Erstellen des Pfarrbriefes

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Mathias
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 12:19

Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Mathias »

Hallo zusammen,
ab nächstem Monat hab ich die Aufgabe den Pfarrbrief für unsere Gemeinde zu erstellen. In dem bisherigen Brief wurden die Termine des kommenden Monats einfach nur aufgelistet. Bilder wurden in den Brief nicht mit eingebunden.
Ich habe mir überlegt, den Brief etwas umzugestalten. Ich glaube ein paar schöne Bilder würden den Brief ansprechender wirken lassen und viel mehr Aufwand ist es auch nicht. Hab im Internet auch schon gesucht und ein paar Seiten gefunden, die Bilder anbieten. Pfarrbrief.de (http://www.pfarrbrief.de/) beispielsweise. Da man bei den meisten Seiten jedoch ein Abo abschließen muss, bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich das wirklich so machen soll.
Wie würdet Ihr das denn machen? Ich würde mich über ein paar Tipps und Anregungen freuen :)

Petra
Beiträge: 6157
Registriert: Samstag 4. Oktober 2003, 19:30

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Petra »

Hallo Mathias,
Du könntest eigene Fotos einstellen. Das hätte den Vorteil, dass man sich nicht um Rechte kümmern muss und die Pfarrgemeinde könnte Orte wiedererkennen. Vielleicht gibt es auch schöne Bilder von Gemeindemitgliedern, die sie Dir überlassen. Wie wäre es mit einem Fotowettbewerb?

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Juergen »

Photos sehen nach der Vervielfältigung oft nur noch sehr schlecht aus. Zudem muß man da immer auf das Urheberrecht achten.
Das Urheberrecht betrift auch Bildchen, die man sich aus dem Internet fischt. – Da ist große Vorsicht geboten.
Ich würde einfach mal beim Generalvikariat nachfragen. Die haben Empfehlungen zur Gestaltung von Pfarrbriefen und auch teilweise entsprechendes Material, das sie den Gemeinden zur Verfügung stellen. Mit dem Material ist man dann auf der sicheren Seite.

vgl. http://www.erzbistum-paderborn.de/487-v ... riefe.html

Dort verweist am auf: http://www.pfarrbriefservice.de/
Impressum
Pfarrbriefservice.de
ist eine Homepage für Pfarrbriefleute im deutschsprachigen Raum. Sie wird finanziert und verantwortet von den deutschen Bistümern Aachen, Augsburg, Bamberg, Berlin, Dresden-Meißen, Eichstätt, Erfurt, Essen, Görlitz, Hamburg, Hildesheim, Köln, Limburg, Magdeburg, Mainz, München und Freising, Münster, Osnabrück, Paderborn, Rottenburg-Stuttgart, Trier und Würzburg in Kooperation mit dem Sekretariat „Bereich Kirche und Gesellschaft" der Deutschen Bischofskonferenz in Bonn sowie dem Erzbistum Luxemburg.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

cathfish
Beiträge: 226
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 19:45

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von cathfish »

Eine Fundgrube sind auch die Wikipedia-Commons. Die Bilder sind "frei", in den meisten Fällen muss lediglich der Benutzername des Fotografen und die Lizenz angegeben werden. Ungefähr so: Quelle: Wikipedia-Commons, Benutzer:Bla, CC-BY-SA Ich würde auch immer den Original-namen der Bilddatei (Datei:Tolles-Bild.JPG) angeben bzw. die URL

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13004
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Hubertus »

Man kann auch bei der Bildersuche von Google gezielt nach frei zu verwendenden Bildern suchen.
Oben auf das Zahnrad klicken -> Erweiterte Bildersuche -> Nutzungsrechte -> kostenlos zu nutzen oder weiterzugeben.

Zugegebenermaßen findet sich da immer nicht sehr viel. Alternativ empfliehlt sich - ohnehin grundsätzlich - nach dem jeweiligen englischen Begriff zu suchen, da so erwartungsgemäß mehr Treffer erzeugt werden, also z.B. statt nach 'kelch' nach 'chalice' zu suchen.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7332
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von holzi »

Hallo,

schau mal auf http://cruzblanca.org/hermanoleon/, da sind jeweils zu den kommenden Sonntagen passende Bilder sowie eine ganze Reihe anderer Cliparts, die alle frei verwendbar für religiöse Schriften (also auch Pfarrbriefe) sind.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

cathfish
Beiträge: 226
Registriert: Mittwoch 18. Mai 2011, 19:45

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von cathfish »

...und "Flickr" hat auch einen Suchbereich "PD" (oder so ähnlich).

Mathias
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 15. August 2012, 12:19

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Mathias »

Danke für die vielen Tipps! :)
Auf die Idee einfach mal in der Gemeinde nach Fotos zu fragen bin ich garnicht gekommen.
Ich werde mich am Wochenden mal umhören und ein paar Fotos sammeln. Und bei dem schönen Wetter finde ich bestimmt auch noch selbst ein paar schöne Motive.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Juergen »

Im neuesten Pfarrbrief Impulse steht auf der ersten Seite ein links-grün-versiffter Text Ronja Goi, der im Pfarrbriefservice zur Verfügung gestellt wurde (HIER).
Erkennen, wie wichtig die Natur ist

Bis zu 160 Nanometer sind sie klein. Sehen aus wie ein Kranz. Und leben als Parasiten. Coronaviren SARS-CoV-2. Ein Produkt der Natur. Winzig und doch voller Macht. Sie sind hochinfektiös. Machen krank. Töten. Sie bringen das Leben zum Stillstand, lähmen es, verändern es. Obwohl der Mensch hochentwickelt ist, die Medizin, die Technik. Obwohl der Mensch denkt, alles kontrollieren, beherrschen, bestimmen zu können. Ich fühle mich während der Coronapandemie machtlos, ohnmächtig. Ich erkenne, dass ich im Vergleich zur Natur, in der Evolution, der großen Menschheitsgeschichte klein bin. Ganz klein. Dass ich angewiesen, abhängig bin von einem guten Miteinander mit der Umwelt. Ich möchte umweltbewusster leben. Möchte mich für die Natur einsetzen. Ich möchte weniger Plastik verbrauchen, weniger Auto fahren, weniger Müll produzieren. Weniger Kurzreisen mit dem Flugzeug machen. Weniger Strom verbrauchen. Konzerne, die der Umwelt schaden nicht unterstützen. Ich möchte Fahrrad fahren, Umweltklopapier verwenden, regional einkaufen. Nicht gegen die Natur arbeiten, sondern mit ihr als Partner. Ich möchte im Einklang mit der Umwelt leben.

:kotz:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 13004
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Hubertus »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 25. September 2020, 15:54
Im neuesten Pfarrbrief Impulse steht auf der ersten Seite ein links-grün-versiffter Text Ronja Goi, der im Pfarrbriefservice zur Verfügung gestellt wurde (HIER).
Erkennen, wie wichtig die Natur ist

Bis zu 160 Nanometer sind sie klein. Sehen aus wie ein Kranz. Und leben als Parasiten. Coronaviren SARS-CoV-2. Ein Produkt der Natur. Winzig und doch voller Macht. Sie sind hochinfektiös. Machen krank. Töten. Sie bringen das Leben zum Stillstand, lähmen es, verändern es. Obwohl der Mensch hochentwickelt ist, die Medizin, die Technik. Obwohl der Mensch denkt, alles kontrollieren, beherrschen, bestimmen zu können. Ich fühle mich während der Coronapandemie machtlos, ohnmächtig. Ich erkenne, dass ich im Vergleich zur Natur, in der Evolution, der großen Menschheitsgeschichte klein bin. Ganz klein. Dass ich angewiesen, abhängig bin von einem guten Miteinander mit der Umwelt. Ich möchte umweltbewusster leben. Möchte mich für die Natur einsetzen. Ich möchte weniger Plastik verbrauchen, weniger Auto fahren, weniger Müll produzieren. Weniger Kurzreisen mit dem Flugzeug machen. Weniger Strom verbrauchen. Konzerne, die der Umwelt schaden nicht unterstützen. Ich möchte Fahrrad fahren, Umweltklopapier verwenden, regional einkaufen. Nicht gegen die Natur arbeiten, sondern mit ihr als Partner. Ich möchte im Einklang mit der Umwelt leben.

:kotz:
Der Sprachstil (Interpunktionfehler; konsequenter Verzicht auf Satzgefüge, unvollständige Sätze) läßt allerdings nicht nur Rückschlüsse auf den Verfasser (m /w / d) zu, sondern auch auf die anvisierte Zielgruppe. — Evtl ginge noch:

Es ist schlimm. Mit euch. Leider. Aber es gibt Hoffnung: Christus. Und die Lehre. Die katholische, die traditionelle. Ich möchte in Gemeinschaft mit Christus leben. Ich möchte meine Seele retten. Ich erkenne, daß ich dazu von den Heilsmitteln rechten Gebrauch machen muß. Die Heilsmittel sind die Sakramente. Noch viel kleiner als 160 Nanometer sind sie klein. Unsichtbar. Ein Produkt des Willens Christi. Unsichtbar, und doch voller Macht. Ich möchte, daß Christus mein Leben verändert.

:unbeteiligttu:
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Juergen »

Zitat Hubertus: „… Ich möchte, daß Christus mein Leben verändert.…“ Bild Er hat einen Nebensatz verwandt.

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Raphaela
Beiträge: 5286
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Raphaela »

Mathias hat geschrieben:
Mittwoch 15. August 2012, 12:58
Hallo zusammen,
ab nächstem Monat hab ich die Aufgabe den Pfarrbrief für unsere Gemeinde zu erstellen. In dem bisherigen Brief wurden die Termine des kommenden Monats einfach nur aufgelistet. Bilder wurden in den Brief nicht mit eingebunden.
Ich habe mir überlegt, den Brief etwas umzugestalten. Ich glaube ein paar schöne Bilder würden den Brief ansprechender wirken lassen und viel mehr Aufwand ist es auch nicht. Hab im Internet auch schon gesucht und ein paar Seiten gefunden, die Bilder anbieten. Pfarrbrief.de (http://www.pfarrbrief.de/) beispielsweise. Da man bei den meisten Seiten jedoch ein Abo abschließen muss, bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich das wirklich so machen soll.
Wie würdet Ihr das denn machen? Ich würde mich über ein paar Tipps und Anregungen freuen :)
Bevor du umstellst, würde ich die verantwortlichen Personen in der Gemeinde mal fragen, ob das von den Kosten her machbar ist.
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Juergen »

Raphaela hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 20:16
Mathias hat geschrieben:
Mittwoch 15. August 2012, 12:58
Hallo zusammen,
ab nächstem Monat hab ich die Aufgabe den Pfarrbrief für unsere Gemeinde zu erstellen. In dem bisherigen Brief wurden die Termine des kommenden Monats einfach nur aufgelistet. Bilder wurden in den Brief nicht mit eingebunden.
Ich habe mir überlegt, den Brief etwas umzugestalten. Ich glaube ein paar schöne Bilder würden den Brief ansprechender wirken lassen und viel mehr Aufwand ist es auch nicht. Hab im Internet auch schon gesucht und ein paar Seiten gefunden, die Bilder anbieten. Pfarrbrief.de (http://www.pfarrbrief.de/) beispielsweise. Da man bei den meisten Seiten jedoch ein Abo abschließen muss, bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich das wirklich so machen soll.
Wie würdet Ihr das denn machen? Ich würde mich über ein paar Tipps und Anregungen freuen :)
Bevor du umstellst, würde ich die verantwortlichen Personen in der Gemeinde mal fragen, ob das von den Kosten her machbar ist.
Du hast aber schon gemerkt, daß Du auf eine 8 Jahre alte Anfrage geantwortet hast‽ :roll:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 943
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Kai »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 20:49
Du hast aber schon gemerkt, daß Du auf eine 8 Jahre alte Anfrage geantwortet hast‽ :roll:
Jürgen, sieh es bitte nicht als persönlichen Angriff, aber wie ich dieses belehrende, neumodische Pseudofragekonstrukt hasse. Greift in den letzten zwei Jahren übelst um sich.

Das hat es vor 8 Jahren auch noch nicht gegeben. :breitgrins:
"We have feminized the Church so much that it is not attractive to men."
(Eric Sammons)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 26946
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Juergen »

Kai hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 22:59
Jürgen, sieh es bitte nicht als persönlichen Angriff…
Sehe ich aber so, Du … :ikb_shutup:

Der unverständige, große, weiße Vogel hat diese Art der Frage aber verdient. :P
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.
-- OFFLINE --

Benutzeravatar
Kai
Beiträge: 943
Registriert: Montag 14. November 2005, 13:39

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Kai »

Es geht mir nur um die Form.

Diese als Frage verkleidete persönlich ansprechende Feststellung mit "schon".

Meist in der Form von
Zeitgeistiger Schreiber hat geschrieben:"Du weißt aber schon, dass..."
Uuääärgh.
"We have feminized the Church so much that it is not attractive to men."
(Eric Sammons)

Raphaela
Beiträge: 5286
Registriert: Dienstag 11. September 2007, 17:53
Wohnort: Erzbistum Freiburg;südlichster Südschwarzwald "Dreiland": CH-D-F

Re: Erstellen des Pfarrbriefes

Beitrag von Raphaela »

Juergen hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 20:49
Raphaela hat geschrieben:
Freitag 2. Oktober 2020, 20:16
Mathias hat geschrieben:
Mittwoch 15. August 2012, 12:58
Hallo zusammen,
ab nächstem Monat hab ich die Aufgabe den Pfarrbrief für unsere Gemeinde zu erstellen. In dem bisherigen Brief wurden die Termine des kommenden Monats einfach nur aufgelistet. Bilder wurden in den Brief nicht mit eingebunden.
Ich habe mir überlegt, den Brief etwas umzugestalten. Ich glaube ein paar schöne Bilder würden den Brief ansprechender wirken lassen und viel mehr Aufwand ist es auch nicht. Hab im Internet auch schon gesucht und ein paar Seiten gefunden, die Bilder anbieten. Pfarrbrief.de (http://www.pfarrbrief.de/) beispielsweise. Da man bei den meisten Seiten jedoch ein Abo abschließen muss, bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich das wirklich so machen soll.
Wie würdet Ihr das denn machen? Ich würde mich über ein paar Tipps und Anregungen freuen :)
Bevor du umstellst, würde ich die verantwortlichen Personen in der Gemeinde mal fragen, ob das von den Kosten her machbar ist.
Du hast aber schon gemerkt, daß Du auf eine 8 Jahre alte Anfrage geantwortet hast‽ :roll:
Das Datum hatte ich mir nicht angeschaut. Das ist sooooooooooooooooooooooo alt, dass ich den Thread für ganz neu hielt. :tuete:
Ich bin gerne katholisch, mit Leib und Seele!

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema