Dem Peter sein Leben.

Sonstiges und drumherum.
Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Robert Ketelhohn hat geschrieben:
Freitag 20. August 2021, 12:32
Osterlamm.
hmmm ... :ja:

etwa so?

Bild

oder: wie ist Dein Rezept (oder das von Deiner Frau?)

danke,
Petrus.

Benutzeravatar
Robert Ketelhohn
Beiträge: 25774
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 09:26
Wohnort: Velten in der Mark
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Robert Ketelhohn »

Das kommt dem schon nahe. Jedenfalls in Rotweinsauce. Schön Knoblauch dran. Statt der grünen Bohnen Rotkohl.
Propter Sion non tacebo, | ſed ruinas Romę flebo, | quouſque juſtitia
rurſus nobis oriatur | et ut lampas accendatur | juſtus in eccleſia.

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Auf jeden Fall Rotweinsauce. Auf jeden Fall viiel Knoblauch. Statt der Kartoffeln (natürlich) Klöße, wie der Franke das mag. Dazu entweder Krautsalat (nur den mit den grünen Paprika) oder lauwarmer Karottensalat, wie ihn meine Oma machte.

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

aus meinen Leben.

aus meiner Stadtkirche (St. Maria Magdalena (das Patrozinium wurde nie aufgehoben, doch dann ergänzt); zur Hl. Dreifaltigkeit.

(selbst Pfarrerin singt da mit!)
https://www.bing.com/videos/search?q=Lo ... ORM=VDRVRV

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Nachdem ich schon eine ganze Weile deine Beiträge hier lese habe ich mich gefragt, bist du eigentlich Christ, Peter? Aus deinen Beiträgen, die ich bisher las, habe ich mir bisher dazu keine Antwort ableiten können. Um irgendwelche Karteieinträge geht es mir da übrigens nicht.
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 13:59
Nachdem ich schon eine ganze Weile deine Beiträge hier lese habe ich mich gefragt, bist du eigentlich Christ, Peter? Aus deinen Beiträgen, die ich bisher las, habe ich mir bisher dazu keine Antwort ableiten können. Um irgendwelche Karteieinträge geht es mir da übrigens nicht.

ich bin Christ.

seit dem 02.Juni 1951, ca. 13:30 h, getauft durch Pfr. Dr. Graeter.

mein Lieblings-Lied ist übrigens folgendes:

https://www.bing.com/videos/search?q=de ... M%3DHDRSC3

(mit Schwebung!)

oder auch folgendes:
https://www.bing.com/videos/search?q=ge ... ORM=VDQVAP

und das auch noch:

https://www.bing.com/videos/search?q=ge ... ORM=VDRVRV


halleleuja-haha, halleleuja-haha, halleluja.

jou.

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

einen hab' ich noch (Kloster Kirchberg):

https://www.bing.com/videos/search?q=ge ... M%3DHDRSC3

und, eins noch gefunden (zum mit-singen, Text wird eingeblendet):

https://www.bing.com/videos/search?q=ge ... ORM=VDRVSR

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 17:02
ich bin Christ.
Was bedeutet das deiner Meinung denn?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 17:43
Petrus hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 17:02
ich bin Christ.
Was bedeutet das deiner Meinung denn?
weiß ich noch nicht so ganz genau. vielleicht kannst Du mich da aufklären?

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Petrus hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 17:54
weiß ich noch nicht so ganz genau. vielleicht kannst Du mich da aufklären?
Dann ist es ja gut, daß ich gefragt habe. Aber ich will auch nicht etwas vorsagen, dem dann einfach nur noch zugestimmt würde. Das machen ja etliche Leute. Irgendetwas wird für dich da schon im Hintergrund stehen, wenn du gesagt hattest, du seist Christ? Oder wäre das doch nur eine Karteikarte?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

und eins hab ich ich noch.

den "Kiez" kenne ich gut. Diese Straße auch.

"Weltpremiere! Gemeinsame Prozession katholisch und evangelisch auf St.Pauli in Zeiten von Corona!"

bittschön. Viel Spaß und Freude!

https://www.bing.com/videos/search?q=de ... &FORM=VIRE

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Sonntag 24. Oktober 2021, 19:46
Das machen ja etliche Leute.
wer?

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Leute, die aus irgendwelchen Gründen für sich beschlossen hatten irgendwo dazugehören zu wollen.
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »


Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

"Was aber vom Munde ausgeht, das kommt aus dem Herzen" Mt 15,18

Meinst du, das gilt auch für das, was jemand in Onlineforen schreibt?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Jakobgutbewohner hat geschrieben:
Dienstag 26. Oktober 2021, 13:59
"Was aber vom Munde ausgeht, das kommt aus dem Herzen" Mt 15,18

da bin ich mir nicht immer ganz so sicher, z: B könnte auch etwas Anderes aus dem Munde herausgehen, das wo anders her kommt (um es dezent auszudrücken ...), :kotz:

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

also. wie versprochen.

heute, Zum Thema: "Die Deutschen". (vorab: Alle unsere Passagiere waren deutsche Menschen.)

ich war wieder mal Cruise Director. Sonderzug zum Schiff, Einschiffung war erledigt, da habe ich mir das Schiff (war neu für mich) "angeschaut".

Natürlich hatte ich vorher die Deckpläne studiert, aber "real life" ist besser.

Ich noch in "Reiseklamotten" (T-Shirt, Jeans) lief durch die Gänge ("welcher Aufzug geht wohin"), da begegneten mir zwei ältere Damen, die auf der Suche nach ihrer Kabine waren. Die mutigere der beiden stach mir fast den Finger ins Gesicht, und sprach lautstark zu mir: "Du sprechen deitsch???"
ich: "ja. ein biß-chen". ich habe dann den beiden dann den Weg zu ihrer Kabine gezeigt.

Dann - Teil zwo.

Begrüßungsabend. ich umgezogen, im Nobel-Outfit, stand auf der Bühne. und, wenn ich auf der Bühne stehe, brauche ich immer einen Punkt im Publikum, den ich fixieren kann. Nun, die beiden Damen hatten sich natürlich beste Plätze erobert. ich hatte meinen Punkt gefunden, und die beiden wären wohl gern im Boden versunken. Ging aber nicht.

tja :)

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8856
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Sempre »

Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 11. November 2021, 19:05
"Du sprechen deitsch???"
Wo kamen die Damen denn her? Auslandsdeutsche?
Niemals sei gesagt es werde je zugelassen, daß ein zum Leben prädestinierter Mensch sein Leben ohne das Sakrament des Mittlers beendet. (St. Augustin, Gegen Julian, V-4)

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

Sempre hat geschrieben:
Donnerstag 11. November 2021, 22:06

Wo kamen die Damen denn her? Auslandsdeutsche?
Durchaus nicht. Sie hielten mich für ein Mitglied der russischen Besatzung.

Benutzeravatar
Vinzenz Ferrer
Beiträge: 1297
Registriert: Donnerstag 28. März 2019, 12:16

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Vinzenz Ferrer »

Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 11. November 2021, 19:05
ich war wieder mal Cruise Director.
Hieß das Schiff vielleicht zufälligerweise „Titanic“? :zirkusdirektor:
Glaube heißt Widerstand gegen die Schwerkraft. (Benedikt XVI.)

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

nö, das Schiff hieß

Fedor Schaljapin.

Caviteño
Beiträge: 11935
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Caviteño »

Petrus hat geschrieben:
Freitag 12. November 2021, 07:49
Sempre hat geschrieben:
Donnerstag 11. November 2021, 22:06

Wo kamen die Damen denn her? Auslandsdeutsche?
Durchaus nicht. Sie hielten mich für ein Mitglied der russischen Besatzung.
Was ja auch nicht unüblich wäre, denn bei der Fyodor Shalyapin handelt es sich um ein russisches Flußkreuzfahrtschiff. Ich käme auch nicht auf Idee, daß bei einer Fahrt auf dem Amazones jeder dort Deutsch spricht. :breitgrins:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fyodor_Shalyapin

https://www.marinetraffic.com/de/ais/de ... sel:SALONA

Petrus
Beiträge: 4622
Registriert: Sonntag 5. Oktober 2003, 20:58

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Petrus »

knapp daneben ist auch vorbei ... ;-D

also: Bild

DAS war "meine" Fedor Schaljapin. Rrrussische Schwarzmeerflotte.

Benutzeravatar
Sempre
Beiträge: 8856
Registriert: Sonntag 19. Juli 2009, 19:07

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Sempre »

Petrus hat geschrieben:
Donnerstag 11. November 2021, 19:05
Ich noch in "Reiseklamotten" (T-Shirt, Jeans) lief durch die Gänge ("welcher Aufzug geht wohin"), da begegneten mir zwei ältere Damen, die auf der Suche nach ihrer Kabine waren. Die mutigere der beiden stach mir fast den Finger ins Gesicht, und sprach lautstark zu mir: "Du sprechen deitsch???"
ich: "ja. ein biß-chen". ich habe dann den beiden dann den Weg zu ihrer Kabine gezeigt.

Dann - Teil zwo.

Begrüßungsabend. ich umgezogen, im Nobel-Outfit, stand auf der Bühne. und, wenn ich auf der Bühne stehe, brauche ich immer einen Punkt im Publikum, den ich fixieren kann. Nun, die beiden Damen hatten sich natürlich beste Plätze erobert. ich hatte meinen Punkt gefunden, und die beiden wären wohl gern im Boden versunken. Ging aber nicht.
Wieso sind die beiden Damen denn im Boden versunken? Sie haben Dich um Hilfe gebeten, und Du hast geholfen. Wenn Du da bereits in Uniform gewesen wärest, hätten sie Angst vor Dir gehabt, und Dich nicht um Hilfe gebeten? Ich kapier die Story nicht.

Denkst Du, die Damen dachten: Der ist ja im T-Shirt, gehört also nicht zur Crew, ist also ein Passagier, und Deutsch, wie alle hier an Bord, die nicht zur Crew gehören, fragen wir den also mal "Du sprechen deitsch???"

Oder vielleicht: Der ist ja im T-Shirt und wohl ein dämlicher Russe, fragen wir den also mal "Du sprechen deitsch???"

Wie man es dreht, die Story reimt sich nicht. Basst nicht, und es kommt keine Message rüber. Außer vielleicht: Der Peter sieht im T-Shirt eher bescheiden aus, und in Uniform fühlt er sich wie Elvis, oder so.

:achselzuck:
Niemals sei gesagt es werde je zugelassen, daß ein zum Leben prädestinierter Mensch sein Leben ohne das Sakrament des Mittlers beendet. (St. Augustin, Gegen Julian, V-4)

Benutzeravatar
Jakobgutbewohner
Beiträge: 571
Registriert: Donnerstag 21. Januar 2021, 15:47
Kontaktdaten:

Re: Dem Peter sein Leben.

Beitrag von Jakobgutbewohner »

Petrus hat geschrieben:
Montag 22. November 2021, 10:02
schließlich sei das hier wohl immer noch "Der katholische Treffpunkt im Internet." (Eigenbezeichnung).
Schön, daß du das im Blick hast. Bei welchem christlichen Thema würdest du gerne diskutierend mit z.B. mir beginnen?
"Selig sind ... die durch die Tore eingehen in die Stadt. Draußen aber sind die Hunde und die "Pharmazeuten" und die Buhler und die Mörder und die Götzendiener und jeder, der die Lüge liebt und tut." Off 22,14+15

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema