrag zu verſtehen?

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von taddeo » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:04

Vulpius Herbipolensis hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:An dieser Stelle einfach ein ganz großes DANKE SCHÖN an Niels, der mich ostersonntagsreif gemacht hat.

Niels, es ist super-spitze gelaufen, ich empfand es als Bereicherung!

Gelesen wurde: Joh XX, 19-25 und davor:

Et ut nos digne simus audatione
Sancti Evangelii, Dominum Deum nostrum oremus.
Cum attentione recti.
Audiamus Sanctum Evangelium.
Pax omnibus.
E Sancto Evangelio secundum Ioannem lectio.
Animus advertamus.

Gratias tibi ago!
Nassus.
Warſt du am Oſterſonntag in einer Meſſe im Römiſchen Ritus oder wie iſt dein Beitrag zu verſtehen?
Das klingt mir eher nach einer lateinischen Fassung eines griechisch-byzantinischen Originals. Ich kenn die Einleitung zum Evangelium zwar etwas anders, aber diese Formulierungen sind sowas von un-lateinisch, daß sie eigentlich nur griechisch sein können.

Vulpius Herbipolensis
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 19:09

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Vulpius Herbipolensis » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:16

taddeo hat geschrieben:
Vulpius Herbipolensis hat geschrieben:
Nassos hat geschrieben:An dieser Stelle einfach ein ganz großes DANKE SCHÖN an Niels, der mich ostersonntagsreif gemacht hat.

Niels, es ist super-spitze gelaufen, ich empfand es als Bereicherung!

Gelesen wurde: Joh XX, 19-25 und davor:

Et ut nos digne simus audatione
Sancti Evangelii, Dominum Deum nostrum oremus.
Cum attentione recti.
Audiamus Sanctum Evangelium.
Pax omnibus.
E Sancto Evangelio secundum Ioannem lectio.
Animus advertamus.

Gratias tibi ago!
Nassus.
Warſt du am Oſterſonntag in einer Meſſe im Römiſchen Ritus oder wie iſt dein Beitrag zu verſtehen?
Das klingt mir eher nach einer lateinischen Fassung eines griechisch-byzantinischen Originals. Ich kenn die Einleitung zum Evangelium zwar etwas anders, aber diese Formulierungen sind sowas von un-lateinisch, daß sie eigentlich nur griechisch sein können.
Ja, das habe ich mir nach dem Leſen auch gedacht. Aber das iſt ja nur noch ſeltsamer ... :hae?:

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:20

Der Dominikaner Ambrosius Pelargus (Storch) hat um 1540 die Chrysostomusliturgie ins Lateinische übertragen. Daher stammt dieser Abschnitt.
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von taddeo » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:21

Vulpius Herbipolensis hat geschrieben:Aber das iſt ja nur noch ſeltsamer ... :hae?:
Nicht unbedingt. So, wie in der römischen Papstliturgie an Ostern seit jeher das Evangelium auf Lateinisch UND auf Griechisch vorgetragen wurde und wird, so werden die Auferstehungsevangelien in der byzantinischen Osternacht traditionell auch in allen Sprachen gesungen, für die man einen Priester oder Diakon auftreibt. Darunter eigentlich immer auch Latein.
Mich irritiert nur etwas der "Ostersonntag", denn die Osterevangelien singt man normalerweise VOR dem Beginn der eigentlichen Osternachtsfeier, also vor Mitternacht.

Vulpius Herbipolensis
Beiträge: 1042
Registriert: Sonntag 31. Januar 2010, 19:09

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Vulpius Herbipolensis » Donnerstag 5. Mai 2011, 21:30

taddeo hat geschrieben:
Vulpius Herbipolensis hat geschrieben:Aber das iſt ja nur noch ſeltsamer ... :hae?:
Nicht unbedingt. So, wie in der römischen Papstliturgie an Ostern seit jeher das Evangelium auf Lateinisch UND auf Griechisch vorgetragen wurde und wird, so werden die Auferstehungsevangelien in der byzantinischen Osternacht traditionell auch in allen Sprachen gesungen, für die man einen Priester oder Diakon auftreibt. Darunter eigentlich immer auch Latein.
Mich irritiert nur etwas der "Ostersonntag", denn die Osterevangelien singt man normalerweise VOR dem Beginn der eigentlichen Osternachtsfeier, also vor Mitternacht.
Wieder was gelernt. :)

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Nassos » Donnerstag 5. Mai 2011, 23:02

Also, es handelt sich zunächst hierbei um die Übersetzung der Einleitung zur Lesung des Evangeliums. Ansonsten wird das nur vom Priester gemacht, an jenem Tag jedoch auch von den Lesenden.
Die o.g. Stellen wurden in verschiedenen Sprachen gelesen, so z.B. in deutsch, englisch, französisch, italienisch, russisch, armenisch(?)von verschiedenen Leuten. Der Priester auf griechisch.

Das Programm des Großen und Heiligen Samstags:
"Kathodos in den Hades" (Christi Herabfahren in den Hades). Liturgie des Hl. Basilius und die sog. erste Auferstehung (das ist wohl der Part, wo die Lichter ein- und ausgeschaltet werden in dem Bericht des ZDF). Hl. Kommunion, die das Ende der Fastenzeit einleutet (auch wenn danach immer noch Fasten bis zur Auferstehung angesagt ist). 8:30 - 10 Uhr

Mitternächtliche Feierliche Liturgie der Auferstehung, Litanei und das Auferstehungsgebet CHRISTOS ANESTI,21:30 - 1 Uhr morgens. Das CHRISTOS ANESTI wird um 23 Uhr gesagt, also 0:00 Uhr griechischer Uhrzeit.

Das Programm des Ostersonntags:
Großer Feierlicher Esperinos der Liebe, Lesung des Evangeliums in verschiedenen Sprachen, Verteilung roter Eier, 10:30 - 12:00 Uhr.
Hl. Kommunion für jene, die bis jetzt noch nicht konnten.

Vor der Auferstehung (vor dem "Kommet, empfanget das Licht" und dem "Christus ist auferstanden") wird das Evangelium nach Markus 6, 1-8 gelesen.

Ich möchte das nicht überstrapazieren an dieser Stelle. Wenn mehr Interesse besteht an dem Aufbau, dann gerne in der Sakristei.

Lieben Gruß,
Nassos
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Nassos » Freitag 6. Mai 2011, 19:15

Es ist hier schon oft genannt worden: man stoßt an ein Thema und sofort bzw. kurz darauf findet man äußerst zufällig auch etwas dazu.

So auch heute. War vorhin noch kurz in der Kirche und habe ein Buch gesehen? Das Pentikostarion. Ekklesiologische Erklärung der wichtigen Tage ab Ostern bis Pfingsten.

Und welche Seite schlage ich auf Anhieb auf? Genau! Das Evangelium in verschiedenen Sprachen. Dem Wink mit dem Zaunpfahl folgend habe ich das Buch auch erstanden und gebe diesen kurzen Teil hier wieder:
Der Autor des Buchs, das heute glücklicherweise von Nassos rein zufällig (no joke!) gefunden wurde, passend zur erst kürzlich davor gestellten Frage etwas weiter oben, hat geschrieben:Vesper (Esperinos) des Pascha

Am Nachmittag des Ostersonntags wird die "Vesper der Liebe" zelebriert. (Heutzutage wird sie in vielen Kirchen schon um 10 oder 11 Uhr morgens zelebriert.) Sie wird so genannt, weil ganz früher die Christen den Kuss der Liebe austauschten. Im Volke wird sie gerne auch "zweite Auferstehung" genannt, so wie die Vesper des Großen und Heiligen Samstags "erste Auferstehung" genannt wird.
Während der Vesper wird gemäß einem alten Brauch das Evangelium in verschiedenen Sprachen gelesen. Dies wird zur Unterstreichung des kosmohistorischen und globalen Charakters getan, den die Auferstehung des Herrn hat.
Wenn Interesse an Zitaten aus diesem Buch zu den verschiedenen Nachostertagen besteht, dann bitte sagen, ich werde das dann in der Sakristei wiedergeben.

Ich hoffe, damit ist die Frage beantwortet. Und damit ich nicht ganz off-topic bin: Christus [Punkt]

Nassos
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Sonnabend 7. Mai 2011, 00:19

Liebe Anneke, herzliche Glück- und Segenswünsche zum runden Geburtstag!

Bild Bild Bild
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Raimund J. » Sonnabend 7. Mai 2011, 05:58

Herzlichen Glückwunsch, Gottes Segen und alles Gute zum Geburtstag, Anneke!
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Ecce Homo
Moderator
Beiträge: 9535
Registriert: Montag 28. März 2005, 14:33

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Ecce Homo » Sonnabend 7. Mai 2011, 07:48

Oooooh! Ganz herzlichen Glückwunch! :klatsch:
Aber bitte, Anneke, nicht allzu wild feiern... :pfeif: 8)
User inaktiv seit dem 05.06.2018.
Ihr alle, die guten Willens sind, seid im Gebet...

Benutzeravatar
songul
Moderator
Beiträge: 1754
Registriert: Freitag 28. Dezember 2007, 18:47

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von songul » Sonnabend 7. Mai 2011, 08:07

Hab zwar schon, aber weil's so schön ist:
Happy Birthday!Bild

civilisation
Beiträge: 10481
Registriert: Montag 17. November 2008, 20:15

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von civilisation » Sonnabend 7. Mai 2011, 09:37

Der Anneke einen herzlichen Glückwunsch zum 30.

Und denk dran, was Benjamin Franklin sagte:
„Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.“
Noch was: Rauch nicht so viel.

Bild

:pfeif:

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von lutherbeck » Sonnabend 7. Mai 2011, 10:11

civilisation hat geschrieben:Der Anneke einen herzlichen Glückwunsch zum 30.

Und denk dran, was Benjamin Franklin sagte:
„Mit zwanzig regiert der Wille, mit dreißig der Verstand und mit vierzig das Urteilsvermögen.“
Noch was: Rauch nicht so viel.

Bild

:pfeif:
:klatsch: :ikb_doctor:

Den guten Wünschen schließe ich mich an!

:)
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 13324
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von HeGe » Sonnabend 7. Mai 2011, 10:16

Herzlichen Glückwunsch, Anneke! Bild
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 10716
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Hubertus » Sonnabend 7. Mai 2011, 10:40

Auch von mir herzliche Glück- und Segenswünsche, Anneke! :huhu:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22262
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Juergen » Sonnabend 7. Mai 2011, 16:08

Herzlichen Glückwunsch!!


Hast Du schon die Rathaustreppe gefegt? ... Achne ... Das müssen ja nur Männer machen. Warum weiß auch keiner, aber es ist nicht schlimm, wenn sie einmal in ihrem Leben einen Besen in die Hand nehmen, bevor sie von einem Besen regiert werden.
In diesem Sinne... fröhliches Regieren.
Gruß
Jürgen

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Sonnabend 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Petra » Sonnabend 7. Mai 2011, 16:12

Bild Alles Gute, Anneke, und Gottes reichen Segen. :huhu:

Benutzeravatar
Sascha B.
Beiträge: 1894
Registriert: Mittwoch 21. April 2010, 20:25
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Sascha B. » Sonnabend 7. Mai 2011, 16:16

Alles gute auch von mir.
Um den Frieden von oben und das Heil unserer Seelen lasset zum Herrn uns beten.
Herr, erbarme dich.

taddeo
Moderator
Beiträge: 18350
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von taddeo » Sonnabend 7. Mai 2011, 16:27

Niels hat geschrieben:Liebe Anneke, herzliche Glück- und Segenswünsche zum runden Geburtstag!

Bild Bild Bild
Schließe mich den Glückwünschen von Herzen an. Alles Gute!

Benutzeravatar
Stephanie
Beiträge: 803
Registriert: Sonntag 24. Oktober 2010, 15:37

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Stephanie » Sonnabend 7. Mai 2011, 16:56

Das große Glück, noch klein zu sein,
sieht mancher Mensch als Kind nicht ein
und möchte, dass er ungefähr
so 16 oder 17 wär'.

Doch schon mit 18 denkt er: "Halt!
Wer über 20 ist, ist alt."
Warum? Die 20 sind vergnüglich -
auch sind die 30 noch vorzüglich.

Zwar in den 40 - welche Wende -
da gilt die 50 fast als Ende.
Doch in den 50, peu à peu,
schraubt man das Ende in die Höh'!

Die 60 scheinen noch passabel
und erst die 70 miserabel.
Mit 70 aber hofft man still:
"Ich schaff' die 80, so Gott will."

Wer dann die 80 biblisch überlebt,
zielsicher auf die 90 strebt.
Dort angelangt, sucht er geschwind
nach Freunden, die noch älter sind.

Doch hat die Mitte 90 man erreicht
- die Jahre, wo einen nichts mehr wundert -,
denkt man mitunter: "Na - vielleicht
schaffst du mit Gottes Hilfe auch die 100!"
(W.Busch)

Also liebe Anneke...du siehst, du stehst noch gaaanz am Anfang der Leiter! Kannst also ganz entspannt deinen heutigen Geburtstag begehen. Lass dich feiern!
Alles Liebe und Gute auf deinen Wegen und Gottes Segen!
Wird kaum der Gerechte gerettet, wo werde ich Sünder erscheinen? Die Last und Hitze des Tages habe ich nicht getragen. Die um die elfte Stunde kamen, denen zähle mich bei, Gott, und sei mein Erretter.

Clementine
Beiträge: 1024
Registriert: Sonnabend 30. Juni 2007, 16:32

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Clementine » Sonnabend 7. Mai 2011, 18:45

Ecce Homo hat geschrieben:Oooooh! Ganz herzlichen Glückwunch! :klatsch:
Aber bitte, Anneke, nicht allzu wild feiern... :pfeif: 8)
Ach quatsch! Zu seinem 30. kann man ruhig auch feste feiern! :klatschhops:

Allles Gute zum Geburtstag, anneke! :wein:
Es gibt drei Arten von Menschen: Haie, Haifischfutter und Menschen, die es gelernt haben mit den Haien zu schwimmen ohne gefressen zu werden.

Halte Deine Stadt sauber! Iß täglich eine Taube!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 22655
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Glück-und Segenswünsche II

Beitrag von Niels » Sonnabend 7. Mai 2011, 18:59

Seufz...

http://www.youtube.com/watch?v=SdvkhJ5hqZs

:heul:

(Ich hoffe mal, da gab's auch "Musik". Meine Lautsprecher sind leider derzeit out of order... Kann mich zwar an den Song der guten Dame nicht mehr erinnern, aber der Titel passt.)
"Übrigens: Wussten Sie schon, dass der Walfisch das kleinste lebende Säugetier sein könnte, wenn er nur nicht so groß wäre?"
(Loriot)

Gesperrt Vorheriges ThemaNächstes Thema