Kuriositäten

Sonstiges und drumherum.
Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14070
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Freitag 26. Oktober 2018, 14:19

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Freitag 26. Oktober 2018, 14:21

Falscher Smilie! :regel:
In ihren Jogginganzügen und Baseballkappen wirken die Jungs auf Didier aber alles andere als angsteinflößend (...)
:emil: :anton: :emil:
Surrexit Christus spes mea

Juergen
Beiträge: 23703
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Kuriositäten

Beitrag von Juergen » Samstag 27. Oktober 2018, 20:19

Da gibt es eine 0-Euro-Banknote für 5€ zzgl. Porto/Verpackung zu kaufen. :roll:
https://www.mdm.de/directsales/product/ ... 73729/text
Besonders günstig: die erste 0-Euro-Banknote zum großen Staatsjubiläum 2019!

0-Euro-Banknoten sind aktuell ein großer Trend im Sammlermarkt. Jeder der Souvenir-Scheine verfügt über die authentischen Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten, dazu gehören unter anderem Wasserzeichen, Hologramm und Kupferstreifen. Dank der individuellen Seriennummer ist jede 0-Euro-Banknote ein echtes Unikat.

Gruß
Jürgen
Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14070
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Donnerstag 15. November 2018, 11:59

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Donnerstag 15. November 2018, 12:54

HeGe hat geschrieben:
Donnerstag 15. November 2018, 11:59
Dorf verkauft aus Versehen die Feuerwehrwache :kugel:
Steht in dem Kaufvertrag drin, dass da bestehende Gebäude beinhaltet sind? :hmm: :feuerwehr:
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9290
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 15. November 2018, 13:11

Bei uns verschickt der Herr Vizekanzler frisch fröhlich vertrauliche SMS an irgendwem naja FPÖ halt
https://www.orf.at/#/stories/3100807/

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14070
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Mittwoch 28. November 2018, 13:37

General-Anzeiger Bonn hat geschrieben: Riesenochse ist zu schwer für den Schlachthof

28.11.2018 LAKE PRESTON. 1,94 Meter groß und 1,4 Tonnen schwer ist der Ochse "Knickers", der in Australien Berühmtheit erlangt hat. Seine großen Körpermaße retten ihn auch vor dem Schlachter. [...]
Das Foto... :glubsch: :panisch:
Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Mittwoch 28. November 2018, 13:57

Gibt es da kein "Außenteam"?
So ein Biest muss man doch kleinkriegen können...
:koch:
Surrexit Christus spes mea

CIC_Fan
Beiträge: 9290
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 28. November 2018, 14:16


Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Mittwoch 28. November 2018, 14:37

:kugel:
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14070
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Donnerstag 29. November 2018, 12:25

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

Benutzeravatar
HeGe
Moderator
Beiträge: 14070
Registriert: Montag 6. Oktober 2003, 18:56
Wohnort: Erzbistum Köln

Re: Kuriositäten

Beitrag von HeGe » Freitag 8. Februar 2019, 15:07

Preces meae non sunt dignae: / Sed tu bonus fac benigne, / Ne perenni cremer igne.

PigRace
Beiträge: 566
Registriert: Mittwoch 19. September 2012, 15:21

Re: Kuriositäten

Beitrag von PigRace » Mittwoch 27. Februar 2019, 22:46

Bild
Cleaning woman cleaning a crucifix, 1938.

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Mittwoch 6. März 2019, 16:33

Vielleicht wurde dies Bild hier schon einmal eingestellt.
Das Begräbnis Papst Pius' XII. am 19.10.1958; wir sind bei den Tumbagebeten.
Es zelebriert Kardinaldekan Tisserant (in Bildmitte sitzend auf dem Faldistorium im schwarzen Rauchmantel).

Wir sehen rechts eine Reihe von 16 Kardinälen im Chorgewand, die der Feier beiwohnen.
Die Purpurträger (die hier aber selber die Schleppe ihrer Cappa auf dem linken Arm tragen) werden von ihren Caudatarii (Schleppenträgern) begleitet. Diese Kleriker tragen (in der capella papale) eine violette Soutane (mit schwarzen Knöpfen und Borten) und darüber die Croccia, ein i.d.R. violetter Mantel mit kurzen Ärmeln und Mozzetta. In der rechten Hand halten sie eine große brennende Kerze.

Leider ist ein Unglück passiert: es fehlt ein Caudatarius (der des spanischen Kardinals Arriba y Castro, Nr. 9 von rechts), er wurde während der Feier ohnmächtig und seine Kerze liegt zu Boden.
Man erkennt noch Kardinal Siri (6. von rechts), vor ihm Kardinal Ciriaci (wenn ich mich nicht irre, Nr. 5), Nr. 3 ist Roncalli, Nr. 2 (glaube ich) Gaetano Cicognani. Wer erkennt noch andere?

Bild
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 9290
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Donnerstag 7. März 2019, 08:56

interessant ist übrigens daß die Fabel rot sei immer die Trauerfarbe der Päpste gewesen
sich als nachkonziliare Fabel herausstellt
was ist eigentlich an der Geschichte dran der Leichnam von Pius XII sei extrem schnell verwest und vor lauter Fäulnisgase praktisch explodiert und wie war das mit den Fotos vom Sterbebett die illegal vom Arzt gemacht wurden
Alles Fragen für den lieben
Lycobates :blinker:

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 7. März 2019, 17:00

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 08:56
interessant ist übrigens daß die Fabel rot sei immer die Trauerfarbe der Päpste gewesen
sich als nachkonziliare Fabel herausstellt
Der tote Papst trägt rote Paramente bei der Aufbahrung.
Beispiel (Pius XII.):

Bild

Die Farbe der Zelebranten bei der neuntägigen Totenfeier ist aber, wie immer in Requiemmessen, das übliche schwarz.

Wie andere Bischöfe kann der Papst selbst grundsätzlich nur entweder eine Stillmesse, oder aber ein Pontifikalamt zelebrieren, eine schlichte missa cantata mit oder ohne Leviten kommt nicht in Frage.
Die Stillmessen des Papstes sind in der Regel niemals öffentlich (eine Ausnahme: https://www.youtube.com/watch?v=qUGarQPBQ8I, schlichter Einzug ohne Tiara usw., es singt zwar der Chor, aber es ist eine Stillmesse, mit 5 Assistenten, improvisierte Predigt zum Schluß), dabei verwendet er für die Paramente die üblichen Farben, wie alle Priester auch.
Für seine öffentlichen liturgischen Auftritte (d.h. bei den Pontifikalämtern nach dem Ritual der Cappella papale, das ist traditionell nur drei- bis viermal pro Jahr, einmal hier eingestellt: http://www.unavoce-ve.it/menghini-ceremonie.htm), trägt der Papst liturgisch nur weiß oder rot. Rot ist auch die päpstliche Stola und Mozzetta bei Chorkleidung außer in der österlichen Zeit, und die Farbe des Mantels.
Daher auch rot wenn der Papst höchstselbst ein öffentliches Requiem feiern sollte (Beispiele sind mir allerdings nicht bekannt), bzw. im roten Pluviale vom Thron aus einem Requiem coram Summo Pontifice beiwohnt (der Normalfall). Der Zelebrant und die Leviten tragen dann aber schwarz.
Hier Roncalli beim Begräbnis seines Staatssekretärs; leider sind die Farben schlecht zu erkennen, aber das hellere Pluviale ist rot, und die dunkleren Paramente der Zelebranten sind schwarz (Zelebrant ist Mons. Samorè, kurz zu sehen 2:24, kein Ton):
https://www.youtube.com/watch?v=Qx3UPkDOx1Y

Hatten wir das nicht schon mal? :detektiv: ;D

CIC_Fan hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 08:56
was ist eigentlich an der Geschichte dran der Leichnam von Pius XII sei extrem schnell verwest und vor lauter Fäulnisgase praktisch explodiert und wie war das mit den Fotos vom Sterbebett die illegal vom Arzt gemacht wurden
Das ist eine makabere Geschichte, die dem Scharlatan Galeazzi Lisi zu verdanken ist, der eigentlich ein Augenarzt war, aber es unter dem blauäugigen Papst Pius XII. zum archiatra pontificio gebracht hatte, also Chefarzt des Papstes war. Er brauchte Geld und hat mit einer kleinen Kamera insgeheim gemachte Bilder des sterbenden und notbeatmeten Papstes u.a. an Paris Match verkauft. Daher wurde er von Kardinaldekan Tisserant noch vor dem Konklave des Vatikans verwiesen. Auch behauptete er, eine neue Art des Einbalsamierens erfunden zu haben. Statt den Leichnam auszunehmen und in der üblichen Weise zu behandeln, hat er ihn ganz gelassen und noch in Castel Gandolfo in Cellophanfolie verpackt, wodurch aber der Verwesungsprozeß beschleunigt wurde. Noch vor der Aufbahrung im Lateran (und später St. Peter) mußte der tote Papst mehrfach notrepariert werden. Nase und Finger waren abgefallen und die Aufblähung des Körpers (deutlich auf den Bildern zu sehen, wobei der Papst doch äußerst mager war) ließ das Schlimmste befürchten.
Dazu https://onkelmichael.blog/2018/03/26/de ... -pius-xii/
und
(Italienisch, aber die Bilder sprechen Bände): http://bizzarrobazar.com/2012/06/06/lar ... -corrotto/
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 11623
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Kuriositäten

Beitrag von Hubertus » Donnerstag 7. März 2019, 17:34

Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 6. März 2019, 16:33
Man erkennt noch Kardinal Siri (6. von rechts), vor ihm Kardinal Ciriaci (wenn ich mich nicht irre, Nr. 5), Nr. 3 ist Roncalli, Nr. 2 (glaube ich) Gaetano Cicognani. Wer erkennt noch andere?
Könnte es sich bei "Nr. 4" um Valerio Kard. Valeri handeln (hier zwei Bilder: Bild1 ; Bild2)?
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Donnerstag 7. März 2019, 17:48

Hubertus hat geschrieben:
Donnerstag 7. März 2019, 17:34
Lycobates hat geschrieben:
Mittwoch 6. März 2019, 16:33
Man erkennt noch Kardinal Siri (6. von rechts), vor ihm Kardinal Ciriaci (wenn ich mich nicht irre, Nr. 5), Nr. 3 ist Roncalli, Nr. 2 (glaube ich) Gaetano Cicognani. Wer erkennt noch andere?
Könnte es sich bei "Nr. 4" um Valerio Kard. Valeri handeln (hier zwei Bilder: Bild1 ; Bild2)?
Ja!
Sehr gut möglich!

Nr. 11 dürfte Kardinal Léger sein; Nr. 8 Kardinal McIntyre.
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

CIC_Fan
Beiträge: 9290
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Kuriositäten

Beitrag von CIC_Fan » Freitag 8. März 2019, 08:04

Herzlichen Dank Lycobates

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Freitag 8. März 2019, 13:25

Von mir auch. :daumen-rauf:
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Freitag 8. März 2019, 15:11

Kardinaldekan Tisserant im Chorgewand.
Ein schönes Bild.

(Eigentlich gehört das Brustkreuz unter die Mozzetta, bzw. Cappa, aber gut, man sieht es bald öfter andersherum, so wie hier.
Das Bild muß in Rom entstanden sein, wegen der Mantelletta, mit der das Rochett verdeckt wird)


Bild
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23315
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Kuriositäten

Beitrag von Niels » Freitag 8. März 2019, 15:15

Schöne Moiréseide.
Surrexit Christus spes mea

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 1983
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Kuriositäten

Beitrag von Lycobates » Freitag 8. März 2019, 15:37

Niels hat geschrieben:
Freitag 8. März 2019, 15:15
Schöne Moiréseide.
und die vorgeschriebenen Schnallenschuhe, calcei cum fibulis, die eigentlich rot sein müßten :)
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema