Heilige Drei Könige

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
berneuchen
Beiträge: 336
Registriert: Donnerstag 18. Juni 2009, 22:15
Wohnort: Königreich Bayern

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von berneuchen »

Marion hat geschrieben:Dankenschön ihr beiden, für die Aufklärung :)

Sehe gerade in Wikipedia, daß Isodor von Sevillia davon überzeugt ist, daß es auch wahre Könige waren. Dann mach ich das auch ;D Daß es auch Weise waren ist ja kein Gegensatz dazu, daß sie auch wahre Könige waren.

Taddeo, nein, man kann es nicht feststellen. Man hat ja keinen Zugriff auf alles was zuvor gesagt wurde. Man kann nur sagen, von dem was gefunden wurde ist das im 3. Jahrhundert das älteste. Das ist nicht gleichbedeutend mit, im Jahr 300 wurde die Aussage zum ersten mal getätigt. Über alle Aussagen die zuvor getan wurden, kann man überhaupt keine Aussage treffen, weil man eben nicht alle hat. Das mit dem Glaubensbekenntnis ist kein guter Vergleich, da beim einen gesagt wird, "wir formulieren nun, heute jetzt das Glaubensbekenntnis und ab sofort, einem genauen Datum wird das auch so vorgeschrieben ...". Bei den Kirchenvätern die von Königen sprechen, wird es ja nicht der Fall sein, daß sie sagten: "Wir machen jetzt die Weisen zu Königen", sondern sie sprachen wohl wie selbstverständlich von Königen, weil das ja schon in der Schrift steht. Das kann jeder x-beliebige auch vorher schon getan haben.

Mit diesen Argumenten (falls das alles ist), die bisher kamen sehe ich es als zutiefst unvernünftig an, nicht zu glauben, daß die 3 Weisen aus dem Morgenland auch wahre Könige waren. Es spricht ja überhaupt gar nichts dagegen
Umberto Eco entfaltet im "Baudolino" eine interessante Sicht der Dinge (ab s.129).

Isidor_von_Sevilla
Beiträge: 937
Registriert: Sonntag 19. April 2015, 18:15

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Isidor_von_Sevilla »

Marion hat geschrieben:Dankenschön ihr beiden, für die Aufklärung :)

Sehe gerade in Wikipedia, daß Isodor von Sevillia davon überzeugt ist, daß es auch wahre Könige waren........
Der muß das ja auch wissen! :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Es gibt auch solche, die wohl die Sprache verehren, nicht aber DAS WORT anbeten!

Benutzeravatar
Senensis
Beiträge: 2410
Registriert: Freitag 14. August 2009, 12:37

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Senensis »

taddeo hat geschrieben:
Senensis hat geschrieben:Ist aber anscheinend ein gängiges Problem - ich habe schon öfter davon gehört.
In den Bistümern Passau und Regensburg ist das par ordre du Mufti von oben geregelt worden, es darf nur noch eine Kasse (für die Missionsspenden) geben.
Scheint Theorie zu sein...
taddeo hat geschrieben: Problem ist aber: Wenn die Ministranten für sich selber kein Geld nehmen dürfen, dann kriegen sie trotzdem keinen Pfennig mehr für die Mission. Die Leute wollen nämlich bewußt einen Teil ihrer Spende nur für die Minis der eigenen Pfarrei hergeben, und das ist bei manchen Spendern mehr als das Missionsopfer.
Genau deswegen. Das hab ich auch so gehört.
et nos credidimus caritati

Eichbaum
Beiträge: 121
Registriert: Samstag 21. September 2019, 21:20

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Eichbaum »

Der 6. Januar naht wieder.

Ein Feiertag hier in Ba-Wü.


Hier der passende Segen: 20 + C + M + B + 20 :)
Gebt den Bäumen diese Welt!

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23670
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Niels »

"Ulmer Münster verbannt im Advent den „schwarzen“ König": https://www.welt.de/politik/deutschland ... eigen.html
:vogel:
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Juergen
Beiträge: 26416
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Juergen »

Niels hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:49
"Ulmer Münster verbannt im Advent den „schwarzen“ König": https://www.welt.de/politik/deutschland ... eigen.html
:vogel:
Daraus:
Die evangelische Gemeinde in Ulm greift durch: Dieses Jahr wird die Jahrhunderte alte Krippe ohne die Heiligen Drei Könige ausgestellt. Der Grund: Die „eindeutig rassistische Darstellung“ des schwarzen Königs Melchior.…
Wieso hatten die einen schwarzen Melchior. Bei uns ist immer der Kaspar schwarz.
https://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=69012#p69012 hat geschrieben:Irk, Kasper, irk hewe kein Pläksken witt,
den schoinen Jungfern gefall irk nitt,
doch dau eyme van nachte bekeyke,
dann sinn irk ganz weyer ugget gleyken.
Ferner:
Die historische Krippe wurde vor rund 30 Jahren gestiftet mit der Auflage, sie jährlich ab dem ersten Advent im Münster auszustellen.
Da sollte der Stifter einfach die Stiftung zurückziehen, wenn die Auflagen nicht erfüllt werden.


Im übrigen stellt sich die Frage, ob es noch zeitgemäß ist, die Hl. drei Könige als Männer darzustellen. :tuete:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

RomanesEuntDomus
Beiträge: 1299
Registriert: Montag 6. Juli 2015, 11:36

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von RomanesEuntDomus »

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:51
Im übrigen stellt sich die Frage, ob es noch zeitgemäß ist, die Hl. drei Könige als Männer darzustellen. :tuete:
https://www.kath-2-30.de/wp-content/upl ... 60x900.jpg

Benutzeravatar
Lycobates
Beiträge: 3217
Registriert: Mittwoch 12. Juni 2013, 23:12

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Lycobates »

Juergen hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:51
Niels hat geschrieben:
Mittwoch 7. Oktober 2020, 16:49
"Ulmer Münster verbannt im Advent den „schwarzen“ König": https://www.welt.de/politik/deutschland ... eigen.html
:vogel:
Daraus:
Die evangelische Gemeinde in Ulm greift durch: Dieses Jahr wird die Jahrhunderte alte Krippe ohne die Heiligen Drei Könige ausgestellt. Der Grund: Die „eindeutig rassistische Darstellung“ des schwarzen Königs Melchior.…
Wieso hatten die einen schwarzen Melchior. Bei uns ist immer der Kaspar schwarz.
https://kreuzgang.org/viewtopic.php?p=69012#p69012 hat geschrieben:Irk, Kasper, irk hewe kein Pläksken witt,
den schoinen Jungfern gefall irk nitt,
doch dau eyme van nachte bekeyke,
dann sinn irk ganz weyer ugget gleyken.


Es gibt „schoine Jungfern“, die sehen das anders!
:tuete:
Der Mittelweg ist der einzige Weg, der nicht nach Rom führt (Arnold Schönberg)
*
Fac me Tibi semper magis credere, in Te spem habere, Te diligere
*
... una cum omnibus orthodoxis, atque catholicae et apostolicae fidei cultoribus

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Fuchsi »

Diese Debatte ist in der Provinz angekommen... :D

https://www.wn.de/Muensterland/Kreis-St ... digt-Jesus

DBK "macht Druck"

https://www.kirche-und-leben.de/artikel ... tzt-werden


besonders dümmlich:
Melchior soll aber weiterhin seien Platz haben, damit alle Menschen unterschiedlicher Hautfarben dargestellt werden.
aber:
Kindermissionswerk: Sternsinger sollen nicht mehr schwarz geschminkt werden.
nee is klar, an der Krippe stehen darf ein schwarzer König, von Haus zu Haus gehe aber nicht :tuete: :patsch: :vogel:

Benutzeravatar
holzi
Beiträge: 7301
Registriert: Montag 28. November 2005, 15:00
Wohnort: Regensburg

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von holzi »

Fuchsi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:25
Kindermissionswerk: Sternsinger sollen nicht mehr schwarz geschminkt werden.
nee is klar, an der Krippe stehen darf ein schwarzer König, von Haus zu Haus gehe aber nicht :tuete: :patsch: :vogel:
doch, aber schwarz Schminken ist nicht mehr.
Diese Nachricht wurde CO²-neutral, umweltfreundlich, aus wiederverwerteten Buchstaben von weggeworfenen E-Mails geschrieben und ist digital voll abbaubar.

Fuchsi
Beiträge: 370
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2019, 08:27

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Fuchsi »

holzi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:36
Fuchsi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:25
Kindermissionswerk: Sternsinger sollen nicht mehr schwarz geschminkt werden.
nee is klar, an der Krippe stehen darf ein schwarzer König, von Haus zu Haus gehe aber nicht :tuete: :patsch: :vogel:
doch, aber schwarz Schminken ist nicht mehr.
Stimmt, diese Option besteht auch :unbeteiligttu: ;D

Juergen
Beiträge: 26416
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von Juergen »

Fuchsi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:59
holzi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:36
Fuchsi hat geschrieben:
Dienstag 13. Oktober 2020, 11:25
nee is klar, an der Krippe stehen darf ein schwarzer König, von Haus zu Haus gehe aber nicht :tuete: :patsch: :vogel:
doch, aber schwarz Schminken ist nicht mehr.
Stimmt, diese Option besteht auch :unbeteiligttu: ;D
In 30 Jahren wird es in Deutschland eine Diskussion darüber geben, ob einer der Sternsinger hell geschminkt werden darf.
:roll: :pfeif:

Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 3094
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Heilige Drei Könige

Beitrag von martin v. tours »

In 30 Jahren wird es keine Sternsinger mehr geben ! :(
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema