Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Fragen, Antworten, Nachrichten.

Moderator: Protasius

Benutzeravatar
Yeti
Beiträge: 2843
Registriert: Donnerstag 10. Februar 2005, 14:39
Wohnort: In the middle of the Ländle

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Yeti » Mittwoch 7. September 2016, 11:37

Bätzing will Versöhnung zwischen Tebartz-van Elst und Bistum
"Bisher, so der 55-Jährige, seien längst noch nicht alle Wunden aus der Amtszeit seines Vorgängers verheilt. Viele Mitarbeiter, viele Menschen im Bistum seien durch das Agieren von Tebartz-van Elst verletzt und verwundet."
"Es gibt ein Ausmaß an Güte, welche sich wie Bosheit ausnimmt." F. Nietzsche
#gottmensch statt #gutmensch

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Amanda » Mittwoch 7. September 2016, 12:30

Lobenswerter Vorsatz, den Bätzing da hegt. Man könnte aber vielleicht noch in Betracht ziehen, dass sein Vorgänger womöglich auch Verwundungen erlitten hat - durch renitente Gläubige, denen er zu doll katholisch und zu romtreu war, und die sich ihm allein deswegen schon partout nicht unterordnen wollten. Man will halt weiter wurschteln, wie schon unter Kamphaus gewurschtelt wurde. Tebartz-van Elst war dabei der Störfaktor schlechthin. Wer fragt nach seinen Verletzungen?
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

CIC_Fan
Beiträge: 8270
Registriert: Donnerstag 24. April 2014, 14:08

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von CIC_Fan » Mittwoch 7. September 2016, 12:47

Sempre hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:fromme seelen überhöhen den Zölibat gerne
Das ist ja schon richtig NOM-Jargon. Glückwunsch zur Eingliederung!

Und jetzt wüsste noch ich gerne von Dir, was pietätslose Seelen so tun und meinen.
da reicht ein blick in eine beliebige Tageszeitung
zum >Thema:
Zölibath ist ein Kirchengesetzt das in den griechisch katholischen Kirchen anders gestaltet ist es war im übrigen schon immer eine Kranheit der lateinischen Kirche auch Ihre Ordnung den anderen katholischen Kirchen auf zu drängen sie zu latnisieren das begann bei der Bischofsbestellung bis zur Liturgie eben auch der Zölibat das hat nichts mit einem mir unbekannten NOM Jargon zu tun das war eben historisch so

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Freitag 16. September 2016, 13:51

Der neue Stab des neuen Bischofs: https://www.youtube.com/watch?v=5Vltk6HVjCQ.

Kann der nicht einfach einen schönen alten aus dem Diözesanmuseum nehmen? Nein, das würde zwar nichts kosten, wäre aber zu prunkvoll. Stattdessen nehmen wir lieber Mehrkosten in Kauf, um ärmlich zu erscheinen.

Gaga.

Ich bin nicht der Meinung, er sollte kein Geld dafür ausgeben dürfen, aber wenn man Prunk und Protz ablehnt, dann sollte sich diese Neuanfertigung eines Stabes verbieten.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22521
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Juergen » Freitag 16. September 2016, 13:53

Ein krummer Stab nennt sich also ein „Stab in Bewegung“… :roll:
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Amanda » Freitag 16. September 2016, 14:36

iustus hat geschrieben:Der neue Stab des neuen Bischofs: https://www.youtube.com/watch?v=5Vltk6HVjCQ.

Kann der nicht einfach einen schönen alten aus dem Diözesanmuseum nehmen? Nein, das würde zwar nichts kosten, wäre aber zu prunkvoll. Stattdessen nehmen wir lieber Mehrkosten in Kauf, um ärmlich zu erscheinen.

Gaga.

Ich bin nicht der Meinung, er sollte kein Geld dafür ausgeben dürfen, aber wenn man Prunk und Protz ablehnt, dann sollte sich diese Neuanfertigung eines Stabes verbieten.
Da steht Bätzing doch ganz in der Linie des Heiligen Vaters in Rom.
Er bekommt ja auch eine extra Wohnung, statt die bereits vorhandene zu nutzen.
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22521
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Juergen » Sonnabend 17. September 2016, 19:48

Eine für limburger Bischöfe passende und voll funktionsfähige Toilette kann man nun in New York bewundern


Bild
http://www.faz.net/aktuell/stil/mode-de ... 39633.html
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Amanda » Sonnabend 17. September 2016, 19:58

Juergen hat geschrieben:Eine für Limburger Bischöfe passende und voll funktionsfähige Toilette kann man nun in New York bewundern


Bild
http://www.faz.net/aktuell/stil/mode-de ... 39633.html
Man sollte Maurizio Cattelan mal exklusiv in den Limburger Bischofspalast einladen, vielleicht kann er diesen noch etwas aufpimpen.
Dann erfährt der Tebartz-Tourismus vielleicht auch wieder einen Aufschwung...
:ikb_devil2:
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
martin v. tours
Beiträge: 2842
Registriert: Sonntag 2. November 2008, 21:30

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von martin v. tours » Sonntag 18. September 2016, 07:40

Dieser Maurizio Cattelan hat uns auch dieses unschätzbare Kunstwerk beschert:
http://www.pearltrees.com/s/pic/or/la-nona-ora-8242417
Nach dem sie nicht erreicht hat, daß die Menschen praktizieren, was sie lehrt, hat die gegenwärtige Kirche beschlossen, zu lehren, was sie praktizieren.
Nicolás Gómez Dávila

Clarissa
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2007, 18:28

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Clarissa » Sonntag 18. September 2016, 19:40

Die Weiheliturgie hatte ich mit Spannung erwartet. Gott sei Dank hat sich Bätzing nicht so einen unsäglichen Fummel anlegen lassen wie sein langjähriger Chef Ackermann bei seiner Bischofsweihe. Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet.

Und dass er sich so schnell nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, meine ich auch zu hören. Denn die ersten Worte an die Domherren lauteten, glaube ich: Liebes Domkapitel, ihr habt mich gewählt, nun müsst ihr auch mit mir auskommen!

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von umusungu » Sonntag 18. September 2016, 19:51

Clarissa hat geschrieben:Die Weiheliturgie hatte ich mit Spannung erwartet. Gott sei Dank hat sich Bätzing nicht so einen unsäglichen Fummel anlegen lassen wie sein langjähriger Chef Ackermann bei seiner Bischofsweihe. Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet.
ein interessantes Kriterium zur Beurteilung einer Bischofsweihe!
Und dass er sich so schnell nicht die Butter vom Brot nehmen lässt, meine ich auch zu hören. Denn die ersten Worte an die Domherren lauteten, glaube ich: Liebes Domkapitel, ihr habt mich gewählt, nun müsst ihr auch mit mir auskommen!
Das ist ein running-gag bei Bischofsweihen......

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Sonntag 18. September 2016, 19:57

Clarissa hat geschrieben:Die Weiheliturgie hatte ich mit Spannung erwartet. Gott sei Dank hat sich Bätzing nicht so einen unsäglichen Fummel anlegen lassen wie sein langjähriger Chef Ackermann bei seiner Bischofsweihe. Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet.
Er trug sein Primizgewand.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Amanda » Sonntag 18. September 2016, 21:15

Bericht der Hessenschau
...man achte auf Frau Nassabis wirklich konstruktiv-erhellenden Beitrag... :roll: :roll:

Falls demnächst ein Video der Weiheliturgie im Internet auftaucht, bitte hier posten!!
Danke!
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Sonntag 18. September 2016, 21:34

Amanda hat geschrieben:Bericht der Hessenschau
...man achte auf Frau Nassabis wirklich konstruktiv-erhellenden Beitrag... :roll: :roll:

Falls demnächst ein Video der Weiheliturgie im Internet auftaucht, bitte hier posten!!
Danke!
Die Intoleranz in Person. All das gibt es schon in der evangelischen Kirche. Aber es ist ihr natürlich ein Dorn im Auge, dass die katholische Kirche noch anders ist.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Amanda
Beiträge: 1349
Registriert: Mittwoch 7. Oktober 2009, 18:23
Wohnort: Bistum Limburg

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Amanda » Sonntag 18. September 2016, 21:35

iustus hat geschrieben:
Amanda hat geschrieben:Bericht der Hessenschau
...man achte auf Frau Nassabis wirklich konstruktiv-erhellenden Beitrag... :roll: :roll:

Falls demnächst ein Video der Weiheliturgie im Internet auftaucht, bitte hier posten!!
Danke!
Die Intoleranz in Person. All das gibt es schon in der evangelischen Kirche. Aber es ist ihr natürlich ein Dorn im Auge, dass die katholische Kirche noch anders ist.
Wie den meisten dieser ergrauten WiSiKi-Forderern und -Nörglern spricht ihr die enttäuschte Verbitterung quasi aus den faltigen Gesichtszügen...
Und natürlich hoffen sie und ihresgleichen, der neue Bischof ließe sich willfährig vor den abgehalfterten Karren spannen.
Kann man so blöd sein??
"Die Kirche scheint immer der Zeit hinterher zu sein,
obwohl sie doch in Wirklichkeit jenseits der Zeit ist;
sie wartet, bis der letzte Tick seinen letzten Sommer gehabt hat."
Gilbert Keith Chesterton

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von umusungu » Sonntag 18. September 2016, 21:54

der Bischofsstab ist toll!

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von ziphen » Sonntag 18. September 2016, 22:03

Amanda hat geschrieben:Bericht der Hessenschau
...man achte auf Frau Nassabis wirklich konstruktiv-erhellenden Beitrag... :roll: :roll:

Falls demnächst ein Video der Weiheliturgie im Internet auftaucht, bitte hier posten!!
Danke!
Beim SWR gibt's die komplette Sendung:
http://swrmediathek.de/player.htm?show= ... 26b975eea

Sieht hübsch aus das Gewand. Was oder vielmehr wer ist da auf der Vorderseite abgebildet?
Dafür finde ich den Stab etwas komisch...
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Sonntag 18. September 2016, 22:07

umusungu hat geschrieben:der Bischofsstab ist toll!
:freude: "Geschmackssache", sagte der Affe - und biss in die Seife.

Das Ding sieht oben aus wie der Stoßzahn eines Elephanten.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Sonntag 18. September 2016, 22:08

ziphen hat geschrieben: Sieht hübsch aus das Gewand. Was oder vielmehr wer ist da auf der Vorderseite abgebildet?
Das frage ich mich auch. Zunächst dachte ich, es handele sich um die Muttergottes. Auf Facebook schrieb aber jemand, es sei die hl. Hildegard.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Clarissa
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 7. Juni 2007, 18:28

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Clarissa » Sonntag 18. September 2016, 22:25

Mein erster Einfall war, daß die gekrönte, thronende Gestalt die "Kirche" darstellen soll.

taddeo
Moderator
Beiträge: 18374
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von taddeo » Sonntag 18. September 2016, 22:27

Clarissa hat geschrieben:Mein erster Einfall war, daß die gekrönte, thronende Gestalt die "Kirche" darstellen soll.
Halte ich in Limburg für ausgeschlossen, daß einer bei seiner eigenen Bischofsweihe eine "gekrönte, thronende" Kirche als Symbol wählt - diesen Protz hat man ja erst mühsam überwunden dort. :pfeif: ;D

HansHeiner
Beiträge: 35
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 20:47

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von HansHeiner » Montag 19. September 2016, 16:31

Das ist kein Bischofsstab, das ist ein Bischofsknüppel. :breitgrins: Ist zwar schönes Holz, insgesamt gefällt er mir aber überhaupt nicht. Auch ich verstehe nicht, warum man nicht einfach einen Stab aus dem Fundus des Domes nimmt, da gibt es mit Sicherheit genug Stäbe, auch in verschiedenen Stilrichtungen, sodass schon ein passender dabei sein würde.

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von umusungu » Montag 19. September 2016, 16:43

HansHeiner hat geschrieben:Das ist kein Bischofsstab, das ist ein Bischofsknüppel.
Mit diesem Stab kann ein Hirte ein Schaf aus dem Graben ziehen ......

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Montag 19. September 2016, 16:47

umusungu hat geschrieben:
HansHeiner hat geschrieben:Das ist kein Bischofsstab, das ist ein Bischofsknüppel.
Mit diesem Stab kann ein Hirte ein Schaf aus dem Graben ziehen ......
Nein. Das nun gerade nicht. Wegen der unzureichenden Krümmung.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Montag 19. September 2016, 16:49

HansHeiner hat geschrieben:Auch ich verstehe nicht, warum man nicht einfach einen Stab aus dem Fundus des Domes nimmt, da gibt es mit Sicherheit genug Stäbe, auch in verschiedenen Stilrichtungen, sodass schon ein passender dabei sein würde.
Weihbischof Löhr hat einen älteren genommen: http://www.bistumlimburg.de/bistum-limb ... kreuz.html
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22521
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Juergen » Montag 19. September 2016, 17:21

Ich finde es schon gut, wenn jeder Bischof einen eigenen Stab hat. Dieser Stab darf und soll auch persönlich gestaltet sein und etwas über den Bischof aussagen. Zudem sind Bischofsstäbe auch immer „Kinder ihrer Zeit“. Leider gibt es heute nur noch wenige Künstler die solche Dinge in schön arbeiten können.

Bezüglich der Stäbe im Domschatz meine ich, daß diese durchaus zu besonderen Festtagen benutzt werden sollten.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
umusungu
Beiträge: 5058
Registriert: Donnerstag 1. Januar 2004, 13:30

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von umusungu » Montag 19. September 2016, 17:50

iustus hat geschrieben:Weihbischof Löhr hat einen älteren genommen: http://www.bistumlimburg.de/bistum-limb ... kreuz.html
diese Krümme ist allerdings zu nichts zu gebrauchen .... im tatsächlichen Hirtenleben.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22521
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Juergen » Montag 19. September 2016, 18:28

iustus hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:
HansHeiner hat geschrieben:Das ist kein Bischofsstab, das ist ein Bischofsknüppel.
Mit diesem Stab kann ein Hirte ein Schaf aus dem Graben ziehen ......
Nein. Das nun gerade nicht. Wegen der unzureichenden Krümmung.
Die wenigsten Bischofsstäbe sind dafür geeignet.

Andere, wie auch dieser neue Stab, erinnern eher an ein Zahnarztinstrument…
Gruß
Jürgen

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Montag 19. September 2016, 18:36

umusungu hat geschrieben:
iustus hat geschrieben:Weihbischof Löhr hat einen älteren genommen: http://www.bistumlimburg.de/bistum-limb ... kreuz.html
diese Krümme ist allerdings zu nichts zu gebrauchen .... im tatsächlichen Hirtenleben.
Muss sie auch nicht sein.

Die Forderung, Bischofsstäbe müssten im tatsächlichen Hirtenleben zu gebrauchen sein oder auch nur so aussehen, wäre rückwärtsgewandt und ewiggestrig.
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 22521
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Kontaktdaten:

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von Juergen » Montag 19. September 2016, 19:00

iustus hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:
iustus hat geschrieben:Weihbischof Löhr hat einen älteren genommen: http://www.bistumlimburg.de/bistum-limb ... kreuz.html
diese Krümme ist allerdings zu nichts zu gebrauchen .... im tatsächlichen Hirtenleben.
Muss sie auch nicht sein.

Die Forderung, Bischofsstäbe müssten im tatsächlichen Hirtenleben zu gebrauchen sein oder auch nur so aussehen, wäre rückwärtsgewandt und ewiggestrig.
:daumen-rauf:
Gruß
Jürgen

iustus
Beiträge: 7013
Registriert: Sonnabend 8. Juli 2006, 14:59

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von iustus » Dienstag 20. September 2016, 21:50

taddeo hat geschrieben:
Clarissa hat geschrieben:Mein erster Einfall war, daß die gekrönte, thronende Gestalt die "Kirche" darstellen soll.
Halte ich in Limburg für ausgeschlossen, daß einer bei seiner eigenen Bischofsweihe eine "gekrönte, thronende" Kirche als Symbol wählt - diesen Protz hat man ja erst mühsam überwunden dort. :pfeif: ;D
Voll daneben, taddeo! :D
Das Bistum Limburg auf Facebook hat geschrieben:Das Gewand, das Bischof Georg bei der Weihe trug, war sein Primizgewand; Er trug es bereits 1987 bei seiner Priesterweihe. Die Vorderseite stellt personifiziert die Ecclesia, die Kirche dar, die die Eucharistie feiert. Die Darstellung knüpft an das Thema der Diplomarbeit des Bischofs an. Darin ging es um die Eucharistie als Opfer der Kirche. Die Rückseite des Gewandes zeigt Maria und Johannes, die Urzelle der Kirche, unter dem Kreuz.

Hundert Punkte für Clarissa! :klatsch:
„Was den Gegenstand des Glaubens betrifft, hat sich das Konzil nichts Neues ausgedacht, noch hat es Altes ersetzen wollen." (Papst Benedikt XVI.)

taddeo
Moderator
Beiträge: 18374
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Neuer Bischof von Limburg: Georg Bätzing

Beitrag von taddeo » Dienstag 20. September 2016, 22:46

Also haben die dort doch nichts gelernt. Tebartz 2.0, mehr sog i ned. :motz:









:pfeif: ;D Glückwunsch an die "Gewinnerin", ich hätte das ganz ehrlich nicht für möglich gehalten. :tuete:

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema