Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Fragen, Antworten, Nachrichten.
Benutzeravatar
Marion
Beiträge: 7422
Registriert: Donnerstag 21. Mai 2009, 18:51
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Marion »

Daß ist nett, daß offertorium in seiner Arbeitszeit Werbung für unser liebes Forum macht.

Antiwerbung geht fast immer in die Hose, da werden sich bestimmt bald einige Neue anmelden, wenn er schön fleißig ist ;D
Christus vincit - Christus regnat - Christus imperat

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von ziphen »

Niels hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:
offertorium hat geschrieben:
umusungu hat geschrieben:Habt Ihr alle nichts besseres zu tun? Langweilt ihr euch dermaßen, dass diese verrückten Szenarien hier diskutiert werden?
AFD und Pegida bejubeln und das Abdanken des Papstes herbeisehnen. Wir zeigen den Leuten bei uns in den Glaubenskursen mittlerweile dieses Forum als Beispiel, wie sich auch unchristliches Verhalten in der Kirche festgesetzt hat.
das spricht für die nicht vorhandene Qualität der "Glaubeskurse"
Exakt
:hmm:
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

Benutzeravatar
Niels
Beiträge: 23520
Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2003, 11:13

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Niels »

Was hast Du für ein Problem- und warum? :achselzuck: :detektiv:
Katechese ist immer möglich. (Bitte über Mail.)
Nolite timere pusillus grex, quia complacuit Patri vestro dare vobis regnum.

Benutzeravatar
ziphen
Beiträge: 1396
Registriert: Donnerstag 26. August 2010, 18:44

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von ziphen »

Niels hat geschrieben:Was hast Du für ein Problem- und warum? :achselzuck: :detektiv:
Kein Problem. Ich bin nur skeptisch, was CIC-Fans pauschale Verurteilung der Glaubenskurse offertoriums und deine Bestätigung dieser Verurteilung angeht.
Niels hat geschrieben:Katechese ist immer möglich.
Eben, warum verurteilst du dann die Glaubenskurse?
Niels hat geschrieben:(Bitte über Mail.)
Mail? Meine PNs scheinst du ohnehin zu ignorieren oder mich einer Antwort für unwürdig zu halten. Eine E-Mail werde ich dir ganz sicher nicht schreiben. Erstens will ich nicht, dass du meine E-Mailadresse hast. Zweitens werde ich mir nicht extra für dich irgendwo einen Account zulegen.
Wenn böse Zungen stechen, / mir Glimpf und Namen brechen, / so will ich zähmen mich; /
das Unrecht will ich dulden, / dem Nächsten seine Schulden / verzeihen gern und williglich.

Paul Gerhardt: O Welt, sieh hier dein Leben

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

alles was die Reformen des II Vatikanums akzeptiert ist in sich nicht gut

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Juergen »

http://kurier.at/politik/weltchronik/pa ... 86.454.150

Papst Franziskus: "Mein Pontifikat wird kurz sein"

Just zum dreijährigen Amts-Jubiläum mehren sich Gerüchte über einen Rücktritt des Pontifex.

Als der Papst "vom anderen Ende der Welt" vor genau drei Jahren, am 13. März 2013, ernannt wurde, waren die Hoffnungen auf einen Wandel in der Kirche groß. Sein Einsatz für Arme, seine Kapitalismuskritik und sein offenes Auftreten brachten Franziskus rasch Sympathien ein.
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Maternus87 »

L'Homme nouveau spekuliert über eine Lobby für Kardinal Tagle als Nachfolger von Franziskus - und zugleich über Zweifel Bergoglios, der Schönborn favorisiere. Also, wenn der Rücktritt Benedikts nun dafür sorgt, dass Päpste ihre Nachfolge regeln, dann führte dieser Schritt zum Gegenteil der Entweltlichung ... . Willkommen in einer Epoche, in der "Avignon" und "Wittenberg" zusammenfallen könnten ... . :glubsch:

Tribune – Un lobby préparait-il la succession du pape François ?
http://www.riposte-catholique.fr/ripost ... e-francois

Benutzeravatar
Hubertus
Beiträge: 12591
Registriert: Montag 3. Mai 2010, 20:08

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Hubertus »

Maternus87 hat geschrieben:L'Homme nouveau spekuliert über eine Lobby für Kardinal Tagle als Nachfolger von Franziskus - und zugleich über Zweifel Bergoglios, der Schönborn favorisiere. Also, wenn der Rücktritt Benedikts nun dafür sorgt, dass Päpste ihre Nachfolge regeln, dann führte dieser Schritt zum Gegenteil der Entweltlichung ... . Willkommen in einer Epoche, in der "Avignon" und "Wittenberg" zusammenfallen könnten ... . :glubsch:

Tribune – Un lobby préparait-il la succession du pape François ?
http://www.riposte-catholique.fr/ripost ... e-francois
Ja, das ist in der Tat Benedikt anzulasten, dessen Entscheidung der Kirche möglicherweise einen weiteren Schlag versetzt hat. Wenn sich jetzt auch noch der "taktische Rücktritt" durchsetzen sollte, wie man ihn z.B. schon aus der Politik kennt, wo ein Politiker zu einem für seine Partei besonders günstigen Zeitpunkt zurücktritt, dann wäre das Papsttum dabei, zu einem Spielball von Interessen zu werden, wie seit Jahrhunderten nicht mehr.
Der Kult ist immer wichtiger als jede noch so gescheite Predigt. Die Objektivität des Kultes ist das Größte und das Wichtigste, was unsere Zeit braucht. Der Alte Ritus ist der größte Schatz der Kirche, ihr Notgepäck, ihre Arche Noah. (M. Mosebach)

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

Maternus87 hat geschrieben:L'Homme nouveau spekuliert über eine Lobby für Kardinal Tagle als Nachfolger von Franziskus - und zugleich über Zweifel Bergoglios, der Schönborn favorisiere. Also, wenn der Rücktritt Benedikts nun dafür sorgt, dass Päpste ihre Nachfolge regeln, dann führte dieser Schritt zum Gegenteil der Entweltlichung ... . Willkommen in einer Epoche, in der "Avignon" und "Wittenberg" zusammenfallen könnten ... . :glubsch:

Tribune – Un lobby préparait-il la succession du pape François ?
http://www.riposte-catholique.fr/ripost ... e-francois
schönborn wird sich als der ideale Kompromißkandidat präsentieren wenn aber gar kein Kompromiß gesucht wird ist es Tagle
Taktisch wäre es klug schönborn zu wählen den er würde wieder einen etwas konservativwren Stil und Sprache pflegen und viele neo kons oder Liturgie Folkloristen wären begeistert

Benutzeravatar
Granuaile
Beiträge: 757
Registriert: Freitag 5. Mai 2006, 11:31
Wohnort: Zürich

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Granuaile »

Hubertus hat geschrieben: Ja, das ist in der Tat Benedikt anzulasten, dessen Entscheidung der Kirche möglicherweise einen weiteren Schlag versetzt hat. Wenn sich jetzt auch noch der "taktische Rücktritt" durchsetzen sollte, wie man ihn z.B. schon aus der Politik kennt, wo ein Politiker zu einem für seine Partei besonders günstigen Zeitpunkt zurücktritt, dann wäre das Papsttum dabei, zu einem Spielball von Interessen zu werden, wie seit Jahrhunderten nicht mehr.
Wird die Möglichkeit des "taktischen Rücktritts" hier nicht überschätzt?
Da die Päpste durch die Kardinäle gewählt werden, aber die Kardinäle durch den jeweiligen Papst bestimmt werden, kann jeder Papst durch Ernennung ihm "genehmer" Kardinäle Einfluss auf die Wahl seines Nachfolgers nehmen.
Allerdings besteht kein Garantie, dass die Kardinäle im (tatsächlichen oder vermeintlichen) Sinn des verstorbenen oder zurückgetretenen Papstes ihre Stimme abgeben. Im gleichen Sinn zweifle ich auch, dass ein "taktischer Rücktritt" erfolgversprechend wäre.

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Maternus87 »

CIC_Fan hat geschrieben: schönborn wird sich als der ideale Kompromißkandidat präsentieren wenn aber gar kein Kompromiß gesucht wird ist es Tagle
Taktisch wäre es klug schönborn zu wählen den er würde wieder einen etwas konservativwren Stil und Sprache pflegen und viele neo kons oder Liturgie Folkloristen wären begeistert
Es scheint so zu sein, dass er in seine Rolle als Kompromisskandidat regelrecht hineinstolpert, wie sich mutmaßlich schon während der Synode gezeigt haben soll, als er zwischen den Lagern vermittelte, u.a. über Benedikt XVI.

Jedenfalls stellt Schönborn nun die postsynodale Exhortation vor

Synodendokument Amoris Laetitia wird am 8. April vorgestellt
http://de.radiovaticana.va/news/2016/03 ... lt/1219188

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

Interessant wer das Dokument NICHT vorstellt :ja: :ja:

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19091
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von taddeo »

CIC_Fan hat geschrieben:Interessant wer das Dokument NICHT vorstellt :ja: :ja:
GLM?

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Maternus87 »

Oder Schönborn war der vermittelnde Redakteur der Endfassung ... . Die Glaubenskongregation machte ja Beanstandungen, wie bekannt wurde.

Immerhin stellen nicht Fernandez oder Spadaro dieses Dokument vor ... .

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

das ginge nicht es muß ein Synoden Vater sein Em Schönborn teilt die Bedenken der Glaubenskongregation das sagte er hier in einer Ansprache mit der Bemerkung Kardinal Müller ist nicht die Glaubenskongretation

Benutzeravatar
marcus-cgn
Beiträge: 858
Registriert: Mittwoch 2. Mai 2012, 14:45

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von marcus-cgn »

Maternus87 hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben: schönborn wird sich als der ideale Kompromißkandidat präsentieren wenn aber gar kein Kompromiß gesucht wird ist es Tagle
Taktisch wäre es klug schönborn zu wählen den er würde wieder einen etwas konservativwren Stil und Sprache pflegen und viele neo kons oder Liturgie Folkloristen wären begeistert
Es scheint so zu sein, dass er in seine Rolle als Kompromisskandidat regelrecht hineinstolpert, wie sich mutmaßlich schon während der Synode gezeigt haben soll, als er zwischen den Lagern vermittelte, u.a. über Benedikt XVI.

Jedenfalls stellt Schönborn nun die postsynodale Exhortation vor

Synodendokument Amoris Laetitia wird am 8. April vorgestellt
http://de.radiovaticana.va/news/2016/03 ... lt/1219188
Ich hatte schon im Herbst über Schönborn als möglichen Nachfolger von Franziskus spekuliert und wurde dafür hier im Forum "ausgelacht". Bemerkenswert dass angeblich Bergoglio ihn favorisiere, dann wäre das ja eher ein Indiz dafür dass er nicht gewählt wird (vgl. nur die angeblichen Präferenz Benedikts für Scola). Aber natürlich wäre Schönborn ein Kandidat, der im großen und ganzen die Linie von Franziskus fortführen würde, freilich im Auftreten "seriöser" daherkommt und den konservativen Flügel nicht ständig vor dem Kopf stieße, also vermittelnder agieren könnte. Aber wahrscheinlich alles etwas zu durchsichtig um in die Tat umgesetzt zu werden.

Benutzeravatar
Petrus_Agellus
Beiträge: 246
Registriert: Freitag 19. Februar 2016, 15:02

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Petrus_Agellus »

Ich als Österreicher hätte mit Kardinal Schönborn einerseits eine Freude, da ich ihn durchaus auch als seriös wahrnehme. Mit der geduldeten Veranstaltung der medjugorjanischen "Friedensgebete" im Stephansdom habe ich allerdings ein Problem.

Caviteño
Beiträge: 11023
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Caviteño »

Maternus87 hat geschrieben:L'Homme nouveau spekuliert über eine Lobby für Kardinal Tagle als Nachfolger von Franziskus -
Tagle wird in diesem Jahr 59 Jahre alt (geb. 21. 06. 1957).

Würde ein "junger" Kardinal (egal ob Tagle oder ein anderer) gewählt, hätte die kath. Kirche zum ersten Mal seit über zwanzig Jahren einen Papst, der jünger als 70 ist (JP II erreichte 1995 dieses Alter). Außerdem würde den Diskussionen über einen evtl. Rücktritt aus Gesundheitsgründen für längere Zeit der Boden entzogen.

Tagle ist sicherlich populär und würde es in kurzer Zeit zum "Medienstar" schaffen - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.

Maternus87
Beiträge: 339
Registriert: Mittwoch 15. Mai 2013, 23:22

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Maternus87 »

CIC_Fan hat geschrieben:Em Schönborn teilt die Bedenken der Glaubenskongregation das sagte er hier in einer Ansprache mit der Bemerkung Kardinal Müller ist nicht die Glaubenskongretation
Wo kann man das nachlesen?

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14431
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Raphael »

Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Juergen »

Raphael hat geschrieben:
Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Aber auch kein Vorteil :pfeif:


Außerdem heißt der nächste Papst sowieso Roberto Blanco – oder so ähnlich.

Ein bisschen Spaß muß sein…
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
Raphael
Beiträge: 14431
Registriert: Samstag 11. Oktober 2003, 19:25
Wohnort: Erzdiözese Köln

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Raphael »

Juergen hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Aber auch kein Vorteil :pfeif:
Tagle ist zumindest kein Gaucho! 8)
Die Wahrheit hat tausend Hindernisse zu überwinden, um unbeschädigt zu Papier zu kommen, und von Papier wieder zu Kopf.
(Georg Christoph Lichtenberg)

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Juergen »

Raphael hat geschrieben:
Juergen hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Aber auch kein Vorteil :pfeif:
Tagle ist zumindest kein Gaucho! 8)
Wie geh'n die Gauchos? :pfeif:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Marcus, der mit dem C
Beiträge: 300
Registriert: Sonntag 26. April 2015, 15:02
Wohnort: Sanctae Romanae Ecclesiae Specialis Vera Filia

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Marcus, der mit dem C »

Raphael hat geschrieben:
Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Soweit ich es gelesen habe, wird Kard. Tagle der Schule von Bologna zugeordnet. Das würde bedeuten, daß weiter depositum fidei und Tradition zerschmettert würde, aber
halt mit mehr Stil als bisher.
"Das katholische Modell ist ja seit 2000 Jahren am Scheitern und daher dringend ablösungsbedürftig"

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Juergen »

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:Soweit ich es gelesen habe, wird Kard. Tagle der Schule von Bologna zugeordnet. Das würde bedeuten, daß weiter depositum fidei und Tradition zerschmettert würde, aber halt mit mehr Stil als bisher.
Wer braucht schon depositum fidei und Tradition? Hauptsache ist doch, daß das Meißner Porzellan ganz bleibt.
:pfeif:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Benutzeravatar
taddeo
Moderator
Beiträge: 19091
Registriert: Donnerstag 18. Januar 2007, 09:07

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von taddeo »

Petrus_Agellus hat geschrieben:Ich als Österreicher hätte mit Kardinal Schönborn einerseits eine Freude, da ich ihn durchaus auch als seriös wahrnehme. Mit der geduldeten Veranstaltung der medjugorjanischen "Friedensgebete" im Stephansdom habe ich allerdings ein Problem.
viewtopic.php?p=781259#p781259 :pfeif: ;D

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

Maternus87 hat geschrieben:
CIC_Fan hat geschrieben:Em Schönborn teilt die Bedenken der Glaubenskongregation das sagte er hier in einer Ansprache mit der Bemerkung Kardinal Müller ist nicht die Glaubenskongretation
Wo kann man das nachlesen?
da mußt du Dich auf mein Gehör verlassen ich war anwesend
es war bei einer Pfarr Visitation und die Reaktion auf den Einwurf eines Pfarrgemeinderats daß die Glaubenskongregation keine Änderung auf dem Gebiet will
Zuletzt geändert von CIC_Fan am Freitag 1. April 2016, 09:55, insgesamt 1-mal geändert.

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

Marcus, der mit dem C hat geschrieben:
Raphael hat geschrieben:
Caviteño hat geschrieben:Tagle ist sicherlich populär ...... - aber sein Blickwinkel wird sich wohl von der europ. Sicht erheblich unterscheiden.
Letzteres muß kein Nachteil sein! :pfeif:
Soweit ich es gelesen habe, wird Kard. Tagle der Schule von Bologna zugeordnet. Das würde bedeuten, daß weiter depositum fidei und Tradition zerschmettert würde, aber
halt mit mehr Stil als bisher.
solche Einteilungen wie Blogna Schule sind doch seit dem Irrsinn des benedikt Rücktritt und dem Pontifikat ohne jede Bedeutung

Benutzeravatar
Siard
Beiträge: 6902
Registriert: Dienstag 25. August 2009, 22:31
Wohnort: Die Allzeit Getreue

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Siard »

Petrus_Agellus hat geschrieben:Ich als Österreicher hätte mit Kardinal Schönborn einerseits eine Freude, da ich ihn durchaus auch als seriös wahrnehme.
:auweia:

CIC_Fan

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von CIC_Fan »

Ja Em gibt sich seriös und er ist sicher "seriös nachkonziliar"

Caviteño
Beiträge: 11023
Registriert: Sonntag 14. März 2010, 02:31
Wohnort: Diözesen Imus und Essen

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Caviteño »

Eine mE gute Darstellung von Kard. Tagle und seinen Einstellungen zu verschiedenen Themen findet sich auf seiner englischsprachigen wiki-Seite:

https://en.wikipedia.org/wiki/Luis_Antonio_Tagle

Er hat an der Jesuiten-Universität von Manila (Ateneo) studiert. Vielleicht ist das der Grund, warum der Papst ihn bei seinem Besuch auf den PH ganz besonders herzlich begrüßt hat.

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 25844
Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2003, 21:43
Wohnort: Paderborn
Kontaktdaten:

Re: Geht Papst Franziskus Ende Jahr?

Beitrag von Juergen »

Der Papst tritt schon im Mai zurück, falls folgende Meldung stimmt:
https://www.mrconservative.com/2015/10/ ... n-in-2016/

BREAKING: Pope Francis To Resign In 2016


Now, two Vatican insiders dropped a bombshell on Monday when they revealed that Pope Francis is planning to resign in 2016. According to Infowars, the sources say that the pope plans to resign after he visits his home country of Argentina and it’s neighboring nations of Chile and Uruguay.
:detektiv:
Gruß Jürgen

Dieser Beitrag kann unter Umständen Spuren von Satire, Ironie und ähnlich schwer Verdaulichem enthalten. Er ist nicht für jedermann geeignet, insbesondere nicht für Humorallergiker. Das Lesen erfolgt auf eigene Gefahr.

Antworten Vorheriges ThemaNächstes Thema