Ist Flugverkehr Sünde?

Sonstiges und drumherum.

Moderator: HeGe

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Nassos » Montag 19. April 2010, 22:10

ad-fontes hat geschrieben:aber auch für Katholiken von heute?
huch!
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 22:40

ad-fontes hat geschrieben:Stichwort: Nachhaltigkeit.
Das ist einer der übelsten Kampfbegriffe der Ökofaschos.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 22:42

ad-fontes hat geschrieben:Fliegen hat was von Herrenmenschentum (superbia)
Der aufrechte Gang auch. – Der Mensch ist zum Herrn über die Schöpfung gesetzt.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 22:43

Torsten hat geschrieben:Und warum nicht auch an Johannes Paul II., der den Boden küsste. :)

Hätte er den Boden des Flughafens von Smolensk geküsst? Diese Frage beschäftigt mich seit gestern.
Kaum, wenn er bei dem Kaschuben in der Maschine gesessen hätte.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 22:43

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Stichwort: Nachhaltigkeit.
Das ist einer der übelsten Kampfbegriffe der Ökofaschos.
Ich weiß um die ideologische Aufladung des Begriffs, aber hast du einen besseren?

Gemeint ist:
Ausgewogenheit, Verhältnismäßigkeit, Verträglichkeit, Gleichgewicht, Schonung.

Hast du an dieser Reihung etwas auszusetzen?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 22:45

civilisation hat geschrieben:Mich macht dieses ganze Editierfenster, das laufend wegscrollt noch verrückt. Kann denn Robert Ketelhohn dagegen überhaupt nichts unternehmen?
Nein. Brauserproblem.
civilisation hat geschrieben:Wofür bezahlen wir den überhaupt? :blinker:
Darüber können wir gelegentlich mal reden. ;D
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 22:46

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Fliegen hat was von Herrenmenschentum (superbia)
Der aufrechte Gang auch. – Der Mensch ist zum Herrn über die Schöpfung gesetzt.
Und in einem Maserati fuhr er davon.

http://www.bild.de/BILD/politik/21/4 ... rakau.html
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Gamaliel
Beiträge: 8567
Registriert: Donnerstag 22. Januar 2009, 07:32

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Gamaliel » Montag 19. April 2010, 22:54

@ad-fontes

Vielleicht hilft Dir ein Zitat aus Gen 1,28:
Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Könnte man hieraus nicht eine theologische Rechtfertigung der Luftfahrt ablesen? 8) (Sowie der Schiffahrt, inkl. U-Boote.)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Montag 19. April 2010, 22:56

Ich denke, nein, denn die Bezugsgröße sind die Geschöpfe, nicht der (jeweilige Lebens-)Raum.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 24505
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Robert Ketelhohn » Montag 19. April 2010, 23:09

Bild
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von overkott » Dienstag 20. April 2010, 10:20

Am Sonntag erzählte mir eine Dame vor dem Louvre, dass sie gerade aus Japan komme und wegen der Vulkanasche nicht weiter nach Berlin fliegen könne. Aber ich hatte nicht den Eindruck, dass Paris aus allen Nähten platzte. Im Louvre selbst beispielsweise gab es nicht eine einzige Schlange vor den zahlreichen Kassen. Eigentlich hätte ich keine Karten reservieren müssen. Deshalb wurden wir in Saal 6 an der Mona Lisa auch nicht durchgeschleust, sondern hätten da bleiben können, solange wir wollten. Zwar war ich schon öfter in Paris, aber nie im Louvre. Das Wiedersehen mit Franciskus und Bonaventura auf den Bildern von Giotto und Zurbarán war ein besonderes Erlebnis. Auch die Liturgie in Sacre Coeur war bei dem Klang der Kirche ein Genuss. Auf der Rückfahrt im Auto war die Autobahn frei. Mit einem Netbook auf den Knien vergeht die Fahrt wie im Flug.

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von overkott » Dienstag 20. April 2010, 12:55

ad-fontes hat geschrieben:
Robert Ketelhohn hat geschrieben:
ad-fontes hat geschrieben:Stichwort: Nachhaltigkeit.
Das ist einer der übelsten Kampfbegriffe der Ökofaschos.
Ich weiß um die ideologische Aufladung des Begriffs, aber hast du einen besseren?

Gemeint ist:
Ausgewogenheit, Verhältnismäßigkeit, Verträglichkeit, Gleichgewicht, Schonung.

Hast du an dieser Reihung etwas auszusetzen?
Nicht.

Benutzeravatar
Torsten
Beiträge: 6076
Registriert: Dienstag 17. Februar 2004, 02:23

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Torsten » Dienstag 20. April 2010, 13:08

Gamaliel hat geschrieben:
Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Könnte man hieraus nicht eine theologische Rechtfertigung der Luftfahrt ablesen? 8) (Sowie der Schiffahrt, inkl. U-Boote.)
Als unvoreingenommener Betrachter kann man darin die Aufforderung erkennen, sich doch bitte an die Spitze der Nahrungskette zu begeben. Und zwar mit Verstand. Nur leider sieht man oftmals nicht, wo der herrscht. Im Umgang mit den Fischen im Meer. Den Vögeln am Himmel. Und allem Getier, das auf Erden kriecht.

Benutzeravatar
lifestylekatholik
Beiträge: 8661
Registriert: Montag 6. Oktober 2008, 23:29

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von lifestylekatholik » Dienstag 20. April 2010, 15:30

Torsten hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:
Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Könnte man hieraus nicht eine theologische Rechtfertigung der Luftfahrt ablesen? 8) (Sowie der Schiffahrt, inkl. U-Boote.)
Als unvoreingenommener Betrachter kann man darin die Aufforderung erkennen, sich doch bitte an die Spitze der Nahrungskette zu begeben. Und zwar mit Verstand. Nur leider sieht man oftmals nicht, wo der herrscht. Im Umgang mit den Fischen im Meer. Den Vögeln am Himmel. Und allem Getier, das auf Erden kriecht.
Und was ist mit Süßwasserfischen? :hmm:
»Was muß man denn in der Kirche ›machen‹? In den Gottesdienſt gehen und beten reicht doch.«

Benutzeravatar
overkott
Beiträge: 19636
Registriert: Donnerstag 8. Juni 2006, 11:25

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von overkott » Dienstag 20. April 2010, 16:41

lifestylekatholik hat geschrieben:
Torsten hat geschrieben:
Gamaliel hat geschrieben:
Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehrt euch und füllt die Erde und macht sie euch untertan und herrscht über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
Könnte man hieraus nicht eine theologische Rechtfertigung der Luftfahrt ablesen? 8) (Sowie der Schiffahrt, inkl. U-Boote.)
Als unvoreingenommener Betrachter kann man darin die Aufforderung erkennen, sich doch bitte an die Spitze der Nahrungskette zu begeben. Und zwar mit Verstand. Nur leider sieht man oftmals nicht, wo der herrscht. Im Umgang mit den Fischen im Meer. Den Vögeln am Himmel. Und allem Getier, das auf Erden kriecht.
Und was ist mit Süßwasserfischen? :hmm:
Natürlich.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 2510
Registriert: Sonntag 15. Juni 2008, 06:41
Wohnort: Canada

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Joseph » Dienstag 20. April 2010, 19:17

Mit Verlaub dieser thread is "pretty weird" um nicht zu sagen Luddite, und passt, in dem was von manchen hier postuliert wird, genau in den Schwachsinn der Europa und fast den gesamten Rest der westlichen Zivilisation befallen hat.

Ein anderes Beispiel:

Vacationing a human right, EU chief says

http://www.ottawacitizen.com/travel/new ... story.html
We are drowning in information and starving for knowledge.

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von lutherbeck » Dienstag 20. April 2010, 19:37

Diesen Thread kann man sich getrost sparen - und ihn einfach versenken...

:pfeif:
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Dienstag 20. April 2010, 20:27

lutherbeck hat geschrieben:Diesen Thread kann man sich getrost sparen - und ihn einfach versenken...

:pfeif:
Ja, und den Ketzer, der ihn gestartet hat, gleich mit? Ebenso die Bücher, die dir nicht passen? Auch sie übergibst du dem Feuer?

Mensch, lutherbeck, du auch?



P.S. Auch wenn wir Menschen gerne alles unter Kontrolle hätten und es technisch vermögen, uns über die Wolken aufzuschwingen, sind wir wieder einmal mehr der Grenzen unseres Machbarkeitswahns und der Terminsklaverei gewahr geworden.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 2510
Registriert: Sonntag 15. Juni 2008, 06:41
Wohnort: Canada

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Joseph » Dienstag 20. April 2010, 20:48

ad-fontes hat geschrieben: P.S. Auch wenn wir Menschen gerne alles unter Kontrolle hätten und es technisch vermögen, uns über die Wolken aufzuschwingen, sind wir wieder einmal mehr der Grenzen unseres Machbarkeitswahns und der Terminsklaverei gewahr geworden.
Ja....! So? Aber wieso kommst Du darauf, daß fliegen Sünde sei? Sogar die Mohamedaner sollen Teppiche haben die fliegen sollen.... :D
Ad fontes, es ist schwierig, sometimes, den Windungen Deines Gehirns zu folgen.... :kussmund:

Gruß
Joseph
We are drowning in information and starving for knowledge.

Benutzeravatar
lutherbeck
Beiträge: 3991
Registriert: Montag 21. Dezember 2009, 09:09

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von lutherbeck » Dienstag 20. April 2010, 21:05

ad-fontes hat geschrieben:
lutherbeck hat geschrieben:Diesen Thread kann man sich getrost sparen - und ihn einfach versenken...

:pfeif:
Ja, und den Ketzer, der ihn gestartet hat, gleich mit? Ebenso die Bücher, die dir nicht passen? Auch sie übergibst du dem Feuer?

Mensch, lutherbeck, du auch?



P.S. Auch wenn wir Menschen gerne alles unter Kontrolle hätten und es technisch vermögen, uns über die Wolken aufzuschwingen, sind wir wieder einmal mehr der Grenzen unseres Machbarkeitswahns und der Terminsklaverei gewahr geworden.
Damit hast Du recht!

Dennoch halte ich die Frage ob "Fliegen Sünde sei" für etwas naiv - genauso könnte man fragen, ob die Nutzung des Internets Sünde sei usw. usf....

Aber: ich übergebe niemanden dem Feuer - was soll also diese Frage??!

Lutherbeck
"Ich bin nur ein einfacher demütiger Arbeiter im Weinberg des Herrn".

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Dienstag 20. April 2010, 21:17

Verbrennen oder versenken, macht das einen Unterschied?
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Dienstag 20. April 2010, 21:21

Staubkorn hat geschrieben: Im Mittelalter sind auch alle nur zu Roß geritten- auch ein schönes Fortbewegungsmittel.
Aber ist Reitverkehr eine Sünde? Kommt wohl darauf an, worauf man reitet. :D
Gegenfrage: Warum hat der hl. Bonifatius das Reiten verschmäht und seine ausgedehnten Reisen zu Fuß unternommen?

Der Apostel Germaniens war nicht der einzige Heilige, der in der Fortbewegung hoch zu Roß eine Gefahr für seine Seele erkannte.
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
ad-fontes
Beiträge: 9435
Registriert: Sonntag 28. Juni 2009, 12:34

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von ad-fontes » Dienstag 20. April 2010, 21:38

lutherbeck hat geschrieben: Dennoch halte ich die Frage ob "Fliegen Sünde sei" für etwas naiv.
Gegenfrage: Ist es nicht auch naiv, von der Wiederherstellung der Monarchie in Deutschland zu träumen?

Auch dafür gibt es im KG einen Thread, und wohl mehr als vier Kreuzgängster folgen dieser Utopie..
Christi vero ecclesia, sedula et cauta depositorum apud se dogmatum custos, nihil in his umquam permutat, nihil minuit, nihil addit; non amputat necessaria, non adponit superflua; non amittit sua, non usurpat aliena. (Vincentius Lerinensis, Com. 23, 16)

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Nassos » Dienstag 20. April 2010, 22:10

Das hat der Hl. Bonifatius bestimmt für sich so entschieden, denke ich.

Nein, ich glaube, dass ad-fontes sogar sehr tiefgründig und detailliert nachdenkt. Da hopsen manchmal auch solche unwichtig erscheinende, anscheinend belanglosen Fragen auf. Hätte ein Kirchenvater das Fliegen verteufelt, dann wäre die Diskussion anders gelaufen (ja, und die Toaster und Staubsauger und und und... ich weiß).
Das Prinzip der Frage läuft doch darauf hinaus: ist alles jenseits der Eremetik (Eremismus? Erimitentum???) zu vermeiden / Sünde.

ad-fontes: richtig?

Monarchie in Deutschland??? :ikb_chair:
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6644
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von holzi » Dienstag 20. April 2010, 22:15

Nassos hat geschrieben:Monarchie in Deutschland??? :ikb_chair:
Was Deutschland braucht, ist eine Anarchie - unter der strengen Führung eines starken Anarchen an der Spitze! :breitgrins:
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Nassos » Dienstag 20. April 2010, 22:35

Was Deutschland braucht, ist eine Athanasarchie - unter der strengen Führung eines starken Athanasarchen an der Spitze. :panisch:
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 6644
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von holzi » Dienstag 20. April 2010, 22:39

Nassos hat geschrieben:Was Deutschland braucht, ist eine Athanasarchie - unter der strengen Führung eines starken Athanasarchen an der Spitze. :panisch:
Worauf wartest du? Ran an den Käse! :erschrocken:
Die Zeit ist, bei Licht besehen, immer gleich gut und gleich schlecht am Ende vom Jahre wie am Anfange desselben, nur die besseren Menschen machen die Zeiten besser, und bessere Menschen macht nur das treu geübte Christentum.
Adolph Kolping

Benutzeravatar
Nassos
Beiträge: 9048
Registriert: Montag 1. Juni 2009, 01:48

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Nassos » Dienstag 20. April 2010, 22:41

holzi, ich bitte dich, ernsthaft bei der Sache zu bleiben.
(Pruuust)
Ich glaube; hilf meinem Unglauben

Benutzeravatar
julius echter
Beiträge: 1518
Registriert: Dienstag 23. Dezember 2008, 09:20
Wohnort: Herbipolensis

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von julius echter » Dienstag 20. April 2010, 22:46

sorry - die frage ist einfach quatsch
Honi soit qui mal y pense

Raimund J.
Beiträge: 6092
Registriert: Dienstag 3. April 2007, 09:33

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Raimund J. » Dienstag 20. April 2010, 22:59

julius echter hat geschrieben:sorry - die frage ist einfach quatsch
:D Da hast Du nicht ganz unrecht!

Allerdings bekenne ich mich als jemand, der zwar ab und an mitfliegt, aber trotzdem jedesmal bei Start und Landung ein mulmiges Gefühl hat.

Ich musste mal (in meiner früheren beruflichen Tätigkeit) die Strecke Frankfurt-Kopenhagen-Danzig fliegen. Der Anflug bei schlechtem Wetter auf
Danzig hat mich damals das Beten gelehrt. :glubsch: :ja:, so nach dem Motto "lieber Gott, ist dieser Media Markt da unten, das letzte was ich
in diesem Erdenleben zu sehen bekomme?"
Der Herr ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln.
Nec laudibus, nec timore

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8200
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Sempre » Mittwoch 21. April 2010, 01:02

@ad-fontes

Ich denke, dass jegliche Bewegung, die jemanden mehr als 10m vom Sofa entfernt, möglicherweise sündhaft ist. Ganz egal ob der Rollstuhl motorisiert ist oder nicht, ob er Flügel, Düsen, einen Rotor oder nichts davon hat.

Gruß
Sempre
Die Lehren der Kirche zu glauben mag manch einem Schwierigkeiten bereiten. Sie aber nach eigenem Gutdünken nachzubessern und das Resultat dann für wahr zu halten, ist infantil.

Benutzeravatar
Joseph
Beiträge: 2510
Registriert: Sonntag 15. Juni 2008, 06:41
Wohnort: Canada

Re: Ist Flugverkehr Sünde?

Beitrag von Joseph » Mittwoch 21. April 2010, 02:24

Sempre hat geschrieben:@ad-fontes
Ich denke, dass jegliche Bewegung, die jemanden mehr als 10m vom Sofa entfernt, möglicherweise sündhaft ist. Ganz egal ob der Rollstuhl motorisiert ist oder nicht, ob er Flügel, Düsen, einen Rotor oder nichts davon hat.

Gruß
Sempre
Na da bin ich ja froh das das Limit bei 10 Meter festgesetzt ist (nach Saint Obesius der stille Esser) denn mein Kühlschrank ist 9,34 Meter vom Computer entfernt.... denn sonst täte ich mit jeder Wurst und jedem Bier sündigen.
Frage: da ich im Grunde faul bin darf ich meine Frau bitten ob sie mich mit meinem Zeichenschemel (mit Rollen dran) zum Kühlschrank rollen kann um etwaige Fragen ob der Kanonizität der 0,66 Meter Reststrecke zur Sünde zu Umgehen?
Oder wäre es überhaupt besser wenn sie mir die Wurscht und das Bier direkt unter die Nase setzen würde?

Joseph grübelnd....
We are drowning in information and starving for knowledge.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema